Notebookcheck

FHD-Version des Dell XPS 13 9300 ist heller als die 4K-UHD-Version und andere interessante Unterschiede

FHD-Version des Dell XPS 13 9300 ist heller als die 4K-UHD-Version und andere interessante Unterschiede (Bildquelle: Dell)
FHD-Version des Dell XPS 13 9300 ist heller als die 4K-UHD-Version und andere interessante Unterschiede (Bildquelle: Dell)
Beide Variante sind mit offensichtlichen und weniger offensichtlichen Vor- und Nachteilen verbunden. Im Folgenden werden wir diese näher erläutern, um potenziellen Käufern die Kaufentscheidung zu erleichtern.
Allen Ngo (übersetzt von Marius S.), 🇺🇸
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bisher haben wir drei verschiedene Modelle des XPS 13 9300 getestet: Zwei mit einem FHD- und eines mit einem 4K-UHD-Display. Uns sind bis auf die offensichtlichen Unterschiede bei der Auflösung eine Handvoll weiterer Unterschiede aufgefallen, die für potenzielle Käufer interessant sein können.

Der erste und auffälligste Unterschied ist das reflektive, Gorilla-Glas-verstärkte Panel des 4K-Modells. Während bei der FHD-Version sowohl matte als auch reflektive Optionen verfügbar sind, ist das Panel der 4K-Version aufgrund des Touchscreens zwangsläufig reflektiv. Für diejenigen, denen ein mattes Display zur Minimierung von Reflexionen besonders wichtig ist, kann das bereits ein K.O.-Kriterium sein.

Der zweite Unterschied besteht in der Helligkeit der Displays. Bei deaktiviertem Umgebungslichtsensor konnten wir auf der maximalen Helligkeitsstufe beim 4K-Display eine Helligkeit von 414 cd/m² und jeweils ~610 cd/m² bei den FHD-Displays messen. Sollte man das XPS 13 häufig im Freien verwenden wollen, ist das FHD-Modell vermutlich die bessere Wahl.

Dell XPS 13 9300 4K UHD
Sharp LQ134R1, IPS, 13.40, 3840x2400
Dell XPS 13 9300 Core i7-1065G7
Sharp LQ134N1, IPS, 13.40, 1920x1200
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
SHP14CB, IPS, 13.40, 1920x1200
Response Times
-25%
-37%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
41.6 (23.2, 18.4)
50 (22, 28)
-20%
60 (28.4, 31.6)
-44%
Response Time Black / White *
25.6 (15.6, 10)
33.2 (16, 17.2)
-30%
33.2 (16.4, 16.8)
-30%
PWM Frequency
2500 (25)
2500 (20)
Bildschirm
1%
7%
Helligkeit Bildmitte
414
607.6
47%
619
50%
Brightness
401
595
48%
591
47%
Brightness Distribution
94
96
2%
91
-3%
Schwarzwert *
0.28
0.4
-43%
0.35
-25%
Kontrast
1479
1519
3%
1769
20%
DeltaE Colorchecker *
3.06
3.23
-6%
3
2%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
6.5
8.67
-33%
8.2
-26%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
3.5
1.01
71%
1
71%
DeltaE Graustufen *
3
5.5
-83%
5.2
-73%
Gamma
2.42 91%
2.12 104%
2.14 103%
CCT
6840 95%
6413 101%
6340 103%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
61.1
63
3%
66.9
9%
Color Space (Percent of sRGB)
91.4
97.5
7%
99.3
9%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-12% / -3%
-15% / 1%

* ... kleinere Werte sind besser

Dass außerdem die Schwarz-zu-Weiß- und die Grau-zu-Grau-Reaktionszeiten des 4K-Panels schneller sind als die des FHD-Panels, hat uns überrascht. Für üblich gilt das Gegenteil: Die Reaktionszeiten von 4K-Panels sind normalerweise langsamer als die ihrer FHD-Gegenstücke. In diesem Fall leidet das XPS 13 9300 FHD jedoch stärker unter der Schlierenbildung als das XPS 13 9300 4K.

Schließlich können wir bei der FHD-Version die Präsenz von Pulsweitenmodulation feststellen (PWM), wohingegen diese bei der 4K-Variante auf keiner Helligkeitsstufe zum Einsatz kommt. Daher sollte man sich, wenn man gegenüber Bildschirmflackern empfindlich ist, tendenziell eher für die 4K-Option entscheiden.

Andere Eigenschaften wie der Farbraum und das Kontrastverhältnis sind beim FHD- und dem 4K-Panel nahezu identisch. Obwohl die Akkulaufzeiten des 4K-Modells um ca. 90 Minuten geringer ausfallen, können sich die Laufzeiten mit über 11 Stunden praxisnaher WLAN-Nutzung insgesamt dennoch sehen lassen.

Weitere detaillierte Informationen zum XPS 13 9300, die über die Displayunterschiede hinausgehen, können Sie unseren individuellen Tests entnehmen.

XPS 13 9300 4K UHD Schwarz-zu-Weiß-Reaktionszeiten
XPS 13 9300 4K UHD Schwarz-zu-Weiß-Reaktionszeiten
XPS 13 9300 4K UHD Grau-zu-Grau-Reaktionszeiten
XPS 13 9300 4K UHD Grau-zu-Grau-Reaktionszeiten
4K-UHD-Display des XPS 13 9300 zeigt unabhängig von der Helligkeitsstufe kein PWM
4K-UHD-Display des XPS 13 9300 zeigt unabhängig von der Helligkeitsstufe kein PWM
XPS 13 9300 FHD Schwarz-zu-Weiß-Reaktionszeiten
XPS 13 9300 FHD Schwarz-zu-Weiß-Reaktionszeiten
XPS 13 9300 FHD Grau-zu-Grau-Reaktionszeiten
XPS 13 9300 FHD Grau-zu-Grau-Reaktionszeiten
XPS 13 9300 FHD leidet bei 0 bis 25 Prozent Helligkeit unter PWM
XPS 13 9300 FHD leidet bei 0 bis 25 Prozent Helligkeit unter PWM
XPS 13 9300 4K UHD Farbprofil
XPS 13 9300 4K UHD Farbprofil
XPS 13 9300 FHD Farbprofil
XPS 13 9300 FHD Farbprofil
XPS 13 9300 4K UHD reflektiv
XPS 13 9300 4K UHD reflektiv
XPS 13 9300 4K UHD reflektiv
XPS 13 9300 4K UHD reflektiv
XPS 13 9300 FHD matt
XPS 13 9300 FHD matt
XPS 13 9300 FHD matt
XPS 13 9300 FHD matt

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > FHD-Version des Dell XPS 13 9300 ist heller als die 4K-UHD-Version und andere interessante Unterschiede
Autor: Allen Ngo, 17.05.2020 (Update: 14.05.2020)
Allen Ngo
Editor of the original article: Allen Ngo - US Editor in Chief
Nach meinem Abschluss in Umwelthydrodynamik an der Universität von Kalifornien studierte ich Reaktorphysik, um vom US NRC die Lizenz zum Betrieb von Kernreaktoren zu erhalten. Man gewinnt ein erstaunliches Maß an Wertschätzung für alltägliche Unterhaltungselektronik, nachdem man mit modernen Reaktorsystemen gearbeitet hat, die erstaunlicherweise noch immer von Computern aus den 80er Jahren betrieben werden. Wenn ich nicht gerade die US-Seite von Notebookcheck betreue, verfolge ich gerne die eSports-Szene und neueste Nachrichten aus dem Gaming-Bereich.