Notebookcheck

Sony enthüllt den DualSense-Controller der PlayStation 5

Sony setzt beim DaulSense-Controller für die PlayStation 5 auf ein komplett neues Farbschema. (Bild: Sony)
Sony setzt beim DaulSense-Controller für die PlayStation 5 auf ein komplett neues Farbschema. (Bild: Sony)
Aus ist der Traum vom DualShock 5 – Sony hat den Controller der PlayStation 5 gerade eben ganz offiziell unter dem Titel DualSense enthüllt. Doch ein neuer Name und ein neuer Look sind erst der Anfang, beim DualSense handelt es sich um die größte Neuentwicklung seit dem ursprünglichen DualShock-Controller.
Hannes Brecher,

Während die grundlegende Form nur geringfügig verändert wurde und alle Buttons und die beiden Sticks genau da sitzen, wo man sie erwartet hätte, gibt's ein deutlich größeres Trackpad und einen neuen, zweifarbigen Look, der durchaus gewöhnungsbedürftig aussieht.

Im offiziellen PlayStation Blog scheiden sich die Geister in den Kommentaren bereits jetzt. Statt dem großen, hellen LED-Streifen auf der Rückseite kommen nun zwei kleinere Streifen links und rechts vom Touchpad zum Einsatz, die dem Design einen etwas futuristischen Touch verleihen.

Für viele Spieler ein Pluspunkt dürfte das angepasste Gehäuse sein, denn gerade bei besonders großen oder kleinen Händen konnte der DualShock 4 Controller (ab 58 Euro auf Amazon) bei langen Sessions für Schmerzen und Krämpfe sorgen. Auch im Inneren gibt es gravierende Änderungen: Die alten Rumble-Motoren wurden gegen ein deutlich präziseres haptisches Feedback ersetzt, "adaptive Trigger" erlauben es, den Widerstand der hinteren Schultertasten frei einzustellen.

Statt dem "Share"-Button kommt das Gamepad mit einem "Create"-Button, mit dem man "neue Möglichkeiten zum Erstellen und Teilen von Content" erhalten soll – Sony will nähere Details zur genauen Funktionalität erst in Zukunft verraten.

Der DualSense-Controller ist mit einem Mikrofon ausgestattet, sodass man auch ohne Headset mit seinen Freunden chatten kann, wobei für längere Sessions ein Kopfhörer nach wie vor empfehlenswert ist.

Auf den Bildern ist auch recht eindeutig ein USB-C-Anschluss zu sehen, der von Sony aber noch nicht bestätigt wurde. Wünschenswert wäre auch eine deutlich längere Akkulaufzeit, denn die war eine der größten Schwachstellen des DualShock 4.

Sony verspricht alle weiteren Details, inklusive dem Design der Konsole, in den nächsten Monaten zu enthüllen. Alle Informationen zur Technik der PlayStation 5 haben wir hier bereits zusammengefasst

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Sony enthüllt den DualSense-Controller der PlayStation 5
Autor: Hannes Brecher,  7.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.