Notebookcheck

Test Dell XPS 13 (2015, Core i7) Ultrabook

Sascha Mölck, Tanja Hinum, 20.02.2015

Kompromisslos - Teil 2. Kompakt, mobil, schick - so kann das Dell XPS 13 beschrieben werden. Dank des Core i7-Prozessors verfügt es auch über eine ordentliche Portion Rechenleistung. Allerdings zu Lasten der Akkulaufzeiten.

Dells kleines, leichtes Ultrabook XPS 13 haben wir erst vor wenigen Tagen getestet. Der Rechner konnte vom Fleck weg überzeugen und hat sich gleich ein 'Sehr gut' (88 Prozent) gesichert. Jetzt liegt uns ein leistungsfähigeres Modell mit Core i7-Prozessor vor. Ob es ähnlich gut abschneidet, verrät unser Testbericht. 

Das Angebot an leichten, kompakten Notebooks ist gar nicht so klein, wie man meinen mag. Daher hat es das XPS 13 mit einigen Konkurrenten zu tun. Hier wären beispielsweise das Asus ZenBook UX305, das Apple MacBook Air 13 MD761D/B und das HP EliteBook Folio 1040 G1 zu nennen.

Da die beiden von uns getesteten XPS 13-Modelle baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte und die Lautsprecher ein. Entsprechende Informationen können dem Testbericht des Core i5-Modells des XPS 13 entnommen werden.

Display

Das XPS 13 ist mit einem spiegelnden 13,3-Zoll-Display ausgestattet, das eine native Auflösung von 3.200 x 1.800 Bildpunkten besitzt. Überraschenderweise bietet das Display (231,1 cd/m²) eine deutlich geringere Helligkeit als das Display des kürzlich von uns getesteten Core i5-Modells (371,9 cd/m²). Der Kontrast des Bildschirms (928:1) fällt gut aus, liegt aber auch klar hinter dem Wert des Core i5-Modells (2.063:1) zurück.

250
cd/m²
255
cd/m²
247
cd/m²
223
cd/m²
232
cd/m²
230
cd/m²
209
cd/m²
218
cd/m²
216
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 255 cd/m² Durchschnitt: 231.1 cd/m²
Ausleuchtung: 82 %
Helligkeit Akku: 232 cd/m²
Kontrast: 928:1 (Schwarzwert: 0.25 cd/m²)
ΔE Color 3.63 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 2.57 | 0.64-98 Ø6.4
58% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.17
Dell XPS 13 9343 Core i7
IPS 3200x1800
Dell XPS 13-9343
IPS 3200x1800
Dell XPS 13-9333
IPS 1920x1080
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
IPS 3200x1800
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
TN 1440x900
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
IPS 1920x1080
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
IPS 1920x1080
HP EliteBook Folio 1040 G1 (H5F62ET)
TN 1600x900
Bildschirm
16%
-16%
-16%
10%
-2%
-21%
-116%
Helligkeit Bildmitte
232
367.3
58%
450.1
94%
310
34%
280
21%
397
71%
344
48%
282
22%
Brightness
231
372
61%
441
91%
309
34%
263
14%
357
55%
339
47%
259
12%
Brightness Distribution
82
77
-6%
92
12%
90
10%
84
2%
81
-1%
88
7%
86
5%
Schwarzwert *
0.25
0.178
29%
0.655
-162%
0.75
-200%
0.32
-28%
0.44
-76%
0.55
-120%
0.65
-160%
Kontrast
928
2063
122%
687
-26%
413
-55%
875
-6%
902
-3%
625
-33%
434
-53%
DeltaE Colorchecker *
3.63
5.92
-63%
4.53
-25%
2.49
31%
1.91
47%
4.2
-16%
5.45
-50%
13.08
-260%
DeltaE Graustufen *
2.57
4.79
-86%
5.32
-107%
1.89
26%
2
22%
3.1
-21%
4.53
-76%
14.4
-460%
Gamma
2.17 101%
2.42 91%
2.35 94%
2.36 93%
2.26 97%
2.6 85%
2.27 97%
2.2 100%
CCT
6422 101%
7013 93%
6224 104%
6573 99%
6724 97%
6246 104%
7458 87%
19526 33%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
58
63
9%
55.66
-4%
54
-7%
42
-28%
64
10%
39.13
-33%
Color Space (Percent of sRGB)
96.4
83.1
65.5
97.4

* ... kleinere Werte sind besser

Die Farbdarstellung weiß hingegen zu überzeugen. Im Auslieferungszustand besitzt der Bildschirm eine durchschnittliche DeltaE-2000-Abweichung von 3,63. Damit wird der Zielbereich (DeltaE kleiner 3) nur minimal verfehlt. Einen Blaustich zeigt das Display nicht.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
Das XPS 13 im Freien.
Das XPS 13 im Freien.

Bei dem verbauten Display handelt es sich um ein IPS-Panel. Somit ist der Bildschirm aus jeder Position heraus ablesbar. Die geringe Displayhelligkeit und die spiegelnde Oberfläche machen einen Einsatz im Freien nahezu unmöglich.

Leistung

Dell bietet mit dem XPS 13 ein kompaktes, mobiles Ultrabook im 13,3-Zoll-Format. Die Rechenleistung reicht für den Alltag mehr als aus. Unser Testgerät ist im Dell-Shop mit einem Preis von 1.399 Euro gelistet. Mit Core i5-5200U Prozessor ist der Rechner bereits ab 1.349 Euro zu bekommen.

Prozessor

Im Inneren des XPS 13 steckt ein Core i7-5500U Zweikernprozessor (Broadwell) von Intel. Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,4 GHz. Mittels Turbo kann die Geschwindigkeit auf 2,9 GHz (zwei Kerne) bzw. 3 GHz (ein Kern) beschleunigt werden. Der Turbo kommt sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb zum Einsatz: Die CPU-Tests der Cinebench Benchmarks werden mit 2,7 bis 2,8 GHz (Multi-Thread) bzw. 2,9 bis 3 GHz (Single-Thread) bearbeitet.

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
9825
Cinebench R10 Shading 32Bit
4497
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4631
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
3.12 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.41 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
24.78 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
29.65 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
287 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
123 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
123 Points ∼56%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
82 Points ∼38% -33%
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
HD Graphics 5000, 4260U, Apple SSD SD0256F
105 Points ∼48% -15%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
130 Points ∼60% +6%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
119 Points ∼55% -3%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
88 Points ∼40% -28%
HP EliteBook Folio 1040 G1 (H5F62ET)
HD Graphics 4400, 4200U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
83 Points ∼38% -33%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
287 Points ∼7%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
155 Points ∼4% -46%
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
HD Graphics 5000, 4260U, Apple SSD SD0256F
239 Points ∼5% -17%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
301 Points ∼7% +5%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
249 Points ∼6% -13%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
217 Points ∼5% -24%
HP EliteBook Folio 1040 G1 (H5F62ET)
HD Graphics 4400, 4200U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
229 Points ∼5% -20%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
1.41 Points ∼58%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
0.95 Points ∼39% -33%
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
HD Graphics 5000, 4260U, Apple SSD SD0256F
1.2 Points ∼49% -15%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
1.51 Points ∼62% +7%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
1.37 Points ∼56% -3%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
0.98 Points ∼40% -30%
Dell XPS 13-9333
HD Graphics 4400, 4200U, Liteonit LMT-128M6M
1.12 Points ∼46% -21%
HP EliteBook Folio 1040 G1 (H5F62ET)
HD Graphics 4400, 4200U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
0.95 Points ∼39% -33%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
3.12 Points ∼12%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
1.74 Points ∼6% -44%
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
HD Graphics 5000, 4260U, Apple SSD SD0256F
2.63 Points ∼10% -16%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
3.29 Points ∼12% +5%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
3 Points ∼11% -4%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
2.33 Points ∼9% -25%
Dell XPS 13-9333
HD Graphics 4400, 4200U, Liteonit LMT-128M6M
2.49 Points ∼9% -20%
HP EliteBook Folio 1040 G1 (H5F62ET)
HD Graphics 4400, 4200U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
2.48 Points ∼9% -21%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
4631 Points ∼43%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
3100 Points ∼29% -33%
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
HD Graphics 5000, 4260U, Apple SSD SD0256F
3951 Points ∼36% -15%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
4943 Points ∼46% +7%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
4447 Points ∼41% -4%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
2656 Points ∼25% -43%
Dell XPS 13-9333
HD Graphics 4400, 4200U, Liteonit LMT-128M6M
3779 Points ∼35% -18%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
9825 Points ∼20%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
5404 Points ∼11% -45%
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
HD Graphics 5000, 4260U, Apple SSD SD0256F
7913 Points ∼16% -19%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
10350 Points ∼21% +5%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
8931 Points ∼18% -9%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
7208 Points ∼14% -27%
Dell XPS 13-9333
HD Graphics 4400, 4200U, Liteonit LMT-128M6M
7730 Points ∼16% -21%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
6078 Points ∼20%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
6002 Points ∼19% -1%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
2925 Points ∼61%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
2881 Points ∼60% -2%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
99.1 ms * ∼1%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
157 ms * ∼2% -58%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
86.9 ms * ∼1% +12%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
102.7 ms * ∼1% -4%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
115.4 ms * ∼1% -16%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
2313.4 ms * ∼4%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
3324 ms * ∼6% -44%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
2090.7 ms * ∼4% +10%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
2327 ms * ∼4% -1%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
2604.2 ms * ∼4% -13%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
13536 Points ∼27%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
9344 Points ∼19% -31%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
15536 Points ∼31% +15%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
14609 Points ∼29% +8%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
2630 Points ∼42%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
2860 Points ∼46% +9%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Dank einer schnellen Solid State Disk und eines starken Prozessors arbeitet das System flink und flüssig. Windows wird schnell gestartet. In den PC Mark Benchmarks schneidet der Dell-Rechner sehr gut ab. Wie erwartet, fallen die Ergebnisse etwas besser aus als diejenigen des mit einem Core i5-5200U Prozessor ausgestatteten Schwestermodells. Ein Blick in unsere Vergleichstabelle zeigt, dass das Lenovo Thinkpad X250 trotz eines nur minimal stärkeren Prozessors deutlich besser abschneidet als das XPS 13. Das ist der höheren Desktop-Auflösung des Dell-Rechners geschuldet. Wird diese auf Full-HD-Niveau gesenkt und der PC Mark 8 Benchmark erneut ausgeführt, liegen die Ergebnisse beider Rechner viel enger beieinander. Das Asus Zenbook UX305 schneidet deutlich schlechter ab als das XPS 13, da der im Asus-Rechner verbaute Core M Prozessor nur eine Maximalgeschwindigkeit von 2 GHz bietet. Der Core i7 Prozessors des Dell-Rechners kann seine Geschwindigkeit auf bis 3 GHz steigern. Zudem steckt im Dell-Rechner ein stärkerer Grafikkern.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
2719 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
3537 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3412 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
2719 Points ∼45%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
2037 Points ∼33% -25%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
2582 Points ∼42% -5%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
2927 Points ∼48% +8%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
3148 Points ∼52% +16%

Massenspeicher

Das XPS 13 ist mit einer Solid State Disk von Samsung ausgestattet. Es handelt sich um ein Modell im M.2-Format. Somit wäre ein Tausch der SSD möglich. Die SSD bietet eine Kapazität von 256 GB. Davon stehen dem Besitzer etwa 200 GB zur Verfügung. Die Transferraten der Platte bewegen sich grundsätzlich auf der Höhe der Zeit. Allerdings bleiben die Schreibraten etwas hinter denen der Konkurrenz zurück.

Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
Sequential Read: 527 MB/s
Sequential Write: 237.2 MB/s
512K Read: 420.5 MB/s
512K Write: 241.6 MB/s
4K Read: 28.29 MB/s
4K Write: 103.7 MB/s
4K QD32 Read: 352.4 MB/s
4K QD32 Write: 239 MB/s
Dell XPS 13 9343 Core i7
Samsung SSD PM851
Dell XPS 13-9343
Lite-On IT L8T-256L9G
Dell XPS 13-9333
Liteonit LMT-128M6M
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
SanDisk SD7SN3Q256G1002
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
Apple SSD SD0256F
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
Intel SSD Pro 2500
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
SanDisk SD6SB1M256G1002
HP EliteBook Folio 1040 G1 (H5F62ET)
Intel SSD Pro 1500
AS SSD
11%
-1%
2%
-51%
-111%
9%
-63%
Access Time Write *
0.037
0.059
-59%
0.065
-76%
0.055
-49%
0.184
-397%
0.309
-735%
0.045
-22%
0.212
-473%
Access Time Read *
0.14
0.069
51%
0.078
44%
0.084
40%
0.237
-69%
0.075
46%
0.086
39%
0.101
28%
4K-64 Write
180.99
268.28
48%
249.51
38%
204.9
13%
201.44
11%
82.12
-55%
167.58
-7%
215.19
19%
4K-64 Read
358.95
345.49
-4%
294.17
-18%
337.27
-6%
463.64
29%
197.28
-45%
330.03
-8%
186.5
-48%
4K Write
91.68
58.76
-36%
57.58
-37%
59.39
-35%
19.25
-79%
14.05
-85%
83.22
-9%
96.28
5%
4K Read
26.28
30.89
18%
29.32
12%
28.11
7%
14.34
-45%
23.41
-11%
29.76
13%
21.23
-19%
Seq Write
233.35
416.78
79%
302.22
30%
371.63
59%
515.77
121%
258.25
11%
427.69
83%
222.63
-5%
Seq Read
515.01
484.72
-6%
492.7
-4%
454.46
-12%
641.76
25%
457.88
-11%
437.05
-15%
450.36
-13%

* ... kleinere Werte sind besser

Grafikkarte

Mit dem HD Graphics 5500 Grafikkern kommt ein Modell von Intel zum Einsatz. Dieses unterstützt DirectX 11.2 und arbeitet mit Geschwindigkeiten bis zu 950 MHz. Der Kern kann auf einen im Dual-Channel-Modus arbeitenden Arbeitsspeicher zurückgreifen. Daher fallen die Resultate in den 3D Mark Benchmarks besser aus als bei anderen Notebooks, die mit dem gleichen Grafikkern bestückt sind. Unser Testgerät schneidet ebenfalls besser ab als das bereits getestete Schwestermodell, obwohl beide mit dem gleichen Grafikkern bestückt sind. Der Grund: Das im Core-i7-XPS-13 verbaute Modell arbeitet mit höherer Geschwindigkeit (900 MHz vs. 950 MHz).

3DMark 11 Performance
1252 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
50151 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
5370 Punkte
3DMark Fire Strike Score
781 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
1252 Points ∼4%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
686 Points ∼2% -45%
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
HD Graphics 5000, 4260U, Apple SSD SD0256F
1134 Points ∼4% -9%
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
HD Graphics 5000, 4260U, Apple SSD SD0256F
1134 Points ∼4% -9%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
1079 Points ∼3% -14%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
2378 Points ∼8% +90%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
1109 Points ∼4% -11%
Dell XPS 13-9333
HD Graphics 4400, 4200U, Liteonit LMT-128M6M
897 Points ∼3% -28%
HP EliteBook Folio 1040 G1 (H5F62ET)
HD Graphics 4400, 4200U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
814 Points ∼3% -35%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
781 Points ∼3%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
407 Points ∼2% -48%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
625 Points ∼2% -20%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
1317 Points ∼5% +69%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
746 Points ∼3% -4%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
2822 Points ∼5%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
5370 Points ∼9%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
2958 Points ∼5% -45%
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
HD Graphics 5000, 4260U, Apple SSD SD0256F
4894 Points ∼8% -9%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
4801 Points ∼8% -11%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
5919 Points ∼10% +10%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
5025 Points ∼8% -6%
HP EliteBook Folio 1040 G1 (H5F62ET)
HD Graphics 4400, 4200U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
4063 Points ∼7% -24%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
50151 Points ∼5%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
27325 Points ∼2% -46%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
40296 Points ∼4% -20%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
51903 Points ∼5% +3%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
46293 Points ∼4% -8%
HP EliteBook Folio 1040 G1 (H5F62ET)
HD Graphics 4400, 4200U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
36237 Points ∼3% -28%

Gaming Performance

Die Hardware des XPS 13 schafft es, einige Spiele in niedriger Auflösung und mit niedrigen bis mittleren Qualitätseinstellungen flüssig auf den Bildschirm zu bringen. Auch bei Spielen profitiert der Besitzer des Notebooks von dem im Dual-Channel-Modus arbeitenden Arbeitsspeicher. Auf dem XPS 13 werden um durchschnittlich 20 Prozent höhere Frameraten erreicht als auf HD-Graphics-5500-Notebooks, deren Arbeitsspeicher im Single-Channel-Modus arbeitet.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 58.230.720.49.9fps

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen

Wie das Core i5-Modell des XPS 13, gibt auch die Core i7-Variante im Idle-Modus kaum einen Ton von sich. Der Lüfter steht meistens still. Erst unter Last dreht er stark auf. Während des Stresstests (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) messen wir einen konstanten Schalldruckpegel von 43,2 dB. Einen Wert von 45 dB messen wir, wenn Prime95 alleine arbeitet. Allerdings sinkt der Wert schon nach wenigen Sekunden auf 36 dB.

Lautstärkediagramm

Idle
29.6 / 29.6 / 33.2 dB(A)
Last
43.2 / 43.2 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft sl-320 (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Das XPS 13 im Stresstest.
Das XPS 13 im Stresstest.

Den Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das XPS 13 sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb auf die gleiche Weise. In den ersten fünf Minuten arbeitet der Prozessor mit 2,7 bis 2,8 GHz und der Grafikkern geht mit voller Geschwindigkeit (950 MHz) zu Werke. Dann werden die Kerne auf 1,6 bis 1,7 GHz (CPU) bzw. 800 bis 850 MHz (GPU) gedrosselt. Mit Hitzewallungen hat das XPS 13 nicht zu kämpfen. Während des Stresstests wird nur an einem Gehäuse-Messpunkt (im Bereich des Lüfters) die Vierzig-Grad-Marke überschritten.

 25.5 °C25.9 °C23.7 °C 
 24.3 °C24.3 °C23.2 °C 
 23.4 °C23 °C23.3 °C 
Maximal: 25.9 °C
Durchschnitt: 24.1 °C
23.8 °C24.8 °C24.6 °C
23.4 °C25.1 °C24.2 °C
23.1 °C23.8 °C23.3 °C
Maximal: 25.1 °C
Durchschnitt: 24 °C
Netzteil (max.)  28.5 °C | Raumtemperatur 21.3 °C | Voltcraft IR-360
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33.6 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook auf 30.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 43.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.8 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 37 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 40.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 29.2 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.6 °C (-0.6 °C).

Energieaufnahme

Der Energiebedarf im Idle-Modus fällt mit 6,6 bis 11 Watt relativ hoch aus. Ein Vergleich mit dem Asus Zenbook UX303LN-R4141H, das mit einem Core i7-Prozessor der Vorgängergeneration (Haswell) bestückt ist, zeigt, dass es auch sparsamer geht. Unter Volllast (Stresstest, Prime95 und Furmark arbeiten) benötigt das XPS 13 nur minimal mehr Energie als unter mittlerer Last (3D Mark 06 läuft), da CPU und GPU gedrosselt werden.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 6.6 / 9.3 / 11 Watt
Last midlight 32.2 / 33.2 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Im praxisnahen WLAN-Test werden Webseiten automatisch im 40-Sekunden-Intervall aufgerufen. Das Energiesparprofil ist aktiv, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Das XPS 13 erreicht eine Laufzeit von 7:01 h. Hierbei handelt es sich grundsätzlich um einen guten Wert. Bedenkt man allerdings, dass das Core i5-Modell des XPS 13 (9:40 h) noch deutlich länger durchhält, sieht es schon anders aus. Wir haben den WLAN-Test mehrfach durchgeführt und dabei sowohl das Energiesparprofil als auch das Dell-Profil benutzt. Darüber hinaus haben wir den WLAN-Test auch mit dem Chrome-Browser durchgeführt. In keinem der Fälle hat sich die Laufzeit verändert. Wer auf maximale Akkulaufzeiten angewiesen ist, sollte daher lieber zur Core i5-Variante greifen.

Akkulaufzeit
Surfen über WLAN
7h 01min
Akkulaufzeit
WLAN (alt) (nach Ergebnis sortieren)
Dell XPS 13 9343 Core i7
HD Graphics 5500, 5500U, Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB
421 min ∼73%
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
325 min ∼56%
HP EliteBook Folio 1040 G1 (H5F62ET)
HD Graphics 4400, 4200U, Intel SSD Pro 1500 Series SSDSC2BF180A4H
378 min ∼65%
Asus ZenBook UX305FA-FB003H
HD Graphics 5300, 5Y10, SanDisk SD7SN3Q256G1002
408 min ∼70%
Dell XPS 13-9333
HD Graphics 4400, 4200U, Liteonit LMT-128M6M
465 min ∼80%
Apple MacBook Air 13 MD761D/B 2014-06
HD Graphics 5000, 4260U, Apple SSD SD0256F
515 min ∼89%
Asus Zenbook UX303LN-R4141H
GeForce 840M, 4510U, SanDisk SD6SB1M256G1002
580 min ∼100%
Dell XPS 13-9343
HD Graphics 5500, 5200U, Lite-On IT L8T-256L9G
580 min ∼100%
WLAN (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad X250-20CLS06D00
HD Graphics 5500, 5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
298 min ∼100%

Fazit

Dell hat mit dem XPS 13 einen gelungenen mobilen Begleiter im 13,3-Zoll-Format geschaffen. Dieser hat allerdings auch seinen Preis. Er kann mit guten Eingabegeräten, guter Systemleistung und einer schnellen SSD aufwarten. Zudem erwärmt sich der Rechner kaum und gibt im Alltagsbetrieb selten einen Ton von sich. Nicht zu vergessen: Das hochwertige aus Aluminium und Karbon gefertigte Gehäuse. Das uns vorliegende Testgerät ist mit einem Core i7-Prozessor ausgestattet und bietet somit mehr Rechenleistung als das kürzlich getestete Core i5-Modell des XPS 13. Das Mehr an Leistung hat aber einen Preis: Die Akkulaufzeiten fallen deutlich niedriger aus. Wer nicht ein Maximum an Rechenleistung benötigt, sollte zum Core-i5-XPS-13 greifen. Das Display enttäuscht etwas: Der QHD+-IPS-Bildschirm bietet eine geringere Helligkeit und einen niedrigeren Kontrast als das in der Core i5-Variante verbaute Modell.

Preisvergleich

Alle 26 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Das Dell XPS 13 (9343), zur Verfügung gestellt von Dell.
Das Dell XPS 13 (9343), zur Verfügung gestellt von Dell.

Datenblatt

Dell XPS 13 9343 Core i7 (XPS 13 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 5500, Kerntakt: 300-950 MHz, Dual-Channel, 10.18.10.4013
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3, Dual-Channel, fest verlötet
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 3200 x 1800 Pixel, 10-Punkt-Multitouch, Sharp LQ133Z1, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
Samsung SSD PM851 M.2 2280 256GB, 256 GB 
, 200 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Broadwell PCH-LP - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, TPM 2.0
Netzwerk
Broadcom 802.11ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.5 x 304 x 200
Akku
52 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, McAfee LiveSafe-Internet Security (Testversion), MS Office (Testversion), 12 Monate Garantie
Gewicht
1.276 kg, Netzteil: 254 g
Preis
1400 Euro

 

Ähnliche Geräte

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test Lenovo E31-70 Notebook
HD Graphics 5500, Core i3 5005U
Test Toshiba Portégé Z30t-B1320W10 Notebook
HD Graphics 5500, Core i7 5600U
Test Toshiba Satellite Z30-B-100 Notebook
HD Graphics 5500, Core i5 5200U

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Pro

+IPS-QHD+-Touchscreen
+Dünner Bildschirmrahmen
+Gute Akkulaufzeiten
+Gute Systemleistung
+Tadellose Verarbeitung
+Attraktives und robustes Gehäuse
+Gute Eingabegeräte
+Stramme Gelenke
 

Contra

-Verhältnismäßig dunkler Bildschirm
-Etwas eingeschränkte Anschlussvielfalt

Shortcut

Was uns gefällt

Das Gesamtkonzept des Rechners.

Was wir vermissen

Ein helleres Display.

Was uns verblüfft

Der Core i7-Prozessor verringert die Akkulaufzeiten deutlich.

Die Konkurrenz

Asus ZenBook UX305, Apple MacBook Air 13 MD761D/B, Lenovo Thinkpad X250, Asus Zenbook UX303LN, HP Elitebook Folio 1040 G1, Asus Transformer Book T300LA-C4006H, HP Spectre 13-h205eg x2, Sony Vaio Duo 13 SVD1321M2E, Microsoft Surface Pro 3

Bewertung

Dell XPS 13 9343 Core i7 - 19.02.2015 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
92 /  98 → 94%
Tastatur
88%
Pointing Device
94%
Konnektivität
59 / 80 → 74%
Gewicht
72 / 35-78 → 86%
Akkulaufzeit
90%
Display
84%
Leistung Spiele
73 / 68 → 100%
Leistung Anwendungen
83 / 87 → 95%
Temperatur
91 / 91 → 100%
Lautstärke
84%
Audio
75 / 91 → 82%
Kamera
71 / 85 → 84%
Durchschnitt
81%
87%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Dell XPS 13 (2015, Core i7) Ultrabook
Autor: Sascha Mölck (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.