Notebookcheck

Test Wortmann Terra Mobile 1774P Notebook

Sascha Mölck, Stefanie Voigt, 02.12.2014

Allrounder. Einen gut ausgestatteten Allrounder im 17,3-Zoll-Format hält Wortmann mit dem Terra Mobile 1774P bereit. Ein starker Core-i7-Prozessor sorgt für den nötigen Dampf unter der Haube. Auch die restliche Ausstattung stimmt: 16 GB Arbeitsspeicher, 1-TB-Hybrid-Festplatte, matter Full-HD-Bildschirm.

Ein Blick auf die technischen Daten des Terra Mobile 1774P verrät, dass Wortmann hier nicht kleckert, sondern klotzt. Viel Hardware steckt in dem Rechner. Er basiert auf dem Barebone MS-1758 der Firma MSI. Die Verwandtschaft mit früheren MSI Barebones kann das MS-1758 nicht verleugnen, optisch gleicht es sehr dem MS-1755 Barebone, der beispielsweise beim MSI CX70-i789BW7H zum Einsatz kommt. Unterschiede finden sich in der Lautsprecherleiste oberhalb der Tastatur und der Handballenablage. Ob das Terra Mobile eine gute Figur abgibt, verrät unser Testbericht.

Zu den Konkurrenten des Wortmann Rechners zählen Multimedia-Notebooks im Preissegment oberhalb von 1.000 Euro. Da wären beispielsweise das HP Envy 17-k104ng, das Acer Aspire V3-772G, das Acer Aspire V 17 Nitro und das Lenovo Y70 zu nennen.

Gehäuse & Ausstattung

Das Gehäuse des Terra Mobile besteht aus mattem, schwarzem Kunststoff. Lediglich die Tastatureinfassung ist aus glänzendem Kunststoff. Die Handballenablage ist mit einer Textur versehen, die gebürstetes Metall simulieren soll. Gegenüber Druck zeigt sich die Baseunit des Notebooks weitgehend resistent. Allerdings kann sie für unseren Geschmack zu leicht verdreht werden. Letzteres gilt auch für den Deckel, der bei dem Versuch, ihn zu verdrehen, leichte Bildveränderungen zeigt. Auf der Unterseite findet sich eine große Wartungsklappe. Diese gewährt den Zugang zum Arbeitsspeicher, zur Festplatte, zum WLAN-Modul, zum Lüfter und zum Prozessor. Der Prozessor steckt in einem Sockel und könnte somit getauscht werden.

Das Notebook ist mit den heutzutage üblichen Schnittstellen bestückt. Überraschungen hält der Rechner nicht bereit. Art und Menge der Anschlüsse sind identisch mit denjenigen eines Konkurrenten wie dem Acer Aspire V3-772G.

Unser Testgerät wurde mit vorinstalliertem Windows 8.1 (64 Bit) Professional ausgeliefert. Eine Recovery DVD liegt bei.

Das Wortmann Terra Mobile 1774P. (Bild: Wortmann)
Das Wortmann Terra Mobile 1774P. (Bild: Wortmann)
Das Gehäuse besteht aus schwarzem Kunststoff. (Bild: Wortmann)
Das Gehäuse besteht aus schwarzem Kunststoff. (Bild: Wortmann)
Ein Zugang zur Hardware ist vorhanden.
Ein Zugang zur Hardware ist vorhanden.
linke Seite: Steckplatz für ein Kensington Schloss, Netzanschluss, HDMI, 2x USB 3.0, Mikrofoneingang, Kopfhörerausgang, Speicherkartenleser (Bild: Wortmann)
linke Seite: Steckplatz für ein Kensington Schloss, Netzanschluss, HDMI, 2x USB 3.0, Mikrofoneingang, Kopfhörerausgang, Speicherkartenleser (Bild: Wortmann)
rechte Seite: USB 2.0, DVD-Brenner, USB 2.0, VGA-Ausgang, Ethernet-Steckplatz (Bild: Wortmann)
rechte Seite: USB 2.0, DVD-Brenner, USB 2.0, VGA-Ausgang, Ethernet-Steckplatz (Bild: Wortmann)

Eingabegeräte

Eingabegeräte Terra Mobile
Eingabegeräte Terra Mobile

Der Rechner ist mit einer unbeleuchteten Chiclet-Tastatur bestückt. Die Tasten besitzen eine angeraute Oberfläche und eine leicht konkave Wölbung. Sie verfügen über einen mittleren Hub und einen deutlichen Druckpunkt. Der Widerstand fällt angenehm knackig aus. Im Bereich der "Enter"-Taste gibt die Tastatur während des Tippens sehr leicht nach. Als störend hat sich das nicht erwiesen. Alles in allem liefert Wortmann hier eine ordentliche Tastatur. Das Touchpad des Rechners belegt eine Fläche von etwa 8,3 x 5 cm. Die glatte Oberfläche des Pads macht den Fingern das Gleiten leicht. Die Nutzung der Gestensteuerung stellt kein Problem dar. Die Maustasten des Pads besitzen einen kurzen Hub und einen klaren Druckpunkt.

Display

Ein mattes 17,3-Zoll-Display, das über eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten verfügt, steckt in dem Rechner. Sowohl Helligkeit (305,6 cd/m²) als insbesondere auch Kontrast (1392:1) und Schwarzwert (0,24 cd/m²) wissen zu gefallen. Solche Werte möchten wir immer sehen.

329
cd/m²
299
cd/m²
302
cd/m²
280
cd/m²
334
cd/m²
286
cd/m²
302
cd/m²
321
cd/m²
297
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 334 cd/m² Durchschnitt: 305.6 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 334 cd/m²
Kontrast: 1392:1 (Schwarzwert: 0.24 cd/m²)
ΔE Color 12.48 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 13.21 | 0.64-98 Ø6.4
43% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.64
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
Bildschirm
-12%
-5%
5%
-64%
-1%
-1%
11%
-9%
Helligkeit Bildmitte
334
303
-9%
385
15%
318
-5%
213
-36%
287
-14%
391
17%
329.5
-1%
330
-1%
Brightness
306
280
-8%
352
15%
294
-4%
202
-34%
274
-10%
365
19%
325
6%
317
4%
Brightness Distribution
84
86
2%
83
-1%
78
-7%
80
-5%
85
1%
86
2%
91
8%
92
10%
Schwarzwert *
0.24
0.45
-88%
0.4
-67%
0.38
-58%
1.21
-404%
0.2
17%
0.42
-75%
0.381
-59%
0.59
-146%
Kontrast
1392
673
-52%
963
-31%
837
-40%
176
-87%
1435
3%
931
-33%
865
-38%
559
-60%
DeltaE Colorchecker *
12.48
11.48
8%
10.52
16%
4.22
66%
9.54
24%
9.92
21%
4.45
64%
7.19
42%
DeltaE Graustufen *
13.21
13.28
-1%
10.74
19%
5.33
60%
11.41
14%
11.1
16%
3.45
74%
7.27
45%
Gamma
2.64 83%
2.53 87%
2.93 75%
2.38 92%
2.48 89%
2.5 88%
2.03 108%
2.54 87%
CCT
15919 41%
21312 30%
12714 51%
7072 92%
14605 45%
12328 53%
6623 98%
7962 82%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
43
64
49%
56
30%
50
16%
54
26%
57.81
34%
59
37%

* ... kleinere Werte sind besser

Die Farbdarstellung weiß im Auslieferungszustand nicht zu gefallen. Die durchschnittliche DeltaE-2000-Abweichung liegt bei einem Wert von 12,48. Werte diese Größenordnung treffen wir in der Regel im Niedrigpreissegment an. Bei einem Notebook dieser Preisklasse erwarten wir mehr - anzustreben ist ein Wert kleiner 3. Der Bildschirm verfügt zudem über einen deutlichen Blaustich.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
das Terra Mobile im Außeneinsatz
das Terra Mobile im Außeneinsatz

Ein IPS-Panel steckt nicht in dem Notebook. Es handelt sich um ein recht gutes TN-Panel, welches größere Blickwinkel zu bieten hat als die entsprechenden Panels günstiger Notebooks. Mit einem IPS-Modell kann es aber nicht mithalten. Das Terra Mobile kann im Freien eingesetzt werden. Die matte Oberfläche in Kombination mit ausreichender Helligkeit und einem großen Kontrast machen es möglich.

Leistung

Mit dem Terra Mobile 1774P hat Wortmann einen gut ausgestatteten Allrounder im 17,3-Zoll-Format im Sortiment. In jedem Anwendungsbereich kann das Gerät mitspielen - inklusive Computerspielen. Unser Testgerät ist für 1.349 Euro zu bekommen; günstigere Ausstattungsvarianten sind verfügbar.

Prozessor

An Rechenkraft mangelt es dem Terra Mobile 1774P dank dem eingebauten Core i7-4712MQ Vierkernprozessor (Haswell) nicht. Es handelt sich hierbei um einen "normalen" Mobilprozessor (kein ULV), der eine TDP von 37 Watt besitzt. Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,3 GHz. Mittels Turbo kann die Geschwindigkeit auf 3 (alle vier Kerne), 3,2 GHz (zwei Kerne) bzw. 3,3 GHz beschleunigt werden. Die Turbostufen werden auch genutzt: Die Single-Thread-Tests der Cinebench Benchmarks bearbeitet der Prozessor mit 3 bis 3,3 GHz. Die Multi-Thread-Tests werden mit konstanten 3 GHZ durchlaufen. Beides gilt im Netz- sowie im Akkubetrieb.

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
18042
Cinebench R10 Shading 32Bit
6759
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4824
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
6.38 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.5 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
52.43 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
64.29 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
597 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
129 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
129 Points ∼59%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
120 Points ∼55% -7%
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
122 Points ∼56% -5%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
132 Points ∼61% +2%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
102 Points ∼47% -21%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
132 Points ∼61% +2%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
126 Points ∼58% -2%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
597 Points ∼14%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
226 Points ∼5% -62%
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
579 Points ∼13% -3%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
535 Points ∼12% -10%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
225 Points ∼5% -62%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
508 Points ∼12% -15%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
660 Points ∼15% +11%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1.5 Points ∼61%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
1.35 Points ∼55% -10%
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
1.27 Points ∼52% -15%
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
1.42 Points ∼58% -5%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
1.54 Points ∼63% +3%
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
1.39 Points ∼57% -7%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
0.89 Points ∼36% -41%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
1.45 Points ∼59% -3%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
1.29 Points ∼53% -14%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
6.38 Points ∼24%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
2.65 Points ∼10% -58%
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
6.13 Points ∼23% -4%
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
6.36 Points ∼23% 0%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
6.33 Points ∼23% -1%
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
6.38 Points ∼24% 0%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2.44 Points ∼9% -62%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
5.44 Points ∼20% -15%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
7.13 Points ∼26% +12%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
4824 Points ∼45%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
4523 Points ∼42% -6%
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
4607 Points ∼43% -4%
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
4600 Points ∼42% -5%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
5040 Points ∼47% +4%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
4944 Points ∼46% +2%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
18042 Points ∼36%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
8243 Points ∼17% -54%
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
17531 Points ∼35% -3%
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
17865 Points ∼36% -1%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
14856 Points ∼30% -18%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
19485 Points ∼39% +8%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
11351 Points ∼36%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
3114 Points ∼66%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
94.3 ms * ∼1%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
97.6 ms * ∼1% -3%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
154.7 ms * ∼2% -64%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2946 Points ∼48%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2138 ms * ∼4%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
2375 ms * ∼4% -11%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
1274.3 ms * ∼2% +40%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
15405 Points ∼31%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
14118 Points ∼29% -8%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
29193 Points ∼59% +90%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Das System arbeitet rund und flüssig, Probleme sind nicht aufgetreten. Die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen sehr gut aus. Konkurrenten wie das Acer Aspire V 17 Nitro und das Toshiba Satellite L70-B schneiden besser ab, da ihre Prozessoren und Grafikkerne leistungsfähiger sind als die im Terra Mobile verbauten Varianten. Allerdings fällt der Abstand zwischen den GPUs größer aus als zwischen den CPUs.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3280 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
3814 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4143 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
3280 Points ∼54%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2850 Points ∼47% -13%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
3096 Points ∼51% -6%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
3144 Points ∼52% -4%
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
3474 Points ∼57% +6%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
3620 Points ∼59% +10%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
3791 Points ∼62% +16%

Massenspeicher

Eine Hybrid-Festplatte aus dem Hause Seagate dient in dem Wortmann Rechner als Datenspeicher. Sie bietet eine Kapazität von 1 TB und arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Ein in die Platte integrierter SSD-Cache sorgt für einen schnellen Start häufig genutzter Anwendungen. Die Transferraten geben keinen Anlass zur Klage und fallen insgesamt gut aus.

Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
Minimale Transferrate: 52.1 MB/s
Maximale Transferrate: 115.4 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 88.9 MB/s
Zugriffszeit: 1.1 ms
Burst-Rate: 152.3 MB/s
CPU Benutzung: 2.4 %

Grafikkarte

Der Intel HD Graphics 4600 Grafikkern und Nvidias GeForce 840M GPU bilden eine Umschaltgrafiklösung (Optimus Verbund), die für die Grafikausgabe verantwortlich ist. Während der GeForce Chip leistungsfordernde Anwendungen wie Computerspiele bedient, kümmert sich Intels GPU um den Alltags- und Akkubetrieb. Der Nutzer muss sich in der Regel um nichts kümmern, denn die Umschaltung folgt automatisch. Ein manuelles Eingreifen ist aber immer möglich.

Der GeForce Kern gehört zur GPU-Mittelklasse. Er arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1.029 MHz. Per Turbo kann der Takt auf 1.124 MHz erhöht werden. Die Resultate in den 3D Mark Benchmarks fallen etwas besser aus als bei den bisher von uns getesteten Notebooks, die mit dem GeForce-840-Kern bestückt sind. Der Grund ist schnell gefunden: Das Terra Mobile 1774P stellt unter diesen Notebooks dasjenige mit dem stärksten Prozessor dar.

Insgesamt überrascht es, dass in dem Wortmann-Rechner ein GeForce 840M Grafikkern steckt. Der Grafikkern ist ein wenig unterdimensioniert. Zumal Wortmann auch bei der übrigen Ausstattung klotzt und nicht kleckert. Eine GeForce GTX-850M- oder GTX-860M-GPU würde besser zu dem Gerät passen.

3DMark 11 Performance
2683 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
68851 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
8314 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1524 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2683 Points ∼9%
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
4558 Points ∼15% +70%
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
3515 Points ∼11% +31%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
2977 Points ∼10% +11%
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
3311 Points ∼11% +23%
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
3311 Points ∼11% +23%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2361 Points ∼8% -12%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
5081 Points ∼16% +89%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
5178 Points ∼17% +93%
MSI GP70-2PEi545
GeForce 840M, 4200H, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
2562 Points ∼8% -5%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1524 Points ∼6%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
2510 Points ∼9% +65%
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
3264 Points ∼12% +114%
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
1971 Points ∼7% +29%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
1963 Points ∼7% +29%
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
2091 Points ∼8% +37%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
1324 Points ∼5% -13%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
3518 Points ∼13% +131%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
3633 Points ∼14% +138%
MSI GP70-2PEi545
GeForce 840M, 4200H, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
1453 Points ∼5% -5%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
6041 Points ∼10%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
2904 Points ∼5% -52%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
11716 Points ∼20% +94%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
8314 Points ∼14%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
8392 Points ∼14% +1%
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
14389 Points ∼25% +73%
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
11171 Points ∼19% +34%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
9950 Points ∼17% +20%
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
11402 Points ∼20% +37%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
5540 Points ∼10% -33%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
13488 Points ∼23% +62%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
16299 Points ∼28% +96%
MSI GP70-2PEi545
GeForce 840M, 4200H, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
6718 Points ∼12% -19%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
68851 Points ∼6%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
42871 Points ∼4% -38%
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
93300 Points ∼8% +36%
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
79494 Points ∼7% +15%
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
50756 Points ∼5% -26%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
82166 Points ∼7% +19%
MSI GP70-2PEi545
GeForce 840M, 4200H, Western Digital Scorpio Blue WD5000LPVX
67142 Points ∼6% -2%

Gaming Performance

Die Fähigkeit, Computerspiele darzustellen zu können, kann dem Terra Mobile attestiert werden. Die meisten Spiele laufen flüssig auf dem Rechner. Allerdings muss man sich in den meisten Fällen mit HD-Auflösung (1.366 x 768 Bildpunkte) zufrieden geben. Die Leistungsfähigkeit des Grafikkerns reicht nur in wenigen Fällen aus, um die Full-HD-Auflösung des Bildschirms nutzen zu können. Mehr Spieleleistung halten andere Notebooks bereit. Für entsprechende Geräte muss aber nicht einmal tiefer in die Tasche gegriffen werden. So ist das von uns getestete Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q) mit GeForce GTX 860M Grafikkern aktuell bereits für 1.200 Euro zu bekommen.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 134.268.135.917.7fps
Call of Duty: Advanced Warfare (2014) 67.83722.612fps
Assassin's Creed Unity (2014) 26.618.610.5fps
Far Cry 4 (2014) 49.333.214.9fps
Dragon Age: Inquisition (2014) 51.235.713.3fps
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
Tomb Raider
126%
61%
30%
39%
160%
152%
1920x1080 Ultra Preset AA:FX AF:16x
17.7
40
126%
27.6
56%
23.4
32%
25.5
44%
44
149%
44.7
153%
1366x768 High Preset AA:FX AF:8x
35.9
87.1
143%
65
81%
52.6
47%
55.3
54%
97
170%
97.5
172%
1366x768 Normal Preset AA:FX AF:4x
68.1
141.6
108%
99
45%
75.8
11%
80.4
18%
156.6
130%

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen

Im Idle-Modus läuft der Lüfter permanent und ist dabei auch hörbar. Wir messen einen Schalldruckpegel von 35 dB. Wirft man einen Blick auf die Gehäusetemperaturen, wird klar, dass der Lüfter auch langsamer arbeiten könnte. Das Gehäuse erwärmt sich kaum. Der Lüfter des leistungsstärkeren Acer Aspire V3-772G erzeugt beispielsweise nicht so viel Lärm. Unter Belastung dreht der Lüfter des Wortmann Rechners stärker auf. Die dabei entstehende Geräuschkulisse ist normal für einen Rechner dieser Leistungsklasse.

Lautstärkediagramm

Idle
35 / 35 / 35 dB(A)
DVD
38.6 / dB(A)
Last
40.7 / 46.3 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft sl-320 (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

das Terra Mobile 1774 im Stresstest
das Terra Mobile 1774 im Stresstest

Während des Stresstests (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) hat die CPU nicht mit Throttling zu kämpfen. Sie arbeitet mit 2,6 bis 2,7 GHz (Netzbetrieb) bzw. 2,7 bis 2,8 GHz (Akkubetrieb). Der Grafikkern hingegen wird stark abgebremst (281 MHz) - zumindest im Akkubetrieb. Im Netzbetrieb arbeitet er mit voller Kraft (1.124 MHz). Trotz leistungsfähiger Hardware erwärmt sich der Rechner während des Stresstests (Netzbetrieb) nicht übermäßig stark. Die gemessenen Temperaturwerte sind insgesamt akzeptabel.

Max. Last
 41.2 °C43 °C31.5 °C 
 40.2 °C41.5 °C30.2 °C 
 33.7 °C36.3 °C28 °C 
Maximal: 43 °C
Durchschnitt: 36.2 °C
25.7 °C33.2 °C53 °C
27.5 °C33.2 °C42.7 °C
27.5 °C38.9 °C37.3 °C
Maximal: 53 °C
Durchschnitt: 35.4 °C
Netzteil (max.)  53 °C | Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-360
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia auf 30.9 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 43 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.4 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 53 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 38.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.9 °C.
(±) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 36.3 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (-7.2 °C).

Lautsprecher

Die Stereo-Lautsprecher des Wortmann Rechners befinden sich oberhalb der Tastatur hinter einer gelochten Abdeckung. Sie erzeugen insgesamt einen ordentlichen Klang, dem auch längere Zeit zugehört werden kann. Uns sind schon deutlich schlechtere Notebook-Lautsprecher begegnet.

Energieaufnahme

Schon im Idle-Modus steigt die Energieaufnahme des Wortmann-Rechners auf bis zu 17,6 Watt. Konkurrenz-Notebooks, die mit vergleichbaren Prozessoren ausgestattet sind, erreichen ähnliche Werte. Hier seien beispielsweise das Acer Aspire V3-772G und das Acer Aspire V 17 Nitro genannt. Dass niedrigere Werte möglich sind, beweist hingegen das Toshiba Satellite L70-B-130. Während des Stresstests steigt der Energiebedarf des Terra Mobile auf 95,4 Watt - gemessen an der Hardware-Ausstattung ein normaler Wert. Konkurrenten wie das Acer Aspire V 17 Nitro und das Acer Aspire V3-772G benötigen noch mehr Energie, da sie mit stärkeren Grafikkernen bestückt sind.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.2 / 0.7 Watt
Idledarkmidlight 7.3 / 15.2 / 17.6 Watt
Last midlight 62.1 / 95.4 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Im praxisnahen WLAN-Test werden Webseiten automatisch im 40-Sekunden-Intervall aufgerufen. Das Energiesparprofil ist aktiv, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Das Terra Mobile erreicht eine Laufzeit von 6:01 h. Hierbei handelt es sich um einen ausgezeichneten Wert für ein 17,3-Zoll-Notebook dieser Leistungsklasse. Die lange Laufzeit hat das Gerät seinem großen Akku zu verdanken (97 Wh).

Akkulaufzeit
Surfen über WLAN
6h 01min
Akkulaufzeit - WLAN (alt) (nach Ergebnis sortieren)
Wortmann Terra Mobile 1774P
GeForce 840M, 4712MQ, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
361 min ∼56%
HP Envy 17-k104ng
GeForce GTX 850M, 4510U, ADATA AXNS381E-256GM-B
176 min ∼27%
Acer Aspire V3-772G-747a8G1.12TWakk
GeForce GTX 850M, 4702MQ, Kingston RBU-SMS10053128GA
169 min ∼26%
Acer Aspire E5-771G-553Q
GeForce 840M, 4210U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
195 min ∼30%
Toshiba Satellite L70-B-130
Radeon R9 M265X, 4710HQ, TOSHIBA MQ01ABD075
197 min ∼31%
Acer Aspire V3-772G-747A321
GeForce GTX 760M, 4702MQ, Toshiba HG5d THNSNH256GMCT
203 min ∼32%
Lenovo Y70 DU004HUS
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Western Digital WD10S21X SSHD 1TB + 8GB SSD-Cache
218 min ∼34%
Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q)
GeForce GTX 860M, 4710HQ, Kingston RBU-SNS8100S3128GD
220 min ∼34%
Samsung 770Z5E-S01DE
Radeon HD 8870M, 3635QM, Seagate Momentus SpinPoint M8 ST1000LM024 HN-M101MBB
642 min ∼100%

Fazit

Das Wortmann Terra Mobile 1774P kann mit viel CPU-Leistung aufwarten. Dazu gesellt sich eine gute Ausstattung bestehend aus 16 GB Arbeitsspeicher, einer 1 TB fassenden Hybrid-Festplatte und einem matten Full-HD-Bildschirm. Letzterer strahlt hell und bietet einen sehr guten Kontrast. Leider handelt es sich hierbei nicht um ein IPS-Panel. Der Grafikkern erlaubt das Spielen vieler Spiele, ist aber, gemessen an der übrigen Hardware, unterdimensioniert. Einen flüsterleisen Betrieb hat der Rechner nicht im Repertoire. Schon im Idle-Modus arbeitet der Lüfter permanent. Trotz der leistungsfähigen Hardware, die in dem Gerät steckt, muss der Nutzer nicht auf lange Akkulaufzeiten verzichten. Ein großkapazitiver Akku (97 Wh) sorgt für die nötige Energie. Eine große Klappe auf der Unterseite des Rechners ermöglicht eine einfache Wartung.

Mit einem Preis von knapp 1.350 Euro ist der Rechner auf der Wortmann Webseite gelistet. Wer sich mit weniger CPU-Leistung zufrieden gibt und ein wenig bei der Ausstattung spart, bekommt den Rechner schon für 1.070 Euro (mit Core i5-4210M Prozessor, 8-GB-Arbeitsspeicher, 1-TB-Festplatte). Auch hierbei handelt es sich noch um einen stolzen Preis. Konkurrenten wie das Acer Aspire V3-772G sind in leistungsstärkerer Konfiguration bereits für weniger Geld zu haben.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Das Wortmann Terra Mobile 1774P, zur Verfügung gestellt von Wortmann.
Das Wortmann Terra Mobile 1774P, zur Verfügung gestellt von Wortmann.

Datenblatt

Wortmann Terra Mobile 1774P
Grafikkarte
NVIDIA GeForce 840M - 2048 MB, Kerntakt: 1029-1124 MHz, Speichertakt: 1000 MHz, DDR3, ForceWare344.75, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR3, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt)
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, Chi Mei N173HGE-L11, TN LED, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive, 1000 GB 
, 5400 U/Min, 900 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Lynx Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Mikrofoneingang, Kopfhörerausgang, Card Reader: SD
Netzwerk
Atheros AR8161/8165 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000MBit), Intel Wireless-N 7260 (b/g/n), Bluetooth 4.0
Optisches Laufwerk
HL-DT-ST DVDRAM GTA0N
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 39 x 417 x 269
Akku
97 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 2 Megapixel
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Recovery DVD, MS Office (Testversion), Norton Internet Security (Testversion), Windows Essentials 2012, 24 Monate Garantie
Gewicht
3 kg, Netzteil: 663 g
Preis
1349 Euro

 

Ähnliche Geräte

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Geräte mit der selben Grafikkarte

Test Lenovo ThinkPad S5 Yoga 15 20DQ0038GE Convertible
GeForce 840M, Core i7 5500U, 15.6", 2.271 kg
Test Acer Aspire V3-572PG-604M Notebook
GeForce 840M, Core i5 4200U, 15.6", 2.5 kg
Test-Update Acer Aspire E5-571G-520X Notebook
GeForce 840M, Core i5 5200U, 15.6", 2.5 kg

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Gute Anwendungsleistung
+Spielefähig
+Heller, kontrastreicher Bildschirm mit matter Oberfläche
+Lange Akkulaufzeiten
+16 GB Arbeitsspeicher
+Recovery DVD
+Große Wartungsklappe
 

Contra

-Lüfter arbeitet ständig
-Unterdimensionierter Grafikkern

Shortcut

Was uns gefällt

Die gute Anwendungsleistung und das helle, kontrastreiche Display.

Was wir vermissen

Einen IPS-Bildschirm.

Was uns verblüfft

Nichts.

Die Konkurrenz

HP Envy 17-k104ng, Acer Aspire V3-772G, Toshiba Satellite L70-B, Toshiba Satellite S70-B, Lenovo Y70, Acer Aspire V 17 Nitro (VN7-791G-759Q), Asus F751LDV-TY178H, Acer Aspire E5-771G-553Q

Bewertung

Wortmann Terra Mobile 1774P - 01.12.2014 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
76 / 98 → 78%
Tastatur
78%
Pointing Device
81%
Konnektivität
64 / 81 → 79%
Gewicht
57 / 20-67 → 79%
Akkulaufzeit
89%
Display
81%
Leistung Spiele
86 / 85 → 100%
Leistung Anwendungen
91 / 92 → 99%
Temperatur
86%
Lautstärke
72 / 95 → 76%
Audio
50%
Kamera
40 / 85 → 47%
Durchschnitt
73%
80%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Wortmann Terra Mobile 1774P Notebook
Autor: Sascha Mölck (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.