Notebookcheck

East meets West: OnePlus verheiratet Oxygen OS mit Hydrogen OS

OnePlus verschmilzt seine beiden Android-Oberflächen.
OnePlus verschmilzt seine beiden Android-Oberflächen.
OnePlus will zukünftig nur mehr eine Betriebssystem-Basis pflegen und daher das in China verwendete Hydrogen OS mit dem hierzulande eingesetzten Oxygen OS verschmelzen. In der Community Build 3.5.1 sind bereits die ersten Resultate zu sehen.

Um zukünftig schnellere Updates veröffentlichen zu können, hat OnePlus bekannt gegeben, die Entwicklerteams der beiden GUI-Varianten Hydrogen OS (in China) und Oxygen OS (hierzulande) zusammenzulegen und beide Oberflächen längerfristig miteinander zu verschmelzen. Während Oxygen OS sehr nahe am Original-Android Look and Feel bleibt, sieht Hydrogen OS, dem asiatischen Bedürfnissen nach, deutlich mehr nach Apple's iOS aus. Erste Auswirkungen der Änderungen kann man bereits in der Community Edition von Oxygen OS 3.5.1 sehen, die sozusagen frühe Testbuilds darstellen. 

OnePlus will das Feedback seiner Nutzer in Bezug auf die Zufriedenheit beider Gruppen ernst nehmen und in die zukünftige Entwicklung mit einbeziehen, dennoch könnte es aufgrund der doch sehr unterschiedlichen Zugänge beider OS-Varianten User geben, die mit der Verschmelzung nicht leben können. Dank direkter Unterstützung der Entwickler-Communities und offenem Bootloader haben unzufriedene Kunden jedoch die Wahl auf Custom-Roms, beispielsweise auf Cyanogen Mod auszuweichen.

Links Oxygen OS, rechts Hydrogen OS, werden zukünftig eins.
Links Oxygen OS, rechts Hydrogen OS, werden zukünftig eins.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > East meets West: OnePlus verheiratet Oxygen OS mit Hydrogen OS
Autor: Alexander Fagot,  5.09.2016 (Update:  5.09.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.