Notebookcheck

Test-Update Acer Aspire E5-771G-71PT Notebook

Sascha Mölck, Tanja Hinum, 06.02.2015

Broadwell Allrounder. Einen Allrounder im 17,3-Zoll-Format hält Acer mit dem Aspire bereit. Befeuert wird der Rechner von einem neuen Broadwell-Core-i7-Prozessor. Dazu gesellen sich ein GeForce Grafikkern, zwei Festplatten (SSD und HDD) und ein helles Full-HD-Display.

Die diversen Vertreter aus Intels neuer Broadwell-CPU-Generation ersetzen nach und nach ihre Haswell-Vorgänger. Mit dem Acer Aspire E5-771G-71PT liegt uns nun ein entsprechend ausgerüstetes Notebook vor. Es handelt sich hierbei nicht um eine neue Notebookserie. Wir haben mit dem Aspire E5-771G-553Q bereits vor einigen Monaten ein Haswell-basiertes Schwestermodell getestet. Das Gerät konnte ein 'Gut' (80 Prozent) ergattern. Ob das Broadwell-Modell besser abschneidet, verrät unser Testbericht.

Das Aspire ist aktuell für etwa 900 Euro zu bekommen. Seine Konkurrenten findet der Rechner unter Notebooks des genannten Preisbereichs. Dazu zählen beispielsweise das Toshiba Satellite L70-B-130 und das Lenovo Y70.

Da die beiden von uns getesteten Aspire-Modelle baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte, das Display und die Lautsprecher ein. Entsprechende Informationen können dem Testbericht des Aspire E5-771G-553Q entnommen werden.

Display

Das Aspire E5-771G-71PT und das Aspire E5-771G-553Q sind mit dem gleichen Displaymodell ausgestattet. Nichtsdestotrotz unterscheiden sich ihre Messwerte etwas. Das ist ein normaler Zustand. Zwei baugleiche Panel stimmen nie zu einhundert Prozent überein.

343
cd/m²
385
cd/m²
403
cd/m²
302
cd/m²
392
cd/m²
342
cd/m²
359
cd/m²
356
cd/m²
347
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Chi Mei N173HGE-E11
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 403 cd/m² Durchschnitt: 358.8 cd/m²
Ausleuchtung: 75 %
Helligkeit Akku: 392 cd/m²
Kontrast: 784:1 (Schwarzwert: 0.5 cd/m²)
ΔE Color 10.72 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 11.35 | 0.64-98 Ø6.3
60% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.08
Acer Aspire E5-771G-71PT
TN 1920x1080
Acer Aspire E5-771G-553Q
TN 1920x1080
Toshiba Satellite L70-B-130
TN 1600x900
Lenovo Y70 DU004HUS
IPS 1920x1080
HP Envy 17-k104ng
TN 1920x1080
Asus N751JK-T4144H
TN 1920x1080
Wortmann Terra Mobile 1774P
TN 1920x1080
Asus F751LDV-TY178H
TN 1600x900
Bildschirm
6%
-39%
19%
-6%
3%
7%
9%
Helligkeit Bildmitte
392
391
0%
213
-46%
329.5
-16%
303
-23%
347
-11%
334
-15%
208
-47%
Brightness
359
365
2%
202
-44%
325
-9%
280
-22%
306
-15%
306
-15%
203
-43%
Brightness Distribution
75
86
15%
80
7%
91
21%
86
15%
76
1%
84
12%
81
8%
Schwarzwert *
0.5
0.42
16%
1.21
-142%
0.381
24%
0.45
10%
0.68
-36%
0.24
52%
0.32
36%
Kontrast
784
931
19%
176
-78%
865
10%
673
-14%
510
-35%
1392
78%
650
-17%
DeltaE Colorchecker *
10.72
9.92
7%
9.54
11%
4.45
58%
11.48
-7%
6.45
40%
12.48
-16%
3.14
71%
DeltaE Graustufen *
11.35
11.1
2%
11.41
-1%
3.45
70%
13.28
-17%
3.39
70%
13.21
-16%
2.28
80%
Gamma
2.08 106%
2.5 88%
2.48 89%
2.03 108%
2.53 87%
2.3 96%
2.64 83%
2.18 101%
CCT
11606 56%
12328 53%
14605 45%
6623 98%
21312 30%
7038 92%
15919 41%
6623 98%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
60
54
-10%
50
-17%
57.81
-4%
64
7%
64
7%
43
-28%
50
-17%

* ... kleinere Werte sind besser

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Leistung

Acer hat mit dem Aspire E5-771G-71PT einen gut ausgestatteten 17,3-Zoll-Allrounder im Sortiment. Der Rechner bringt mehr als genug Leistung für den Alltag mit und kann auch aktuelle Computerspiele flüssig auf den Bildschirm bringen. Unser Testgerät ist für etwa 900 Euro zu bekommen. Acer hält noch unzählige andere Ausstattungsvarianten bereit.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWInfo
Systeminformationen Acer Aspire E5-771G-71PT

Prozessor

Das Aspire wird von einem Core i7-5500U Zweikernprozessor (Broadwell) angetrieben. Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,4 GHz. Mittels Turbo kann die Geschwindigkeit auf 2,9 GHz (zwei Kerne) bzw. 3 GHz (ein Kern) beschleunigt werden. Von dem Turbo wird reichlich Gebrauch gemacht: Die CPU-Tests der Cinebench Benchmarks werden mit 2,8 bis 2,9 GHz (Multi-Thread) bzw. 2,9 bis 3 GHz (Single-Thread) bearbeitet. Das gilt für den Netz- und den Akkubetrieb.

Bei der CPU handelt es sich um den Nachfolger des Core i5-4500U Prozessors (Haswell). Beide Prozessoren besitzen eine Maximalgeschwindigkeit von 3 GHz. Der Core i5-5500U besitzt eine höhere Basisgeschwindigkeit (2,4 GHz vs. 1,8 GHz) und die beiden Kerne können dauerhaft mit höheren Geschwindigkeiten arbeiten (2,9 GHz vs. 2,7 GHz). Die höheren Geschwindigkeiten in Kombination mit den Verbesserungen der Broadwell-Architektur verschaffen dem Core i5-5500U ein Leistungsplus von etwa 5 bis 15 Prozent gegenüber seinem Vorgänger. Die von uns durchgeführten Benchmarks bestätigen dies. Mit einem herkömmlichen Mobilprozessor wie dem Core i7-4710HQ (Haswell), der beispielsweise im Toshiba Satellite L70-B-130 steckt, kann der ULV-Broadwell-Core-i7-Prozessor nicht mithalten. Der Core i7-4710HQ verfügt über vier Prozessorkerne und arbeitet zudem mit höheren Geschwindigkeiten. Dies macht sich besonders bei Multi-Thread-Anwendungen bemerkbar.

Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4627
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
10004
Cinebench R10 Shading 32Bit
6232
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.42 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
3.15 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
115 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
293 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
49.72 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
115 Points ∼53%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
102 Points ∼47% -11%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
132 Points ∼61% +15%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
132 Points ∼61% +15%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
120 Points ∼55% +4%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
116 Points ∼53% +1%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
103 Points ∼47% -10%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
117 Points ∼54% +2%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
293 Points ∼7%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
225 Points ∼5% -23%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
535 Points ∼12% +83%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
508 Points ∼12% +73%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
226 Points ∼5% -23%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
499 Points ∼11% +70%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
238 Points ∼5% -19%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
265 Points ∼6% -10%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
1.42 Points ∼58%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
0.89 Points ∼36% -37%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
1.54 Points ∼63% +8%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
1.45 Points ∼59% +2%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
1.35 Points ∼55% -5%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
1.48 Points ∼61% +4%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
1.18 Points ∼48% -17%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
1.32 Points ∼54% -7%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
3.15 Points ∼9%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2.44 Points ∼7% -23%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
6.33 Points ∼19% +101%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
5.44 Points ∼16% +73%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
2.65 Points ∼8% -16%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
6.55 Points ∼20% +108%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
2.61 Points ∼8% -17%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
2.85 Points ∼9% -10%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
4627 Points ∼43%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
5040 Points ∼47% +9%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
4523 Points ∼42% -2%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
4700 Points ∼43% +2%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
4296 Points ∼40% -7%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
10004 Points ∼20%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
14856 Points ∼30% +49%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
8243 Points ∼17% -18%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
15404 Points ∼31% +54%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
8747 Points ∼18% -13%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
6044 Points ∼19%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
5534 Points ∼18% -8%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
2927 Points ∼61%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
2851 Points ∼59% -3%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
101.7 ms * ∼1%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
154.7 ms * ∼2% -52%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
97.6 ms * ∼1% +4%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
204.7 ms * ∼2% -101%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
2290 ms * ∼4%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
1274.3 ms * ∼2% +44%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
2375 ms * ∼4% -4%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
1638.1 ms * ∼3% +28%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
13819 Points ∼26%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
29193 Points ∼56% +111%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
14118 Points ∼27% +2%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
22007 Points ∼42% +59%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
2697 Points ∼44%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Der starke Prozessor und die schnelle Solid State Disk sorgen für ein sehr flink und rund arbeitendes System. Windows wird sehr schnell gestartet. Probleme hat uns das System nicht bereitet. Auch die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen sehr gut aus. Das Aspire schneidet im PC Mark 7 Benchmark viel besser ab als ein leistungsstärkeres Notebook wie das Lenovo Y70. Hierfür ist die SSD des Aspire verantwortlich. Diese beeinflusst das Resultat sehr deutlich. Beim PC Mark 8 Benchmark hat eine SSD einen viel geringeren Einfluss auf das Ergebnis.

Ein Blick in unsere Vergleichstabelle zeigt, dass die PC-Mark-8-Ergebnisse des Aspire nicht allzu weit von denen eines leistungsfähigeren Notebooks wie dem Lenovo Y70 entfernt liegen. Der stärkere und auch deutlich energiehungrigere Prozessor des Lenovo-Rechners bringt im täglichen Betrieb kaum einen Vorteil gegenüber dem ULV-Prozessor des Aspire. Das ist erst bei Anwendungen der Fall, die von viel CPU-Leistung profitieren.

PCMark 7 Score
5236 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3301 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
3864 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4355 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
3301 Points ∼54%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2850 Points ∼47% -14%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
3791 Points ∼62% +15%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
3096 Points ∼51% -6%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
3144 Points ∼52% -5%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
3328 Points ∼55% +1%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
2486 Points ∼41% -25%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
2948 Points ∼48% -11%
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
5236 Points ∼57%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2787 Points ∼30% -47%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
3278 Points ∼36% -37%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
3496 Points ∼38% -33%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
4854 Points ∼53% -7%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
5266 Points ∼58% +1%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
2841 Points ∼31% -46%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
2913 Points ∼32% -44%

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient eine Solid State Disk aus dem Hause Kingston. Es handelt sich hierbei um ein Modell im M.2-Format. Die SSD bietet eine Kapazität von 128 GB. Dem Besitzer stehen davon etwa 90 GB zur freien Verfügung. Die Leseraten der SSD fallen insgesamt gut aus. Die Schreibraten bleiben deutlich hinter den Möglichkeiten heutiger SSDs zurück. Es sind schnellere Modelle verfügbar. Neben der SSD steckt auch eine herkömmliche 2,5-Zoll-Festplatte in dem Notebook. Diese besitzt eine Kapazität von 1 TB und arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 5.400 Umdrehungen pro Minute.

Kingston RBU-SNS8100S3128GD
Sequential Read: 509.4 MB/s
Sequential Write: 339.8 MB/s
512K Read: 340.8 MB/s
512K Write: 332.9 MB/s
4K Read: 31.05 MB/s
4K Write: 54.76 MB/s
4K QD32 Read: 177.9 MB/s
4K QD32 Write: 238.2 MB/s
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
Eurocom X8
GeForce GTX 980M SLI, 4940MX, Samsung SSD 840 EVO 120GB mSATA
Schenker XMG P724
GeForce GTX 880M SLI, 4810MQ, Samsung SSD 840 EVO 500GB mSATA
AS SSD
15%
2%
54%
75%
Access Time Write *
0.043
0.056
-30%
0.063
-47%
0.04
7%
0.03
30%
Access Time Read *
0.112
0.106
5%
0.142
-27%
0.083
26%
0.097
13%
4K-64 Write
95.1
193.9
104%
99
4%
142.49
50%
270.54
184%
4K-64 Read
195.92
216.56
11%
310
58%
336.57
72%
355.24
81%
4K Write
76.82
62.31
-19%
66
-14%
98.18
28%
109.87
43%
4K Read
35.91
26.6
-26%
29
-19%
37.58
5%
40.83
14%
Seq Write
145.14
268.73
85%
239
65%
496.9
242%
483.65
233%
Seq Read
498.98
463.91
-7%
477
-4%
504.2
1%
503.58
1%

* ... kleinere Werte sind besser

Grafikkarte

Das Aspire ist mit einer Umschaltgrafiklösung bestückt. Diese setzt sich aus Intels HD Graphics 5500 Grafikkern und Nvidias GeForce 840M GPU zusammen. Der GeForce Chip kümmert sich um leistungsfordernde Anwendungen wie Computerspiele. Die Intel GPU kommt im Alltags- und im Akkubetrieb zum Einsatz. Die Umschaltung zwischen beiden Kernen verläuft automatisch. Im Bedarfsfall hat der Nutzer aber immer die Möglichkeit manuell einzugreifen. Der GeForce Kern gehört der mittleren GPU-Leistungsklasse an. Er unterstützt DirectX 11 und arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1.029 MHz. Per Turbo kann die Geschwindigkeit auf 1.124 MHz erhöht werden. Die Resultate in den 3D Mark Benchmarks bewegen sich auf einer Höhe mit den Ergebnissen vergleichbarer Rechner wie dem Asus X750LN.

3DMark 06 Standard
11890 Punkte
3DMark 11 Performance
2471 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
44471 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
6514 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1381 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
2471 Points ∼7%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2361 Points ∼7% -4%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
2977 Points ∼8% +20%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
5081 Points ∼15% +106%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
4495 Points ∼13% +82%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
1384 Points ∼4% -44%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
2459 Points ∼7% 0%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
1381 Points ∼5%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
1324 Points ∼5% -4%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
1963 Points ∼7% +42%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
3518 Points ∼13% +155%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
2510 Points ∼9% +82%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
2765 Points ∼10% +100%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
840 Points ∼3% -39%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
1387 Points ∼5% 0%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
5355 Points ∼9%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
2904 Points ∼5% -46%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
6514 Points ∼11%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
5540 Points ∼9% -15%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
9950 Points ∼16% +53%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
13488 Points ∼22% +107%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
8392 Points ∼14% +29%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
13223 Points ∼21% +103%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
4558 Points ∼7% -30%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
6087 Points ∼10% -7%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
44471 Points ∼4%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
82166 Points ∼7% +85%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
42871 Points ∼4% -4%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
96955 Points ∼9% +118%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
47380 Points ∼4% +7%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
53742 Points ∼5% +21%
3DMark 06 - 1280x1024 Standard AA:0x AF:0x (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
11890 Points ∼25%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
10204 Points ∼22% -14%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
15426 Points ∼33% +30%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
21431 Points ∼45% +80%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
14494 Points ∼31% +22%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
10318 Points ∼22% -13%

Gaming Performance

Die Hardware des Aspire ist in der Lage, viele aktuelle Spiele in HD-Auflösung (1.366 x 768 Bildpunkte) mit mittleren bis teilweise hohen Qualitätseinstellungen flüssig auf den Bildschirm zu bringen. Die Nutzung der vollen Full-HD-Auflösung des Bildschirms ist nur bei wenigen Spielen möglich. Ältere Spiele bzw. Spiele, die nur geringe Anforderungen an die Hardware stellen, sollten oftmals die Nutzung der vollen Auflösung erlauben. Für ein deutliches Mehr an Spieleleistung muss zu einem anderen Rechner gegriffen werden. Hier empfiehlt sich beispielsweise das mit einem GeForce GTX 860M Kern bestückte Lenovo Y70. Einstiegsmodelle des Rechners sind ab 900 bis 1.000 Euro zu haben.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 127.762.434.116.7fps
BioShock Infinite (2013) 87.347.539.413.4fps
Thief (2014) 40.325.519.99.2fps
Tomb Raider
1366x768 High Preset AA:FX AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
34.1 fps ∼7%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
52.6 fps ∼10% +54%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
97 fps ∼19% +184%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
31.4 fps ∼6% -8%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
21.9 fps ∼4% -36%
1366x768 Normal Preset AA:FX AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
62.4 fps ∼11%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
75.8 fps ∼13% +21%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
61.2 fps ∼11% -2%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
38.4 fps ∼7% -38%
1024x768 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
127.7 fps ∼20%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
149.9 fps ∼24% +17%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
129.1 fps ∼21% +1%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
78 fps ∼12% -39%
BioShock Infinite
1366x768 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
39.4 fps ∼10%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
38.7 fps ∼10% -2%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
54.9 fps ∼14% +39%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
102 fps ∼26% +159%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
40 fps ∼10% +2%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
26.4 fps ∼7% -33%
1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
47.5 fps ∼11%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
47.7 fps ∼11% 0%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
64.1 fps ∼15% +35%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
49.3 fps ∼12% +4%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
31.4 fps ∼7% -34%
1280x720 Very Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
87.3 fps ∼19%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
79.9 fps ∼18% -8%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
123.8 fps ∼27% +42%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
86.7 fps ∼19% -1%
Asus F751LDV-TY178H
GeForce 820M, 4210U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
55.1 fps ∼12% -37%
Thief
1366x768 High Preset AA:FXAA & Low SS AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
19.9 fps ∼14%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
23.5 fps ∼16% +18%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
43 fps ∼30% +116%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
17.6 fps ∼12% -12%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
6.8 fps ∼5% -66%
1366x768 Normal Preset AA:FX (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
25.5 fps ∼17%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
27.2 fps ∼18% +7%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
21.7 fps ∼15% -15%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
7.9 fps ∼5% -69%
1024x768 Very Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire E5-771G-71PT
GeForce 840M, 5500U, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
40.3 fps ∼27%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
37.8 fps ∼25% -6%
Asus X750LN-TY012H
GeForce 840M, 4500U, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
32.9 fps ∼22% -18%
Asus N751JK-T4144H
GeForce GTX 850M, 4710HQ, SanDisk X300s SD7SB3Q-128G
15.9 fps ∼11% -61%

Emissionen

Geräuschemissionen

Im Idle-Modus kommt es schon einmal vor, dass das Aspire völlig lautlos arbeitet. In der Regel läuft aber der Lüfter mit niedriger Geschwindigkeit und/oder ist das Rauschen der 2,5-Zoll-Festplatte zu hören. Unter Last dreht der Lüfter auf. Während des Stresstests messen wir einen Schalldruckpegel von 43,7 dB. Insgesamt erzeugt das Aspire unter Last nicht so viel Lärm wie die beiden Konkurrenten Toshiba Satellite L70-B-130 und Lenovo Y70. Beide Notebooks sind mit herkömmlichen Mobilprozessoren (kein ULV) bestückt und verfügen über stärkere Grafikkerne.

Lautstärkediagramm

Idle
33.2 / 33.2 / 33.4 dB(A)
HDD
33.5 dB(A)
DVD
35.9 / dB(A)
Last
40.4 / 43.7 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft sl-320 (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Das Aspire im Stresstest.
Das Aspire im Stresstest.

Zu keiner Zeit erwärmt sich das Gehäuse des Aspire sonderlich stark. Selbst während des Stresstests liegen die Temperaturen an jedem Gehäusemesspunkt klar unterhalb von 40 Grad Celsius. Trotz der geringen Temperaturen hat man es beim Aspire nicht mit Throttling zu tun. Den Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) bearbeitet der Prozessor mit etwa 2,5 bis 2,6 GHz. Der Grafikkern geht mit voller Geschwindigkeit (1.124 MHz) zu Werke. Im Akkubetrieb sieht es nicht viel anders aus. Allerdings wird die GPU nach etwa 10 Minuten immer wieder mal schlagartig auf 281 MHz abgebremst. Die Gehäuse von Konkurrenten wie dem Toshiba Satellite L70-B-130 und dem Lenovo Y70 erwärmen sich deutlich stärker.

Max. Last
 35.3 °C35.3 °C29.1 °C 
 35.5 °C30.6 °C28.2 °C 
 26.3 °C24.1 °C24.8 °C 
Maximal: 35.5 °C
Durchschnitt: 29.9 °C
38.2 °C32.3 °C35.4 °C
31.8 °C27.1 °C38 °C
24.6 °C24 °C24.8 °C
Maximal: 38.2 °C
Durchschnitt: 30.7 °C
Netzteil (max.)  53 °C | Raumtemperatur 21.7 °C | Voltcraft IR-360
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 29.9 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia v7 auf 30.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 35.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.5 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 38.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 38.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 22.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.9 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 26.3 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (+2.8 °C).

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Im Idle-Modus genehmigt sich das Aspire eine Energieaufnahme von bis zu 11,5 Watt. Hierbei handelt es sich um einen guten Wert für ein 17,3-Zoll-Notebook. Auch während des Stresstests fällt der Energiebedarf mit einem Wert von 55,1 Watt moderat aus. Hier macht sich der verwendete ULV-Prozessor bezahlt. Das Toshiba Satellite L70-B-130 (bis zu 86 Watt) und das Lenovo Y70 benötigen unter Last deutlich mehr Energie, da sie mit stärkeren Grafikkernen und stärkeren, energiehungrigeren Mobilprozessoren (kein ULV) ausgestattet sind.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 5.2 / 10.8 / 11.5 Watt
Last midlight 41.2 / 55.1 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Im Idle-Modus hält der Akku des Aspire 7:35 h durch. Damit ordnet es sich zwischen die Konkurrenten Toshiba Satellite L70-B-130 (7:48 h) und Lenovo Y70 (7:18 h) ein. Der Idle-Modus wird durch den Battery Eater Readers Test überprüft. Der Bildschirm läuft auf der geringsten Helligkeitsstufe, das Energiesparprofil ist aktiviert und die Funkmodule sind abgeschaltet. Unter Last stellt das Aspire den Betrieb nach 1:24 h ein. Das Satellite (0:46 h) liegt dahinter zurück. Das Y70 hält ein paar Minuten länger durch. Die Laufzeit unter Last wird mit dem Battery Eater Classic Test ermittelt. Dabei läuft der Bildschirm mit voller Helligkeit, das Hochleistungsprofil und die Funkmodule sind aktiviert.

Den praxisnahen WLAN-Test beendet der Acer-Rechner nach 4:43 h. Das Satellite (3:17 h) und das Y70 (3:38 h) halten nicht so lange durch. Bei diesem Test werden Webseiten automatisch im 40-Sekunden-Intervall aufgerufen. Das Energiesparprofil ist aktiv und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Die Videowiedergabedauer testen wir, indem wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Bildpunkte) in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Funkmodule sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² reguliert. Das Aspire hält 5:01 h durch. Das Satellite (2:51 h) liegt weit abgeschlagen zurück. Beim Lenovo Y70 haben wir diesen Test nicht durchgeführt. 

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
7h 35min
Surfen über WLAN
4h 43min
Big Buck Bunny H.264 1080p
5h 01min
Last (volle Helligkeit)
1h 24min
Acer Aspire E5-771G-71PT
5500U/GeForce 840M/SSD
Acer Aspire E5-771G-553Q
4210U/GeForce 840M/HDD
Toshiba Satellite L70-B-130
4710HQ/Radeon R9 M265x/HDD
Lenovo Y70 DU004HUS
4710HQ/GeForce GTX 860M/HDD
HP Envy 17-k104ng
4510U/GeForce GTX 850M/SSD
Asus N751JK-T4144H
4710HQ/GeForce GTX 850M/SSD
Asus F751LDV-TY178H
4210U/GeForce 820M/HDD
Akkulaufzeit
-31%
-29%
-6%
-25%
-22%
29%
Idle
455
468
3%
438
-4%
329
-28%
356
-22%
334
-27%
H.264
301
171
-43%
WLAN (alt)
283
195
-31%
197
-30%
218
-23%
176
-38%
298
5%
200
-29%
Last
84
46
-45%
92
10%
76
-10%
42
-50%
205
144%

Fazit

Mit dem Acer Aspire E5-771G-71PT holt man sich einen Allrounder im 17,3-Zoll-Format ins Haus. Der verbaute Core i7-Prozessor verfügt über mehr als genug Rechenleistung für den Alltag. In Kombination mit dem GeForce Grafikkern bringt er auch Computerspiele auf den Bildschirm. Durch die zwei Festplatten des Rechners (SSD und HDD) arbeitet der Rechner sehr flink und bietet gleichzeitig sehr viel Speicherplatz. Das Notebook erwärmt sich kaum und erzeugt im normalen Alltagsbetrieb kaum Lärm. Auch das Display weiß zu gefallen: Es ist hell und kontrastreich. Leider verbaut Acer hier kein IPS-Panel, sondern ein TN-Modell. Allerdings gehört das TN-Panel zu den besseren Modellen seiner Art. Es bietet deutlich größere Blickwinkel als wir es von dieser Art Panel gewohnt sind. Leider fehlt dem Rechner eine Wartungsklappe. Um an die Hardware zu gelangen, muss immer die Unterseite der Baseunit demontiert werden. Das Aspire ist aktuell für etwa 900 Euro zu haben. Es besteht aber deutliches Sparpotential. Wer ein paar Abstriche bei Hard- und Software hinnimmt, bekommt das Notebook in der Variante E5-771G-531K (Core i5-4210U, GeForce 840M, SSHD, matter Full-HD-Bildschirm, kein Windows-Betriebssystem) bereits ab 580 Euro.

Testgerät zur Verfügung gestellt von ...
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Das Acer Aspire E5-771G-71PT, zur Verfügung gestellt von:
Das Acer Aspire E5-771G-71PT, zur Verfügung gestellt von:

Datenblatt

Acer Aspire E5-771G-71PT (Aspire E17 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce 840M - 2048 MB, Kerntakt: 1029-1124 MHz, Speichertakt: 900 MHz, DDR3, ForceWare 347.25 (9.18.13.4725), Optimus
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt)
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, Chi Mei N173HGE-E11, TN LED, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Kingston RBU-SNS8100S3128GD, 128 GB 
, + WDC WD10JPVX-22JC3T0 (1 TB, 5400 rpm), 1016 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Broadwell PCH-LP - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, Sensoren: Helligkeitssensor
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 3160 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
Matshita DVD-RAM UJ8E2Q
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 27.9 x 423.3 x 289.9
Akku
48 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Acer Video Player, Cyberlink PhotoDirector 3, Cyberlink PowerDirector 10, Cyberlink PowerDVD 12, McAfee LiveSafe-Internet Security (Testversion), MS Office (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
3 kg, Netzteil: 461.6 g
Preis
700 Euro

 

Das Acer Aspire E5-771G.
Nach Entfernung aller Schrauben,...
Nach Entfernung aller Schrauben,...
...kann die Unterseite der Baseunit abgenommen werden.
...kann die Unterseite der Baseunit abgenommen werden.
Das Aspire verfügt über zwei Arbeitsspeicherbänke.
Das Aspire verfügt über zwei Arbeitsspeicherbänke.
Ein Tausch der Festplatte wäre kein Problem.
Ein Tausch der Festplatte wäre kein Problem.
Als Systemlaufwerk dient eine SSD im M.2-Format. Um an die SSD zu gelangen, muss der Akku demontiert werden.
Als Systemlaufwerk dient eine SSD im M.2-Format. Um an die SSD zu gelangen, muss der Akku demontiert werden.
Prozessor und Grafikkern sind fest verlötet.
Prozessor und Grafikkern sind fest verlötet.
Der Lüfter kann gereinigt werden.
Der Lüfter kann gereinigt werden.
Gut: Zwei WLAN-Antennen sind vorhanden.
Gut: Zwei WLAN-Antennen sind vorhanden.
Ein Tausch der BIOS-Batterie ist möglich.
Ein Tausch der BIOS-Batterie ist möglich.
Der Akku kann ausgebaut werden. Er wird von zwei Schrauben gehalten.
Der Akku kann ausgebaut werden. Er wird von zwei Schrauben gehalten.
Der Akku besitzt eine Kapazität von 48 Wh.
Der Akku besitzt eine Kapazität von 48 Wh.

Ähnliche Geräte

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Test Wortmann Terra Mobile 1774P Notebook
GeForce 840M, Core i7 4712MQ

Geräte mit der selben Grafikkarte

Test Lenovo ThinkPad S5 Yoga 15 20DQ0038GE Convertible
GeForce 840M, Core i7 5500U, 15.6", 2.271 kg
Test Acer Aspire V3-572PG-604M Notebook
GeForce 840M, Core i5 4200U, 15.6", 2.5 kg
Test-Update Acer Aspire E5-571G-520X Notebook
GeForce 840M, Core i5 5200U, 15.6", 2.5 kg

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Heller, kontrastreiche Full-HD-Bildschirm
+Schnelle Solid State Disk
+Viel Speicherplatz
+Erwärmt sich kaum
+Spielefähig
+Gute Akkulaufzeiten
+Ordentliche Eingabegeräte
 

Contra

-Keine Wartungsklappe

Shortcut

Was uns gefällt

Acer bietet hier ein stimmiges Gesamtpaket.

Was wir vermissen

Eine Wartungsklappe und ein IPS-Bildschirm.

Was uns verblüfft

Nichts.

Die Konkurrenz

Toshiba Satellite L70-B-130, Lenovo Y70, HP Envy 17-k104ng, Asus N751JK-T4144H, Acer Travelmate P276-MG-56FU, Wortmann Terra Mobile 1774P, Asus F751LDV-TY178H

Bewertung

Acer Aspire E5-771G-71PT - 04.02.2015 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
78 / 98 → 80%
Tastatur
75%
Pointing Device
83%
Konnektivität
67 / 81 → 83%
Gewicht
57 / 20-67 → 79%
Akkulaufzeit
84%
Display
82%
Leistung Spiele
82 / 85 → 96%
Leistung Anwendungen
85 / 92 → 92%
Temperatur
94%
Lautstärke
80 / 95 → 84%
Audio
50%
Kamera
58 / 85 → 68%
Durchschnitt
75%
81%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test-Update Acer Aspire E5-771G-71PT Notebook
Autor: Sascha Mölck (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.