Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dell Latitude 12 7210 2-in-1 im Test: Comet Lake sorgt für bessere Akkulaufzeiten

Modellpflege. Dells Surface-Pro-Konkurrent bietet einen leisen bis lautlosen Betrieb, eine geringe Erwärmung und ein Touchscreendisplay im 3:2-Format. Letzteres kann sowohl mit den Fingern als auch mit dem separat erhältlichen Dell Premium Active Pen bedient werden.

Das Dell Latitude 12 7210 stellt ein 2-in-1-Gerät für Unternehmen dar. Das hohe Preisniveau von knapp 2.000 Euro (Einstiegsmodelle ab 1.600 bis 1.700 Euro) dürfte es für die meisten Privatnutzer uninteressant machen. Es handelt sich hierbei um den baugleichen Nachfolger des bereits getesteten Dell Latitude 12 7200. Das uns zur Verfügung gestellte Testgerät wird von einem Core-i7-10610U-Prozessor angetrieben. Zu den Konkurrenten zählen das Microsoft Surface Pro 7 und das Lenovo Yoga Duet 7.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Dell Latitude 12 7210 2-in-1 (Latitude 12 7200 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-10610U 4 x 1.8 - 4.9 GHz, 51 W PL2 / Short Burst, 23 W PL1 / Sustained (Intel Comet Lake)
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 620, Kerntakt: 1150 MHz, Dual-Channel-Mode, 27.20.100.8935
Hauptspeicher
16384 MB 
, LPDDR3-2133, Dual-Channel-Mode, onboard, no memory slots
Bildschirm
12.30 Zoll 3:2, 1920 x 1280 Pixel 188 PPI, capacitive, 10 Touchpoints, Native Unterstützung für die Stifteingabe, Sharp LQ123N1, IPS, spiegelnd: ja, abnehmbarer Bildschirm, 60 Hz
Mainboard
Intel Comet Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G, 512 GB 
, M.2-2230, NMVe, 427 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC3254
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 2 Thunderbolt, USB-C Power Delivery (PD), 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: headset combined port, Card Reader: MicroSD, Helligkeitssensor, Sensoren: Acceleration, Gyroscope, Hall-Sensor, TPM 2.0
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.35 x 292 x 208.8
Akku
38 Wh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: Full HD
Primary Camera: 8 MPix
Secondary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, MS Office 365 (Trial), 36 Monate Garantie
Gewicht
850 g, Netzteil: 238 g
Preis
1999 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
90 %
03.2021
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
i7-10610U, UHD Graphics 620
850 g9.35 mm12.30"1920x1280
88 %
02.2020
Microsoft Surface Pro 7
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
790 g8.5 mm12.30"2736x1824
87 %
11.2020
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
i5-10210U, UHD Graphics 620
1.2 kg9.2 mm13.00"2160x1350

Gehäuse - Ein Metall-Chassis für das Latitude

Dell setzt beim Latitude 12 auf ein durchaus schickes, silbergraues Metallgehäuse, das eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Chassis des Surface Pro 7 nicht abstreiten kann. Der Ständer des Tablet-Elements kann stufenlos verstellt werden und ermöglicht einen maximalen Öffnungswinkel von etwa 150 bis 160 Grad. Die straffen Scharniere verhindern ein Wegklappen des Ständers.

Das mitgelieferte Tastaturdock wird magnetisch mit dem Tablet-Element verbunden. Es kann plan auf der Standfläche liegen oder zum Nutzer hin angewinkelt aufgestellt werden. Die Oberseite des Tastaturdocks ist aus einem Stück Metall gefertigt; die Unterseite besteht aus weichem Kunststoff.

Auf Seiten der Verarbeitung offenbart der Rechner keine Schwächen. Die Spaltmaße stimmen und es sind keine Materialüberstände auffindbar. Auch bezüglich der Stabilität gibt sich das Gerät keine Blöße. Das Tablet-Element kann etwas verdreht werden; das Ganze bewegt sich aber noch im Rahmen. Das Dock kann stärker verdreht werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das Latitude bringt sowohl mit angestecktem Tastaturdock als auch ohne etwas mehr Gewicht auf die Waage als das Surface Pro 7. Letzteres fällt zudem etwas kompakter aus. Das Yoga Duet 7 bewegt sich auf einem Niveau mit dem Latitude, ist aufgrund eines anderen Bildschirmformats (16:10) aber nicht direkt vergleichbar.

Größenvergleich

297 mm 207 mm 9.2 mm 1.2 kg292 mm 208.8 mm 9.35 mm 850 g292 mm 201 mm 8.5 mm 790 g

Ausstattung - Thunderbolt 3 an Bord

Das Latitude bringt einen Typ-A-USB-Steckplatz (USB 3.2 Gen 1) und zwei Typ-C-USB-Steckplätze (2x Thunderbolt 3) mit. Letztere unterstützen Power Delivery und Displayport per USB-C. Gut: Da beide USB-C-Buchsen zur Energieversorgung herangezogen werden können, bleibt ein Thunderbolt-3-Steckplatz für andere Dinge (externes Display, Dockingstation, externe GPU) frei.

Linke Seite: Audiokombo, Lautstärkewippe, Sim-Karten-Schlitz (optional), Speicherkartenleser (MicroSD), 2x Thunderbolt 3 (Displayport, Power Delivery)
Linke Seite: Audiokombo, Lautstärkewippe, Sim-Karten-Schlitz (optional), Speicherkartenleser (MicroSD), 2x Thunderbolt 3 (Displayport, Power Delivery)
Rechte Seite: Steckplatz für ein Kabelschloss, USB 3.2 Gen 1 (Typ A)
Rechte Seite: Steckplatz für ein Kabelschloss, USB 3.2 Gen 1 (Typ A)

SDCardreader

Der MicroSD-Speicherkartenleser (Referenzkarte: Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB) gehört mit Transferraten von 153,9 MB/s (Übertragung von 250 jpg-Bilddateien á 5 MB) und 182,6 MB/s (Kopieren großer Datenblöcke) zu den schnellen Modellen.  

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Dell Latitude 7200
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
177 MB/s ∼100% +15%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
153.9 MB/s ∼87%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (10 - 201, n=62, der letzten 2 Jahre)
82.2 MB/s ∼46% -47%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
73.5 MB/s ∼42% -52%
Microsoft Surface Pro 7
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
73 MB/s ∼41% -53%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Dell Latitude 7200
  (Toshiba Exceria Pro M501 64 GB UHS-II)
193.4 MB/s ∼100% +6%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
182.6 MB/s ∼94%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (25 - 224, n=57, der letzten 2 Jahre)
98.3 MB/s ∼51% -46%
Microsoft Surface Pro 7
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
86.9 MB/s ∼45% -52%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
84 MB/s ∼43% -54%

Kommunikation

Der WLAN-Chip (Intel AX201) unterstützt die Standards 802.11 a/b/g/n/ac/ax und bietet Bluetooth-5-Funktionalität. Die unter optimalen Bedingungen (keine weiteren WLAN-Geräte in der näheren Umgebung, geringer Abstand zwischen Notebook und Server-PC) ermittelten Datenraten fallen gut aus. Einen Ethernet-Steckplatz gibt es nicht.

Ein LTE-Modem zählt zu den optionalen Ausstattungsmerkmalen. Unser Testgerät hat kein LTE-Modem zu bieten. Es kann auch keines nachgerüstet werden, da der SIM-Karten-Schlitz, die Antennen und der nötige Steckplatz fehlen.

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Wi-Fi 6 AX201
1690 (1490min - 1764max) MBit/s ∼100%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Wi-Fi 6 AX201
1320 (1237min - 1367max) MBit/s ∼78% -22%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (49.8 - 1775, n=232)
1153 MBit/s ∼68% -32%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (291 - 1690, n=83, der letzten 2 Jahre)
893 MBit/s ∼53% -47%
Microsoft Surface Pro 7
Intel Wi-Fi 6 AX201
634 (561min - 705max) MBit/s ∼38% -62%
Dell Latitude 7200
Intel Wireless-AC 9560
584 MBit/s ∼35% -65%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (289 - 1743, n=232)
1238 MBit/s ∼100% +35%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (262 - 1498, n=83, der letzten 2 Jahre)
933 MBit/s ∼75% +2%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Wi-Fi 6 AX201
928 (877min - 942max) MBit/s ∼75% +1%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Wi-Fi 6 AX201
919 (714min - 1122max) MBit/s ∼74%
Microsoft Surface Pro 7
Intel Wi-Fi 6 AX201
836 (743min - 888max) MBit/s ∼68% -9%
Dell Latitude 7200
Intel Wireless-AC 9560
605 MBit/s ∼49% -34%
0501001502002503003504004505005506006507007508008509009501000105011001150120012501300135014001450150015501600165017001750101510091026112296291782090792279795787010518901038755990825981844959714978888985849912914759891836880888873828847826781881826861853786808805823814866819865842871870855869743824816782828918939931887902929935940911937937915921933926931877936932934934940937938942908931938939938101510091026112296291782090792279795787010518901038755990825981844959714978888985849912914759891836880888873828847826781881826861853786808805823814866819865842871870855869743824816782828918939931887902929935940911937937915921933926931877936932934934940937938942908931938939938172717641677173516621639170417541745166417101697170616791617170016911673170316941714170816821707171414901652167617141714644669646641626630640623633618644561705638635638632639615632634634625619654619638606635640136713581312133413181325133413321359134113291332135713431316131213181349126312431240125413091321134012371321133413641343Tooltip
Dell Latitude 12 7210 2-in-1 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø918 (714-1122)
Microsoft Surface Pro 7 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø836 (743-888)
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø927 (877-942)
Dell Latitude 12 7210 2-in-1 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1690 (1490-1764)
Microsoft Surface Pro 7 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø634 (561-705)
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1320 (1237-1367)

Webcam

Die Webcam (5 MP) schlägt sich gar nicht schlecht und erzeugt ansehnliche Ergebnisse. Es hapert bei der Farbgenauigkeit. Mit einer Farbabweichung von knapp 9 wird das Soll (Delta-E < 3) verfehlt. Die rückseitige Kamera verfügt über eine Auflösung von 8 MP.

ColorChecker
25.3 ∆E
28.9 ∆E
28.1 ∆E
24.5 ∆E
26.8 ∆E
19.5 ∆E
18 ∆E
33.1 ∆E
19.5 ∆E
21.6 ∆E
15.4 ∆E
16 ∆E
22.2 ∆E
14.6 ∆E
7.8 ∆E
4.6 ∆E
15.3 ∆E
20.1 ∆E
2.5 ∆E
13.1 ∆E
11.6 ∆E
13.4 ∆E
10.8 ∆E
11.1 ∆E
ColorChecker Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE: 17.66 ∆E min: 2.47 - max: 33.09 ∆E
ColorChecker
7.5 ∆E
11.7 ∆E
12.9 ∆E
6.8 ∆E
13.3 ∆E
9 ∆E
8.1 ∆E
12.4 ∆E
12.6 ∆E
5 ∆E
3.7 ∆E
8.3 ∆E
8 ∆E
5.2 ∆E
9.5 ∆E
13.7 ∆E
2 ∆E
4.3 ∆E
10 ∆E
8.7 ∆E
8.9 ∆E
10.6 ∆E
7.9 ∆E
8.4 ∆E
ColorChecker Dell Latitude 12 7210 2-in-1: 8.69 ∆E min: 1.98 - max: 13.67 ∆E

Sicherheit

An Bord des Rechners findet sich ein Trusted Platform Module (2.0). Eine physische Sicherung des Geräts kann mittels Kabelschloss erfolgen. Einen Fingerabdruckleser hat unser Testgerät nicht zu bieten - dieser ist optional verfügbar.

Zubehör

Dem 7210 liegen die üblichen Dokumente bei: eine Schnellstartanleitung und Garantieinformationen. Dell hält viel kostenpflichtiges Zubehör bereit. Besitzer des Latitude dürften Dockinglösungen wie beispielsweise das Dell-WD19TB-Dock am interessantesten finden. Zu einem Preis von etwa 250 Euro kann das Latitude um viele Anschlüsse erweitert werden.

Dell Thunderbolt Dock WD19TB
Dell Thunderbolt Dock WD19TB
Dell Thunderbolt Dock WD19TB
Dell Thunderbolt Dock WD19TB

BIOS

Das BIOS bietet viele Konfigurationsmöglichkeiten bezüglich Sicherheit, Verwaltung, Hardware und Energiebedarf.

Wartung

Grundsätzlich kann das Gehäuse des Latitude geöffnet werden. Wir haben darauf verzichtet, um das Gerät nicht zu beschädigen. Eine bebilderte, deutschsprachige Anleitung zur genauen Vorgehensweise ist im Service-Handbuch des Latitude zu finden.

Garantie

Das 7210 ist mit einer dreijährigen Vor-Ort-Garantie (ProSupport, Next Business Day Onsite Service) ausgestattet. Eine Erweiterung auf vier Jahre schlägt mit etwa 73 Euro zu Buche.

Eingabegeräte - Dells 2-in-1-Gerät bietet eine beleuchtete Tastatur

Tastatur

Das Tastaturdock beherbergt eine beleuchte Chiclet-Tastatur, deren ebenen, glatten Tasten einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt bieten. Das Tippgefühl hängt von der Positionierung des Docks ab: Bei zum Nutzer hin angewinkelter Position ist ein recht komfortables Tippen möglich, liegt das Dock plan auf der Standfläche, wippt es stärker. Die zweistufige Tastenbeleuchtung wird mittels einer Funktionstaste gesteuert. Alles in allem liefert Dell hier eine alltagstaugliche Tastatur.

Touchpad

Die glatte Oberfläche des multitouchfähigen Clickpads (10 x 5,5 cm) macht den Fingern das Gleiten leicht. Es reagiert auch in den Ecken auf Eingaben. Das Pad besitzt einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt.

Tastaturdock
Tastaturdock

Touchscreen

Der Touchscreen (10 Berührungspunkte) reagiert prompt auf Eingaben und hat uns keine Probleme bereitet. Der Screen kann sowohl mit den Fingern als auch mit dem separat erhältlichen Dell Premium Active Pen (PN579X, etwa 80 bis 90 Euro) bedient werden. 

Dell Premium Active Pen
Dell Premium Active Pen

Display - IPS im 3:2-Format

Das 12,3-Zoll-Touchscreendisplay im 3:2-Format arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.280 Bildpunkten. Helligkeit (378,4 cd/m²) und Kontrast (1.226:1) fallen gut aus. Im Akkubetrieb sinkt die Maximalhelligkeit auf 319 cd/m². Konkurrenten wie das Microsoft Surface Pro 7 und das Lenovo Yoga Duet 7 bieten in Sachen Helligkeit mehr.

Der Bildschirm zeigt bei Helligkeitsstufen von 30 Prozent und darunter ein Flackern mit einer Frequenz von 1.250 Hz. Aufgrund der hohen Frequenz sollten auch bei empfindlichen Personen keine Kopfschmerzen und/oder Augenprobleme auftreten.

Pixelraster
Pixelraster
Lichthöfe
Lichthöfe
369
cd/m²
348
cd/m²
403
cd/m²
388
cd/m²
380
cd/m²
353
cd/m²
389
cd/m²
373
cd/m²
403
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Sharp LQ123N1
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 403 cd/m² Durchschnitt: 378.4 cd/m² Minimum: 15 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 319 cd/m²
Kontrast: 1226:1 (Schwarzwert: 0.31 cd/m²)
ΔE Color 2.28 | 0.59-29.43 Ø5.6, calibrated: 0.97
ΔE Greyscale 2.56 | 0.64-98 Ø5.8
97% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
63% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
68.84% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
96.77% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
67.9% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.32
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Sharp LQ123N1, IPS, 1920x1280, 12.30
Microsoft Surface Pro 7
LG Philips LP123WQ112604, IPS, 2736x1824, 12.30
Dell Latitude 7200
SHP14A3 LQ123N1, IPS LED, 1920x1280, 12.30
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
CSOT T3 LEN8290, IPS, 2160x1350, 13.00
Display
-4%
4%
2%
Display P3 Coverage
67.9
63.73
-6%
71.56
5%
68.94
2%
sRGB Coverage
96.77
95.78
-1%
99.5
3%
98.22
1%
AdobeRGB 1998 Coverage
68.84
65.69
-5%
72.58
5%
71.06
3%
Response Times
-64%
-55%
-82%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
29 (4, 25)
40 (19, 21)
-38%
52 (26, 26)
-79%
58 (24, 34)
-100%
Response Time Black / White *
16 (4, 12)
28 (16, 12)
-75%
34.8 (18.4, 16.4)
-118%
26 (14, 12)
-63%
PWM Frequency
1250 (30)
250 (50)
-80%
1645 (25)
32%
Bildschirm
-7%
9%
-29%
Helligkeit Bildmitte
380
435
14%
401
6%
450
18%
Brightness
378
422
12%
385
2%
411
9%
Brightness Distribution
86
90
5%
88
2%
83
-3%
Schwarzwert *
0.31
0.32
-3%
0.28
10%
0.22
29%
Kontrast
1226
1359
11%
1432
17%
2045
67%
DeltaE Colorchecker *
2.28
1.18
48%
1.8
21%
4.15
-82%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
3.93
2.27
42%
3.4
13%
11.49
-192%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
0.97
3.49
-260%
1.1
-13%
1.09
-12%
DeltaE Graustufen *
2.56
1.12
56%
1.6
37%
6.66
-160%
Gamma
2.32 95%
2.3 96%
2.14 103%
2.42 91%
CCT
6130 106%
6502 100%
6702 97%
6043 108%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
63
60
-5%
66.6
6%
65
3%
Color Space (Percent of sRGB)
97
96
-1%
99.4
2%
98
1%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-25% / -17%
-14% / -3%
-36% / -30%

* ... kleinere Werte sind besser

Der Bildschirm zeigt eine gute Farbdarstellung und erfüllt mit einer Farbabweichung von knapp 2,3 das Soll (Delta E kleiner 3). Unter einem Blaustich leidet das Display nicht. Mittels einer Kalibrierung sind Verbesserungen zu erreichen. Die Farbabweichung sinkt auf knapp 1 und die Graustufen werden ausgewogener dargestellt. Die Farbräume AdobeRGB (63 Prozent) und sRGB (97 Prozent) kann das Display nicht vollständig abbilden. 

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
16 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4 ms steigend
↘ 12 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 22 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.1 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
29 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4 ms steigend
↘ 25 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 22 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.2 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 1250 Hz ≤ 30 % Helligkeit

Das Display flackert mit 1250 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 30 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 1250 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9706 (Minimum 5, Maximum 151500) Hz.

Das blickwinkelstabile IPS-Panel ist aus jeder Position heraus ablesbar. Im Freien verhindert die spiegelnde Displayoberfläche das Vorhaben oftmals.

Das Latitude im Freien.
Das Latitude im Freien.
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Genug für Office und Internet

Dell hat mit dem Latitude 12 7210 ein 12,3-Zoll-Business-2-in-1-Gerät im Sortiment, das genug Rechenleistung für Office- und Internetanwendungen bietet. Diverse Ausstattungsvarianten sind verfügbar.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWInfo
HWInfo
 

Testbedingungen

Der Dell Power Manager stellt Temperatur-Profile zur Verfügung, die sich auf die Temperatur- und Leistungsentwicklung des Notebooks auswirken. Wir haben das im Auslieferungszustand aktive Profil "Optimiert" genutzt. Das Profil "Ultra-Leistung" bewirkt keinen Leistungsanstieg.

Dell Power Manager
Dell Power Manager

Prozessor

Dell bestückt das Latitude mit einem Core-i7-10610U-Vierkernprozessor (Comet Lake). Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,8 GHz. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf 4,3 GHz (vier Kerne) bis 4,9 GHz (ein Kern) möglich.

Die Multi-Thread-Tests der Cinebench-Benchmarks werden kurzzeitig mit 2,7 bis 3,2 GHz bearbeitet. Die Single-Thread-Tests werden mit 1,6 bis 4,2 GHz durchlaufen. Im Akkubetrieb liegen die Taktraten bei 1,8 bis 2,2 GHz (Multi-Thread) bzw. 1,4 bis 2,2 GHz (Single-Thread).

Multi-Thread (Netzbetrieb)
Multi-Thread (Netzbetrieb)
Single-Thread (Netzbetrieb)
Single-Thread (Netzbetrieb)

Ob der CPU-Turbo im Netzbetrieb dauerhaft zum Einsatz kommt, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench-R15-Benchmarks für mindestens 30 Minuten in einer Schleife laufen lassen. Der Turbo kommt auf relativ niedrigem Niveau zum Einsatz.

Alles in allem gehen die Benchmarkresultate in Ordnung, reißen aber niemanden vom Hocker. Das Leistungsplus gegenüber dem Whiskey-Lake-Core-i5-Prozessor des Vorgängers fällt überschaubar aus.

04080120160200240280320360400440480520560600640680720760579.32575.57574.48578.93580.89579.9580.59578.92581.16538.05549.13549.76538.4566.21536.11537.03541.82549.38537.32542.05539.61539539.19541.51540.7535.88532.65538.52533.92535.52537.56535.86542.17535.77532.2536.84535.35535.52535.88543.79783.03749.93715.99714.77714.69714.43714.41713.52708.63622.27612.33618.93616.38615.26610.04585.94572.38575.34572.63575.48574.39577.26572.34561558.63555.54559.96558.5561.12559.92558.6558.69560.29560.23555.93560.07558.5556.1556.54558.99556.57557.11558.13559.67558.83559.51556.72559.03557.79558.33559.1558.32559.16555.99560.07555.88559.21557.43557.07559.27619.48515.39513.12515.89509.77514.09513.29515.03514.27512.66515.9516.55516.81515.03513.87511.01516.04514.6515.68513.2515.74516.49516.37514.2513.97634.71624.35602.21583.86576.81571.41569.11562.45561.25560.84562.17553.3563.89560.41558.91549.33560.38559.65550.5552.39559.51556.61556.89555.93548.1559.8556.35551.26559.97557.32557.72558.6557.66558.8555.49555.68549.2559.36558.29560.42551.84562.25554.97560.73560.4559.51559.71557.79559.3550.2Tooltip
Dell Latitude 12 7210 2-in-1 Intel Core i7-10610U: Ø549 (532.2-581.16)
Microsoft Surface Pro 7 Intel Core i7-1065G7: Ø592 (555.54-783.03)
Dell Latitude 7200 Intel Core i5-8365U: Ø519 (509.77-619.48)
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE Intel Core i5-10210U: Ø563 (548.1-634.71)
CPU-Taktraten während der Ausführung der CB15-Schleife
CPU-Taktraten während der Ausführung der CB15-Schleife
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
133 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
579 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
52.5 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Microsoft Surface Pro 7
Intel Core i7-1065G7
184 Points ∼100% +38%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (133 - 200, n=6)
176 Points ∼96% +32%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (47.6 - 243, n=88, der letzten 2 Jahre)
169 Points ∼92% +27%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
165 Points ∼90% +24%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
164 Points ∼89% +23%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel Core i5-8250U
141 Points ∼77% +6%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
133 Points ∼72%
CPU Multi 64Bit
Microsoft Surface Pro 7
Intel Core i7-1065G7
783 Points ∼100% +35%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel Core i5-8250U (Undervolting)
695 Points ∼89% +20%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel Core i5-8250U
661 Points ∼84% +14%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (90 - 2083, n=94, der letzten 2 Jahre)
688 Points ∼88% +19%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
634 (338.11min - 341.64max) Points ∼81% +9%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
620 (509.77min - 658max) Points ∼79% +7%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (548 - 738, n=6)
620 Points ∼79% +7%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
579 Points ∼74%
Blender 2.79 - BMW27 CPU
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
1339 Seconds * ∼100% -68%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (246 - 5811, n=70, der letzten 2 Jahre)
979 Seconds * ∼73% -23%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
855 Seconds * ∼64% -7%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
798 Seconds * ∼60%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (641 - 816, n=6)
754 Seconds * ∼56% +6%
7-Zip 18.03
7z b 4 -mmt1
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (3653 - 4853, n=6)
4460 MIPS ∼100% +8%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1307 - 5623, n=72, der letzten 2 Jahre)
4314 MIPS ∼97% +4%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
4136 MIPS ∼93%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
3958 MIPS ∼89% -4%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
3737 MIPS ∼84% -10%
7z b 4
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
20211 MIPS ∼100%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3541 - 57319, n=73, der letzten 2 Jahre)
19575 MIPS ∼97% -3%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (15369 - 20332, n=6)
18407 MIPS ∼91% -9%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
16711 MIPS ∼83% -17%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
10950 MIPS ∼54% -46%
Cinebench R20
CPU (Single Core)
Microsoft Surface Pro 7
Intel Core i7-1065G7
461 Points ∼100% +2%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
452 Points ∼98%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (349 - 482, n=6)
438 Points ∼95% -3%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (106 - 604, n=81, der letzten 2 Jahre)
436 Points ∼95% -4%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
419 Points ∼91% -7%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
322 Points ∼70% -29%
CPU (Multi Core)
Microsoft Surface Pro 7
Intel Core i7-1065G7
1754 Points ∼100% +16%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (200 - 4953, n=81, der letzten 2 Jahre)
1591 Points ∼91% +5%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
1510 Points ∼86%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (1271 - 1663, n=6)
1466 Points ∼84% -3%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
1430 Points ∼82% -5%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
771 Points ∼44% -49%
Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (1155 - 1261, n=6)
1228 Points ∼100% +6%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (263 - 1566, n=67, der letzten 2 Jahre)
1215 Points ∼99% +5%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
1155 Points ∼94%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
1059 Points ∼86% -8%
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (858 - 8620, n=67, der letzten 2 Jahre)
4393 Points ∼100% +4%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
4224 Points ∼96%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (3731 - 4622, n=6)
4134 Points ∼94% -2%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
2079 Points ∼47% -51%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - 4k Preset
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (0.7 - 15.2, n=69, der letzten 2 Jahre)
5.18 fps ∼100% +13%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (4.54 - 5.66, n=6)
4.92 fps ∼95% +8%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
4.57 fps ∼88%
Dell Latitude 7200
Intel Core i5-8365U
4.3 fps ∼83% -6%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
2.66 fps ∼51% -42%
LibreOffice - 20 Documents To PDF
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
72.8 s * ∼100% -9%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (56.1 - 106, n=6)
69.5 s * ∼95% -4%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
67 s * ∼92%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (40.7 - 172, n=59, der letzten 2 Jahre)
63.4 s * ∼87% +5%
R Benchmark 2.5 - Overall mean
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel Core i5-10210U
0.862 sec * ∼100% -10%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel Core i7-10610U
0.781 sec * ∼91%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (0.504 - 1.759, n=59, der letzten 2 Jahre)
0.72 sec * ∼84% +8%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U
  (0.637 - 0.855, n=6)
0.705 sec * ∼82% +10%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Das flink arbeitende System macht keine Probleme. Die verbaute Hardware bietet genug Leistung für Office- und Internetanwendungen. Die PC-Mark-Resultate fallen ordentlich aus. Der fest verlötete Arbeitsspeicher (16 GB, LPDDR3-2133) des Dell Rechners läuft im Dual-Channel-Modus. Eine Erweiterung des Speichers ist nicht möglich.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3425 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
3756 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4900 Punkte
PCMark 10 Score
4120 Punkte
Hilfe
PCMark 10
Score
Microsoft Surface Pro 7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
4367 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U, Intel UHD Graphics 620
  (4120 - 4437, n=4)
4329 Points ∼99% +5%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1154 - 5971, n=82, der letzten 2 Jahre)
4168 Points ∼95% +1%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
UHD Graphics 620, i7-10610U, WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G
4120 Points ∼94%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX
3862 Points ∼88% -6%
Dell Latitude 7200
UHD Graphics 620, i5-8365U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3782 Points ∼87% -8%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3544 Points ∼81% -14%
Essentials
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U, Intel UHD Graphics 620
  (8541 - 9667, n=4)
9249 Points ∼100% +8%
Microsoft Surface Pro 7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
8879 Points ∼96% +4%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (3258 - 11505, n=82, der letzten 2 Jahre)
8704 Points ∼94% +2%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
UHD Graphics 620, i7-10610U, WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G
8541 Points ∼92%
Dell Latitude 7200
UHD Graphics 620, i5-8365U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
8119 Points ∼88% -5%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX
7981 Points ∼86% -7%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
7460 Points ∼81% -13%
Productivity
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U, Intel UHD Graphics 620
  (6710 - 7607, n=4)
7313 Points ∼100% +9%
Microsoft Surface Pro 7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
6730 Points ∼92% 0%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
UHD Graphics 620, i7-10610U, WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G
6710 Points ∼92%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX
6455 Points ∼88% -4%
Dell Latitude 7200
UHD Graphics 620, i5-8365U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
6326 Points ∼87% -6%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1881 - 8653, n=82, der letzten 2 Jahre)
6324 Points ∼86% -6%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
5509 Points ∼75% -18%
Digital Content Creation
Microsoft Surface Pro 7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
3784 Points ∼100% +14%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (681 - 6844, n=82, der letzten 2 Jahre)
3639 Points ∼96% +10%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
UHD Graphics 620, i7-10610U, WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G
3313 Points ∼88%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U, Intel UHD Graphics 620
  (3156 - 3344, n=4)
3260 Points ∼86% -2%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX
3035 Points ∼80% -8%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
2939 Points ∼78% -11%
Dell Latitude 7200
UHD Graphics 620, i5-8365U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
2859 Points ∼76% -14%
PCMark 8
Home Score Accelerated v2
Microsoft Surface Pro 7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
3660 Points ∼100% +7%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (1670 - 5041, n=57, der letzten 2 Jahre)
3653 Points ∼100% +7%
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U, Intel UHD Graphics 620
  (3334 - 3783, n=4)
3567 Points ∼97% +4%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3479 Points ∼95% +2%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
UHD Graphics 620, i7-10610U, WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G
3425 Points ∼94%
Dell Latitude 7200
UHD Graphics 620, i5-8365U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
3392 Points ∼93% -1%
Work Score Accelerated v2
Durchschnittliche Intel Core i7-10610U, Intel UHD Graphics 620
  (4528 - 5232, n=4)
4933 Points ∼100% +1%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
UHD Graphics 620, i7-10610U, WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G
4900 Points ∼99%
Dell Latitude 7200
UHD Graphics 620, i5-8365U, WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
4858 Points ∼98% -1%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2435 - 5366, n=54, der letzten 2 Jahre)
4284 Points ∼87% -13%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
UHD Graphics 620, i5-8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
4136 Points ∼84% -16%
Microsoft Surface Pro 7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i7-1065G7, Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
3440 Points ∼70% -30%

DPC-Latenzen

In unserem standardisierten Latency-Monitor-Test (Websurfen, 4K-Videowiedergabe, Prime95 High-Load) konnten wir Auffälligkeiten bei den DPC-Latenzen beobachten. Das System scheint nicht für Video- und Audiobearbeitung in Echtzeit geeignet zu sein.

Latency Monitor
Latency Monitor
Latency Monitor
Latency Monitor
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX
5702 μs * ∼100% -228%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
UHD Graphics 620, i7-10610U, WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G
1736.9 μs * ∼30%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Als Systemlaufwerk dient eine 512 GB fassende NVMe-SSD (M.2-2230) der Firma Western Digital, die gute Transferraten liefert.

WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 2378 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 1776 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 523.3 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 342.9 MB/s
CDM 5 Read Seq: 1450 MB/s
CDM 5 Write Seq: 1303 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 51.42 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 182.7 MB/s
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G
Microsoft Surface Pro 7
Toshiba KBG40ZNS256G NVMe
Dell Latitude 7200
WDC PC SN520 SDAPNUW-512G
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
UMIS RPJTJ256MEE1OWX
Durchschnittliche WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
1%
-17%
-10%
0%
Write 4K
182.7
131.3
-28%
131.9
-28%
118
-35%
183
0%
Read 4K
51.42
52.4
2%
45.47
-12%
52.98
3%
51.4
0%
Write Seq
1303
1613
24%
1021
-22%
1208
-7%
1303
0%
Read Seq
1450
1613
11%
1085
-25%
1625
12%
1450
0%
Write 4K Q32T1
342.9
411.6
20%
444.9
30%
431
26%
343
0%
Read 4K Q32T1
523.3
415.6
-21%
366.6
-30%
356
-32%
523
0%
Write Seq Q32T1
1776
2340.1
32%
1458
-18%
1278
-28%
1776
0%
Read Seq Q32T1
2378
1567.5
-34%
1640
-31%
1949
-18%
2378
0%
Write 4K Q8T8
410.9
437.2
Read 4K Q8T8
1032.8
988.4
AS SSD
-39%
-4%
-30%
0%
Seq Read
2185
1880.78
-14%
1294.01
-41%
1629
-25%
2185
0%
Seq Write
1731
703.42
-59%
855.98
-51%
694
-60%
1731
0%
4K Read
46.28
52.34
13%
42.52
-8%
47.87
3%
46.3
0%
4K Write
161.65
154.08
-5%
141.01
-13%
107
-34%
162
0%
4K-64 Read
1021.29
1047.57
3%
983.35
-4%
411
-60%
1021
0%
4K-64 Write
1124.74
702.63
-38%
1183.25
5%
377
-66%
1125
0%
Access Time Read *
0.069
0.069
-0%
0.057
17%
0.068
1%
0.069
-0%
Access Time Write *
0.046
0.221
-380%
0.026
43%
0.035
24%
0.046
-0%
Score Read
1286
1288
0%
1155
-10%
614
-52%
1286
0%
Score Write
1460
927
-37%
1410
-3%
550
-62%
1460
0%
Score Total
3389
2826
-17%
3142
-7%
1441
-57%
3389
0%
Copy ISO MB/s
1554.66
1159.65
-25%
1387.27
-11%
1074
-31%
1555
0%
Copy Program MB/s
468.52
454.72
-3%
449.46
-4%
532
14%
469
0%
Copy Game MB/s
840.51
990.94
18%
1059.2
26%
730
-13%
841
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-19% / -24%
-11% / -9%
-20% / -23%
0% / 0%

* ... kleinere Werte sind besser

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

01252503755006257508751000112512501375150016251750187520002125225023752023.272433.742437.422438.512439.142439.142439.562440.192440.462440.822440.882441.442441.442441.442441.442441.442441.652441.922441.922442.072442.072442.132442.282442.762442.972443.122443.182443.542443.812443.962444.022444.022444.172444.172444.172444.582444.582444.652444.792444.862445.072445.212445.282445.72445.72446.052446.052446.052448.842450.11889.532146.342146.642146.642146.962147.062147.172147.272147.692147.92147.92148.112148.222148.322148.322148.432148.432148.532148.532148.532148.742148.742148.852148.952149.062149.062149.062149.162149.162149.272149.272149.272149.272149.482149.482149.482149.582149.692149.692149.892149.892150.12150.12150.12150.12150.312150.312150.312150.522150.52Tooltip
Dell Latitude 12 7210 2-in-1 UHD Graphics 620, i7-10610U, WDC PC SN530 SDBPTPZ-512G: Ø2435 (2023.27-2450.1)
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE UHD Graphics 620, i5-10210U, UMIS RPJTJ256MEE1OWX: Ø2144 (1889.53-2150.52)

Grafikkarte

Intels UHD-Graphics-620-Grafikkern kümmert sich um die Grafikausgabe. Die GPU unterstützt DirectX 12 und arbeitet mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.150 MHz. Die 3D-Mark-Resultate bewegen sich auf normaler Höhe für diese GPU.

Fire Strike (Netzbetrieb)
Fire Strike (Netzbetrieb)
Fire Strike (Akkubetrieb)
Fire Strike (Akkubetrieb)
Night Raid (Netzbetrieb)
Night Raid (Netzbetrieb)
WildLife (Netzbetrieb)
WildLife (Netzbetrieb)
WildLife Unlimited (Netzbetrieb)
WildLife Unlimited (Netzbetrieb)
 
3DMark 11 Performance
2247 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
72369 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
9612 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1258 Punkte
3DMark Time Spy Score
505 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Microsoft Surface Pro 7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
4297 Points ∼100% +116%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (429 - 17421, n=85, der letzten 2 Jahre)
4082 Points ∼95% +105%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10610U
1988 Points ∼46%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1812 Points ∼42% -9%
Dell Latitude 7200
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8365U
1802 Points ∼42% -9%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (1144 - 2006, n=237)
1743 Points ∼41% -12%
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-10210U
1657 Points ∼39% -17%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Microsoft Surface Pro 7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
17872 Points ∼100% +63%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (2714 - 38419, n=72, der letzten 2 Jahre)
17689 Points ∼99% +62%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10610U
10937 Points ∼61%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (6910 - 11437, n=218)
9235 Points ∼52% -16%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
9133 Points ∼51% -16%
Dell Latitude 7200
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8365U
9128 Points ∼51% -17%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Microsoft Surface Pro 7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
3026 Points ∼100% +119%
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (311 - 13158, n=83, der letzten 2 Jahre)
2974 Points ∼98% +116%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10610U
1379 Points ∼46%
Lenovo ThinkPad X1 Tablet G3-20KJ001NGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1189 Points ∼39% -14%
Dell Latitude 7200
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8365U
1160 Points ∼38% -16%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (557 - 1444, n=206)
1154 Points ∼38% -16%
2560x1440 Time Spy Graphics
Durchschnitt der Klasse Convertible
  (91 - 5126, n=63, der letzten 2 Jahre)
971 Points ∼100% +120%
Microsoft Surface Pro 7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Intel Core i7-1065G7
708 Points ∼73% +61%
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10610U
441 Points ∼45%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (299 - 443, n=81)
379 Points ∼39% -14%

Gaming Performance

Die Bewältigung von Computerspielen stellt nicht das primäre Aufgabengebiet des 7210 dar. Nichtsdestotrotz bringt der Rechner das eine oder andere Spiel flüssig auf den Bildschirm - bei niedrigen Auflösungen und geringen Qualitätseinstellungen. Das umfasst Titel, die nur moderate Anforderungen an die Hardware stellen - beispielsweise Dota 2 Reborn, Valorant, Sims 4, Farming Simulator 2019.

min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 75.9 40.9 33.6 10.8 fps
Dota 2 Reborn (2015) 76.3 46.9 20.6 18.4 fps
Far Cry 5 (2018) 15 7 6 6 fps
Strange Brigade (2018) 31 12.5 10.6 13.9 fps

Emissionen - Dell Computer arbeitet leise und kühl

Geräuschemissionen

Das Gerät geht über den gesamten Lastbereich hinweg leise zu Werke. Im Leerlauf steht der Lüfter in der Regel still und es herrscht Lautlosigkeit. Unter Last dreht er nicht übermäßig stark auf. Wir registrieren einen maximalen Schalldruckpegel von 34,5 dB(A).

Lautstärkediagramm

Idle
25 / 25 / 25 dB(A)
Last
28.7 / 34.5 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 25 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2028.729.727.731.128.22532.731.634.635.134.63131.730.83129.437.64023.222.126.423.527.85025.620.425.326.531.36319.619.726.524.230.98024.71818.622.12110021.427.11719.823.312517.116.614.117.331.616015.215.413.614.520.520013.215.713.714.714.325013.815.817.215.414.431514.315.817.514.314.340017.120.41212.81350014.61811.611.912.363015.220.511.711.21280016.922.411.911.211.7100017.122.911.611.212.212501622.411.711.312.6160018.522.612.311.512.7200021.325.712.611.913.1250016.825.312.912.313.631501624.213.312.513.8400015.623.413.413.315.1500014.220.413.513.615.4630013.717.413.414.116.3800013.815.513.61415.81000013.614.513.513.715.21250013.313.413.113.614.81600012.612.612.613.515.2SPL28.734.525.124.826.5N11.90.60.60.8median 15.2median 20.4median 13.3median 13.5median 14.3Delta1.73.50.71.11.4hearing rangehide median Fan NoiseDell Latitude 12 7210 2-in-1
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
i7-10610U, UHD Graphics 620
Microsoft Surface Pro 7
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
Dell Latitude 7200
i5-8365U, UHD Graphics 620
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
i5-10210U, UHD Graphics 620
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
 
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Geräuschentwicklung
-15%
-9%
1%
-15%
-11%
aus / Umgebung *
25
30.3
-21%
28.8
-15%
25.4
-2%
29.1 (24.5 - 30.7, n=243)
-16%
27.4 (24 - 30.7, n=76, der letzten 2 Jahre)
-10%
Idle min *
25
30.3
-21%
28.8
-15%
25.4
-2%
29.2 (24.5 - 32.5, n=244)
-17%
27.4 (24 - 30.7, n=76, der letzten 2 Jahre)
-10%
Idle avg *
25
30.3
-21%
28.8
-15%
25.4
-2%
29.2 (24.5 - 33.9, n=244)
-17%
27.6 (24 - 31, n=76, der letzten 2 Jahre)
-10%
Idle max *
25
30.3
-21%
28.8
-15%
25.4
-2%
29.7 (24.5 - 34.2, n=244)
-19%
28.1 (24 - 32.2, n=76, der letzten 2 Jahre)
-12%
Last avg *
28.7
31.4
-9%
30.1
-5%
30
-5%
33.5 (24.2 - 44.8, n=241)
-17%
33.3 (25.1 - 43.3, n=76, der letzten 2 Jahre)
-16%
Last max *
34.5
33.7
2%
30.1
13%
27.5
20%
36.1 (27.5 - 46.8, n=244)
-5%
37 (26.8 - 48.8, n=76, der letzten 2 Jahre)
-7%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

Das Latitude im Stresstest.
Das Latitude im Stresstest.

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchlaufen CPU bzw. GPU größtenteils mit 1.000 MHz bzw. 700 bis 800 MHz. Nur in den ersten Minuten des Tests werden höhere Geschwindigkeiten erreicht. Der Stresstest stellt ein Extremszenario dar. Wir überprüfen mit diesem Test, ob das System auch bei voller Auslastung stabil läuft.

Von einer Erwärmung kann beim Latitude 12 nicht wirklich gesprochen werden. Unter Volllast (Stresstest) liegen die Temperaturen an allen Messpunkten klar unterhalb von 40 Grad Celsius. Im Alltagsbetrieb fallen die Werte noch niedriger aus.

Max. Last
 32.6 °C36.8 °C37.5 °C 
 31.6 °C31.2 °C30.6 °C 
 29.1 °C28.6 °C28.4 °C 
Maximal: 37.5 °C
Durchschnitt: 31.8 °C
36.2 °C35.6 °C34.5 °C
31 °C34.7 °C33.3 °C
27.9 °C29.1 °C28.8 °C
Maximal: 36.2 °C
Durchschnitt: 32.3 °C
Netzteil (max.)  39.5 °C | Raumtemperatur 23.1 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Convertible v7 auf 30.3 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 37.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 21.8 bis 55.7 °C für die Klasse Convertible v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 36.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.3 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 29.1 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.6 °C (-0.5 °C).
Wärmeentwicklung Vorderseite (Last)
Wärmeentwicklung Vorderseite (Last)
Wärmeentwicklung Vorderseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Vorderseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Rückseite (Last)
Wärmeentwicklung Rückseite (Last)
Wärmeentwicklung Rückseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Rückseite (Leerlauf)
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
i7-10610U, UHD Graphics 620
Microsoft Surface Pro 7
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
Dell Latitude 7200
i5-8365U, UHD Graphics 620
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
i5-10210U, UHD Graphics 620
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
 
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Hitze
-16%
-2%
4%
-13%
-14%
Last oben max *
37.5
40.1
-7%
42.5
-13%
33.6
10%
41.2 (29 - 53.2, n=244)
-10%
41 (27.6 - 52.8, n=90, der letzten 2 Jahre)
-9%
Last unten max *
36.2
41
-13%
39.4
-9%
33.9
6%
44.4 (31.8 - 67.2, n=244)
-23%
43.9 (28 - 62.9, n=90, der letzten 2 Jahre)
-21%
Idle oben max *
25.7
31.7
-23%
23.8
7%
24.8
4%
26.7 (21.4 - 38, n=241)
-4%
27.4 (22.6 - 37.3, n=90, der letzten 2 Jahre)
-7%
Idle unten max *
24.3
28.8
-19%
22.8
6%
25.4
-5%
27.7 (21.8 - 40.4, n=241)
-14%
28.4 (22.8 - 43, n=90, der letzten 2 Jahre)
-17%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautsprecher

Die Stereolautsprecher produzieren einen ordentlichen Klang, der kaum Bass vorweisen kann. Die Maximallautstärke fällt verhältnismäßig gering aus. Für ein besseres Klangerlebnis muss zu Kopfhörern oder externen Lautsprechern gegriffen werden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.431.131.42532.435.132.43129.429.429.44026.823.526.85030.226.530.26321.124.221.18018.622.118.610023.719.823.712536.817.336.816045.414.545.420048.814.748.825044.715.444.731548.614.348.640063.812.863.850061.611.961.663066.211.266.280059.511.259.5100058.311.258.3125068.311.368.3160062.811.562.8200058.611.958.6250058.812.358.8315057.512.557.5400054.713.354.7500055.413.655.463005814.158800057.91457.91000057.513.757.51250060.813.660.81600052.313.552.3SPL73.424.873.4N31.70.631.7median 57.9median 13.5median 57.9Delta5.81.15.8hearing rangehide median Pink NoiseDell Latitude 12 7210 2-in-1
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Dell Latitude 12 7210 2-in-1 Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (68.31 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 16.6% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.5% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (14% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (14.8% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 14% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 9%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 16% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 80% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - 7210 bietet gute Akkulaufzeiten

Energieaufnahme

Auffälligkeiten bezüglich des Energiebedarfs zeigt das 2-in-1-Gerät nicht. Im Leerlauf liegt die maximale Leistungsaufnahme bei 8,4 Watt. Während des Stresstests steigt der Wert auf bis zu 46,9 Watt. Die Nennleistung des Typ-C-USB-Netzteils beträgt 45 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.36 / 4.4 Watt
Idledarkmidlight 3.2 / 5.3 / 8.4 Watt
Last midlight 27 / 46.9 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
i7-10610U, UHD Graphics 620
Microsoft Surface Pro 7
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
Dell Latitude 7200
i5-8365U, UHD Graphics 620
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
i5-10210U, UHD Graphics 620
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
 
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Stromverbrauch
-42%
-7%
13%
-17%
-20%
Idle min *
3.2
4.4
-38%
3.3
-3%
3.1
3%
3.78 (1 - 12.4, n=253)
-18%
3.89 (1.4 - 9.4, n=89, der letzten 2 Jahre)
-22%
Idle avg *
5.3
8.7
-64%
5.8
-9%
5.7
-8%
6.92 (2.8 - 15.7, n=255)
-31%
6.86 (3.2 - 13.3, n=89, der letzten 2 Jahre)
-29%
Idle max *
8.4
9.6
-14%
6.5
23%
8.7
-4%
8.77 (3.8 - 30, n=253)
-4%
8.74 (3.7 - 25.8, n=89, der letzten 2 Jahre)
-4%
Last avg *
27
44
-63%
37
-37%
20.5
24%
35 (8.1 - 51.6, n=253)
-30%
36.1 (5.5 - 78, n=89, der letzten 2 Jahre)
-34%
Last max *
46.9
61
-30%
51.3
-9%
22.6
52%
47.2 (22 - 96.3, n=255)
-1%
52.4 (8.3 - 118, n=89, der letzten 2 Jahre)
-12%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Das Dell Convertible erreicht in unserem WLAN-Test (Aufruf von Webseiten mittels eines Skripts) bzw. Videotest (Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264, FHD) läuft in einer Schleife) Laufzeiten von 8:09 h bzw. 11:16 h. Dabei sind die Energiesparfunktionen des Geräts deaktiviert und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Während des Videotests werden zusätzlich die Funkmodule abgeschaltet.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
22h 45min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 88)
8h 9min
Big Buck Bunny H.264 1080p
11h 16min
Last (volle Helligkeit)
1h 51min
Dell Latitude 12 7210 2-in-1
i7-10610U, UHD Graphics 620, 38 Wh
Microsoft Surface Pro 7
i7-1065G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 45 Wh
Dell Latitude 7200
i5-8365U, UHD Graphics 620, 38 Wh
Lenovo Yoga Duet 7 13IML05-82AS000WGE
i5-10210U, UHD Graphics 620, 39 Wh
Durchschnitt der Klasse Convertible
 
Akkulaufzeit
-16%
-16%
-20%
6%
Idle
1365
690
-49%
768
-44%
1366 (623 - 3768, n=43, der letzten 2 Jahre)
0%
H.264
676
403
-40%
489
-28%
494
-27%
613 (269 - 1205, n=35, der letzten 2 Jahre)
-9%
WLAN
489
586
20%
417
-15%
523
7%
564 (248 - 1141, n=89, der letzten 2 Jahre)
15%
Last
111
115
4%
106
-5%
95
-14%
132 (62 - 334, n=64, der letzten 2 Jahre)
19%

Pro

+ IPS-Bildschirm im 3:2-Format
+ hochwertiges Gehäuse
+ leiser bis lautloser Betrieb
+ geringe Erwärmung
+ sehr schneller Speicherkartenleser
+ wartbar
+ gute Akkulaufzeiten
+ 2x Thunderbolt 3
+ Power Delivery
+ Displayport per USB-C

Contra

- spiegelnde Displayoberfläche
- geringere Bildschirmhelligkeit als die Konkurrenz
- CPU-Leistung könnte besser ausfallen
- kein WWAN (nur optional)
- kein Fingerabdruckleser (nur optional)

Fazit

Das Dell Latitude 12 7210 2-in-1 (9C6NW), zur Verfügung gestellt von:
Das Dell Latitude 12 7210 2-in-1 (9C6NW), zur Verfügung gestellt von:

Dells 2-in-1-Gerät für Unternehmen kann der Kategorie "Produktpflege" zugeordnet werden. Das Chassis des Vorgängers wird weiterhin genutzt, statt Whiskey-Lake- kommen Comet-Lake-CPUs zum Einsatz. Das Leistungsplus fällt überschaubar aus. Tiger Lake oder Ice Lake hätten mindestens die Grafikleistung deutlich gesteigert.

Das Latitude 12 7210 stellt ein rundes 2-in-1-Gerät für Unternehmen dar.

Nichtsdestotrotz: Die Kombination aus Core-i7-10610U-Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus; onboard, nicht erweiterbar) und 512-GB-NVMe-SSD rüstet den Rechner für alle vorgesehenen Einsatzszenarien. Positiv: Das Gerät arbeitet immer leise und erwärmt sich kaum.

Das 7210 bietet praxisnahe Akkulaufzeiten von 8 bis 11 h, was einem Anstieg von 1 bis 3 h gegenüber dem Vorgänger entspricht - bei gleicher Akkukapazität. Die Energieversorgung geschieht mittels USB-C-Netzteil, das an beide Thunderbolt-3-Anschlüsse gesteckt werden kann. Gut: Ein Steckplatz bleibt für andere Dinge (externes Display, Dockingstation, externe GPU) frei.

Das Touchscreendisplay (1.920 x 1.280 Pixel, IPS) wartet mit stabilen Blickwinkeln, guter Farbdarstellung und sehr ordentlicher Farbraumabdeckung auf. Helligkeit und Kontrast erfüllen das jeweilige Soll. Der Touchscreen kann nicht nur mit den Fingern, sondern auch mit dem separat erhältlichen Dell Premium Active Pen (ca. 80 bis 90 Euro) bedient werden.

Download der lizensierten Bewertungsgrafik als SVG / PNG

Preis und Verfügbarkeit

Das Dell Latitude 12 7210 ist in der von uns getesteten Konfiguration (Core i7-10610U, 16 GB RAM, 512 GB SSD) aktuell zu einem Preis von knapp 2.000 Euro bei Cyberport.de, Amazon.de und Notebooksbilliger.de zu bekommen.

Dell Latitude 12 7210 2-in-1 - 15.03.2021 v7
Sascha Mölck

Gehäuse
82 / 98 → 84%
Tastatur
86%
Pointing Device
96%
Konnektivität
71 / 75 → 94%
Gewicht
73 / 20-75 → 96%
Akkulaufzeit
84%
Display
86%
Leistung Spiele
51 / 78 → 65%
Leistung Anwendungen
82 / 85 → 97%
Temperatur
94%
Lautstärke
98%
Audio
57 / 91 → 62%
Kamera
59 / 85 → 70%
Durchschnitt
78%
90%
Convertible - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Senior Tech Writer - 794 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2012
Was als Nebenjob während des Informatik-Studiums begann, wurde später zur Hauptbeschäftigung. Seit nun mehr 20 Jahren bin ich als Redakteur/Autor im IT-Sektor tätig. Während meiner Stationen im Printbereich habe ich an der Erstellung diverser Loseblattwerke mitgewirkt und eigene Schriftstücke veröffentlicht. Seit 2012 arbeite ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Dell Latitude 12 7210 2-in-1 im Test: Comet Lake sorgt für bessere Akkulaufzeiten
Autor: Sascha Mölck, 15.03.2021 (Update: 14.04.2021)