Notebookcheck

Beschnittene Performance: Das Apple iPhone SE ist langsamer als das iPhone 11

Die Leistung des iPhone SE der zweiten Generation ist näher an der des iPhone XS als an der des iPhone 11 Pro. (Bild: Apple)
Die Leistung des iPhone SE der zweiten Generation ist näher an der des iPhone XS als an der des iPhone 11 Pro. (Bild: Apple)
Das Apple iPhone SE der zweiten Generation setzt auf denselben A13 Bionic SoC, der auch im teuren iPhone 11 Pro zum Einsatz kommt. Wie ein erster Benchmark zeigt ist die Performance aber nicht auf Augenhöhe – Apple hat dafür gesorgt, dass das günstigste iPhone nicht ganz mit dem aktuellen Flaggschiff mithalten kann.
Hannes Brecher,

Der beliebte Smartphone-Benchmark AnTuTu hat kürzlich die Resultate des iPhone SE der zweiten Generation (ab 479 Euro auf Amazon) veröffentlicht. Da Apple das günstige Gerät mit demselben A13 Bionic SoC bewirbt, der auch im iPhone 11 Pro (ab 1.094 Euro auf Amazon) zum Einsatz kommt, würde man auch eine fast identische Performance erwarten. Das ist aber leider nicht der Fall.

Das Ergebnis von knapp über 492.000 Punkten ist bereits deutlich unter dem des iPhone 11 Pro, das 521.000 Punkte erreicht – das ältere iPhone XS, das noch auf dem A12 Bionic basiert, erreicht 432.000 Punkte. Damit scheint das SE zwar näher am aktuellen Modell als am Flaggschiff aus 2018 dran zu sein, der Schein trügt aber: Wie die Einzelwertungen im Vergleich mit den anderen iPhone-Modellen zeigen wurde lediglich der Arbeitsspeicher weiter optimiert, die CPU-Leistung ist mit 149.000 Punkten tatsächlich nur knapp besser als die des iPhone XS, die Grafikleistung ist in etwa zwischen dem XS und dem 11 Pro angesiedelt.

Damit ist das iPhone SE also nicht ganz, was sich viele erhofft hatten: Ein günstiges Smartphone mit der Leistung des iPhone 11 Pro. Im Vergleich zu anderen Mittelklasse-Smartphones kann sich die Leistung aber nach wie vor sehen lassen. Es ist nicht ganz klar, warum Apple den A13 im iPhone SE geringer getaktet hat, höchstwahrscheinlich wollte das Unternehmen damit aber die Akkulaufzeit erhöhen – immerhin kommt das günstigste iPhone mit einem wesentlich kleineren Akku als etwa das iPhone 11 (ab. 749 Euro auf Amazon).

Quelle(n)

AnTuTu, via MySmartPrice

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Beschnittene Performance: Das Apple iPhone SE ist langsamer als das iPhone 11
Autor: Hannes Brecher, 23.04.2020 (Update: 19.05.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.