Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dell Inspiron 14 7400 Laptop im Test: Mobiles Arbeitsnotebook mit Tiger-Lake-CPU

Mit hellem Display im 16:10-Format. Das Inspiron 14 7400 ist klein, leicht und mit einem hervorragenden Display ausgestattet. In Kombination mit einer Tiger-Lake-CPU und Nvidias GeForce MX350 könnte das Dell-Notebook daher sehr gutes Arbeitsgerät sein. Ob dies zutrifft, klären wir in unsere Testbericht.
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW

Während das kürzlich von uns getestete Dell Latitude 14 5411 zwar ebenfalls ein leistungsstarkes Arbeitsgerät, aber auch ein ganz schön dicker Brocken war, fällt das Dell Inspiron 14 7400 deutlich schlanker aus. Die inneren Werte versprechen aber ebenfalls eine starke Performance, die in unserer Testkonfiguration durch einen Intel Core i7-1165G7 bereit gestellt werden soll. Hinzu kommen eine Nvidia GeForce MX350, 16 GB Arbeitsspeicher und eine 1 TB fassende SSD.

Mit dieser Ausstattung stellen wir das Inspiron 14 7400 den unten aufgeführten Konkurrenzgeräten gegenüber. Unter jedem Abschnitt lassen sich außerdem weitere Notebooks aus unserer Datenbank zum Vergleich hinzufügen.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW (Inspiron 14 7400 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-1165G7 4 x 2.8 - 4.7 GHz, 51 W PL2 / Short Burst, 18 W PL1 / Sustained, Tiger Lake UP3
Grafikkarte
NVIDIA GeForce MX350 - 2048 MB, Kerntakt: 1468 MHz, Speichertakt: 1752 MHz, NVIDIA 451.67, Intel Iris Xe Graphics G7
Hauptspeicher
16384 MB 
, Quad-Channel
Bildschirm
14.50 Zoll 16:10, 2560 x 1600 Pixel 208 PPI, Chi Mei CMN1411, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Tiger Lake-UP3 PCH-LP
Massenspeicher
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR, 1024 GB 
, 890 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Tiger Lake-U/Y PCH-LP - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 Thunderbolt, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: combined audio jack, Card Reader: microSD, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17 x 322 x 225
Akku
52 Wh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 MP, 16:9 (1280x720)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, 2x 2 W, Tastatur: chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, McAfee Life Safe, Dell Software, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.26 kg, Netzteil: 290 g
Preis
1200 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
84.3 %
03.2021
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
i7-1165G7, GeForce MX350
1.3 kg17 mm14.50"2560x1600
84.1 %
01.2021
Asus Zenbook 14 UX435EG
i7-1165G7, GeForce MX450
1.3 kg16.9 mm14.00"1920x1080
82.5 %
12.2020
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
1.2 kg16 mm14.00"1920x1080
85.6 %
08.2020
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
R5 4500U, Vega 6
1.6 kg17.9 mm14.00"1920x1080
85.1 %
01.2021
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1.6 kg17.9 mm14.00"1920x1080

Gehäuse - Leichtes Dell-Notebook

Dell fertigt das Gehäuse des Inspiron 14 7400 aus einer Magnesium-Aluminium-Legierung. Dadurch ist es äußerst robust und leicht zugleich. Außerdem ist der Deckel bzw. das Display dadurch sehr verwindungssteif. Der maximale Öffnungswinkel liegt bei circa 160 Grad, wobei die Basiseinheit leicht angehoben wird, wenn das Notebook aufgeklappt ist.

Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit einem Gewicht von circa 1.260 Gramm ist das Dell-Notebook ein sehr leichtes Gerät. Im Konkurrenzvergleich liegt es damit auf einem Niveau mit anderen schlanken 14-Zoll-Laptops. Dasselbe gilt für die Abmessungen in Höhe und Breite. Lediglich in der Tiefe benötigt das Display im 16:10-Format etwas mehr Raum.

Größenvergleich

324 mm 220 mm 17.9 mm 1.6 kg322 mm 225 mm 17 mm 1.3 kg319 mm 199 mm 16.9 mm 1.3 kg319 mm 215 mm 16 mm 1.2 kg

Ausstattung - Insprion 14 kommt mit Thunderbolt

Das Dell Inspiron 14 7400 ist mit den nötigsten Anschlüssen ausgestattet. Besonders positiv sticht dabei der Thunderbolt-4-Port hervor, der mit den entsprechenden Adaptern bzw. einer Docking-Station vielfältige Erweiterungen ermöglicht und auch zum Laden des kleinen Laptops genutzt werden kann.

Linke Seite: Netzanschluss, HDMI, 1x USB 3.2 Gen2, 1x Thunderbolt 4
Linke Seite: Netzanschluss, HDMI, 1x USB 3.2 Gen2, 1x Thunderbolt 4
Rechte Seite: microSD-Kartenleser, kombinierte Audioanschluss, 1x USB 3.2 Gen2
Rechte Seite: microSD-Kartenleser, kombinierte Audioanschluss, 1x USB 3.2 Gen2

SDCardreader

Dell verbaut im Inspiron 14 einen microSD-Kartenleser. Dieser erreicht mit unserer Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II allerdings nur vergleichsweise niedrige Geschwindigkeiten von 22,2 MB/s beim Kopieren und 28,3 MB/s beim Lesen von Daten. In vielen Konkurrenten ist allerdings gar kein Speicherkartenleser mehr vorhanden.

SD Card Reader
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Asus Zenbook 14 UX435EG
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
79.2 MB/s ∼100% +257%
Durchschnitt der Klasse Office
  (17.7 - 194, n=85, der letzten 2 Jahre)
68.8 MB/s ∼87% +210%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
22.2 MB/s ∼28%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Asus Zenbook 14 UX435EG
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
86.2 MB/s ∼100% +205%
Durchschnitt der Klasse Office
  (17.2 - 201, n=83, der letzten 2 Jahre)
79.1 MB/s ∼92% +180%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
  (Toshiba Exceria Pro M501 microSDXC 64GB)
28.3 MB/s ∼33%

Kommunikation

Das Dell Inspiron 14 7400 kann drahtlose Verbindung über WiFi 6 und Bluetooth 5.1 herstellen. Mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 werden dabei zwar eine gute und leicht überdurchschnittliche Geschwindigkeit von 1.234 MBit/s bei der Übertragung von Daten erreicht. Beim Datenempfang liegt das Ergebnis mit 784 MBit/s allerdings auf dem letzten Platz in unserem Testfeld.

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Wi-Fi 6 AX201
1365 (1309min - 1394max) MBit/s ∼100% +11%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Intel Wi-Fi 6 AX200
1264 (638min - 1336max) MBit/s ∼93% +2%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Wi-Fi 6 AX201
1234 (579min - 1368max) MBit/s ∼90%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (49.8 - 1775, n=268)
1157 MBit/s ∼85% -6%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Wi-Fi 6 AX201
1110 MBit/s ∼81% -10%
Durchschnitt der Klasse Office
  (54.8 - 1775, n=114, der letzten 2 Jahre)
944 MBit/s ∼69% -24%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Wi-Fi 6 AX201
1416 (1229min - 1441max) MBit/s ∼100% +81%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Intel Wi-Fi 6 AX200
1339 (617min - 1491max) MBit/s ∼95% +71%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Wi-Fi 6 AX201
1260 MBit/s ∼89% +61%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (136 - 1743, n=268)
1247 MBit/s ∼88% +59%
Durchschnitt der Klasse Office
  (60.8 - 1722, n=115, der letzten 2 Jahre)
1010 MBit/s ∼71% +29%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Wi-Fi 6 AX201
784 (540min - 922max) MBit/s ∼55%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900950100010501100115012001250130013501400145064962763368664361969365164854058862868082986691191991090189892291490092290588088688487288313941418139614411419142414271440137814231440142514401417142814391441139614261401143814321424142314231433142913771229143761712881277124912491282128513511290129113351435130712411403147114111333122213161325138712781411149113811421135113951460649627633686643619693651648540588628680829866911919910901898922914900922905880886884872883139414181396144114191424142714401378142314401425144014171428143914411396142614011438143214241423142314331429137712291437617128812771249124912821285135112901291133514351307124114031471141113331222131613251387127814111491138114211351139514601318128113251292131813211353133513281060943806130713681350134313321333133413521346109157973612601312128413581344132313811309138313561381136413881383138713791364139413741362136613921385136213651383133713301372135813491343133913761355134963812571256128512931284122810181283127412921268126412941267129312591223127312641266129312291297133612501255128312791277Tooltip
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø783 (540-922)
Asus Zenbook 14 UX435EG Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1415 (1229-1441)
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00 Intel Wi-Fi 6 AX200; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1318 (617-1491)
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1234 (579-1368)
Asus Zenbook 14 UX435EG Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1366 (1309-1394)
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00 Intel Wi-Fi 6 AX200; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1243 (638-1336)

Webcam

Dell Inspiron 14 7400 - Webcam-Shutter
Dell Inspiron 14 7400 - Webcam-Shutter

Auch Dell verbaut im Inspiron 14 7400 lediglich eine niedrig auflösende Webcam mit 0,9 MP und einer maximalen Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten. Dementsprechend mäßig ist die Bildqualität auch bei guter Umgebungsbeleuchtung. Farben werden zudem deutlich blasser angezeigt, als sie sein sollten.

Die Kamera ist mit einer mechanischen Abdeckung versehen, die Anwender vor ungewollten Blicken schützt.

ColorChecker
26.8 ∆E
29.7 ∆E
33.5 ∆E
29.9 ∆E
33.5 ∆E
29.1 ∆E
23.6 ∆E
37.6 ∆E
19.9 ∆E
29.2 ∆E
18.9 ∆E
26 ∆E
37.8 ∆E
27.7 ∆E
20.4 ∆E
14.7 ∆E
25.4 ∆E
33.6 ∆E
2.3 ∆E
11.8 ∆E
22.8 ∆E
28 ∆E
29.3 ∆E
9.2 ∆E
ColorChecker Dell Inspiron 14 7400-VY8JW: 25.04 ∆E min: 2.33 - max: 37.82 ∆E

Sicherheit

Neben der bereits erwähnten Kameraabdeckung ist das Dell Inspiron 14 7400 auch mit einem TPM-2.0-Modul und einem Fingerabdrucksensor ausgestattet. Letzterer reagierte in unserem Test sehr zuverlässig.

Zubehör

Im Lieferumfang des Inspiron 14 7400 befinden sich nur das Notebook selbst und ein dazu passendes Netzteil. Dell bietet allerdings eine umfangreiche Auswahl an allgemeinem Notebook-Zubehör auf der eigenen Webseite an.

Wartung

Das Dell Inspiron 14 7400 lässt sich öffnen, nachdem alle an der Unterseite sichtbaren Schrauben gelöst wurden. Die Bodenplatte wird von Plastiknasen gehalten, die mit einem Plastikspatel oder ähnlichem ausgehakt werden müssen. Daraufhin wird der Zugriff auf das Innenleben frei. Hier lässt sich allerdings nur die SSD tauschen, da alle anderen Komponenten fest verlötet sind.

Dell Inspiron 14 7400 - Wartungsmöglichkeiten
Dell Inspiron 14 7400 - Wartungsmöglichkeiten
Dell Inspiron 14 7400 - Massenspeicher
Dell Inspiron 14 7400 - Massenspeicher

Garantie

Dell gewährt Käufern des Inspiron 14 7400 einen Garantiezeitraum von 12 Monaten, der sich kostenpflichtig erweitern lässt.

Eingabegeräte - Gute Beleuchtung mit einstellbarem Timer

Tastatur

Die Tasten des Inspiron 14 bieten ein relativ weiches Feedback mit leicht spürbarem Druckpunkt. Nach kurzer Eingewöhnungszeit gehen damit auch längere Schreibarbeiten gut von der Hand. Die Funktions- und Pfeiltasten fallen etwas klein aus, dafür sind aber Entf, Eing, Bild auf und Bild ab als einzelne Tasten ausgeführt. Ob beim Tastendruck die Zweitbelegung bevorzugt wird oder nicht, lässt sich im UEFI-BIOS einstellen. Dort kann auch ein Timer für die Tastaturbeleuchtung konfiguriert werden, der das zweistufige Licht nach definierter Zeit abschaltet oder dauerhaft eingeschaltet lässt.

Touchpad

Als Mausersatz verbaut Dell ein Clickpad im Inspiron 14 7400. Dieses eignet sich gut für die Navigation des Mauszeigers und löst Mausklicks sowohl per mechanischem Druck als auch via Touchfunktion zuverlässig aus.

Dell Inspiron 14 7400 - Eingabegeräte
Dell Inspiron 14 7400 - Eingabegeräte
Dell Inspiron 14 7400 - Beleuchtung
Dell Inspiron 14 7400 - Beleuchtung

Display - QHD-Auflösung und 16:10-Format

Subpixel
Subpixel
Screenbleeding
Screenbleeding

Dell verbaut im Inspiron 14 7400 eine 14,5 Zoll großes IPS-Panel im 16:10-Format und mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Bildpunkten. Die maximale Helligkeit gibt der Hersteller mit 300 cd/m² an, laut unseren Messungen liegt sie mit bis zu 360 cd/m² etwas höher. Dieser Wert ist sehr gut und reicht aus, um unser Testfeld anzuführen. Die Ausleuchtung ist mit 83 Prozent allerdings die niedrigste unter den von uns gewählten Vergleichsgeräten.

Für die Helligkeitsregelung kommt kein PWM zum Einsatz, wodurch Nutzer mit empfindlichen Augen keine Schwierigkeiten erwarten müssen. Weitere Displayvarianten bietet Dell für das Inspiron 14 7400 derzeit nicht an.

345
cd/m²
321
cd/m²
327
cd/m²
303
cd/m²
360
cd/m²
337
cd/m²
299
cd/m²
311
cd/m²
336
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Chi Mei CMN1411
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 360 cd/m² Durchschnitt: 326.6 cd/m² Minimum: 16.6 cd/m²
Ausleuchtung: 83 %
Helligkeit Akku: 320 cd/m²
Kontrast: 800:1 (Schwarzwert: 0.45 cd/m²)
ΔE Color 2.04 | 0.59-29.43 Ø5.5, calibrated: 0.92
ΔE Greyscale 2.84 | 0.64-98 Ø5.7
97% sRGB (Argyll 1.6.3 3D)
62% AdobeRGB 1998 (Argyll 1.6.3 3D)
67.89% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
97.4% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
65.82% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.34
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Chi Mei CMN1411, IPS, 2560x1600, 14.50
Asus Zenbook 14 UX435EG
Au Optronics B140HAN03.2, IPS, 1920x1080, 14.00
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
AUO B140HAN06.2 (AUO623D), IPS-Level, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
B140HAN05.7, a-Si IPS LED, 1920x1080, 14.00
Display
-8%
4%
-42%
Display P3 Coverage
65.82
60.88
-8%
68.8
5%
38.16
-42%
sRGB Coverage
97.4
90.37
-7%
99.4
2%
57.21
-41%
AdobeRGB 1998 Coverage
67.89
62.25
-8%
70.95
5%
39.42
-42%
Response Times
-61%
-113%
-71%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
29 ?(2, 27)
39 ?(20, 19)
-34%
59.6 ?(26.4, 33.2)
-106%
46.4 ?(23.2, 23.2)
-60%
Response Time Black / White *
15 ?(4, 11)
28 ?(17, 11)
-87%
32.8 ?(16.4, 16.4)
-119%
27.2 ?(16.8, 12.4)
-81%
PWM Frequency
Bildschirm
-51%
3%
-94%
Helligkeit Bildmitte
360
323
-10%
293
-19%
281
-22%
Brightness
327
313
-4%
277
-15%
264
-19%
Brightness Distribution
83
80
-4%
89
7%
87
5%
Schwarzwert *
0.45
0.36
20%
0.18
60%
0.25
44%
Kontrast
800
897
12%
1628
104%
1124
41%
DeltaE Colorchecker *
2.04
4.86
-138%
2.95
-45%
5.8
-184%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
4.69
7.52
-60%
6.03
-29%
22.3
-375%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
0.92
3.64
-296%
0.9
2%
4.9
-433%
DeltaE Graustufen *
2.84
4.83
-70%
4.2
-48%
3.2
-13%
Gamma
2.34 94%
2.64 83%
2.099 105%
2.15 102%
CCT
6360 102%
7405 88%
6622 98%
6452 101%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
62
57.5
-7%
71
15%
36.2
-42%
Color Space (Percent of sRGB)
97
90.3
-7%
93
-4%
56.9
-41%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-40% / -44%
-35% / -12%
-69% / -82%

* ... kleinere Werte sind besser

Unsere Messungen bescheinigen dem Inspiron 14 7400 eine gute Farbraumabdeckung von 97 Prozent (sRGB) und 62 Prozent (AdobeRGB). Das Kontrastverhältnis fällt mit 800:1 allerdings nur durchschnittlich aus und auch der Schwarzwert ist mit 0,45 cd/m² deutlich erhöht. Dadurch wirken Bildinhalte nicht sehr gut voneinander abgegrenzt und schwarze Flächen zeigen einen leichten Grauschleier.

Die CalMAN-Analyse zeigt außerdem, dass das Panel bereits ab Werk nur eine geringe Abweichung bei der Darstellung von Farben aufweist. Dieser bereits gute Wert lässt sich aber durch eine Kalibration dennoch etwas verbessern. Die entsprechende ICC-Datei kann im Fenster oben rechts neben der Grafik zur Ausleuchtung des Bildschirms heruntergeladen werden.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Farbtreue (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)
CalMAN - Sättigung (kalibriert)

Im Freien lässt sich das Dell Inspiron 14 7400 in schattigen Plätzen gut verwenden. Bei direkter Sonneneinstrahlung zeigt das nicht ganz matte Display allerdings Reflexionen und leichte Spiegelungen, die den Blick auf Bildinhalte etwas behindern.

Dell Inspiron 14 7400 - Außeneinsatz
Dell Inspiron 14 7400 - Außeneinsatz
Dell Inspiron 14 7400 - Außeneinsatz
Dell Inspiron 14 7400 - Außeneinsatz

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
15 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 4 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 22 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
29 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2 ms steigend
↘ 27 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 23 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17025 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Das IPS-Panel des Dell-Notebooks ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte lassen sich aus nahezu jedem Winkel betrachten, ohne dabei verzerrt oder mit verfälschten Farben angezeigt zu werden.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Gute Dauerperformance im Inspiron 14

Dell richtet sich mit dem Inspiron 14 7400 an Nutzer, die ein mobiles und Leistungsfähiges Notebook suchen. Neben der hier vorgestellten Ausstattungsvariante, sind auch Versionen mit Intel Core i5-1135G7 und ohne dedizierte Grafikeinheit erhältlich. Auch die Massen- und Arbeitsspeicherausstattung variiert, je nach aufgerufenem Preis.

Dell Inspiron 14 7400 - CPUz
Dell Inspiron 14 7400 - CPUz
Dell Inspiron 14 7400 - CPUz
Dell Inspiron 14 7400 - CPUz
Dell Inspiron 14 7400 - GPUz
Dell Inspiron 14 7400 - GPUz
Dell Inspiron 14 7400 - HWInfo
 

Prozessor

In unserer Testkonfiguration ist das Inspiron 14 7400 mit einem Intel Core i7-1165G7 ausgestattet. Dieser Vierkernprozessor kann bis zu acht Aufgaben gleichzeitig bewältigen und arbeitet mit Taktraten zwischen 2,8 und 4,7 GHz. In unseren Benchmarktests zeigt der Prozessor ein leicht unterdurchschnittliches Ergebnis. Im Vergleich mit unserem Testfeld reicht es daher nur für einen der unteren Plätze.

Der Cinebench-R15-Dauerlasttest zeigt außerdem, dass der i7-1165G7 im Inspiron 14 7400 zu Beginn eine ähnliches Ergebnis erreicht, wie das Asus ZenBook 14 mit derselben CPU. Im Inspiron 14 fällt die Leistung aber nicht so stark ab und steigt bis zum Ende des Tests auf ein gleichmäßiges Niveau an, welches dem Anfangswert entspricht. Diese Verhalten zeigte sich auch bei einer Wiederholung der Dauerlastschleife.

055110165220275330385440495550605660715770825880935990757.62724.17708.93686.87673.67662.88666.66681.01672.08659.11676.34663.21678.14679.02680.3665.24671.91725.4771.75770.83772.92767.37768.74771.53772.02747.11628.92642.01600.76593.11595.37594.5594.44596.43598.44594.72597.1592.65597.73592.06598.71596.45598.71596.55595.78597.37598.36595.48589.73601.94596.95600.24602.96598.58601.1601.91597.94599.53598.05602.07597.77592.17597.9599.14603.75933.34899.02907.77873.52887.49901.12891.35895.54894.31890.47895.92892.88890.89892.22890.99892.18881.76884.86884.04885.82884.9883.98883.55884.66888.45873.42858.83852.95844.72848.14847.26844.4844.7845.47845.27844.45842.35845.92840.55840.92841.1843.15836.07842.02841.41839.72842.55843.94839.97838.791006.9951.43959.95953.49954.54956.85957.85954.43950.21957.95956.27954.06954.52953.65956.8954.79952.43951.11957.53956.82911.81883.45873.9880.53877.46Tooltip
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW Intel Core i7-1165G7: Ø709 (659.11-772.92)
Asus Zenbook 14 UX435EG Intel Core i7-1165G7: Ø603 (589.73-747.11)
MSI Prestige 14 Evo A11M-005 Intel Core i7-1185G7: Ø892 (873.52-933.34)
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00 AMD Ryzen 5 4500U: Ø845 (836.07-873.42)
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE Intel Core i7-1165G7: Ø943 (873.9-1006.9)
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
582 Points ∼100% +12%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
579 Points ∼99% +12%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (471 - 588, n=66)
553 Points ∼95% +7%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
548 Points ∼94% +6%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
519 Points ∼89%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
453 Points ∼78% -13%
Durchschnitt der Klasse Office
  (191 - 606, n=120, der letzten 2 Jahre)
447 Points ∼77% -14%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
2411 Points ∼100% +11%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
2283 Points ∼95% +5%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
2173 Points ∼90% 0%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
2167 Points ∼90%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1285 - 2657, n=66)
1972 Points ∼82% -9%
Durchschnitt der Klasse Office
  (159 - 3672, n=121, der letzten 2 Jahre)
1720 Points ∼71% -21%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
1452 Points ∼60% -33%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
226 Points ∼100% +4%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
224 Points ∼99% +3%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
218 Points ∼96%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (158 - 230, n=60)
215 Points ∼95% -1%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
210 Points ∼93% -4%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
177 Points ∼78% -19%
Durchschnitt der Klasse Office
  (75 - 230, n=123, der letzten 2 Jahre)
175 Points ∼77% -20%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
1007 (873.9min - 1006.9max) Points ∼100% +30%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
933 (873.52min - 933.34max) Points ∼93% +21%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
873 (836.07min - 873.42max) Points ∼87% +13%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (599 - 1027, n=68)
855 Points ∼85% +11%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
773 (659.11min - 772.92max) Points ∼77%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
747 Points ∼74% -3%
Durchschnitt der Klasse Office
  (134 - 1614, n=127, der letzten 2 Jahre)
739 Points ∼73% -4%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Durchschnitt der Klasse Office
  (302 - 3319, n=112, der letzten 2 Jahre)
796 Seconds * ∼100% -33%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
692 Seconds * ∼87% -15%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (468 - 958, n=65)
612 Seconds * ∼77% -2%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
600 Seconds * ∼75%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
584 Seconds * ∼73% +3%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
533 Seconds * ∼67% +11%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
495 Seconds * ∼62% +17%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
5387 MIPS ∼100% +5%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
5209 MIPS ∼97% +1%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (4625 - 5507, n=65)
5209 MIPS ∼97% +1%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
5146 MIPS ∼96%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
5029 MIPS ∼93% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2389 - 5565, n=112, der letzten 2 Jahre)
4434 MIPS ∼82% -14%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
4282 MIPS ∼79% -17%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
26885 MIPS ∼100% +22%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
24882 MIPS ∼93% +13%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
24058 MIPS ∼89% +9%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (15556 - 27405, n=65)
22979 MIPS ∼85% +4%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
22004 MIPS ∼82%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
21119 MIPS ∼79% -4%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4963 - 43914, n=112, der letzten 2 Jahre)
20721 MIPS ∼77% -6%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
1589 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
1556 Points ∼98% -2%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
1530 Points ∼96% -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (882 - 1595, n=64)
1514 Points ∼95% -5%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
1398 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Office
  (431 - 1648, n=108, der letzten 2 Jahre)
1170 Points ∼74% -26%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
1108 Points ∼70% -30%
Geekbench 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
5649 Points ∼100%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
5560 Points ∼98% -2%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
5310 Points ∼94% -6%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1821 - 5926, n=64)
5145 Points ∼91% -9%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
4969 Points ∼88% -12%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
4618 Points ∼82% -18%
Durchschnitt der Klasse Office
  (873 - 6502, n=108, der letzten 2 Jahre)
3970 Points ∼70% -30%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
7.34 fps ∼100% +15%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
7.12 fps ∼97% +12%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
6.98 fps ∼95% +10%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
6.37 fps ∼87%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1.39 - 8.47, n=65)
6.34 fps ∼86% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1.15 - 11.1, n=111, der letzten 2 Jahre)
5.51 fps ∼75% -14%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
5.38 fps ∼73% -16%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
64.3 s * ∼100% -199%
Durchschnitt der Klasse Office
  (21.5 - 180, n=101, der letzten 2 Jahre)
61.3 s * ∼95% -185%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
56.1 s * ∼87% -161%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
54.2 s * ∼84% -152%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
50.9 s * ∼79% -137%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (21.5 - 88.1, n=63)
48.6 s * ∼76% -126%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
21.5 s * ∼33%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.542 - 1.578, n=106, der letzten 2 Jahre)
0.692 sec * ∼100% -20%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
0.638 sec * ∼92% -11%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7
0.591 sec * ∼85% -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (0.552 - 1.002, n=65)
0.591 sec * ∼85% -2%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7
0.577 sec * ∼83%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7
0.571 sec * ∼83% +1%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7
0.565 sec * ∼82% +2%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
773 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
140 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
218 Points
Hilfe

System Performance

Im PCMark-10-Test zur Systemperformance kann sich das Notebook von Dell auf dem vorletzten Platz, knapp über dem Lenovo ThinkPad E14 Gen 2 mit Ryzen 5 4500U, platzieren. In den Einzeldisziplinen sticht der sehr gute "Productivity"-Wert hervor, der für die Spitze in unserem Testfeld ausreicht.

Welche Leistung andere Notebook im Vergleich hierzu erreichen konnten, haben wir in unserer CPU-Benchmarkliste aufgeführt.

PCMark 10
Score
Asus Zenbook 14 UX435EG
GeForce MX450, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5150 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
  (4855 - 5306, n=3)
5146 Points ∼100% +6%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Lenovo UMIS AM620 RPJTJ512MEE1OWX
5014 Points ∼97% +3%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
4894 Points ∼95% +1%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
GeForce MX350, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
4855 Points ∼94%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
4433 Points ∼86% -9%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1900 - 5690, n=118, der letzten 2 Jahre)
4319 Points ∼84% -11%
Essentials
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Lenovo UMIS AM620 RPJTJ512MEE1OWX
9852 Points ∼100% +23%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
9727 Points ∼99% +21%
Asus Zenbook 14 UX435EG
GeForce MX450, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
9079 Points ∼92% +13%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
8823 Points ∼90% +10%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
  (8026 - 9160, n=3)
8705 Points ∼88% +8%
Durchschnitt der Klasse Office
  (4469 - 10608, n=118, der letzten 2 Jahre)
8671 Points ∼88% +8%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
GeForce MX350, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
8026 Points ∼81%
Productivity
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
  (8519 - 9071, n=3)
8738 Points ∼100% +1%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
GeForce MX350, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
8623 Points ∼99%
Asus Zenbook 14 UX435EG
GeForce MX450, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
8386 Points ∼96% -3%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Lenovo UMIS AM620 RPJTJ512MEE1OWX
6810 Points ∼78% -21%
Durchschnitt der Klasse Office
  (2917 - 9512, n=118, der letzten 2 Jahre)
6682 Points ∼76% -23%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
6507 Points ∼74% -25%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
6400 Points ∼73% -26%
Digital Content Creation
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Lenovo UMIS AM620 RPJTJ512MEE1OWX
5101 Points ∼100% +14%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
5026 Points ∼99% +12%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
  (4489 - 5330, n=3)
4874 Points ∼96% +9%
Asus Zenbook 14 UX435EG
GeForce MX450, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
4870 Points ∼95% +8%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
GeForce MX350, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
4489 Points ∼88%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
4189 Points ∼82% -7%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1270 - 5878, n=118, der letzten 2 Jahre)
3849 Points ∼75% -14%
PCMark 10 Score
4855 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

Das Dell Inspiron 14 7400 zeigt die höchsten Unterbrechungszeiten unter den von uns gewählten Vergleichsgeräten. Damit ist das Dell-Notebook nicht für Echtzeitanwendungen oder ähnliches geeignet.

LatencyMon - Statistik
LatencyMon - Statistik
LatencyMon - Treiber
LatencyMon - Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
GeForce MX350, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
2377.1 μs * ∼100%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Lenovo UMIS AM620 RPJTJ512MEE1OWX
948.3 μs * ∼40% +60%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
653.3 μs * ∼27% +73%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
590.1 μs * ∼25% +75%
Asus Zenbook 14 UX435EG
GeForce MX450, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
370.7 μs * ∼16% +84%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Dell verbaut in unsere Testkonfiguration des Inspiron 14 7400 eine 1 TB fassende SSD von Samsung. Diese erreicht zwar nicht ganz so gute Schreib- und Leseraten, wie die Massenspeicher in einigen Notebooks der Konkurrenz, schneidet aber insgesamt leicht überdurchschnittlich ab.

Welche Ergebnisse andere Massenspeicher in unseren Tests erreichen konnten, lässt sich unserer HDD-/SSD-Benchmarkliste entnehmen.

Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
Asus Zenbook 14 UX435EG
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
Durchschnittliche Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
36%
36%
-23%
6%
Write 4K
127
211.8
67%
248.4
96%
102.3
-19%
140 ?(76.2 - 229, n=35)
10%
Read 4K
42.72
50.11
17%
56.4
32%
32.12
-25%
49.9 ?(34.3 - 75.5, n=35)
17%
Write Seq
2025
2938
45%
2513
24%
1518
-25%
2011 ?(776 - 2975, n=34)
-1%
Read Seq
2205
2639
20%
2250
2%
1501
-32%
1999 ?(973 - 2639, n=34)
-9%
Write 4K Q32T1
465
656.1
41%
588.8
27%
356.4
-23%
462 ?(268 - 656, n=35)
-1%
Read 4K Q32T1
376.4
722.5
92%
696.2
85%
459.6
22%
497 ?(289 - 730, n=35)
32%
Write Seq Q32T1
3020
3022
0%
2515
-17%
1507
-50%
2900 ?(788 - 3033, n=35)
-4%
Read Seq Q32T1
3478
3561
2%
4915
41%
2327
-33%
3477 ?(2853 - 3568, n=35)
0%
AS SSD
19%
12%
-100%
-2%
Seq Read
2891.04
2861.17
-1%
3760.24
30%
2006.93
-31%
2529 ?(1938 - 3066, n=35)
-13%
Seq Write
1397.76
2837.42
103%
2334.57
67%
1118.26
-20%
2051 ?(1248 - 2837, n=35)
47%
4K Read
56.1
60.27
7%
66.75
19%
46.95
-16%
53.2 ?(44.3 - 68.4, n=35)
-5%
4K Write
138.44
164.18
19%
184.31
33%
124.02
-10%
131 ?(87.4 - 208, n=35)
-5%
4K-64 Read
1137.08
1598.14
41%
1801.15
58%
1220.56
7%
1458 ?(762 - 2093, n=35)
28%
4K-64 Write
1904.43
1572.1
-17%
1753.79
-8%
773.57
-59%
1797 ?(1074 - 2152, n=35)
-6%
Access Time Read *
0.052
0.046
12%
0.135
-160%
0.108
-108%
0.0491 ?(0.032 - 0.087, n=34)
6%
Access Time Write *
0.022
0.021
5%
0.018
18%
0.195
-786%
0.0431 ?(0.017 - 0.128, n=35)
-96%
Score Read
1482
1945
31%
2244
51%
1468
-1%
1764 ?(1078 - 2449, n=35)
19%
Score Write
2183
2020
-7%
2172
-1%
1009
-54%
2133 ?(1471 - 2527, n=35)
-2%
Score Total
4359
4966
14%
5500
26%
3191
-27%
4782 ?(3309 - 6095, n=35)
10%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
28% / 26%
24% / 22%
-62% / -68%
2% / 1%

* ... kleinere Werte sind besser

Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3478 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 3020 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 376.4 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 465 MB/s
CDM 5 Read Seq: 2205 MB/s
CDM 5 Write Seq: 2025 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 42.72 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 127 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

0180360540720900108012601440162018001980216023402520270028803060324034203210.323506.443512.523513.363514.413515.673516.293516.53517.133518.813520.283520.493520.913521.333521.333521.543522.173522.593522.593522.83524.053524.263524.683525.313526.363526.363527.413527.833528.253528.463528.463528.883528.883529.33529.933530.143530.563531.253531.393531.393532.233533.73533.913533.913535.83536.013536.853537.063537.693538.94Tooltip
: Ø3520 (3210.32-3538.94)

Grafikkarte

Neben der internen Xe Graphics G7 des Core i7-1165G7 ist das Inspiron 14 7400 in unserer Testkonfiguration auch mit einer Nvidia GeForce MX350 ausgestattet. Diese Grafikeinheit bietet eine etwas bessere Leistung, als die interne GPU und kann auf ihren eigenen zwei Gigabyte großen Videospeicher zurückgreifen. In den 3DMark-Benchmarks erreicht die MX350 im Inspiron 14 ein etwas besseres Ergebnis, als andere von uns getestete Notebooks mit dieser Grafikeinheit.

Wie die hier gebotene Grafikleistung im Vergleich mit weiteren GPUs ausfällt, lässt sich unserer GPU-Benchmarkliste entnehmen.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
7090 Points ∼100% +14%
Asus Zenbook 14 UX435EG
NVIDIA GeForce MX450, Intel Core i7-1165G7
6524 Points ∼92% +5%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-1165G7
6208 Points ∼88%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (5191 - 6448, n=11)
6092 Points ∼86% -2%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
6067 Points ∼86% -2%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4500U
4392 Points ∼62% -29%
Durchschnitt der Klasse Office
  (599 - 11538, n=119, der letzten 2 Jahre)
3849 Points ∼54% -38%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
5848 Points ∼100% +34%
Asus Zenbook 14 UX435EG
NVIDIA GeForce MX450, Intel Core i7-1165G7
4371 Points ∼75% 0%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-1165G7
4371 Points ∼75%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (3999 - 4536, n=12)
4359 Points ∼75% 0%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
3749 Points ∼64% -14%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4500U
2802 Points ∼48% -36%
Durchschnitt der Klasse Office
  (449 - 8114, n=116, der letzten 2 Jahre)
2642 Points ∼45% -40%
2560x1440 Time Spy Graphics
Asus Zenbook 14 UX435EG
NVIDIA GeForce MX450, Intel Core i7-1165G7
1682 Points ∼100% +5%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
1670 Points ∼99% +5%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
NVIDIA GeForce MX350, Intel Core i7-1165G7
1595 Points ∼95%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (1123 - 1595, n=10)
1317 Points ∼78% -17%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
1179 Points ∼70% -26%
Durchschnitt der Klasse Office
  (194 - 2886, n=97, der letzten 2 Jahre)
905 Points ∼54% -43%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000), AMD Ryzen 5 4500U
821 Points ∼49% -49%
3DMark 11 Performance
6543 Punkte
3DMark Fire Strike Score
3985 Punkte
3DMark Time Spy Score
1752 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Aktuelle Spiele lassen sich auf dem Inspiron 14 7400 mit niedrigen bis mittleren Grafikeinstellungen ausführen. Je nach alter des Titels ist auch FullHD möglich, für die QHD-Auflösung des Panels reicht die Leistung der Nvidia GeForce MX350 aber meist nicht aus.

Welche Performance in verschiedenen Titeln von der hier verbauten Grafikeinheit erwartet werden kann, ist in unserer GPU-Spieleliste aufgeführt.

The Witcher 3
1366x768 Medium Graphics & Postprocessing
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
64.7 (49min) fps ∼100% +54%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX450
59 fps ∼91% +41%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (35.2 - 49.7, n=11)
44.3 fps ∼68% +6%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
41.9 fps ∼65%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
41.6 (35min - 47max) fps ∼64% -1%
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.7 - 76.3, n=56, der letzten 2 Jahre)
38 fps ∼59% -9%
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
33.4 (18min) fps ∼100% +46%
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX450
30.8 fps ∼92% +34%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (20.6 - 28.5, n=11)
25.9 fps ∼78% +13%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
22.9 fps ∼69%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5.3 - 47.9, n=63, der letzten 2 Jahre)
20.5 fps ∼61% -10%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
19.8 (16min - 23max) fps ∼59% -14%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
16.1 (13min - 18max) fps ∼48% -30%
Final Fantasy XV Benchmark
1280x720 Lite Quality
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (36.5 - 46.3, n=3)
42 fps ∼100% +15%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
36.5 fps ∼87%
Durchschnitt der Klasse Office
  (6.94 - 72, n=46, der letzten 2 Jahre)
32.3 fps ∼77% -12%
1920x1080 Standard Quality
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (20.4 - 23.2, n=3)
21.7 fps ∼100% +6%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
20.4 fps ∼94%
Durchschnitt der Klasse Office
  (6.6 - 38.3, n=38, der letzten 2 Jahre)
17.9 fps ∼82% -12%
1920x1080 High Quality
Durchschnitt der Klasse Office
  (4.73 - 26.1, n=30, der letzten 2 Jahre)
13.3 fps ∼100% +24%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (10.7 - 14.9, n=3)
13.1 fps ∼98% +22%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
10.7 fps ∼80%
Dota 2 Reborn - 1920x1080 high (2/3)
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX450
87.2 (75.6min) fps ∼100% +12%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (64.1 - 85.2, n=12)
80.5 fps ∼92% +4%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
77.6 (65.8min) fps ∼89%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
54.3 (36.8min) fps ∼62% -30%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
44.4 (39.5min) fps ∼51% -43%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
39.7 (28.6min) fps ∼46% -49%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5.7 - 113, n=113, der letzten 2 Jahre)
37.1 fps ∼43% -52%
X-Plane 11.11 - 1920x1080 high (fps_test=3)
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX450
59.2 fps ∼100% +14%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
52.1 fps ∼88%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (30.2 - 59.1, n=12)
46.2 fps ∼78% -11%
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
Intel Core i7-1185G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
32.4 fps ∼55% -38%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
31.2 fps ∼53% -40%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U, AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000/5000)
27.5 fps ∼46% -47%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3.55 - 69.7, n=109, der letzten 2 Jahre)
23.3 fps ∼39% -55%
Far Cry 5
1280x720 Low Preset AA:T
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX450
72 (62min - 82max) fps ∼100% +24%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (58 - 59, n=5)
58.4 fps ∼81% +1%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
58 fps ∼81%
Durchschnitt der Klasse Office
  (7 - 90, n=40, der letzten 2 Jahre)
34.5 fps ∼48% -41%
1920x1080 Medium Preset AA:T
Asus Zenbook 14 UX435EG
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX450
33 (26min - 44max) fps ∼100% +32%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
  (24 - 30, n=5)
26.8 fps ∼81% +7%
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Intel Core i7-1165G7, NVIDIA GeForce MX350
25 fps ∼76%
Durchschnitt der Klasse Office
  (10 - 46, n=31, der letzten 2 Jahre)
18.8 fps ∼57% -25%
min. mittel hoch max.
The Witcher 3 (2015) 41.9 22.9 15.3 fps
Dota 2 Reborn (2015) 145 130 77.6 67.2 fps
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 36.5 20.4 10.7 fps
X-Plane 11.11 (2018) 81.9 56.8 52.1 fps
Far Cry 5 (2018) 58 25 22 fps

Emissionen - Leise im Office-Betrieb

Geräuschemissionen

Geräuschcharakteristik
Geräuschcharakteristik

Mit einem Geräuschpegel von bis zu 43 dB(A) ist das Inspiron 14 7400 unter Last deutlich zu hören. Das gleichmäßige Rauschen wirkt dabei aber nicht störend und lässt sich gut ausblenden. Zudem tritt dieser Pegel nur unter starker Last auf. Im Office-Betrieb ist das Dell-Notebook meist lautlos. Weitere Geräusche, wie Spulenfiepen oder ähnliches, konnten wir nicht feststellen.

Lautstärkediagramm

Idle
27.6 / 27.6 / 27.6 dB(A)
Last
43.8 / 43.8 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 27.6 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.123.726.624.126.531.12535.12928.628.433.635.13129.432.130.42832.629.44023.531.324.323.528.423.55026.52925.319.122.526.56324.229.72920.322.324.28022.121.719.716.617.822.110019.819.616.917.816.719.812517.319.315.216.616.217.316014.51614.815.715.714.520014.713.814.316.415.714.725015.415.415.51816.815.431514.313.816.518.217.814.340012.811.41621.22212.850011.912.716.622.322.711.963011.212.717.423.924.111.280011.212.119.324.824.911.2100011.214.624.530.530.511.2125011.316.726.832.532.811.3160011.517.324.530.330.411.5200011.918.727.6333311.9250012.317.628.13333.512.3315012.514.626.73232.512.5400013.314.227.83535.413.3500013.614.326.335.53613.6630014.114.623.432.432.714.180001414.520.328.428.9141000013.713.815.823.223.113.71250013.613.714.419.218.813.61600013.513.113.115.314.813.5SPL24.827.637.343.844.124.8N0.60.82.34.14.20.6median 13.5median 14.5median 17.4median 23.9median 24.1median 13.5Delta1.11.44.577.71.127.335.330.13027.333.533.336.335.433.535.134.637.833.335.130.833.731.32830.827.931.927.729.327.925.626.224.525.125.625.62524.423.725.62525.224.323.72518.219.819.119.218.218.819.915.915.218.816.817.614.914.616.817.818.214.113.417.818.618.715.413.418.620.721.913.712.320.723.12313.811.923.123.6231412.623.627.226.914.812.227.229.329.514.611.829.327.427.61412.327.429.329.215.212.329.330.830.614.812.330.832.832.514.512.832.831.33113.412.531.330.730.413.512.830.731.231.413.513.231.231.431.514.113.431.42626.413.813.62619.921.714.314.119.91922.414.515.11915.123.114.614.415.141.641.626.42541.63.63.60.80.63.6median 25median 25.2median 14.5median 13.2median 255.84.50.91.25.8hearing rangehide median Fan NoiseDell Inspiron 14 7400-VY8JWAsus Zenbook 14 UX435EG

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Laut unseren Messungen erwärmen sich die Oberflächen des Dell Inspiron 14 7400 auf bis zu 45,3 °C unter Last. Damit ist zwar spürbar warm, aber nicht zu heiß, um beispielsweise auf den Oberschenkeln platziert zu werden. Die Handballenauflagen bleiben außerdem relativ kühl, so dass ein Arbeiten stets möglich ist.

Während unseres circa einstündigen Dauerstresstests stiegen die Temperaturen im Inneren des Inspiron 14 7400 auf bis zu 100 °C. Die Taktraten sanken dabei kurzzeitig auf 367 MHz, womit der Basistakt deutlich unterschritten wurde. Bis zum Ende des Test konnte das Kühlsystem die Frequenz auf einen Durchschnittswert von 1,9 GHz anheben, womit sich das System noch flüssig bedienen lies. Bei leistungsintensiven Anwendungen, müssen Nutzer daher vor allem zu Beginn mit einem Einbruch der Leistung rechnen.

Max. Last
 43.3 °C45.3 °C34.9 °C 
 36 °C41.8 °C31.6 °C 
 29.2 °C28.5 °C28.3 °C 
Maximal: 45.3 °C
Durchschnitt: 35.4 °C
35 °C41.7 °C38.8 °C
28 °C33 °C32 °C
27.5 °C29 °C28.6 °C
Maximal: 41.7 °C
Durchschnitt: 32.6 °C
Netzteil (max.)  40.6 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 35.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office v7 auf 29.5 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 45.3 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.5 °C.
(±) Beim längeren Spielen von The Witcher 3 erhitzt sich das Gerät durchschnittlich auf 35.4 °C. Der Durchschnitt der Klasse ist derzeit 29.5 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 29.6 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(±) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 27.9 °C (-1.7 °C).
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme im Leerlauf - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Oberseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme unter Last - Unterseite
Wärmebildaufnahme im Witcher-3-Test - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Witcher-3-Test - Oberseite
Wärmebildaufnahme im Witcher-3-Test - Unterseite
Wärmebildaufnahme im Witcher-3-Test - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Lautsprecher des Inspiron 14 7400 spielen relativ leise, bieten aber ein breites Klangspektrum. Dadurch sind sie in ruhigen Umgebungen für die Wiedergabe von Medieninhalten geeignet. Auf Dauer empfehlen sich aber dennoch externe Lautsprecher oder Kopfhörer.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2027.831.127.82534.735.134.73129.729.429.74022.723.522.7502626.5266320.824.220.8802022.12010024.419.824.412539.517.339.516045.614.545.620043.314.743.325046.815.446.831553.714.353.740061.412.861.450063.911.963.963063.811.263.880066.311.266.3100067.611.267.6125066.611.366.6160069.711.569.7200070.111.970.1250068.112.368.1315067.212.567.2400064.613.364.6500062.313.662.3630062.314.162.3800063.81463.81000068.313.768.31250062.813.662.81600056.213.556.2SPL78.724.878.7N43.70.643.7median 63.8median 13.5median 63.8Delta7.61.17.635.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseDell Inspiron 14 7400-VY8JWApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (70.11 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.6% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (15.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 15% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 80% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 19% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 76% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Eigene Anpassungen nötig

Energieaufnahme

Dell Inspiron 14 7400 - Netzteil
Dell Inspiron 14 7400 - Netzteil

Mit einer durchschnittlichen Leistungsaufnahme von 7,3 Watt im Leerlauf liegt der Energiebedarf des Dell-Notebooks auf dem Niveau der übrigen Geräte in unserem Testfeld. Auch der Maximalwert unter Last kann mit bis zu 65 Watt als vergleichbar bezeichnet werden.

Das mitgelieferte Netzteil bietet eine Ausgangsleistung von 65 Watt und ist damit ausreichend hoch dimensioniert, um eine sichere Energieversorgung zu gewährleisten.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.6 / 0.4 Watt
Idledarkmidlight 3.1 / 7.3 / 9 Watt
Last midlight 47 / 65.4 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
i7-1165G7, GeForce MX350, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR, IPS, 2560x1600, 14.50
Asus Zenbook 14 UX435EG
i7-1165G7, GeForce MX450, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR, IPS, 1920x1080, 14.00
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs, Phison 512GB SM280512GKBB4S-E162, IPS-Level, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
R5 4500U, Vega 6, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G, a-Si IPS LED, 1920x1080, 14.00
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, Lenovo UMIS AM620 RPJTJ512MEE1OWX, IPS LED, 1920x1080, 14.00
Durchschnittliche NVIDIA GeForce MX350
 
Durchschnitt der Klasse Office
 
Stromverbrauch
-10%
-13%
-4%
6%
-7%
0%
Idle min *
3.1
3.4
-10%
5
-61%
4.6
-48%
3.6
-16%
3.67 ?(2 - 7, n=9)
-18%
4.07 ?(1.3 - 9.9, n=119, der letzten 2 Jahre)
-31%
Idle avg *
7.3
7.6
-4%
7
4%
7.6
-4%
7
4%
7.1 ?(4 - 10, n=9)
3%
7.42 ?(3.5 - 17.4, n=119, der letzten 2 Jahre)
-2%
Idle max *
9
14.2
-58%
11
-22%
9.7
-8%
9.1
-1%
9.34 ?(5.86 - 14, n=9)
-4%
9.2 ?(4.8 - 22.5, n=119, der letzten 2 Jahre)
-2%
Last avg *
47
56
-19%
54
-15%
39.1
17%
27.2
42%
55 ?(44 - 65, n=9)
-17%
37.8 ?(8.2 - 85.6, n=117, der letzten 2 Jahre)
20%
Witcher 3 ultra *
46
41
11%
39
15%
Last max *
65.4
50.4
23%
65
1%
50.3
23%
65.2
-0%
65.4 ?(55.6 - 82.8, n=9)
-0%
54.3 ?(11.4 - 131, n=119, der letzten 2 Jahre)
17%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Tests erreicht das Dell Inspiron eine Laufzeit von etwas mehr als sieben Stunden. Damit kann es seinen 52 Wh starken Akku zwar gut ausnutzen, die von uns gewählten Konkurrenzgeräte schneiden mit ähnlichen Kapazitäten aber etwas besser ab.

Mit einer Anpassung der Einstellungen im Dell Power Manager lässt sich die Laufzeit aber noch verbessern. In unserem Test war das Profil "Optimiert" gewählt, die Funktion "Akku-Extender" hingegen nicht. Diese reduziert die CPU-Leistung im Akkubetrieb begrenzt die Bildschirmhelligkeit auf einen vom Nutzer festgelegten Wert.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
7h 18min
Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
i7-1165G7, GeForce MX350, 52 Wh
Asus Zenbook 14 UX435EG
i7-1165G7, GeForce MX450, 63 Wh
MSI Prestige 14 Evo A11M-005
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs, 52.4 Wh
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
R5 4500U, Vega 6, 45 Wh
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20TA000DGE
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, 45 Wh
Durchschnitt der Klasse Office
 
Akkulaufzeit
WLAN
438
507
16%
451
3%
498
14%
505
15%
521 ?(241 - 1124, n=121, der letzten 2 Jahre)
19%

Pro

+ leicht und schlank
+ QHD-Display im 16:10-Format
+ dedizierte Grafikkarte
+ mechanischer Webcam-Verschluss
+ Thunderbolt-Port

Contra

- Akkulaufzeit dürfte besser sein
- kaum Wartungsmöglichkeiten
- wenige Anschlüsse

Fazit - Schlankes Notebook mit gutem Bildschirm

Im Test: Dell Inspiron 14 7400. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Dell Inspiron 14 7400. Testgerät zur Verfügung gestellt von:

Mit dem Inspiron 14 7400 liefert Dell ein ordentliches Tiger-Lake-Notebook, welches besonders für mobile Office-Anwender geeignet ist. Diese können über die Energieeinstellungen auch eine deutliche Verbesserung der Akkulaufzeit erreichen, welche mit unserer Voreinstellung zwar gut, aber auch ausbaufähig ausfiel.

Die Leistung ist für vielfältige Aufgaben geeignet und auch grafisch anspruchsvollere Anwendungen lassen sich mit der verbauten Nvidia GeForce MX350 ausführen. Wer diese nicht braucht, spart sich etwas Geld und greift zu einer Konfiguration ohne dedizierte Grafikkarte.

Das schlanke und leichte Dell Inspiron 14 7400 liefert mit Tiger-Lake-CPU und Nvidia Geforce MX350 eine solide Leistung für vielfältige Aufgabenbereiche.

Im Alltagseinsatz gibt es kaum etwas zu bemängeln. Der Geräuschpegel ist nur selten störend und auch die Leistung ist durchgehend gut. Besonders angenehm ist das QHD-Display im 16:10-Format, obwohl dessen Kontrast etwas besser ausfallen dürfte. Wirklich negativ ist nur die geringe Anzahl der Anschlüsse zu bewerten, wobei hier der Thunderbolt-Port für zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten sorgt. Käufer werden mit dem Dell Inspiron 14 7400 sehr zufrieden sein, auch wenn beim Energiemanagement selbst Hand angelegt werden muss.

Preis und Verfügbarkeit

Das Dell Inspiron 14 7400 ist nicht nur in unserer Testkonfiguration bei Cyberport erhältlich, sondern auch in der günstigeren Ausstattungsvariante mit Core i5-1135G7 und ohne MX350.

Dell Inspiron 14 7400-VY8JW - 15.03.2021 v7
Mike Wobker

Gehäuse
85 / 98 → 87%
Tastatur
79%
Pointing Device
88%
Konnektivität
60 / 80 → 75%