Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Die Nvidia GeForce RTX 3080 20 GB und die RTX 3070 16 GB gibts ab Dezember

Die Nvidia GeForce RTX 3080 dürfte in wenigen Monaten auch mit 20 GB GDDR6x-Grafikspeicher angeboten werden. (Bild: Nvidia / Notebookcheck)
Die Nvidia GeForce RTX 3080 dürfte in wenigen Monaten auch mit 20 GB GDDR6x-Grafikspeicher angeboten werden. (Bild: Nvidia / Notebookcheck)
Nach mehreren glaubwürdigen Leaks ist es längst keine Überraschung mehr, dass Nvidia seine neuesten Ampere-Gaming-Grafikkarten bald auch mit doppelt so viel Grafikspeicher anbieten wird – wohl als Reaktion auf AMDs anstehende "Big Navi"-Ankündigung. Nun gibt es aber endlich neue Infos zum Zeitplan.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Erst vor wenigen Wochen hat der Board-Partner Galax wohl aus Versehen die Existenz der RTX 3080 20 GB, der RTX 3070 Ti und der RTX 3060 bestätigt, nun konnte VideoCardz neue Informationen zu den Nvidia GeForce Gaming-Grafikkarten der näheren Zukunft ergattern.

Demnach sollten Kunden, die ihrem Gaming-Computer ein Upgrade spendieren möchten, noch etwas warten: Nvidia soll nämlich bereits im Dezember zwei brandneue Versionen seiner aktuellen Ampere-GPUs vorstellen, und zwar eine GeForce RTX 3080 mit 20 GB Grafikspeicher sowie eine GeForce RTX 3070 mit 16 GB Grafikspeicher. Allerdings sollen die Pläne für die in früheren Leaks mehrfach erwähnte GeForce RTX 3070 Ti mit 6.144 CUDA-Kernen gestrichen worden sein – die Gründe dafür sind nicht bekannt, VideoCardz spekuliert, dass es technische Probleme mit dem Vollausbau der GA104-GPU gibt.

Im Mittelklasse-Bereich soll die RTX 3060 Ti positioniert werden, die im November erwartet wird. Dieser Zeitplan dürfte nicht ganz zufällig gewählt sein: AMD wird voraussichtlich am 28. Oktober seine brandneuen Radeon RX 6000 "Big Navi"-Grafikkarten offiziell vorstellen, eine erste Grafikkarte auf Basis der neuen Architektur hat das Unternehmen bereits vorab gezeigt. Die Auslieferung soll Gerüchten zufolge Mitte November starten, und dabei soll zumindest ein Modell mit 16 GB Grafikspeicher ausgestattet sein – ein massiver Vorteil gegen die aktuelle RTX 3080, die "nur" 10 GB GDDR6x bietet, weswegen Nvidia hier wohl auch so schnell wie möglich nachlegen möchte.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6652 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Gerücht: Die Nvidia GeForce RTX 3080 20 GB und die RTX 3070 16 GB gibts ab Dezember
Autor: Hannes Brecher,  8.10.2020 (Update:  8.10.2020)