Notebookcheck Logo

Ampere für 329 Euro: Die Nvidia GeForce RTX 3060 mit 12 GB GDDR6 soll ab der letzten Februar-Woche erhältlich sein

Die Nvidia GeForce RTX 3060 ist die bislang mit Abstand günstigste Grafikkarte auf Basis der Ampere-Architektur. (Bild: Nvidia)
Die Nvidia GeForce RTX 3060 ist die bislang mit Abstand günstigste Grafikkarte auf Basis der Ampere-Architektur. (Bild: Nvidia)
Nvidia hat zum Launch der GeForce RTX 3060 mit 12 GB GDDR6-Grafikspeicher angegeben, dass die bislang günstigste Ampere-Grafikkarte ab Februar ausgeliefert werden soll. Neue Berichte sprechen nun davon, dass der Hersteller den Verkaufsstart für die letzte Februar-Woche plant.

Neue Berichte von VideoCardz und von Wccftech geben an, dass die Nvidia GeForce RTX 3060 ab der letzten Februar-Woche erhältlich sein soll, der Verkaufsstart wäre demnach zwischen dem 22. und dem 28. Februar 2021. VideoCardz gibt darüber hinaus an, dass die ersten GPUs am 19. Februar an die Presse geschickt werden, Tests und Benchmarks dürften also ebenfalls erst gegen Ende Februar verfügbar sein.

Wer eine GeForce RTX 3060 kaufen möchte, der sollte den Launch im Auge behalten – nachdem die teureren Ampere-Grafikkarten nach wie vor nur zu überteuerten Preisen erhältlich sind dürfte es nicht lange dauern, bis auch die günstigste GPU ausverkauft ist. Die Nvidia GeForce RTX 3060 bietet 12 GB GDDR6-Grafikspeicher – fast doppelt so viel wie die teurere GeForce RTX 3060 Ti, allerdings ist die Speicherbandbreite mit 360 GB/s rund 20 Prozent geringer.

In der RTX 3060 kommt die kleinere GA106-300-GPU zum Einsatz, die sich mit "nur" 3.584 CUDA-Recheneinheiten bei Taktfrequenzen von bis zu 1.777 MHz begnügen muss, während die RTX 3060 Ti eine GA106-200-GPU mit 4.864 CUDA-Kernen bei bis zu 1.665 MHz besitzt. Nvidia hat zum Launch versprochen, dass die GeForce RTX 2060 (ca. 760 Euro auf Amazon) je nach Spiel um bis zu 50 Prozent übertroffen werden kann, nähere Details zur Performance dürften spätestens die Tests zeigen, die gegen Ende Februar veröffentlicht werden sollten.

Die Nvidia GeForce RTX 3060 soll in einigen Spielen eine um 50 Prozent höhere Bildrate als die RTX 2060 ermöglichen. (Bild: Nvidia)
Die Nvidia GeForce RTX 3060 soll in einigen Spielen eine um 50 Prozent höhere Bildrate als die RTX 2060 ermöglichen. (Bild: Nvidia)

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Ampere für 329 Euro: Die Nvidia GeForce RTX 3060 mit 12 GB GDDR6 soll ab der letzten Februar-Woche erhältlich sein
Autor: Hannes Brecher, 25.01.2021 (Update: 25.01.2021)