Notebookcheck

Xiaomi Redmi K30 5G

Ausstattung / Datenblatt

Xiaomi Redmi K30 5G
Xiaomi Redmi K30 5G (Redmi K Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 765G 8 x 1.8 - 2.4 GHz, Kryo 475 Gold / Silver
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.67 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 395 PPI, kapazitiver Touchscreen, LCD IPS, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 107 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5 mm Klinke, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Abstandssensor, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Elektronischer Kompass, OTG, Miracast
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.1, 5G: N41 / N78; 4G: FDD-LTE: B1 / B3 / B5 / B8 TDD-LTE :B34 / B38 / B39 / B40 / B41; 3G: WCDMA 850/1900/2100MHz; 2G: GSM 850/900/1800/1900MHz, Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.79 x 165.3 x 76.6
Akku
4500 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 64 MPix Sony IMX686 mit f/1.89 Blende, 120 Grad Ultraweitwinkel mit f/2.2 Blende (8 Megapixel), Makrokamera mit f/2.4 Blende (5 Megapixel), 2 Megapixel-Kamera mit f/2.4 Blende, Camera2 API: Level 3
Secondary Camera: 20 MPix 20 + 2 Megapixel
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: Onscreen, modulares 30W-Netzteil, USB-Kabel, Hülle, MiUI 11, 12 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
208 g, Netzteil: 89 g
Preis
260 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 82% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 56%, Ausstattung: 50%, Bildschirm: 88% Mobilität: 89%, Gehäuse: 88%, Ergonomie: 79%, Emissionen: 96%

Testberichte für das Xiaomi Redmi K30 5G

82% Test Xiaomi Redmi K30 5G: 5G-Smartphone mit 120 Hz-Bildschirm zum Schnäppchenpreis | Notebookcheck
Das Redmi K30 bzw. die europäische Version Pocophone X2 setzt auf Highend-Features, wie den neuen 5G-Standard, ein 120-Hz-Panel sowie den neunen Sony-IMX-686-Bildsensor, zum Kampfpreis ab etwa 250 Euro. Welche Negativpunkte des Xiaomi-Smartphones vor dem Kauf berücksichtigt werden sollten, erfahren Sie in unserem Testbericht zum K30 5G aus dem Hause Xiaomi.
Update: unser zweites Testgerät ist angekommen um die Probleme zu verifizieren
Redmi K30 Pro (Poco F2?) Hands-On This One's A Keeper?
Quelle: TechTablets Englisch
Poco F2 Redmi K30 Pro Zoom edition first impressions, will this SD865 flagship replace my old Galaxy S10+ as my main phone? It looks promising. It starts at 467 euros only for the base model.Full in-depth review is in the works. The Poco F2 is rumored to be a rebadged Redmi K30 Pro... or will it be the Mi 10T? Maybe both?
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 21.04.2020
Redmi K30 5G Review: Totally Different Phone as Compare 4G Version
Quelle: Igeekphone Englisch EN→DE
If you are not in a hurry to upgrade 5G, and you want to wait for the 5G tariffs to be gradually lowered and the 5G construction to be fully completed, then “check-in and get on the car”, and have higher requirements for a comprehensive experience beyond the high refresh rate screen and performance. The price is sensitive, so the 4G version of K30 can be completely included in the first choice. For those who want to upgrade 5G but can’t afford too much budget, the Redmi K30 5G version is “cheap and sufficient”, with a minimum cost of 1999 yuan. It is really worth it.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 19.01.2020

Kommentar

Modell:

Das Xiaomi Redmi K30 5G wird seit seiner Vorstellung als günstigstes 5G-Smartphone betrachtet. Manche Tester meinen, das Smartphone liefere einen großen Beitrag in einem schwierigen Ökosystem. Obwohl es in vielen Hinsichten ein Mid-Range-Gerät ist, übertrifft das Redmi K30 5G teure Flaggschiffe mit einigen seiner Features. Das Smartphone verfügt über eine Snapdragon-765G-SoC. Das “G” steht zwar für “Gaming”, doch das Snapdragon 756G kann im Vergleich zu früheren Modellen mit einem Snapdragon 730G die CPU-Leistung um 20 Prozent und die allgemeine GPU-Leistung um 40 Prozent steigern. Darüber hinaus hat das Redmi K30 5G ein 120-Hz-Display. Es ist Ansichtssache, ob man so ein Display wirklich braucht, doch der große Unterschiede zwischen 60 Hz und 120 Hz ist für das Nutzererlebnis unbestreitbar. In das Xiaomi Redmi K30 5G ist ein LCD-Display eingebaut, weshalb immer das ganze Display beleuchtet wird anstatt einzelner Pixel. Anders wie bei AMOLED-Bildschirmen gibt es folglich kein puren Schwarztöne und hellen Weißtöne, doch das ist nicht unbedingt ein Nachteil, denn das Smartphone hat mehr zu bieten. Das Modell ist mit einem 6,67-Zoll-Bildschirm ausgestattet, was für ein hochwertiges und lebhaftes Nutzererlebnis sorgt.

Was Kameras betrifft, bietet das Redmi K30 5G zwei Vorderkameras und vier Rückkameras. Die Hauptkameras sind eine neue 64MP Sony IMX686, ein ultraweiter 8-MP-Sensor, eine 2-MP-Makrokamera und ein 2-MP-Tiefensensor. Die zwei Vorderkameras bestehen aus einer 20-MP-Linse und einem 2-MP-Tiefensensor. Die Selfie-Kamera erzeugt bei guten Lichtverhältnissen besonders scharfe Bilder. Allerdings unterstützt das begrenzte Farbprofil dieses Modells nicht viele Hauttöne, weshalb Aufnahmen nicht immer gut gelingen. Dafür unterstützt die Kamera RAW, Mimojis, Super-Nachtmodus und andere KI-basierte Funktionen. Das Xiaomi Redmi K30 5G verfügt über einen 4.500-mAh-Akku mit 30-W-Schnellladen. Laut manchen Angaben könne der Akku innerhalb einer Stunde von 0% auf 100% geladen werden. Im Software-Bereich arbeitet dieses Smartphone mit MIUI 11, das auf Android 10 basiert. Das Redmi K30 5G hat außerdem eine zusätzliche Feature, nämlich Mi-Share, das problemlos Dateien zwischen Geräten von Xiaomi, Vivo, Realme und Oppo überträgt. Dieses Modell ist in unterschiedlichen Farben erhältlich, unter anderem Blau, Rot, Lila und Weiß. So haben Nutzer mehr Auswahl, denn manchen sind die Farben wichtiger als die Spezifikationen. Allerdings sollte man erwähnen, dass das Redmi K30 5G zurzeit zwar das günstigste 5G-Smartphone ist, doch es ist nicht mit Netzwerken über 6Hz oder mmWave kompatibel.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Qualcomm Adreno 620: Grafikchip für Smartphones und Tablets, integriert im Qualcomm Snapdragon 765/765G SoC. Etwas schnellere Version der Adreno 618 (+20% laut Qualcomm für den 765G). Im 765G nochmals 10% schneller als im Snapdragon 765 (durch höhere Taktraten).

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


SD 765G: Mittelklasse SoC mit 8 Kryo 475 Kernen (1x ARM Cortex A76 2,4 GHz Prime Core, 1x ARM Cortex A76 2,2 GHz Gold Core und 6x ARM Cortex-A55 1,8 GHz) und einem X52 5G Modem (bis zu 3,7 / 1,6 Mbps Down- und Upload, mmWave und Sub-6 Support). Im Vergleich zur Non-G Version ist der Prime-Core um 100 MHz höher getaktet und auch die GPU bietet einen nicht definierten höheren Takt (+20% mehr Leistung). Der Snapdragon 765 und 765G werden bei Samsung im modernen 7nm EUV Prozess gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


6.67": Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet. Es gibt aber nur wenige Smartphones mit größeren Displays.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


0.208 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.


Xiaomi:

Xiaomi Tech wurde 2010 als chinesischer Smartphone-Produzent gegründet und erreichte am Heimatmarkt bald hohe Marktanteile. Zwar gehört Xiaomi 2016 weltweit nicht zu den Top5 Smartphone-Herstellern, ist aber dennoch einer der großen globalen Player in diesem Marktbereich.

Seit 2015 gibt es zahlreiche Testberichte. Die Bewertungen sind seit 2016 überdurchschnittlich.


82%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Vivo iQOO Z1x
Adreno 620
Vivo S7 5G
Adreno 620
Oppo K7 5G
Adreno 620
Vivo X50 Pro
Adreno 620
Vivo X50
Adreno 620
realme X50 5G
Adreno 620
OnePlus Nord
Adreno 620
Oppo Reno4 Pro
Adreno 620
Oppo Reno4
Adreno 620
Oppo Reno3 Pro
Adreno 620
LG Velvet
Adreno 620
ZTE Axon 11 5G
Adreno 620
Vivo Z6 5G
Adreno 620
Nokia 8.3
Adreno 620
Oppo Reno3 Pro
Adreno 620

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Xiaomi Redmi K30 Extreme
Adreno 620, unknown
Motorola Moto G 5G Plus
Adreno 620, Snapdragon SD 765
Motorola Edge
Adreno 620, Snapdragon SD 765

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Xiaomi Redmi K30i 5G
Adreno 620, Snapdragon SD 765G, 0 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Xiaomi Poco X3 NFC
Adreno 618, Snapdragon SD 732G, 6.67", 0.215 kg
Xiaomi Redmi K30 Ultra
unknown, unknown, 6.67", 0.213 kg
Xiaomi Redmi 9C
PowerVR GE8320, unknown, 6.53", 0.196 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Xiaomi Redmi K30 5G
Autor: Stefan Hinum (Update:  8.03.2020)