Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dell Inspiron 14 7400 Serie

Dell Inspiron 14 7400 7415 2-in-1Prozessor: AMD Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R7 5700U, Intel Comet Lake i5-10210U, Intel Comet Lake i7-10510U, Intel Tiger Lake i7-1165G7
Grafikkarte: AMD Vega 8 R4000, Intel UHD Graphics 620, NVIDIA GeForce MX250, NVIDIA GeForce MX350
Bildschirm: 14.00 Zoll, 14.50 Zoll
Gewicht: 1.26kg, 1.3kg, 1.526kg
Preis: 850, 1200 Euro
Bewertung: 80.87% - Gut
Durchschnitt von 6 Bewertungen (aus 6 Tests)
Leistung: 79%, Ausstattung: 56%, Bildschirm: 71%, Mobilität: 86%, Gehäuse: 82%, Ergonomie: 82%, Emissionen: 90%

 

Dell Inspiron 14 7490-99DXP

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron 14 7490-99DXPNotebook: Dell Inspiron 14 7490-99DXP
Prozessor: Intel Comet Lake i5-10210U
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 620
Bildschirm: 14.00 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.3kg
Links: Dell Startseite
 Dell Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Ausländische Testberichte

90% Dell Inspiron 14 7000 (7490)
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The Dell Inspiron 14 7000's enviable blend of performance, screen size, and portability unseats the company's near-legendary XPS 13 as our favorite ultraportable.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 30.01.2020
Bewertung: Gesamt: 90%
70% Test du Dell Inspiron 14 7490 : s’inspirer du meilleur
Quelle: Frandroid Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 19.01.2020
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 80% Bildschirm: 50% Mobilität: 90% Gehäuse: 80%

 

Dell Inspiron 14 7490-D0R43

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron 14 7490-D0R43Notebook: Dell Inspiron 14 7490-D0R43
Prozessor: Intel Comet Lake i7-10510U
Grafikkarte: NVIDIA GeForce MX250
Bildschirm: 14.00 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.3kg
Links: Dell Startseite
 Dell Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 79% - Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)

 

Ausländische Testberichte

80% Dell Inspiron 14 7000 review: Capable, but not uncompromising
Quelle: It Pro Englisch EN→DE
If you can negotiate the price down to around 15% less, and you’ll take daily advantage of the power and portability it offers, there are reasons to consider the Inspiron 14 7000 over the less powerful HP Envy 13 and the more expensive Dell XPS 13. However, if you’re fussy about screens and keyboards, we suggest you steer clear.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 19.06.2020
Bewertung: Gesamt: 80%
78% Test du Dell Inspiron 14 Série 7000 : ce PC ultraportable de 14 pouces frôle la perfection
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 23.04.2020
Bewertung: Gesamt: 78% Leistung: 80% Mobilität: 100%

 

Dell Inspiron 14 7400-VY8JW

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron 14 7400-VY8JWNotebook: Dell Inspiron 14 7400-VY8JW
Prozessor: Intel Tiger Lake i7-1165G7
Grafikkarte: NVIDIA GeForce MX350 2048 MB
Bildschirm: 14.50 Zoll, 16:10, 2560 x 1600 Pixel
Gewicht: 1.26kg
Preis: 1200 Euro
Links: Dell Startseite
 Dell Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

84.3% Dell Inspiron 14 7400 Laptop im Test: Mobiles Arbeitsnotebook mit Tiger-Lake-CPU | Notebookcheck
Das Inspiron 14 7400 ist klein, leicht und mit einem hervorragenden Display ausgestattet. In Kombination mit einer Tiger-Lake-CPU und Nvidias GeForce MX350 könnte das Dell-Notebook daher sehr gutes Arbeitsgerät sein. Ob dies zutrifft, klären wir in unsere Testbericht.

 

Dell Inspiron 14 7400 7415 2-in-1

Ausstattung / Datenblatt

Dell Inspiron 14 7400 7415 2-in-1Notebook: Dell Inspiron 14 7400 7415 2-in-1
Prozessor: AMD Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R7 5700U
Grafikkarte: AMD Vega 8 R4000 512 MB
Bildschirm: 14.00 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.526kg
Preis: 850 Euro
Links: Dell Startseite
 Dell Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

82.9% Dell Inspiron 14 7400 7415 2-in-1 Test: Hohe Leistung zu einem günstigen Preis | Notebookcheck
Dells neuestes Inspiron Convertible bietet eine Erfahrung, die dem XPS 2-in-1 oder Latitude 2-in-1 nahe kommt, aber Hunderte von Dollar weniger kostet. Natürlich gibt es ein paar Haken, aber die beeinträchtigen das eigentliche Erlebnis nicht allzu sehr.

 

Kommentar

Dell: Dell ist ein US-amerikanischer Hersteller (Sitz Texas) von Computer-Hardware  und gehört zu den grössten internationalen Herstellern sowohl in Bezug auf Marktanteile als auch hinsichtlich Notebook-Modellen, die im deutsch- und englisch-sprachigen Raum getestet wurden. Die Produktpalette umfasst unter anderem PCs, Notebooks, Speichersysteme, Monitore, Server, Drucker sowie Unterhaltungselektronik.

Dell erzielte 2007 einen Umsatz von 61 Milliarden US-Dollar und beschäftigte etwa 80.000 Mitarbeiter weltweit. 2014 lag der globale Marktanteil von Dell-Laptops bei 12.3%, 2016 bei 14%. Damit lag Dell 2014 bis 2016 auf dem 3. Rang der weltgrößten Notebook-Hersteller.


Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016.

NVIDIA GeForce MX250: Umbenannte MX150 und damit weitherhin Pascal GP108 basierende Notebook-Grafikkarte und mobile Version der GT 1030. Bietet 384 Shader und meist 2 GB GDDR5 Grafikspeicher. Die Taktraten sind ev. etwas oberhalb der MX150 angesiedelt. Weiterhin als normale (25 Watt) und langsamere Stromsparvariante (10 Watt) erhältlich.

NVIDIA GeForce MX350: Nachfolger der alten MX250 mit einer Performance wie die alte GTX 950 und basierend auf den selben Chip wie die GTX 1050 mit reduziertem Speicherbus (64 Bit).

AMD Vega 8 R4000: Integrierte Grafikkarte in the Ryzen APUs basierend auf der Vega Architektur mit 8 CUs (= 512 Shader) und einer Taktrate von bis zu 1.750 MHz.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Comet Lake:

i5-10210U: Auf der Comet Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,6 - 4,2 GHz (3,9 GHz für alle 4 Kerne) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm++) gefertigt. Unterstützt bis zu LPDDR3-2133/DDR4-2666 Dual-Channel Hauptspeicher. Per cTDP up/down kann der Stromverbrauch und die Leistung vom Notebookhersteller von 10 auf 25 Watt eingestellt werden. Die CPU unterstützt kein vPro. Bietet im Vergleich zum höher getakteten i5-1051U auch nur 6 statt 8 MB L3 Cache.

i7-10510U: Auf der Comet Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,8 - 4,9 GHz (4,3 GHz für alle 4 Kerne) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm++) gefertigt. Unterstützt bis zu LPDDR3-2133/DDR4-2666 Dual-Channel Hauptspeicher. Per cTDP up/down kann der Stromverbrauch und die Leistung vom Notebookhersteller von 10 auf 25 Watt eingestellt werden. Die CPU unterstützt kein vPro.

Intel Tiger Lake:

i7-1165G7: Auf der Tiger-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 2,8 - 4,7 GHz und HyperThreading sowie eine starke Iris Xe G7 Grafikeinheit und wird in 10-Nanometer-Technik gefertigt (10nm+). 

AMD Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000):

R7 5700U: Mobile APU mit acht Zen 2 basierten Kernen welche mit 1,8 bis 4,3 GHz takten. Integriert eine Vega Grafikkarte mit 8 CUs und maximal 1900 MHz. Im Vergleich zum Topmodell, dem R7 5800U, basiert der Prozessor noch auf die Alte Zen 2 und nicht Zen 3 und bietet nur den halben L3-Cache und um 100 MHz geringere Taktraten.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.26 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

1.526 kg:


80.87%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte mit der selben Grafikkarte

HP Envy x360 15-eu0097nr
Vega 8 R4000, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R7 5700U, 15.60", 1.86 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Dell Latitude 7320 Detachable 34TR3
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1140G7, 13.00", 0.789 kg
Dell Latitude 13 7320 2-in-1, i7-1185G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1185G7, 13.30", 1.12 kg
Dell Latitude 11 3190 2-in-1, Pentium N5030
UHD Graphics 605, Gemini Lake Pentium N5030, 11.60", 1.47 kg
Dell XPS 13 9310 2-in-1
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 13.40", 1.33 kg
Dell Latitude 14 9420 2-in-1, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 14.00", 1.27 kg
Dell Latitude 12 7210 2-in-1, i5-10210U
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 12.30", 0.85 kg
Dell Latitude 9420 2-in-1
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1185G7, 14.00", 1.497 kg
Dell Latitude 13 7320 2-in-1, i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 13.30", 1.39 kg
Dell Latitude 13 7320 Detachable, i5-1135G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1180G7, 13.00", 0.782 kg
Dell Latitude 7320 2-in-1, i5-1145G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1145G7, 13.30", 1.39 kg

Laptops des selben Herstellers

Dell Inspiron 15 3501-XT8R1
UHD Graphics Xe G4 48EUs, Tiger Lake i3-1115G4, 15.60", 1.91 kg
Dell Latitude 15 9520-NMM8M
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1185G7, 15.60", 1.4 kg
Dell Inspiron 15 5515, R5 5500U
Vega 7, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R5 5500U, 15.60", 1.75 kg
Dell Inspiron 15 3501-PFV0X
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 15.60", 1.91 kg
Dell Latitude 13 3320, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 13.30", 1.16 kg
Dell Vostro 15 5515, R7 5700U
Vega 8 R4000, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R7 5700U, 15.60", 1.63 kg
Dell Inspiron 15 5515, R7 5700U
Vega 8 R4000, Lucienne (Zen 2, Ryzen 5000) R7 5700U, 15.60", 1.75 kg
Dell Latitude 15 7520, i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 15.60", 1.76 kg
Dell G5 15 5500-ND60C
GeForce RTX 2070 Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.4 kg
Dell Latitude 14 5420, i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 14.00", 1.4 kg
Dell XPS 15 9500-NCFMG
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 2.05 kg
Dell Inspiron 16 Plus 7610
GeForce RTX 3050 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 16.00", 2.046 kg
Dell XPS 15 9510 11800H RTX 3050 Ti OLED
GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 15.60", 1.937 kg
Dell XPS 17 9710 Core i7 RTX 3060
GeForce RTX 3060 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 17.00", 2.475 kg
Dell Vostro 15 7500, i7-10750H GTX 1650 Ti
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 1.9 kg
Dell Inspiron 13 5301, i5-1135G7
Iris Xe G7 80EUs, Tiger Lake i5-1135G7, 13.30", 1.23 kg
Dell Vostro 15 7500-0323
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 15.60", 1.85 kg
Dell Latitude 14 7420, i7-1185G7
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1185G7, 14.00", 1.22 kg
Preisvergleich
Dell Inspiron 14 7490-D0R43
Dell Inspiron 14 7490-D0R43
Dell Inspiron 14 7490-D0R43
Dell Inspiron 14 7490-D0R43
Dell Inspiron 14 7490-99DXP
Dell Inspiron 14 7490-99DXP
Dell Inspiron 14 7490-99DXP
Dell Inspiron 14 7490-99DXP
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Dell > Dell Inspiron 14 7400 Serie
Autor: Stefan Hinum, 13.05.2020 (Update: 13.05.2020)