Notebookcheck

Test Blackview BV9700 Pro Smartphone: Rugged-Phone misst auch Herzfrequenz und Luftreinheit

Mike Wobker, 👁 Florian Schmitt, Stefanie Voigt, 22.10.2019

Stoßfest und wasserdicht. Mit den Smartphones von Blackview sind Käufer auf der sicheren Seite, wenn sie ihr Telefon gerne stürmischen Einflüssen aussetzen. Das robuste Design überzeugt nicht nur optisch, sondern verdient sich auch eine IP68, IP69k und MIL-STD-Zertifizierung. An manchen Stellen verspricht der Hersteller aber zu viel. Wo genau, zeigen wir in unserem Testbericht.

Blackview BV9700 Pro

Die Smartphones des chinesischen Herstellers Blackview zeigten in unseren Tests immer ein äußerst stabiles Gehäuse. Mit den Modellen BV5800 Pro und P10000 Pro offenbarten sich aber auch immer wieder Mängel durch ein träges System und beispielsweise schlechte Lautsprecher oder eine mäßige Kamera. Mit dem Mediatek Helio P70 und 6 GB RAM könnte sich dieser Umstand im BV9700 Pro ändern, wobei auch die ARM-Mali-G72-MP3-Grafikeinheit und ein 128 GB großer Speicher ihren Teil dazu beitragen müssen.

Das Blackview BV9700 Pro muss sich in unserem Test mit den unten stehenden Vergleichsgeräten messen. Unter jeder Tabelle lassen sich zudem weitere Geräte aus unserer Datenbank zum Vergleich hinzufügen.

Blackview BV9700 Pro (BV Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
6144 MB 
, LPDDR4X
Bildschirm
5.84 Zoll 19:9, 2280 x 1080 Pixel 432 PPI, kapazitiv, IPS, Corning Gorilla Glass 4, spiegelnd: ja
Massenspeicher
128 GB NVMe, 128 GB 
, 117 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: USB Typ-C, Card Reader: microSD (FAT, FAT32, exFAT), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Näherungssensor, Beschleunigungssensor, Kompass, Pulsmesser, Luftqualität, USB-C, LTE Cat. 6
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, GSM (B2(1900)/B3(1800)/B5(850)/B8(900)), UMTS WCDMA/TDSCDMA/CDMA (B1/B2/B4/B5/B8/B34/B39/BC0/BC1), LTE FDD/TDD (B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B12/B13/B17/B18/B19/B20/B25/B26/B28a/B28b/B34/B38/B39/B40/B41), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 16.5 x 165.9 x 81.3
Akku
4380 mAh Lithium-Polymer
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging)
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 16 MPix 16MP + 8MP
Secondary Camera: 16 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: 2 Lautsprecher, Tastatur: onscreen, USB-Steckernetzteil, USB-Typ-C-Kabel, USB-Typ-C-Headset, USB-Typ-C-Adapter, Displayschutzfolie, 12 Monate Garantie, SAR-Wert (Kopf): 0,164 W/kg, SAR-Wert (Körper): 0,29 W/kg, Ruggedized
Gewicht
283 g, Netzteil: 74 g
Preis
330 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.DatumModellGewichtLaufwerkGrößeAuflösungPreis ab
77%10.2019Blackview BV9700 Pro
Helio P70, Mali-G72 MP3
283 g128 GB NVMe5.84"2280x1080
79%05.2019RugGear RG850
430, Adreno 505
209 g32 GB eMMC Flash5.99"1440x720
76%08.2019Ulefone Armor 6E
Helio P70, Mali-G72 MP3
268 g64 GB eMMC Flash6.2"2246x1080
76%04.2019Cubot King Kong 3
Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2
280 g64 GB eMMC Flash5.5"1440x720
78%03.2019Crosscall Trekker-X4
660, Adreno 512
250 g64 GB eMMC Flash5.5"1920x1080

Gehäuse - Wasserdichtes-Smartphone mit Zertifizierung

Das Blackview BV9700 Pro zeigt viel Metall und harten Kunststoff. Die Farbe Grau dominiert das Erscheinungsbild, und zu keiner Zeit kommen Zweifel an der Stabilität auf. Diesen Eindruck bestätigen die Zertifizierungen nach IP68, IP69K und MIL-STD-810G. Damit ist das robuste Smartphone nicht nur gegen Stöße und das Eindringen von Staub und Wasser geschützt, sondern hält auch Hochdruckstrahlern bei hohen Temperaturen stand. Bei der Größe des Bildschirms dürfen sich Nutzer aber nicht von den Abbildungen des Herstellers täuschen lassen. Dieser ist ein ganzes Stück kleiner, wie unser Foto zeigt.

Blackview BV9700 Pro
Blackview BV9700 Pro
Blackview BV9700 Pro
Blackview BV9700 Pro
Blackview BV9700 Pro
Blackview BV9700 Pro

Größenvergleich

165.9 mm 81.3 mm 16.5 mm 283 g166 mm 83 mm 13.3 mm 268 g162.5 mm 78.3 mm 13.3 mm 280 g162.6 mm 82 mm 12.85 mm 250 g163 mm 79.2 mm 11.5 mm 209 g

Ausstattung - Outdoor-Handy mit extra Sensoren

Blackview stattet das BV9700 Pro mit einem Mediatek Helio P70, 6 GB RAM und 128 GB internem eMMC-Flashspeicher aus. Für die Darstellung von grafischen Inhalten ist eine ARM Mali-G72 MP3 verantwortlich. Soll der Speicher erweitert werden, findet in dem Outdoor-Smartphone eine microSD-Karte Platz, die bis zu 256 GB groß sein darf. Durch den Einsatz der Speicherkarte geht allerdings die Dual-SIM-Funktion verloren. Beide Nano-SIM-Slots unterstützen LTE und VoLTE. Die Funktion VoWiFi steht ebenfalls zur Verfügung.

Der USB-Typ-C-Anschluss ist intern mit 2.0-Standard angeschlossen und nur mit einem verlängerten Stecker erreichbar. Dieser muss mindestens 3 mm länger sein als ein normaler Typ-C-Stecker. Ein entsprechender Adapter liegt dem BV9700 Pro bei. Streaming-Freunde können durch DRM L3 keine FullHD-Inhalte von beispielsweise Netflix streamen.

Neben den üblichen Sensoren bietet das Blackview BV9700 Pro auch einen Pulsmesser, der durch Auflegen einer Fingerkuppe auf den Sensor die Herzfrequenz bestimmt. Außerdem kann das robuste Smartphone den CO2-Gehalt in der Luft bestimmen.

Software - Outdoor-Apps für Android

Nutzer blicken beim Blackview BV9700 Pro auf ein Android-Pie-System mit Sicherheits-Updates auf dem Stand vom 5. März 2019. Dementsprechend gewohnt ist die Bedienung, wobei Blackview mit der Toolbox-App diverse Anwendungen bereitstellt, die im Outdoor-Alltag hilfreich sein sollen. So finden sich darunter ein Kompass, eine Anwendung für den Herzmonitor und die Luftqualität sowie einiges mehr. Hinzu kommt die BVFamily-App mit einem eigenen Store und vielen Informationen rund um Blackview Geräte. Die Anwendungen des Herstellers lassen sich nicht deinstallieren.

Software Blackview BV9700 Pro
Software Blackview BV9700 Pro
Software Blackview BV9700 Pro
Software Blackview BV9700 Pro
Software Blackview BV9700 Pro
Software Blackview BV9700 Pro
Software Blackview BV9700 Pro
Software Blackview BV9700 Pro

Kommunikation und GPS - Langsames WLAN im Blackview BV9700 Pro

Das BV9700 Pro kann Mobilfunkverbindungen in GSM-, 3G- und LTE-Netzen herstellen. Mit LTE Cat. 6 sind dabei theoretisch Download-Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s und Upload-Raten von bis zu 50 MBit/s möglich. Im Nahbereich stehen Anwendern NFC, Bluetooth 5.0 und WLAN mit den Standards 802.11 a, b, g, n und ac zur Verfügung.

Laut Hersteller wird zwar der flotte ac-Standard unterstützt, in unserem WLAN-Test kann das BV9700 Pro aber keine Verbindung zu schnellen Netzen im 5-GHz-Band aufbauen. Dementsprechend langsam fallen auch die Übertragungsraten aus, die sich, mit Ausnahme des Crosscall Trekker-X4, auf dem Niveau unseres Testfelds befinden.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Crosscall Trekker-X4
Adreno 512, 660, 64 GB eMMC Flash
322 (min: 301, max: 330) MBit/s ∼100% +403%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=449)
228 MBit/s ∼71% +256%
Blackview BV9700 Pro
Mali-G72 MP3, Helio P70, 128 GB NVMe
64 (min: 46, max: 76) MBit/s ∼20%
Cubot King Kong 3
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763T, 64 GB eMMC Flash
63 (min: 56, max: 62) MBit/s ∼20% -2%
Ulefone Armor 6E
Mali-G72 MP3, Helio P70, 64 GB eMMC Flash
58.7 (min: 57, max: 60) MBit/s ∼18% -8%
RugGear RG850
Adreno 505, 430, 32 GB eMMC Flash
45.5 (min: 36, max: 51) MBit/s ∼14% -29%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Crosscall Trekker-X4
Adreno 512, 660, 64 GB eMMC Flash
275 (min: 268, max: 279) MBit/s ∼100% +400%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=449)
217 MBit/s ∼79% +295%
Blackview BV9700 Pro
Mali-G72 MP3, Helio P70, 128 GB NVMe
55 (min: 50, max: 58) MBit/s ∼20%
Ulefone Armor 6E
Mali-G72 MP3, Helio P70, 64 GB eMMC Flash
52.3 (min: 48, max: 56) MBit/s ∼19% -5%
Cubot King Kong 3
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763T, 64 GB eMMC Flash
50.2 (min: 35, max: 54) MBit/s ∼18% -9%
RugGear RG850
Adreno 505, 430, 32 GB eMMC Flash
29.5 (min: 17, max: 46) MBit/s ∼11% -46%
01020304050607080Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø61.1 (46-76)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø55 (50-58)
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien

Mit der App "GPS-Test" könne wir im Freien unseren Standort auf bis zu 4 Meter genau bestimmen. In geschlossenen Räumen war hingegen keine Ortung möglich.

Auf unserer Fahrradtour zeigt sich die aufgezeichnete Wegstrecke etwas genauer als die unseres Vergleichsgerätes Garmin Edge 520. Dabei liegen vor allem Kurven deutlich näher am tatsächlichen Verlauf des Weges.

GNSS - Blackview BV9700 Pro
GNSS - Blackview BV9700 Pro
GNSS - Blackview BV9700 Pro
GNSS - Blackview BV9700 Pro
GNSS - Blackview BV9700 Pro
GNSS - Blackview BV9700 Pro
GNSS - Garmin Edge 520
GNSS - Garmin Edge 520
GNSS - Garmin Edge 520
GNSS - Garmin Edge 520
GNSS - Garmin Edge 520
GNSS - Garmin Edge 520

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Gute Verbindung mit dem BV9700 Pro

Das Blackview BV9700 Pro nutzt die Standard-Android-App für Telefonie. Im Gespräch bietet das robuste Telefon eine gute Lautstärke, die auch für die Verständigung in unruhigen Umgebungen ausreicht. Dabei werden beide Teilnehmer klar und gut verständlich übertragen. Das mitgelieferte USB-Typ-C-Headset bietet eine ähnliche gute Sprachqualität.

Kameras - Mäßige Dual-Kamera und kaum Einstellungsmöglichkeiten

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

Die Hauptkamera des Blackview BV9700 Pro bietet eine 13+8 MP starke Frontkamera mit einer f/1.75- und einer f/2.0-Blende. Die Frontkamera besitzt ebenfalls 13 MP und fertigt brauchbare Porträtaufnahmen an. Dabei ist die Gesamtansicht etwas blass, gibt das Motiv aber gut wieder. Feine Strukturen und Details zeigen aber bereits ohne Zoom Unschärfen, und farbige Flächen sind zum Teil sehr schlecht voneinander abgegrenzt.

Mit der Hauptkamera sind ebenfalls brauchbare Schnappschüsse möglich. Dabei werden Objekte im Bild erkennbar abgelichtet, Farben wirken aber auch hier etwas blass. Objektränder und Flächen zeigen zudem eine leichte Körnung. Im Nahbereich kämpft das BV9700 Pro mit unscharfen Rändern und schlecht abgegrenzten Objekten. Farben wirken hier allerdings etwas kräftiger. Unter schlechten Lichtbedingungen lassen sich Objekte im Bild gerade noch erkennen. Deren Ränder sind aber sehr unscharf, und Farben wirken verfälscht. Die Kamera-App bietet verschiedene Modi beispielsweise für Nachtaufnahmen und Gesichter. Dabei lassen sich nur rudimentäre Anpassungen an Schiebereglern vornehmen, die etwa Unschärfen im Hintergrund verstärken oder Oberflächen weichzeichnen. In einem Profi-Modus haben Anwender außerdem die Möglichkeit, den Weißabgleich, den ISO-Wert und die Belichtungszeit manuell festzulegen.

Das BV9700 Pro fertigt Videoaufnahmen mit einer ähnlichen Qualität an, wie sie unsere Testfotografien zeigen. Die Qualität lässt sich dabei mit den Stufen 480p, 720p, und 1.080p festlegen. Eine Anpassungen der Frame-Raten oder ähnliches ist nicht möglich.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Das Blackview BV9700 Pro gibt Farben etwas dunkler wieder, als sie sein sollten. Dabei liegen Gelb-, Grün- und Brauntöne am nächsten an der Originalfarbe. Unter schlechten Lichtbedingungen geraten alle Farben zu dunkel. Mit kontrollierten Lichtbedingungen zeigt unser Testchart unscharfen Strukturen außerhalb des Fokusbereichs und eine insgesamt etwas dunkle Farbgebung. Dieser Eindruck verstärkt sich bei schlechteren Lichtbedingungen deutlich.

ColorChecker Photo
17 ∆E
18.2 ∆E
20.9 ∆E
19.9 ∆E
25.5 ∆E
28.1 ∆E
19.7 ∆E
14.3 ∆E
13.8 ∆E
14.1 ∆E
23.6 ∆E
26.2 ∆E
11.4 ∆E
19.1 ∆E
8.4 ∆E
16.1 ∆E
15.1 ∆E
22.1 ∆E
11.7 ∆E
11.4 ∆E
16.6 ∆E
20.8 ∆E
16.7 ∆E
11.7 ∆E
ColorChecker Blackview BV9700 Pro: 17.6 ∆E min: 8.43 - max: 28.09 ∆E
ColorChecker Photo
4.3 ∆E
2.9 ∆E
5.5 ∆E
9.5 ∆E
3.4 ∆E
3.5 ∆E
5.1 ∆E
5.7 ∆E
5.3 ∆E
6.3 ∆E
4.2 ∆E
2.5 ∆E
3.9 ∆E
5.9 ∆E
6 ∆E
2.4 ∆E
4.9 ∆E
7.1 ∆E
1.2 ∆E
3.8 ∆E
6.5 ∆E
9.6 ∆E
10.1 ∆E
4.8 ∆E
ColorChecker Blackview BV9700 Pro: 5.19 ∆E min: 1.2 - max: 10.07 ∆E
Blackview BV9700 Pro - Testchart
Blackview BV9700 Pro - Testchart (Detail)

Zubehör und Garantie - Smartphone mit Schutzfolie und Headset

Im Lieferumfang des BV9700 Pro befinden sich ein USB-Steckernetzteil mit passendem USB-Typ-C-Kabel, ein USB-Typ-C-Headset, eine Displayschutzfolie und ein Adapter, mit dem sich herkömmliche USB-Typ-C-Stecker am Blackview-Smartphone verwenden lassen. Der Hersteller bietet außerdem noch eine Nachtsichtkamera an, die sich mit dem BV9700 Pro verwenden lässt.

Käufern gewährt Blackview einen Garantiezeitraum von 12 Monaten.

Eingabegeräte & Bedienung - GBoard an Bord

Texteingaben werden auf dem BV9700 Pro mit Googles GBoard angefertigt. Der Touchscreen reagiert dabei sehr gut auf Berührungen, für Drag-and-Drop-Bewegungen bietet dessen Oberfläche den Fingerkuppen aber etwas zu viel Widerstand. Der Lagesensor reagiert ebenfalls gut und passt die Ausrichtung des Bildschirms an die Ausrichtung des Smartphones an.

Der seitliche angebrachte Fingerabdrucksensor reagierte in unserem Test ebenfalls zuverlässig. Die Position könnte aber für Anwender mit langen Daumen etwas unbequem zu erreichen sein. Sowohl der Pulsmesser als auch die Messung zur Luftqualität waren etwas träge, lieferten aber nach einigem Herumprobieren Ergebnisse.

Display - Falsche Angaben zur Größe

Subpixel
Subpixel

Laut Blackview besteht der Bildschirm des BV9700 Pro aus einem 5,84 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 2.280 x 1.080 Bildpunkten. Nach Hinweisen darauf, dass nicht nur die Render-Bilder des Herstellers ein deutlich größeres Display zeigen, als tatsächlich verbaut wurde, sondern dass auch das angegebene Diagonalmaß nicht stimmt, haben wir nachgemessen: Im Ergebnis zeigt sich dann auch nur eine tatsächliche Displaydiagonale von 5,66 Zoll. Verbraucher werden daher nicht nur durch falsche Produktbilder getäuscht, auch die Angaben im Datenblatt stimmen nicht.

Abseits der falschen Größenangabe zeigt sich der Bildschirm mit einem guten Helligkeitswert von durchschnittlich 524 cd/m² und einer Ausleuchtung von 87 Prozent. Für die Helligkeitsregelung kommt allerdings PWM zum Einsatz, wodurch das Display permanent mit einer Frequenz von circa 91 Hz flackert.

479
cd/m²
533
cd/m²
549
cd/m²
529
cd/m²
521
cd/m²
549
cd/m²
515
cd/m²
502
cd/m²
544
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 549 cd/m² Durchschnitt: 524.6 cd/m² Minimum: 1.2 cd/m²
Ausleuchtung: 87 %
Helligkeit Akku: 521 cd/m²
Kontrast: 1797:1 (Schwarzwert: 0.29 cd/m²)
ΔE Color 6.22 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 11 | 0.64-98 Ø6.2
99.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 0.558
Blackview BV9700 Pro
IPS, 2280x1080, 5.84
RugGear RG850
IPS, 1440x720, 5.99
Ulefone Armor 6E
IPS, 2246x1080, 6.2
Cubot King Kong 3
IPS, 1440x720, 5.5
Crosscall Trekker-X4
IPS, 1920x1080, 5.5
Bildschirm
-52%
-3%
-8%
-22%
Helligkeit Bildmitte
521
444
-15%
357
-31%
365
-30%
374
-28%
Brightness
525
469
-11%
352
-33%
379
-28%
352
-33%
Brightness Distribution
87
88
1%
91
5%
82
-6%
86
-1%
Schwarzwert *
0.29
0.62
-114%
0.24
17%
0.14
52%
0.35
-21%
Kontrast
1797
716
-60%
1488
-17%
2607
45%
1069
-41%
DeltaE Colorchecker *
6.22
9.75
-57%
6.08
2%
8.03
-29%
7.46
-20%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
9.5
22.4
-136%
9.46
-0%
16.34
-72%
13.27
-40%
DeltaE Graustufen *
11
13.5
-23%
7
36%
10.3
6%
9.8
11%
Gamma
0.558 394%
2.736 80%
2.292 96%
2.197 100%
2.152 102%
CCT
8077 80%
9287 70%
7695 84%
9941 65%
10554 62%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 90.9 Hz

Das Display flackert mit 90.9 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 90.9 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9266 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Neben einem guten Kontrastverhältnis von 1.797:1 und einem ebenfalls guten Schwarzwert von 0,29 zeigen unsere Messungen, dass das BV8700 Pro Farben mit einem zu hohen Blauanteil darstellt. Über einen Nachtlichtmodus lässt sich ein Gelbschleier über die Anzeige legen, der die Augen schonen soll.

CalMAN - Farbgenauigkeit
CalMAN - Farbgenauigkeit
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
26 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 13 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 47 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
47 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 25 ms steigend
↘ 22 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 76 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.6 ms).

Im Freien lässt sich das BV9700 Pro gut verwenden. Die spiegelnde Oberfläche behindert die Sicht auf Bildinhalte aber je nach Blickwinkel stark.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Das IPS-Panel des BV9700 Pro ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte lassen sich auch aus starken Winkeln betrachten, ohne dass diese verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Günstiges Outdoor-Handy der Mittelklasse

Mit Mediateks Helio P70 und 6 GB RAM eignet sich das BV9700 Pro auch für etwas anspruchsvollere Apps. Dank 128 GB großem Speicher ist auch genug Platz für deren Installation vorhanden. Grafische Inhalte werden von einer ARM Mali-G72 MP3 auf den Bildschirm gebracht. Mit dieser Ausstattung platziert sich das Blackview Smartphone häufig auf dem ersten Platz unseres Testfelds und übertrifft auch in einigen Punkten das deutlich teurere Crosscall Trekker-X4. Im Alltag scrollt das BV9700 Pro schnell durch Menüs und öffnet Apps zügig.

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
5201 Points ∼98%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
2452 Points ∼46% -53%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
2965 Points ∼56% -43%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
5322 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (4812 - 5201, n=4)
4948 Points ∼93% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=325)
4691 Points ∼88% -10%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
5796 Points ∼100%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
2605 Points ∼45% -55%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
3948 Points ∼68% -32%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
5021 Points ∼87% -13%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (4746 - 5796, n=4)
5198 Points ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 11598, n=384)
4726 Points ∼82% -18%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1529 Points ∼97%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
685 Points ∼44% -55%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
878 Points ∼56% -43%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1570 Points ∼100% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1446 - 1529, n=4)
1483 Points ∼94% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=384)
1426 Points ∼91% -7%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
8046 Points ∼99%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
3596 Points ∼44% -55%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
8142 Points ∼100% +1%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
4960 Points ∼61% -38%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
6135 Points ∼75% -24%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (7472 - 8142, n=5)
7817 Points ∼96% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11440, n=387)
5331 Points ∼65% -34%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
11781 Points ∼100%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
4290 Points ∼36% -64%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
11141 Points ∼95% -5%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
6379 Points ∼54% -46%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
6651 Points ∼56% -44%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (9589 - 11781, n=5)
10873 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 14946, n=555)
5782 Points ∼49% -51%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
2587 Points ∼97%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
1835 Points ∼69% -29%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2355 Points ∼88% -9%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2350 - 2587, n=4)
2432 Points ∼91% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 15735, n=67)
2678 Points ∼100% +4%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1098 Points ∼40%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
306 Points ∼11% -72%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1030 Points ∼38% -6%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (951 - 1098, n=4)
1026 Points ∼37% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 14536, n=67)
2745 Points ∼100% +150%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1259 Points ∼50%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
376 Points ∼15% -70%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1177 Points ∼47% -7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1096 - 1259, n=4)
1177 Points ∼47% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 14786, n=67)
2496 Points ∼100% +98%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
3055 Points ∼100%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
1121 Points ∼37% -63%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2608 Points ∼85% -15%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1895 Points ∼62% -38%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2724 Points ∼89% -11%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2309 - 3055, n=5)
2692 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4683, n=395)
1979 Points ∼65% -35%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1096 Points ∼61%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
305 Points ∼17% -72%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1081 Points ∼60% -1%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
415 Points ∼23% -62%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1266 Points ∼71% +16%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (941 - 1096, n=5)
1036 Points ∼58% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=395)
1788 Points ∼100% +63%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1278 Points ∼77%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
364 Points ∼22% -72%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1243 Points ∼75% -3%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
502 Points ∼30% -61%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1437 Points ∼87% +12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1098 - 1278, n=5)
1199 Points ∼72% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6916, n=396)
1659 Points ∼100% +30%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
3116 Points ∼100%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
1148 Points ∼37% -63%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2585 Points ∼83% -17%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1882 Points ∼60% -40%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2748 Points ∼88% -12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2295 - 3116, n=5)
2701 Points ∼87% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4703, n=423)
1891 Points ∼61% -39%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1615 Points ∼68%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
529 Points ∼22% -67%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1580 Points ∼66% -2%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
643 Points ∼27% -60%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2001 Points ∼84% +24%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1427 - 1615, n=5)
1546 Points ∼65% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=423)
2388 Points ∼100% +48%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1809 Points ∼85%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
601 Points ∼28% -67%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1729 Points ∼81% -4%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
753 Points ∼35% -58%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2130 Points ∼100% +18%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1591 - 1809, n=5)
1706 Points ∼80% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=423)
2004 Points ∼94% +11%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
2842 Points ∼100%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
1116 Points ∼39% -61%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2511 Points ∼88% -12%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1768 Points ∼62% -38%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2731 Points ∼96% -4%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2272 - 2842, n=5)
2536 Points ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4519, n=475)
1887 Points ∼66% -34%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1111 Points ∼75%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
252 Points ∼17% -77%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1093 Points ∼74% -2%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
395 Points ∼27% -64%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1185 Points ∼80% +7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (884 - 1111, n=5)
1039 Points ∼70% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=475)
1479 Points ∼100% +33%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1285 Points ∼90%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
304 Points ∼21% -76%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1250 Points ∼88% -3%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
477 Points ∼34% -63%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1356 Points ∼95% +6%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1029 - 1285, n=5)
1195 Points ∼84% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=476)
1423 Points ∼100% +11%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
2895 Points ∼100%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
1128 Points ∼39% -61%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2459 Points ∼85% -15%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1754 Points ∼61% -39%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2751 Points ∼95% -5%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2306 - 2895, n=5)
2539 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4540, n=515)
1752 Points ∼61% -39%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1285 Points ∼66%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
522 Points ∼27% -59%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1253 Points ∼65% -2%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
616 Points ∼32% -52%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1914 Points ∼99% +49%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1253 - 1531, n=5)
1367 Points ∼71% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=514)
1937 Points ∼100% +51%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1466 Points ∼71%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
593 Points ∼29% -60%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1406 Points ∼68% -4%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
720 Points ∼35% -51%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2053 Points ∼100% +40%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1406 - 1655, n=5)
1520 Points ∼74% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8165, n=517)
1673 Points ∼81% +14%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
18798 Points ∼93%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
9051 Points ∼45% -52%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
12566 Points ∼62% -33%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
19890 Points ∼99% +6%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (18798 - 20711, n=4)
20169 Points ∼100% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=675)
14216 Points ∼70% -24%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
20307 Points ∼70%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
9704 Points ∼33% -52%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
11234 Points ∼39% -45%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
29055 Points ∼100% +43%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (17412 - 20403, n=4)
19248 Points ∼66% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=673)
22187 Points ∼76% +9%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
19951 Points ∼76%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
9551 Points ∼36% -52%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
11505 Points ∼44% -42%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
26356 Points ∼100% +32%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (18037 - 20433, n=4)
19418 Points ∼74% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=673)
17924 Points ∼68% -10%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
43 fps ∼86%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
34 fps ∼68% -21%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
23 fps ∼46% -47%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
50 fps ∼100% +16%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (34 - 43, n=5)
37 fps ∼74% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=694)
38.1 fps ∼76% -11%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
39 fps ∼80%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
34 fps ∼69% -13%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
36 fps ∼73% -8%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
49 fps ∼100% +26%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (29 - 46, n=5)
36 fps ∼73% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=703)
28.1 fps ∼57% -28%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
23 fps ∼100%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
18 fps ∼78% -22%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
11 fps ∼48% -52%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
22 fps ∼96% -4%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (18 - 23, n=5)
20.8 fps ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=600)
21.9 fps ∼95% -5%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
21 fps ∼91%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
17 fps ∼74% -19%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
22 fps ∼96% +5%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
23 fps ∼100% +10%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (17 - 35, n=5)
22 fps ∼96% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=609)
19.4 fps ∼84% -8%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
14 fps ∼78%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
12 fps ∼67% -14%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
7.2 fps ∼40% -49%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
15 fps ∼84% +7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (6.9 - 14, n=5)
11.8 fps ∼66% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=466)
17.9 fps ∼100% +28%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
13 fps ∼78%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
11 fps ∼66% -15%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
16 fps ∼96% +23%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
15 fps ∼90% +15%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (11 - 25, n=5)
14.4 fps ∼86% +11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=468)
16.7 fps ∼100% +28%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
4.9 fps ∼49%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
4.7 fps ∼47% -4%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
3.9 fps ∼39% -20%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2.6 - 8.2, n=5)
4.98 fps ∼50% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=188)
10 fps ∼100% +104%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
3 fps ∼43%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2.9 fps ∼41% -3%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1.5 fps ∼21% -50%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2.8 - 3.7, n=5)
3.06 fps ∼44% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=187)
7 fps ∼100% +133%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
8.1 fps ∼55%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
6.9 fps ∼47% -15%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
6.9 fps ∼47% -15%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (6.9 - 14, n=5)
8.8 fps ∼60% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=192)
14.7 fps ∼100% +81%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
8.3 fps ∼50%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
8.5 fps ∼52% +2%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
4.1 fps ∼25% -51%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (6.1 - 8.5, n=5)
7.82 fps ∼47% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=192)
16.5 fps ∼100% +99%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
8.2 fps ∼67%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
7.6 fps ∼62% -7%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
4.1 fps ∼34% -50%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
9 fps ∼74% +10%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (7.6 - 8.2, n=5)
7.82 fps ∼64% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=391)
12.2 fps ∼100% +49%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
7.7 fps ∼71%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
fps ∼0% -100%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
7.1 fps ∼65% -8%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
8.5 fps ∼78% +10%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
9.4 fps ∼86% +22%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (6.2 - 13, n=5)
8.26 fps ∼76% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=395)
10.9 fps ∼100% +42%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
148726 Points ∼100%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
59936 Points ∼40% -60%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
136987 Points ∼92% -8%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
91026 Points ∼61% -39%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
140917 Points ∼95% -5%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (130058 - 148726, n=5)
137529 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=296)
143587 Points ∼97% -3%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1174 Points ∼94%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
684 Points ∼55% -42%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1244 Points ∼100% +6%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
753 Points ∼61% -36%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1095 Points ∼88% -7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1076 - 1244, n=5)
1152 Points ∼93% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 9387, n=635)
773 Points ∼62% -34%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
1721 Points ∼77%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
740 Points ∼33% -57%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1716 Points ∼76% 0%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
952 Points ∼42% -45%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2247 Points ∼100% +31%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1716 - 1759, n=5)
1741 Points ∼77% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=635)
2070 Points ∼92% +20%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
2839 Points ∼100%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
706 Points ∼25% -75%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2598 Points ∼92% -8%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1252 Points ∼44% -56%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2799 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1856 - 2839, n=5)
2352 Points ∼83% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=635)
1530 Points ∼54% -46%
System (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
3977 Points ∼79%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
1746 Points ∼35% -56%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
3722 Points ∼74% -6%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
2952 Points ∼58% -26%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
5048 Points ∼100% +27%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (3722 - 4682, n=5)
4070 Points ∼81% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=635)
2994 Points ∼59% -25%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Blackview BV9700 Pro
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 6144
2186 Points ∼90%
RugGear RG850
Qualcomm Snapdragon 430 (MSM8937), Adreno 505, 3072
889 Points ∼37% -59%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2132 Points ∼88% -2%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1276 Points ∼53% -42%
Crosscall Trekker-X4
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2428 Points ∼100% +11%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1959 - 2186, n=5)
2086 Points ∼86% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=635)
1501 Points ∼62% -31%

Die Ergebnisse der Browser-Benchmarks fallen etwas mäßiger aus, platzieren das BV9700 Pro aber immer noch im oberen Bereich unseres Testfelds. Im Alltag lassen sich Webseiten schnell aufrufen, und Medieninhalte werden zügig geladen.

JetStream 1.1 - Total Score
Crosscall Trekker-X4 (Chrome 71)
55.524 Points ∼100% +11%
Blackview BV9700 Pro (Chrome 77)
50.055 Points ∼90%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70 (34.3 - 50.2, n=4)
44.1 Points ∼79% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=531)
41.9 Points ∼75% -16%
RugGear RG850 (Chrome 73)
18.351 Points ∼33% -63%
WebXPRT 3 - ---
RugGear RG850 (Chrome 73)
72 Points ∼100% +38%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=165)
67 Points ∼93% +29%
Ulefone Armor 6E (Chrome 76)
55 Points ∼76% +6%
Blackview BV9700 Pro (Chrome 77)
52 Points ∼72%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70 (35 - 55, n=5)
47.4 Points ∼66% -9%
Octane V2 - Total Score
Crosscall Trekker-X4 (Chrome 71)
10573 Points ∼100% +7%
Blackview BV9700 Pro (Chrome 77)
9863 Points ∼93%
Ulefone Armor 6E (Chrome 76)
9455 Points ∼89% -4%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70 (6269 - 9863, n=5)
8722 Points ∼82% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=693)
6801 Points ∼64% -31%
Cubot King Kong 3 (Chrome 73)
4896 Points ∼46% -50%
RugGear RG850 (Chrome 73)
3386 Points ∼32% -66%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
RugGear RG850 (Chrome 73)
13599.1 ms * ∼100% -202%
Cubot King Kong 3 (Chrome 73)
11353 ms * ∼83% -153%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=717)
10531 ms * ∼77% -134%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70 (4198 - 5608, n=5)
4705 ms * ∼35% -5%
Blackview BV9700 Pro (Chrome 77)
4496.1 ms * ∼33%
Ulefone Armor 6E (Chrome 76)
4302.1 ms * ∼32% +4%
Crosscall Trekker-X4 (Chrome 71)
3954.2 ms * ∼29% +12%

* ... kleinere Werte sind besser

Der interne Speicher des Blackview BV9700 Pro liefert gute Schreib- und Leseraten, die auf einem Niveau mit den von uns gewählten Konkurrenzgeräten liegen. Die Performance des Speicherkartenlesers ist mit unserer 32 GB großen Referenzkarte von Hama unterdurchschnittlich. Die sonst übliche Toshiba Exceria Pro M501 wurde vom BV9700 Pro nicht erkannt.

Blackview BV9700 ProRugGear RG850Ulefone Armor 6ECubot King Kong 3Crosscall Trekker-X4Durchschnittliche 128 GB NVMeDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
599%
71%
696%
571%
0%
457%
Sequential Write 256KB SDCard
1.7 (Hama 32)
63.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
3647%
11.2 (Kingston 32GB)
559%
74.31
4271%
59.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
3400%
1.7
0%
49.2 (1.7 - 87.1, n=428)
2794%
Sequential Read 256KB SDCard
45.1 (Hama 32GB)
83.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
86%
41.7 (Kingston 32GB)
-8%
81.15
80%
83.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
85%
45.1
0%
67.5 (8.1 - 96.5, n=428)
50%
Random Write 4KB
21.86
12.64
-42%
15.8
-28%
11.21
-49%
14.3
-35%
21.9
0%
22.3 (0.14 - 250, n=751)
2%
Random Read 4KB
89.48
39
-56%
43.4
-51%
17.21
-81%
71.5
-20%
89.5
0%
47.6 (1.59 - 196, n=751)
-47%
Sequential Write 256KB
190.2
120.74
-37%
103.3
-46%
134.32
-29%
194.7
2%
190
0%
97.4 (2.99 - 590, n=751)
-49%
Sequential Read 256KB
293.81
280.06
-5%
287.5
-2%
241.01
-18%
272.4
-7%
294
0%
275 (12.1 - 1504, n=751)
-6%

Spiele - BV9700 Pro ist gamingtauglich

Die im BV9700 Pro verbaute ARM-Mali-G72-MP3-Grafikeinheit eignet sich gut für Spiele. Diese laufen flüssig, solange Anwender nicht immer auf die höchsten Grafikeinstellungen bestehen. Die von uns getesteten Titel "Arena of Valor" und "Asphalt 9: Legends" ließen sich ohne Ruckler spielen. Der Touchscreen reagierte dabei gut, längere Drag-and-Drop-Bewegungen wurden aber durch den hohen Widerstand der Bildschirmoberfläche behindert. Der Lagesensor reagierte ebenfalls zuverlässig.

Arena of Valor
Arena of Valor
Asphalt 9: Legends
Asphalt 9: Legends

Emissionen - Hohe Lautstärke und kaum Abwärme

Temperatur

Laut unseren Messungen steigen die Oberflächentemperaturen des BV9700 Pro auf maximal 41 °C unter Last. Dabei fühlt sich das Outdoor-Smartphone lediglich warm an.

Max. Last
 40.1 °C38 °C37.5 °C 
 39.4 °C38 °C37.8 °C 
 38.6 °C38 °C37 °C 
Maximal: 40.1 °C
Durchschnitt: 38.3 °C
34.2 °C38.1 °C41 °C
34.2 °C38 °C40.1 °C
34.5 °C37.3 °C39.9 °C
Maximal: 41 °C
Durchschnitt: 37.5 °C
Netzteil (max.)  40.5 °C | Raumtemperatur 21.6 °C | Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 38.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 40.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprecher-Charakteristik
Lautsprecher-Charakteristik

Die Lautsprecher des BV9700 Pro bieten eine hohe Lautstärke mit einem auf höhere Töne ausgeprägten Klangbild. Damit wird Sprache recht gut ausgegeben, Medieninhalte und Musik wirken aber etwas kraftlos.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2038.746.12537.142.83133.735.94037.4425036.336.66328.330.88023.723.810023.223.51252224.216020.434.620018.440.825017.749.531517.354.540017.758.950018.161.6630206780016.371.5100015.578.4125014.179.7160014.175.4200014.571.4250014.372.831501572.9400014.770.7500016.970.1630015.371.880001568.41000014.565.81250014.763.51600014.566.8SPL65.56727.985.6N1819.4160.7median 15.5median 67Delta2.310.5hearing rangehide median Pink NoiseCrosscall Trekker-X4
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Crosscall Trekker-X4 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.9% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 28% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 61% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 55% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - Outdoor-Smartphone mit großem Akku

Energieaufnahme

Das BV9700 Pro zeigt eine um etwa 10 Prozent höhere Leistungsaufnahme als vergleichbare Smartphones, benötigt aber nicht übermäßig viel Energie. Das mitgelieferte Ladegerät bietet eine Ausgangsleistung von 18 Watt und kann das Android Handy daher mit ausreichend Energie versorgen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.3 Watt
Idledarkmidlight 1.2 / 1.5 / 2.8 Watt
Last midlight 3.5 / 7 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Blackview BV9700 Pro
4380 mAh
RugGear RG850
4000 mAh
Ulefone Armor 6E
5000 mAh
Cubot King Kong 3
6000 mAh
Crosscall Trekker-X4
4400 mAh
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-0%
7%
-7%
12%
9%
7%
Idle min *
1.2
1.2
-0%
0.8
33%
0.9
25%
0.7
42%
0.87 (0.61 - 1.2, n=3)
27%
0.882 (0.2 - 3.4, n=781)
26%
Idle avg *
1.5
1.7
-13%
1.6
-7%
1.9
-27%
1.4
7%
1.6 (1.5 - 1.7, n=3)
-7%
1.74 (0.6 - 6.2, n=780)
-16%
Idle max *
2.8
2.6
7%
2.5
11%
2.4
14%
2.2
21%
2.34 (1.73 - 2.8, n=3)
16%
2.03 (0.74 - 6.6, n=781)
27%
Last avg *
3.5
3.8
-9%
3.8
-9%
5.2
-49%
4.1
-17%
3.51 (3.24 - 3.8, n=3)
-0%
4.07 (0.8 - 10.8, n=775)
-16%
Last max *
7
6
14%
6.5
7%
6.8
3%
6.4
9%
6.38 (5.63 - 7, n=3)
9%
5.92 (1.2 - 14.2, n=775)
15%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test zeigt das BV9700 Pro mit einer Laufzeit von etwas mehr als 17 Stunden eine gute Ausnutzung der Akkukapazität. Mit dem mitgelieferten USB-Steckernetzteil ist der 4.380 mAh starke Akku nach circa zweieinhalb Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
17h 13min
Blackview BV9700 Pro
4380 mAh
RugGear RG850
4000 mAh
Ulefone Armor 6E
5000 mAh
Cubot King Kong 3
6000 mAh
Crosscall Trekker-X4
4400 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
1033
857
-17%
942
-9%
1267
23%
839
-19%

Pro

+ robustes Gehäuse
+ gute Systemleistung
+ IP68, IP69k und MIL-STD-810G-Zertifizierung

Contra

- überlanger USB-Typ-C-Stecker nötig
- Angabe zur Displaydiagonale falsch
- langsamer Speicherkartenleser
- langsames WLAN

Fazit - Hoch und Tief geht Hand in Hand

Im Test: Blackview BV9700 Pro
Im Test: Blackview BV9700 Pro

In unserem Test kann das Blackview BV9700 Pro mit seinen äußeren Stärken überzeugen. Aber auch im Inneren steckt dieses Mal eine deutlich bessere Leistung. Die durchaus guten Benchmark-Ergebnisse werden durch ein flüssig laufendes System bestätigt. Die mäßige Kamera, das langsame WLAN und die unterirdische Leistung des Speicherkartenlesers stellen allerdings auch große Mängel dar.

Das Blackview BV9700 Pro ist sehr stabil und bietet eine gute Systemleistung. Von den Angaben im Datenblatt darf man sich aber nicht täuschen lassen.

Ein weiterer Punkt ist der Einsatz eines überlangen USB-Typ-C-Steckers. Zwar wird ein entsprechender Adapter gleich mitgeliefert, aber dieser kann auch schnell verloren gehen. Hinzu kommt die Angabe zur Displaygröße, die schlichtweg falsch ist. Das auf den Render-Bildern geschummelt wird, wäre vielleicht noch zu verzeihen, aber dass Nutzer am Ende nur eine Displaydiagonale von 5,66 statt 5,84 Zoll in der Hand halten, dürfte Käufer schwer enttäuschen.

Blackview BV9700 Pro - 20.10.2019 v7
Mike Wobker

Gehäuse
87%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
80%
Konnektivität
45 / 70 → 64%
Gewicht
87%
Akkulaufzeit
92%
Display
84%
Leistung Spiele
14 / 64 → 22%
Leistung Anwendungen
60 / 86 → 70%
Temperatur
89%
Lautstärke
100%
Kamera
62%
Durchschnitt
72%
77%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Blackview BV9700 Pro Smartphone: Rugged-Phone misst auch Herzfrequenz und Luftreinheit
Autor: Mike Wobker, 22.10.2019 (Update: 22.10.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.