Notebookcheck

Test-Update Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905) Tablet

Big Surfer. Nach der WiFi-Variante testen wir nun auch die LTE-Ausführung des Galaxy Note Pro 12.2. Wo Unterschiede und Gemeinsamkeiten liegen, lesen Sie in diesem Testupdate.

Im Test: Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE. Testgerät zur Verfügung gestellt von Cyberport.

Das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 mit WiFi konnte in unserem Test ein "Sehr Gut" ergattern. Nun liegt die Variante mit LTE in unserem Testlabor. Aber nicht nur die Kommunikationsfähigkeiten unterscheiden die beiden Tablets: Es schlägt auch ein anderes SoC-Herz im Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE. Setzte Samsung bei der WiFi-Variante noch auf ein Achtkern-SoC aus eigener Produktion, kommt beim Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE ein Qualcomm Snapdragon 800 zum Einsatz, der "nur" vier Prozessorkerne an Bord hat.

Viele Dinge sind aber gleich geblieben: Das hochauflösende Display, die tollen Bedienoptionen inklusive Digitizer Pen und die umfangreiche, leicht zu bedienende sowie schicke Software. Auch am Gehäuse, der Zubehörsituation, der Garantie, den Lautsprechern oder der Anschlussausstattung hat sich nichts geändert. Mehr zu diesen Punkten lesen Sie im Test des Samsung Galaxy Note Pro 12.2, so dass wir sie in diesem Testupdate nicht mehr aufführen.

Ausstattung

Wie wir testen - Ausstattung

Oben in der Statusleiste zeigt sich die Netzart sowie der Empfang.
Oben in der Statusleiste zeigt sich die Netzart sowie der Empfang.
Im Sperrbildschirm muss die SIM-Karte natürlich erst entsperrt werden.
Im Sperrbildschirm muss die SIM-Karte natürlich erst entsperrt werden.

Kommunikation & GPS 

Der einzig optisch sichtbare Unterschied zwischen den beiden Modellen mit WiFi und LTE ist der SIM-Karten-Slot, den das Samsung Galaxy Pro 12.2 LTE mitbringt. Er ergänzt die Anschlüsse an der rechten Seite. In diesen Slot kann eine micro-SIM eingesetzt werden, über die sich dann per HSPA mit maximal 42,2 MBit pro Sekunde Download und maximal 5,76 MBit pro Sekunde Upload surfen lässt. Wer es noch schneller mag, kann LTE Cat4 mit bis zu 150 MBit pro Sekunde im Download und bis zu 50 MBit pro Sekunde im Upload nutzen. Die SIM-Karte sitzt relativ tief im Gehäuse und lässt sich dadurch einigermaßen schwierig einsetzen und entnehmen. Das ist auch während des laufenden Betriebs möglich, allerdings erfordert das System dann einen Neustart.

Wir legen also eine micro-SIM ein und überprüfen Empfangsqualität und Geschwindigkeit sowohl im UMTS-, als auch im deutschen LTE-Netz der Telekom. Beides ist sehr zufriedenstellend: Per HSPA surfen wir schnell im mobilen Internet. Die Geschwindigkeit wird vom Tablet, wo es das Netz erlaubt, meist voll ausgenutzt. Die Empfangsqualität liegt im Großstadtumfeld meist bei 3/4 oder vollem Empfang, in Innenräumen kann sie auch mal auf 50 % sinken. Insgesamt allerdings ist der Empfang gut. Im LTE-Netz der Telekom zeigt sich ein ähnliches Bild: Volle Geschwindigkeit ist möglich, der Empfang gut.

HSPA Speed (speedtest.net)
HSPA Speed (speedtest.net)
LTE Speed (speedtest.net, durch SIM auf 100 MBit pro Sekunde limitiert)
LTE Speed (speedtest.net, durch SIM auf 100 MBit pro Sekunde limitiert)

Leistung

Wie wir testen - Leistung

Das SoC des Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE ist ein sehr beliebtes: Das Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974 kommt beispielsweise auch im Google Nexus 5, Nokia Lumia 1520, Kindle Fire HDX 7 oder dem Galaxy Note 10.1 2014 Edition zum Einsatz. Es besitzt vier Prozessorkerne, die mit 2,3 GHz takten. Die integrierte Grafiklösung Adreno 330 gehört zu den schnellsten aktuell verfügbaren mobilen Grafikchips.

Der Prozessor übertrumpft mit seiner Leistung das Samsung Exynos 5420 Octa aus der WiFi-Variante des Galaxy Note Pro 12.2 noch einmal deutlich. Schon in der Praxis ist das spürbar: Waren bei der WiFi-Variante noch Ruckler in der Navigation durch das Hauptmenü spürbar, ist davon beim Galaxy Note Pro 12.2 LTE nichts zu merken. Auch die Benchmarks sprechen eine deutliche Sprache: In Linpack hat unser Testgerät einen Vorsprung von 13 bis 15 % gegenüber der WiFi-Variante. Im Single-Core-Modus allerdings kann das Samsung Exynos 5420 Octa noch mithalten und das Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974 sogar teilweise übertrumpfen.

Der Grafikchip ist ebenfalls schneller als beim Schwestermodell mit WiFi und wird in den allermeisten Benchmarks nur vom Apple iPad Air in Bedrängnis gebracht. Beim Speicherzugriff unterscheidet sich die Geschwindigkeit kaum vom Galaxy Note Pro 12.2 mit WiFi und wird nur vom Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition übertroffen.

Linpack Android / IOS
Multi Thread (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
739.766 MFLOPS ∼25%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
631.71 MFLOPS ∼21% -15%
Apple iPad Air
977.31 MFLOPS ∼33% +32%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
916.667 MFLOPS ∼31% +24%
Sony Xperia Tablet Z
516.44 MFLOPS ∼17% -30%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
717.73 MFLOPS ∼24% -3%
Gigaset QV830
127.104 MFLOPS ∼4% -83%
Fujitsu Stylistic M702
132.6 MFLOPS ∼4% -82%
Single Thread (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
401.116 MFLOPS ∼39%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
349.306 MFLOPS ∼34% -13%
Apple iPad Air
557.99 MFLOPS ∼55% +39%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
455.616 MFLOPS ∼45% +14%
Sony Xperia Tablet Z
248.76 MFLOPS ∼24% -38%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
570.295 MFLOPS ∼56% +42%
Gigaset QV830
38.403 MFLOPS ∼4% -90%
Fujitsu Stylistic M702
52.168 MFLOPS ∼5% -87%
Smartbench 2012 - Productivity Index (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
9461 points ∼50%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
7090 points ∼38% -25%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
9405 points ∼50% -1%
Sony Xperia Tablet Z
5027 points ∼27% -47%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
5624 points ∼30% -41%
Gigaset QV830
3969 points ∼21% -58%
Fujitsu Stylistic M702
3634 points ∼19% -62%
AnTuTu Benchmark v4 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
28083 Points ∼65%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
34323 Points ∼80% +22%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
35455 Points ∼82% +26%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
30810 Points ∼72% +10%
Gigaset QV830
13276 Points ∼31% -53%
PassMark PerformanceTest Mobile V1
CPU Tests (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
17815 Points ∼7%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
18009 Points ∼7% +1%
Apple iPad Air
38536 Points ∼14% +116%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
16934 Points ∼6% -5%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
17083 Points ∼6% -4%
Gigaset QV830
8580 Points ∼3% -52%
System (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
5265 Points ∼40%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
5431 Points ∼41% +3%
Apple iPad Air
2190 Points ∼17% -58%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
5430 Points ∼41% +3%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
4810 Points ∼36% -9%
Gigaset QV830
2141 Points ∼16% -59%
Quadrant Standard Edition 2.0 - --- (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
21610 points ∼50%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
16992 points ∼39% -21%
Sony Xperia Tablet Z
7680 points ∼18% -64%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
11987 points ∼28% -45%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
2831 Points ∼9%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
2790 Points ∼9% -1%
Apple iPad Air
2687 Points ∼9% -5%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
2995 Points ∼10% +6%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
2511 Points ∼8% -11%
Gigaset QV830
1077 Points ∼3% -62%
Dell Venue 11 Pro
2952 Points ∼9% +4%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
920 Points ∼20%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
943 Points ∼20% +3%
Apple iPad Air
1479 Points ∼32% +61%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
956 Points ∼21% +4%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
922 Points ∼20% 0%
Gigaset QV830
325 Points ∼7% -65%
Dell Venue 11 Pro
1481 Points ∼32% +61%

Legende

 
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905) Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974, Qualcomm Adreno 330, 32 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 Samsung Exynos 5420 Octa, ARM Mali-T628 MP6, 32 GB eMMC Flash
 
Apple iPad Air Apple A7, PowerVR G6430, 16 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition Qualcomm Snapdragon 800 MSM8974, Qualcomm Adreno 330, 16 GB eMMC Flash
 
Sony Xperia Tablet Z Qualcomm Snapdragon S4 Pro APQ8064A, Qualcomm Adreno 320, 16 GB iNAND Flash
 
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108 Nvidia Tegra 4, NVIDIA GeForce Tegra 4, 16 GB SSD
 
Gigaset QV830 Mediatek MT8125, PowerVR SGX544, 8 GB SSD
 
Fujitsu Stylistic M702 NVIDIA Tegra 3, NVIDIA GeForce ULP (Tegra 3), 32 GB SSD
 
Dell Venue 11 Pro Intel Core i3-4020Y, Intel HD Graphics 4200, 128 GB SATA SSD
 
Microsoft Surface 2 Nvidia Tegra 4, NVIDIA GeForce Tegra 4, 32 GB eMMC Flash
3DMark
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
16064 Points ∼22%
Apple iPad Air
8520 Points ∼12% -47%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
16539 Points ∼23% +3%
Gigaset QV830
7990 Points ∼11% -50%
Microsoft Surface 2
12692 Points ∼18% -21%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
15290 Points ∼3%
Apple iPad Air
18868 Points ∼4% +23%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
15111 Points ∼3% -1%
Gigaset QV830
2136 Points ∼0% -86%
Microsoft Surface 2
14812 Points ∼3% -3%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
15455 Points ∼8%
Apple iPad Air
14858 Points ∼8% -4%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
15407 Points ∼8% 0%
Gigaset QV830
2551 Points ∼1% -83%
Microsoft Surface 2
14281 Points ∼7% -8%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
25.3 fps ∼2%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
22.8 fps ∼2% -10%
Apple iPad Air
27 fps ∼2% +7%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
24 fps ∼2% -5%
Sony Xperia Tablet Z
12 fps ∼1% -53%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
16 fps ∼1% -37%
Gigaset QV830
2.7 fps ∼0% -89%
Fujitsu Stylistic M702
3.1 fps ∼0% -88%
Dell Venue 11 Pro
21 fps ∼2% -17%
Microsoft Surface 2
16 fps ∼1% -37%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
16.8 fps ∼4%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
13.9 fps ∼3% -17%
Apple iPad Air
21 fps ∼5% +25%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
15 fps ∼3% -11%
Sony Xperia Tablet Z
12 fps ∼3% -29%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
10 fps ∼2% -40%
Gigaset QV830
5.6 fps ∼1% -67%
Fujitsu Stylistic M702
3 fps ∼1% -82%
Dell Venue 11 Pro
27 fps ∼6% +61%
Microsoft Surface 2
24 fps ∼5% +43%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
8.1 fps ∼1%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
7.6 fps ∼1% -6%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
4.7 fps ∼1%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
4.3 fps ∼1% -9%
Browsermark - --- (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
2944 points ∼41%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
2321 points ∼32% -21%
Apple iPad Air
3603 points ∼50% +22%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
2942 points ∼41% 0%
Sony Xperia Tablet Z
1731 points ∼24% -41%
Gigaset QV830
2299 points ∼32% -22%
Fujitsu Stylistic M702
1428 points ∼20% -51%
Microsoft Surface 2
3012 points ∼42% +2%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
4278 Points ∼9%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
4218 Points ∼9% -1%
Apple iPad Air
5113 Points ∼10% +20%
Microsoft Surface 2
3368 Points ∼7% -21%
AndroBench 3-5
Random Write 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
1 MB/s ∼1%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
1.12 MB/s ∼1% +12%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
2.09 MB/s ∼1% +109%
Sony Xperia Tablet Z
1.19 MB/s ∼1% +19%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
0.69 MB/s ∼0% -31%
Gigaset QV830
0.44 MB/s ∼0% -56%
Fujitsu Stylistic M702
0.92 MB/s ∼1% -8%
Random Read 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
8.53 MB/s ∼5%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
9 MB/s ∼5% +6%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
15.97 MB/s ∼9% +87%
Sony Xperia Tablet Z
11.1 MB/s ∼6% +30%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
13.97 MB/s ∼8% +64%
Gigaset QV830
13.43 MB/s ∼8% +57%
Fujitsu Stylistic M702
7.5 MB/s ∼4% -12%
Sequential Write 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
17.13 MB/s ∼8%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
16.08 MB/s ∼8% -6%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
22.35 MB/s ∼11% +30%
Sony Xperia Tablet Z
16.04 MB/s ∼8% -6%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
11.04 MB/s ∼5% -36%
Gigaset QV830
6.14 MB/s ∼3% -64%
Fujitsu Stylistic M702
9.5 MB/s ∼5% -45%
Sequential Read 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905)
93.04 MB/s ∼12%
Samsung Galaxy Note Pro 12.2
88.55 MB/s ∼11% -5%
Samsung Galaxy Note 10.1, 2014 Edition
103.96 MB/s ∼13% +12%
Sony Xperia Tablet Z
48.65 MB/s ∼6% -48%
Toshiba eXcite Pro AT10LE-A-108
59.4 MB/s ∼7% -36%
Gigaset QV830
50.86 MB/s ∼6% -45%
Fujitsu Stylistic M702
24.73 MB/s ∼3% -73%

Spiele

Schon das Galaxy Note Pro 12.2 mit WiFi hatte keine Probleme mit aktuellen Games, und dank des noch flotteren SoCs macht es mit der LTE-Variante genausoviel Spaß, Games zu zocken. Ob eher anspruchslose Casual Games wie "Angry Birds: Star Wars 2" oder aufwändige 3D-Spiele wie "Iron Man 3": Alles läuft flüssig und ist für die schnelle Grafiklösung kein Problem.

Emissionen

Wie wir testen - Emissionen

Temperatur

Zu hohe Oberflächentemperaturen waren beim Samsung Galaxy Note Pro 12.2 mit WiFi kein Problem – trotz der schlanken Bauweise. Auch die LTE-Variante erwärmt sich nur in einem sehr geringen Rahmen, der sogar noch geringer ausfällt als bei der WiFi-Variante: Maximal 35,9 Grad Celsius sind allenfalls handwarm. Im Idle-Betrieb ist, wie schon beim Schwestermodell, beinahe überhaupt keine Erwärmung spürbar.

Max. Last
 25.8 °C33.7 °C27.5 °C 
 24.6 °C27.4 °C26.7 °C 
 25.8 °C29 °C27.3 °C 
Maximal: 33.7 °C
Durchschnitt: 27.5 °C
28.1 °C35.9 °C24.8 °C
27.7 °C28.4 °C24.8 °C
26.7 °C27 °C25 °C
Maximal: 35.9 °C
Durchschnitt: 27.6 °C
Netzteil (max.)  47.7 °C | Raumtemperatur 21 °C | Voltcraft IR-350

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Der Energieverbrauch, besonders im Standby, war ein Nachteil des Samsung Galaxy Note Pro 12.2 mit WiFi. Auch das LTE-Modell muss sich den Vorwurf gefallen lassen, dass 1,2 Watt im Standby-Modus zu viel sind. Insgesamt ist der Energieverbrauch des LTE-Modells sogar noch etwas größer als der des WiFi-Zwillings und damit recht hoch. Bis zu 11 Watt verbrauchte unser Testgerät unter Volllast, im Idle-Modus können es bis zu 9,4 Watt werden. Beim WiFi-Modell ergaben sich daraus nur mittelmäßige Laufzeiten - mal sehen, wie es sich bei unserem jetzigen Testgerät verhält.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.9 / 1.2 Watt
Idledarkmidlight 3.1 / 8.9 / 9.4 Watt
Last midlight 9.8 / 11 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Der Lithium-Ionen-Akku umfasst auch bei diesem Modell eine Kapazität von 35 Wattstunden. Damit sollten die Laufzeiten noch einmal etwas kürzer ausfallen als beim Samsung Galaxy Note Pro 12.2 mit WiFi, das einen Akku mit gleicher Kapazität mitbrachte.

Tatsächlich sind die Laufzeiten des Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE noch einmal um bis zu 20 Minuten kürzer als beim Schwestermodell mit WiFi. Damit sind sie immer noch praxistauglich, immerhin kann man 8:46 im WLAN surfen. Ärgerlich ist aber, dass im Standby, also völlig ohne Benutzung, das Gerät innerhalb von 1 1/2 Tagen entladen wird.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
10h 02min
Surfen über WLAN
8h 46min
Big Buck Bunny H.264 1080p
9h 12min
Last (volle Helligkeit)
2h 31min

Fazit

Wie wir testen - Fazit

Allzu viele Unterschiede weist das LTE-Modell des Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Vergleich zur WiFi-Version nicht auf: Der große Bildschirm bietet eine sehr hohe Auflösung, schwächelt aber bei Schwarzwert und Kontrast. Die Bedienung überzeugt durch Vielfältigkeit und Genauigkeit, und bei der Software erfreut die schicke und intuitiv zu bedienende Oberfläche.

Hauptgrund für 100 Euro Mehrpreis ist also sicherlich die Kommunikationsmöglichkeit via LTE-Netz, die die Geschwindigkeit des Netzes voll ausnutzen kann und zuverlässig funkt. Aber auch der Prozessor arbeitet noch einmal merklich schneller und selbst wenn er nur vier Kerne zur Verfügung hat, schlägt er den Octa-Core des Samsung Galaxy Note Pro 12.2 WiFi deutlich in den Benchmarks. Auch das Ruckeln, das wir beim WiFi-Modell im Hauptmenü manchmal feststellten, ist verschwunden. Höhere Taktraten und gleichschnell getaktete Kerne machen es möglich (beim Samsung Exynos 5420 Octa war die Hälfte der Kerne deutlich langsamer getaktet).

Wer also ein Tablet mit großem Bildschirm für Videos oder problemloses Multitasking sucht und dabei auf LTE nicht verzichten möchte, der kann beim Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE zugreifen: Es verdient sich, wie das Schwestermodell, ein "Sehr Gut".

Im Test: Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905).
Im Test: Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905).
Testgerät zur Verfügung gestellt von ...
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Im Test: Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905). Testgerät zur Verfügung gestellt von
Im Test: Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905). Testgerät zur Verfügung gestellt von

Datenblatt

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905) (Galaxy Note Serie)
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
12.2 Zoll 16:10, 2560x1600 Pixel, kapazitiver Touchscreen, LCD, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 22.82 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 Infrared, Audio Anschlüsse: 3,5mm-Headsetport, Card Reader: MicroSD bis zu 64 GB , Sensoren: Accelerometer, Geomagnetic, Gyro, RGB light, Hall sensor, SGPS, GLONASS, micro-USB-3.0-Anschluss, MHL, micro SIM
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0, HSPA, LTE Cat.4
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.95 x 295.6 x 204
Akku
35 Wh Lithium-Ion, 3,7 Volt, 9.500 mAh, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 11 h
Betriebssystem
Android 4.4 KitKat
Kamera
Webcam: Rück: 8 Megapixel CMOS mit LED-Blitz und Autofokus, Front: 2 Megapixel
Sonstiges
Lautsprecher: Stereolautsprecher an den Seiten, Tastatur: virtuelles Keyboard, S Pen, Hancom Office, WebEx, Dropbox, Sketchbook, S Note, Knox, 24 Monate Garantie
Gewicht
753 g, Netzteil: 48 g
Preis
899 Euro

 

Großer Bildschirm, geringer Kontrast – so ist das leider beim Samsung Galaxy Note Pro 12.2.
Großer Bildschirm, geringer Kontrast – so ist das leider beim Samsung Galaxy Note Pro 12.2.
Da hat sich bei der LTE-Variante wenig geändert.
Da hat sich bei der LTE-Variante wenig geändert.
Auch Kameras, Software, Speicherausstattung und Bedienung bleiben gleich.
Auch Kameras, Software, Speicherausstattung und Bedienung bleiben gleich.
Die Bedienung per "S Pen" überzeugt auch hier.
Die Bedienung per "S Pen" überzeugt auch hier.
Drückt man die Stifttaste, bekommt man ein Menü mit Befehlen.
Drückt man die Stifttaste, bekommt man ein Menü mit Befehlen.
Der augenfälligste Unterschied ist der SIM-Slot an der rechten Seite.
Der augenfälligste Unterschied ist der SIM-Slot an der rechten Seite.
Im Inneren wurde im Vergleich zur WiFi-Variante das SoC ausgetauscht.
Im Inneren wurde im Vergleich zur WiFi-Variante das SoC ausgetauscht.
Die schlanke Silhouette ist geblieben.
Die schlanke Silhouette ist geblieben.
Die LTE-Variante arbeitet aber tatsächlich schneller als das Modell mit WiFi.
Die LTE-Variante arbeitet aber tatsächlich schneller als das Modell mit WiFi.

Ähnliche Geräte

Geräte mit der selben Grafikkarte

Test LG G Pad II 10.1 Tablet
Adreno 330, Snapdragon 800 MSM8974, 10.1", 0.487 kg
Test HP Pro Slate 8 Tablet
Adreno 330, Snapdragon 800 MSM8974, 7.9", 0.35 kg
Test Panasonic ToughPad FZ-E1 Handheld
Adreno 330, Snapdragon 801 MSM8974AB, 5", 0.426 kg
Test Sony Xperia Z3 Tablet Compact
Adreno 330, Snapdragon 801 MSM8974AC, 8", 0.271 kg
Test Sony Xperia Z2 Tablet
Adreno 330, Snapdragon 801 APQ8074AB, 10.1", 0.425 kg
Doppeltest Samsung Galaxy Tab Pro 10.1 Tablet
Adreno 330, Snapdragon 800 MSM8974, 10.1", 0.477 kg
Test Samsung Galaxy Tab Pro 8.4 Wi-Fi Tablet
Adreno 330, Snapdragon 800 MSM8974, 8.4", 0.331 kg

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Stabile Verarbeitung
+Schlank und schick
+Großes Display mit hoher Auflösung
+Umfangreiche Bedienmöglichkeiten
+Tolle Softwareoberfläche
+Kaum Erwärmung
+Hohe Leistung
+Gute Bildqualität der Hauptkamera
+Praktisches Zubehör erhältlich
+Schnelles und empfangsstarkes LTE-Modul
 

Contra

-Hoher Schwarzwert
-Niedriger Kontrast
-Ungewöhnlicher Ladestecker
-Hoher Standby-Verbrauch
-Fummeliges Einlegen der SIM-Karte

Shortcut

Was uns gefällt

Die Qualitäten des Galaxy Note Pro 12.2 mit WiFi sind auch beim Schwestermodell vertreten: hochauflösendes, großes Display, viele Bedienmöglichkeiten, tolle Software. Die Leistungsfähigkeit ist sogar noch besser.

Was wir vermissen

Die Akkulaufzeit könnte auch hier länger sein, und die Bildqualität in puncto Kontrast und Schwarzwert überzeugt nicht immer.

Was uns verblüfft

Dass bei Samsung scheinbar niemand einen Weg gefunden hat, das Einlegen der SIM-Karte einfach zu gestalten.

Die Konkurrenz

Apple iPad Air, Samsung Galaxy Note 10.1, Sony Xperia Tablet Z, Dell Venue 11 Pro, Microsoft Surface 2, Panasonic Toughpad FZ-G1, Toshiba eXcite Pro, Fujitsu Stylistic M702, Gigaset QV830

Bewertung

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905) - 30.04.2014 v4(old)
Florian Wimmer

Gehäuse
89%
Tastatur
81 / 80 → 100%
Pointing Device
92%
Konnektivität
57 / 65 → 88%
Gewicht
79 / 88 → 81%
Akkulaufzeit
90%
Display
84%
Leistung Spiele
63 / 68 → 93%
Leistung Anwendungen
52 / 76 → 68%
Temperatur
92%
Lautstärke
100%
Audio
77 / 91 → 85%
Kamera
71 / 85 → 84%
Durchschnitt
79%
87%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test-Update Samsung Galaxy Note Pro 12.2 LTE (SM-P905) Tablet
Autor: Florian Wimmer (Update: 23.03.2016)
Florian Wimmer
Florian Wimmer - Editor
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.