Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das MacBook Pro mit Apple M1 Max zeigt im Gaming-Test eine brauchbare Performance

Das neue MacBook Pro bietet eine durchaus brauchbare Gaming-Performance. (Bild: Apple)
Das neue MacBook Pro bietet eine durchaus brauchbare Gaming-Performance. (Bild: Apple)
Das neue MacBook Pro mit M1 Max soll laut Apple die Grafikleistung der GeForce RTX 3080 Laptop-GPU bieten. Ein neuer Gaming-Test zeigt nun, wie 25 beliebte Spiele auf dem Chip laufen – Nvidias Flaggschiff-Laptop-GPU kann zwar nicht übertroffen werden, die Leistung wäre aber durchaus brauchbar.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Apple bietet das neue MacBook Pro je nach Modell mit 14 bis 32 GPU-Kernen an, das Topmodell soll es laut Apples Marketing mit der Nvidia GeForce RTX 3080 Laptop-GPU aufnehmen. Das klappt laut erster Benchmarks nur in ausgewählten Workflows, gerade in Sachen Gaming liegt Nvidia weit in Führung. Der YouTuber MrMacRight hat nun 25 beliebte Spiele auf einem MacBook Pro mit Apple M1 Max getestet um zu sehen, ob die Notebooks eine brauchbare Gaming-Performance liefern können.

Die Resultate sind durchaus spannend, denn der M1 Max bietet bei Gaming-Anwendungen in etwa die Leistung einer Nvidia GeForce RTX 3060, sodass die meisten Spiele in 1.080p-Auflösung flüssig dargestellt werden können. Metro Exodus kann in einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel mit hohem Detailgrad beispielsweise mit über 80 Bildern pro Sekunde gespielt werden, obwohl das Spiel per Rosetta 2 läuft und nicht für den ARM-Chip optimiert wurde.

The Pathless läuft in 1.080p mit hohem Detailgrad mit rund 50 fps, Dying Light mit rund 110 fps, Call of Duty: Black Ops III mit 100 fps, Disco Elysium ist für den M1 optimiert, wodurch das Spiel in 1.440p-Auflösung mit maximalem Detailgrad mit stabilen 120 fps läuft. Wer Spiele zocken möchte, die nicht nativ für macOS angeboten werden, kann die ARM-Version von Windows per Parallels Desktop als virtuelle Maschine auf dem MacBook Pro nutzen, das führt allerdings dazu, dass beispielsweise Overwatch 2 praktisch unspielbar wird. 

Diese Ergebnisse zeigen erneut, dass das MacBook Pro kein Gaming-Laptop ist – ähnlich teure Windows-Notebooks mit aktuellen Nvidia- oder AMD-Grafikchips würden deutlich höhere Bildraten erzielen. Die Gaming-Performance ist aber durchaus brauchbar, falls ein Käufer des Geräts gelegentlich auch ein wenig zocken möchte – auch wenn die Auswahl an aktuellen Spielen für macOS stark eingeschränkt ist.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7418 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Das MacBook Pro mit Apple M1 Max zeigt im Gaming-Test eine brauchbare Performance
Autor: Hannes Brecher, 29.10.2021 (Update: 29.10.2021)