Notebookcheck

Dell: XPS 15 mit Kaby Lake Quadcore und Nvidia Geforce GTX 1050 geleaked

Dell: XPS 15 mit Kaby Lake Quadcore und Nvidia Geforce GTX 1050 geleaked
Dell: XPS 15 mit Kaby Lake Quadcore und Nvidia Geforce GTX 1050 geleaked
Etwas voreilig waren wohl die Betreuer der Dell US Website, die bereits das kommende Kaby Lake Refresh des Dell XPS 15 listet. Mit an Bord: Nvidia Geforce GTX 1050 Grafikchip und Killer WiFi.

Das wird wohl mächtig Ärger geben: Auf der US-Website von Dell ist seit kurzem die neuste Auflage des XPS 15 9560 Laptop gelistet. Unter dem Motto "Pushing innovation to the edge" zeigt Dell seine aktuelle, besser gesagt kommende Ausgabe des leistungsstarken Multimedia-Boliden. Seitens Gehäuse und Anschlüssen scheint sich im Vergleich zur derzeitigen Version nicht wirklich etwas verändert zu haben (Dell XPS 15 Skylake hier im Test), es dürfte sich also lediglich um ein Refresh der Kernkomponenten im Inneren des Notebooks handeln.

The most powerful XPS laptop we’ve ever built includes the latest 7th Gen Intel® Quad Core™ processors and an optional 4GB GeForce® GTX 1050 graphics card with the latest and greatest Pascal™ architecture, so you can blaze through your most intensive tasks.

Zwar verrät die Dell-Website noch nicht welche CPU im Detail zur Anwendung kommen soll, allerdings spricht man ganz konkret von einer Intel Quadcore CPU der 7. Generation, also Kaby Lake. Naheliegend ist hier der Einsatz der bereits anderorts durchgesickerten Intel Core i7-7700HQ, die die Nachfolge der i7-6700HQ antreten wird, die etwa auch im derzeitig noch aktuellen XPS 15 Modell verbaut wird.

Bei der Grafikkarte wird Dell auf das ebenso noch nicht offiziell vorgestellte Nachfolgemodell der GTX 960 setzen, die dann Nvidia Geforce GTX 1050, also identisch zu ihrem bereits verfügbaren Desktop-Pendant heißen wird. Ähnlich den im Herbst vorgestellten High-End-Chips der Pascal-Generation, wird auch hier ein eklatanter Leistungssprung erwartet, der den mobilen Chip annähernd auf das Leistungsniveau seines Desktop-Kollegen katapultieren wird.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
Aorus X5 v6
23723 Points ∼100%
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop)
MSI GE72VR-6RF
15204 Points ∼64%
NVIDIA GeForce GTX 970M
Asus Strix GL502VT-DS74
9824 Points ∼41%
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Desktop)
Zotac GeForce GTX 1050 2GB
8571 Points ∼36%
NVIDIA GeForce GTX 965M
HP Omen 15-ax007ng
7919 Points ∼33%
NVIDIA GeForce GTX 960M
Dell XPS 15-9550 i7
5279 Points ∼22%

Orientieren wir uns an den Benchmarks der Desktop Geforce GTX 1050, so können wir festhalten, dass sich diese im Bereich zwischen Geforce GTX 965M und GTX 970M einordnet. Im Vergleich zur Geforce GTX 960M wäre dies ein immenser Leistungssprung von rund 60 %. Selbst wenn nicht ganz das Desktop-Niveau erreicht werden würde, bliebe immer noch ein erheblicher Leistungszuwachs auf Seite der GPU beim neuen Dell XPS 15 9560.

Bei der Konnektivität hat Dell ebenso nachgebessert und setzt nun auf einen WiFi-Chip (1535 AC) von Killer Wireless. Auch hier könnte sich im Vergleich zur aktuellen Ausstattung mit einem Broadcom-Modul ein Zugewinn seitens möglicher Übertragungsgeschwindigkeiten einstellen.

Einen umfangreichen Test zum kommenden Dell XPS 15 9560 finden Sie sobald verfügbar bei uns auf notebookcheck.com. Bis dahin verweisen wir auf unsere Artikel zum XPS 15 9550, wahlweise mit 4K-Display oder mattem FHD-Display, da das kommende Modell offenbar beim Bildschirm abermals auf die bestehenden Optionen zurückgreifen wird.

Quelle(n)

Alle 14 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Dell: XPS 15 mit Kaby Lake Quadcore und Nvidia Geforce GTX 1050 geleaked
Autor: J. Simon Leitner, 20.12.2016 (Update: 20.12.2016)
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director - @simleitner
Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Seit Commodore C64 und Atari 1040 ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Meinen Energieausgleich finde ich vor allem bei sportlichen Aktivitäten in freier Natur.