Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Spotify könnte eigenen Lautsprecher produzieren

Spotify könnte eigenen Lautsprecher produzieren (Symbolfoto)
Spotify könnte eigenen Lautsprecher produzieren (Symbolfoto)
Spotify könnte an einer eigenen Hardware arbeiten - entsprechende, bereits seit längerem kolportierte Gerüchte bestätigt das Unternehmen nun indirekt.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bereits seit rund einem Jahr halten sich Gerüchte, nach denen Spotify als bisher wichtigster Musik-Streaming-Anbieter an einer eigenen Hardware arbeitet, wobei die Realisierung eines eigenen Lautsprechers naheliegend wäre. So wurde im vergangenen April ein Expert gesucht, welcher die Anforderungen an eine internetfähige Hardware und die entsprechende Software formuliert, also ein Konzept entwickelt. 

Nun hat Spotify eine Stellenausschreibung veröffentlicht, laut derer Spotify einen Projekt-Manager für die Herstellung, die Lieferkette, den Vertrieb und das Marketing sucht. Konkret würde der Manager also die Lieferkette von der Produktion durch einen OEM bis hin zum Verkauf betreuen.

Auch wenn Spotify den Vorgang noch nicht kommuniziert hat, sind die beiden Stellenanzeigen - auch in Anbetracht der zeitlichen Abfolge - ein recht starkes Indiz dafür, dass Spotify die Produktion einer eigenen Hardware plant. Technisch bietet der Streaming-Dienst mit Spotify Connect bereits die Möglichkeit, die Musikwiedergabe auf einem anderen Gerät zu steuern.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3815 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Spotify könnte eigenen Lautsprecher produzieren
Autor: Silvio Werner, 20.02.2018 (Update: 15.05.2018)