Notebookcheck

Gerücht: Nvidia soll die GeForce RTX 3080 20 GB und die RTX 3070 16 GB eingestampft haben

Die Nvidia GeForce RTX 3080 könnte weiterhin ausschließlich mit 10 GB Grafikspeicher erhältlich sein. (Bild: Nvidia / Notebookcheck)
Die Nvidia GeForce RTX 3080 könnte weiterhin ausschließlich mit 10 GB Grafikspeicher erhältlich sein. (Bild: Nvidia / Notebookcheck)
Die Nvidia GeForce RTX 3080 bietet eine Menge Leistung, 10 GB Grafikspeicher sind einigen Kunden aber zu wenig. Leaks zufolge wollte Nvidia daher schon im Dezember eine Variante mit 20 GB GDDR6X-VRAM sowie eine RTX 3070 mit 16 GB GDDR6 vorstellen, einem neuen Bericht zufolge wurde dieser Launch nun aber gestrichen.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Existenz der Nvidia GeForce RTX 3080 mit 20 GB Grafikspeicher wurde von einem Board-Partner bereits mehr oder weniger offiziell bestätigt, einem Gerücht zufolge soll der Launch für den Dezember geplant gewesen sein. VideoCardz hat nun von gleich zwei unabhängigen Quellen erfahren, dass dieser Dezember-Launch gestrichen wurde.

Den aktuellen Informationen zufolge soll der Launch allerdings nicht nur verschoben worden sein, die GeForce RTX 3080 20 GB und die GeForce RTX 3070 16 GB sollen komplett eingestampft werden. Die beiden Grafikkarten wurden ursprünglich als Antwort auf die AMD Radeon RX 6000 "Big Navi" Grafikkarten erwartet, denn die Topmodelle der Konkurrenz setzen auf 16 GB GDDR6-Grafikspeicher, wodurch die Konkurrenten in einigen Spielen zusätzliche Performance-Vorteile haben könnten.

Ein Grund für diese vermeintliche Planänderung ist nicht bekannt. VideoCardz spekuliert, dass es nach wie vor Probleme mit der Massenfertigung von GDDR6X-Grafikspeicher gibt, wodurch die Fertigung eines Modells mit 20 GB VRAM wirtschaftlich nicht sinnvoll wäre. Das erklärt aber nicht, warum die RTX 3070 mit 16 GB VRAM eingestellt wird, diese setzt nämlich auf regulären GDDR6-Speicher.

Die in früheren Gerüchten und Leaks häufig erwähnte GeForce RTX 3070 Ti / Super wurde ebenfalls gestrichen, neben den drei bereits vorgestellten Grafikkarten steht nun also nur noch der Launch der GeForce RTX 3060 Ti an. Die Mittelklasse-Grafikkarte soll Mitte November auf den Markt kommen und dabei mit einer etwas beschnittenen Version der GA104-GPU ausgestattet sein, die auch bei der RTX 3070 zum Einsatz kommt. Zur Ausstattung gehören 4.864 CUDA-Kerne und 8 GB GDDR6-Grafikspeicher. 

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Gerücht: Nvidia soll die GeForce RTX 3080 20 GB und die RTX 3070 16 GB eingestampft haben
Autor: Hannes Brecher, 21.10.2020 (Update: 21.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.