Notebookcheck

iPhone 8: Apple gesteht Hardwarefehler ein, Reparaturprogramm läuft an

iPhone 8: Apple gesteht Hardwarefehler ein, Reparaturprogramm läuft an (Bild: Apple)
iPhone 8: Apple gesteht Hardwarefehler ein, Reparaturprogramm läuft an (Bild: Apple)
Apple hat eingestanden, dass bestimmte iPhone 8-Modelle mit einer defekten Hauptplatine ausgestattet sind. Ein entsprechendes Reparaturprogramm soll sich der Problematik für die Kunden kostenfrei annehmen.

Apple hat offiziell den Start eines Reparaturprogramms für das iPhone 8 angekündigt. So sollen bestimmte Exemplare des Smartphones von einem Defekt am Mainboard betroffen sein, welches zu unerwarteten Neustarts und nicht mehr nutzbaren Geräten führen kann.

Herstellerangaben zufolge ist lediglich ein sehr geringer Anteil aller iPhone 8-Exemplare betroffen, die zwischen September 2017 und März 2018 in China, den USA, Hongkong, Indien, Japan, Macau und Neuseeland ausgeliefert wurden. Nicht betroffen ist das Plus-Modell.

Betroffene Nutzer haben drei Jahre nach dem Kauf Zeit, den Fehler beheben zu lassen, wobei anhand der Seriennummer die Berechtigung für den kostenfreien Austausch überprüft werden kann.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > iPhone 8: Apple gesteht Hardwarefehler ein, Reparaturprogramm läuft an
Autor: Silvio Werner,  1.09.2018 (Update:  1.09.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.