Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Das Apple iPhone 13 Pro erhält ein stromsparendes LTPO-OLED-Display – eine gute Voraussetzung für 120 Hz

Im nächsten Jahr könnte es endlich soweit sein: Das Apple iPhone 13 besitzt alle Voraussetzungen für ein 120 Hz ProMotion-Display. (Bild: Martin Sanchez / Notebookcheck)
Im nächsten Jahr könnte es endlich soweit sein: Das Apple iPhone 13 besitzt alle Voraussetzungen für ein 120 Hz ProMotion-Display. (Bild: Martin Sanchez / Notebookcheck)
Einem neuen Bericht zufolge bereitet LG derzeit die Produktion von LTPO-OLED-Displays vor, die für das iPhone der nächsten Generation bestimmt sein sollen. Die energiesparenden Panels wären die optimale Voraussetzung für das 120 Hz schnelle ProMotion-Display, auf das Apple in diesem Jahr wohl zur Schonung der Akkulaufzeit verzichtet hat.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Beim Apple iPhone 12 Pro (ca. 1.150 Euro auf Amazon) gab es über Monate hinweg widersprüchliche Berichte darüber, ob Apple nun ein 120 Hz ProMotion-Display verbauen wird oder nicht. Letztendlich hat das Unternehmen aus Cupertino darauf verzichtet, Gerüchten zufolge hätte ein derartiger Bildschirm die Akkulaufzeit einfach zu stark beeinträchtigt. Das könnte sich beim iPhone der nächsten Generation aber ändern.

Ein neuer Bericht von The Elec gibt nämlich an, dass LG derzeit die Massenfertigung von LTPO-OLED-Displays vorbereitet, die ausschließlich für Apple bestimmt sind, das Timing spricht dafür, dass die Displays bereits beim iPhone 13 zum Einsatz kommen werden, das im September oder Oktober 2021 erwartet wird. Der große Vorteil dieser Technologie ist die bessere Energieeffizienz – das iPhone 13 Pro könnte damit entweder eine längere Akkulaufzeit erzielen, oder aber neue Features erhalten.

Der wahrscheinlichste Kandidat ist das eingangs bereits erwähnte ProMotion-Display, das eine maximale Bildfrequenz von 120 Hz erreicht, je nach dargestellten Inhalten kann die Bildfrequenz allerdings auch reduziert werden, um Energie zu sparen – das Display des iPad Pro (ca. 879 Euro auf Amazon) funktioniert bereits auf ähnliche Weise. Abgesehen davon wäre auch ein Always-on-Display eine Option, ähnlich wie man das bereits vom LTPO-OLED-Display der Apple Watch Series 6 (ca. 429 Euro auf Amazon) kennt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7087 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Gerücht: Das Apple iPhone 13 Pro erhält ein stromsparendes LTPO-OLED-Display – eine gute Voraussetzung für 120 Hz
Autor: Hannes Brecher, 10.11.2020 (Update: 10.11.2020)