Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Apple wird im Jahr 2022 ein faltbares iPhone zum attraktiven Preis vorstellen

Die Hinweise auf ein faltbares iPhone häufen sich langsam. (Konzeptbild: Konstantin Milenin)
Die Hinweise auf ein faltbares iPhone häufen sich langsam. (Konzeptbild: Konstantin Milenin)
Ein neuer Bericht, der sich auf "zuverlässige Quellen innerhalb von Apple" beruft, gibt bereits die ersten Spezifikationen des vermeintlichen iPhone Fold an, das im Jahr 2022 offiziell vorgestellt werden soll, und das zu einem durchaus attraktiven Preis.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Schon seit Jahren gibt es Gerüchte zu Apples erstem, faltbaren iPhone: Von wilden Leaks zu einem Gerät mit zwei micro-LED-Displays bis hin zu einem Patent zu einem kratzfesten und bruchsicheren Falt-Display gab es bereits einige Hinweise zu Apples Konkurrenzprodukt zum Samsung Galaxy Z Fold2 (ca. 1.400 Euro auf Amazon). Nun gibt ein Bericht von The Verifier unter Berufung auf zuverlässige Quellen einige neue Informationen zum iPhone Fold an.

Das erste faltbare iPhone soll demnach im Jahr 2022 vorgestellt werden, Kunden sollen das spannende Smartphone für "nur" 1.499 US-Dollar (ca. 1.268 Euro) erwerben können – erstaunlich günstig verglichen mit den Falt-Flaggschiffen von Samsung und Huawei, wobei die Preise der Konkurrenten bis übernächstes Jahr ebenfalls sinken dürften. Das Basismodell zu diesem Preis soll mit 8 GB Arbeitsspeicher sowie mit immerhin 256 GB Flash-Speicher ausgestattet sein. Gerüchte sprechen von mini-LED- und micro-LED-Displays, allerdings wäre auch ein OLED-Display denkbar.

Falls dieser Bericht zutreffend ist, so scheint Apple seinem alten Muster zu folgen – das Unternehmen war schon häufig spät dran mit der Implementierung neuer Technologien in seinen Produkten, um die Probleme zu vermeiden, die in diesem Fall bei den ersten Smartphones mit faltbaren Displays unweigerlich auftreten mussten, wie beispielsweise Displays, die teils viel zu leicht zerkratzt wurden, oder auch die teils nicht perfekt optimierte Software.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Gerücht: Apple wird im Jahr 2022 ein faltbares iPhone zum attraktiven Preis vorstellen
Autor: Hannes Brecher, 10.11.2020 (Update: 10.11.2020)