Notebookcheck

HTC Desire 310

Ausstattung / Datenblatt

HTC Desire 310
HTC Desire 310 (Desire Serie)
Prozessor
Mediatek MT6582M 4 x 1.3 GHz, Cortex-A7
Grafikkarte
Hauptspeicher
1024 MB 
, DDR2
Bildschirm
4.50 Zoll 16:9, 854 x 480 Pixel, kapazitiver Touchscreen, TFT, FWVGA, 16 Millionen Farben, spiegelnd: ja
Massenspeicher
4 GB Flash, 4 GB 
, 1.83 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Stereo-Audioanschluss, Card Reader: microSD-Karten bis 32 GB, Sensoren: Beschleunigungssensor, GPS-Antenne mit GLONASS
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0 mit aptX-Unterstützung, GSM/GPRS/EDGE (850/900/1800/1900 MHz), UMTS/HSPA (850/900/2100 MHz), mit HSDPA Download-Geschwindigkeit bis 21,1 Mbit/s
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 11.25 x 132.4 x 68
Akku
8 Wh Lithium-Polymer, 2.000 mAh, Telefonieren 3G (laut Hersteller): 660 h, Standby 3G (laut Hersteller): 51120 h
Betriebssystem
Android 4.2
Kamera
Webcam: Hauptkamera 5 MP (Full-HD-Videoaufnahme), Webcam 0.3 MP
Sonstiges
Lautsprecher: ein Lautsprecher auf der Rückseite, Tastatur: virtuell, Tastatur-Beleuchtung: nein, Micro-USB-Kabel, Kopfhörer, Netzteil, Kurzanleitung, 24 Monate Garantie
Gewicht
140 g, Netzteil: 20 g
Preis
200 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 66.88% - Befriedigend
Durchschnitt von 8 Bewertungen (aus 8 Tests)
Preis: 65%, Leistung: 61%, Ausstattung: 55%, Bildschirm: 59% Mobilität: 82%, Gehäuse: 73%, Ergonomie: 77%, Emissionen: 81%

Testberichte für das HTC Desire 310

80% Test HTC Desire 310 Smartphone | Notebookcheck
Rundum alltagstauglich. Tolle Smartphone-Funktionen, kleiner Preis - geht es nach HTC, wird das 4,5 Zoll große Desire 310 damit perfekt beschrieben. Das Android Einsteigergerät gibt es in der Tat schon für günstige 140 Euro. Ob das Desire 310 auch den Funktionscheck besteht, zeigt unser Test.
87% Kein Marken-Schnäppchen
Quelle: Chip.de Deutsch
Das HTC Desire 310 erhalten Sie bereits für rund 130 Euro – eine Top-Ausstattung können Sie hier nicht erwarten. Im Test hebt sich das HTC Desire 310 im traditionellen Bereich hervor, denn Akustik und Telefonie-Laufzeit des Einsteiger-Smartphones überzeugen. Kamera und Display hingegen sind selbst in dieser günstigen Klasse unterdurchschnittlich.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.11.2014
Bewertung: Gesamt: 87% Preis: 96% Mobilität: 93%
78% HTC Desire 310
Quelle: Stiftung Warentest - Heft 10/2014 Deutsch
Das HTC Desire 310 ist ein Smartphone mit Android-Betriebssystem. Seine Stärke ist der gute Akku. Sein Display ist nicht sehr hell und bei heller Umgebung entsprechend schwach abzulesen. Das Gerät zeigt Schwächen bei der Netzempfindlichkeit und hat ein Antennenproblem: Bei Berührung hinten unten nimmt die Funkleistung ab. Seine schwache Kamera macht schon bei normaler Beleuchtung unscharfe und verrauschte, bei geringer Beleuchtung mangels Fotolicht auch noch unterbelichtete Fotos. Auch ihre Videos überzeugen nicht recht. Die mitgelieferten Kopfhörer klingen ziemlich dünn. Die GPS-Ortung ist ziemlich ungenau und mit Datenverbindung zwar sehr schnell, ohne aber sehr langsam. Kein Kompass. Gute Anleitung auf CD mitgeliefert. Nur vier Gigabyte interner Speicher. Das Handy verwendet eine Sim-Karte im Mini-Sim-Format.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.09.2014
Bewertung: Gesamt: 78%
Fast ohne Sense
Quelle: Netzwelt Deutsch
HTC will auch im Niedrigpreissegment wieder Fuß fassen. Der Nachfolger des schwachen HTC Desire 300 punktet mit ordentlicher Rechenleistung sowie den HTC-Funktionen BlinkFeed und Video-Highlights. Das HTC Desire 310 ist ein solides Smartphone. Für den Preis gibt es jedoch bessere - vor allem Speicher, Kamera und Display enttäuschen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.08.2014

Ausländische Testberichte

60% HTC Desire 310 review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
The HTC Desire 310 is a bit of a missed opportunity. Instead of establishing HTC’s position among the more exciting budget phone makers – just as some budget phones are kicking things up a notch – the phone only makes half of the improvements we’re looking for. The HTC Desire 310 has good software and offers decent performance at the price. However, the camera and screen are weak points, and as they’re both pretty important, this is not going to be remembered as an HTC classic.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.07.2014
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 60% Leistung: 70% Bildschirm: 50% Mobilität: 70% Gehäuse: 80% Emissionen: 70%
70% HTC Desire 310 Review
Quelle: T Break Englisch EN→DE
While we tend to focus on high-end premium smartphones most of the time, it is the mid or low-end phones that sell most as they are catered to entry-level users with lower prices. These smartphones may not be top-of-the-line, but generally offers all the basic stuff you would normally need from a smartphone. The HTC Desire 310 is one such product that tries to offers a similar experience that you would normally get from the company’s higher-end lineup but at a lesser price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 19.06.2014
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 80% Leistung: 75% Ausstattung: 60% Gehäuse: 65%
60% HTC Desire 310 Review: This Budget Handset Is Mediocre At Best
Quelle: Techtree.com Englisch EN→DE
The Desirer 310 looks better than most Android handsets available in its price range. In spite of packing in only 512 MB of RAM, its performance is decent. However, it disappoints in the display department. Plus, the camera is one of the worst in its category. The competition is steep, not just domestic, but even International brands including Nokia offer much better hardware at a similar price. So if you’re looking for a neat smartphone experience for around Rs 11,500, go for the Lumia 630, which offers better screen, camera, and performance. Those not willing to leave the Android camp, should stretch the budget up to 14k and get the Moto G.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.06.2014
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 40% Leistung: 60% Ausstattung: 60% Gehäuse: 70%
50% HTC Desire 310 review: Buy a Moto G instead!
Quelle: Tech2.in.com Englisch EN→DE
With a street price of roughly Rs 11,500, the HTC Desire 310 dual sim is too expensive for what’s on offer. In fact, we wouldn’t even recommend it if dropped to half its price. It’s quite simply a disaster of a product which is too bad when you consider the Desire 210 and Desire 816, which actually have good potential. The Motorola Moto G continues to be the best Android under Rs 15,000. If you don’t mind the rival camp, then we also recommend the Nokia Lumia 525 instead of the 310.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 08.05.2014
Bewertung: Gesamt: 50%
50% HTC Desire 310 review: A budget smartphone not worth its salt
Quelle: NDTV Gadgets Englisch EN→DE
The HTC Desire 310 has very few positives going for it. You could use it as a phone with basic media playback features, but not much more than that. Moreover, HTC is not doing itself any favours by pricing the phone at Rs. 11,358 which is very close to the Moto G - by far a superior performer. HTC needs to do a lot better than this to do well in today's mid-budget market.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 30.04.2014
Bewertung: Gesamt: 50% Preis: 50% Leistung: 60% Bildschirm: 50% Mobilität: 70% Gehäuse: 70%

Kommentar

Modell:

HTC hat ein weiteres Mittelklasse-Android-Smartphone seiner Desire-Produktlinie des Jahres 2014 herausgegeben. Das HTC Desire 310 richtet sich an neue Endverbraucher im Markt. Mit seinem 4.5-Zoll FWVGA Bildschirm mit bis zu 218 ppi hat es eine mittlere Größe. Das Phone wiegt ungefähr 140 g, ein durchschnittliches Gewicht für diese Größe. Seine 5 MP Kamera an der Rückseite kann FullHD-Videos aufzeichnen, doch die Front-Kamera hat nur 0,3 MP. Das Phone kommt überraschenderweise mit einem 1300 MHz, ARM Cortex-A7 Quad-Core-Prozessor, mit welchem Jelly Bean OS  mit HTC Sense 5 UI flüssig arbeiten sollte.

Das Phone ist hübsch und robust und mit kapazitiven Touchsensoren für Home, Menu und Back ausgestattet, ein Markenzeichen aller Smartphones von HTC. Die Bauhöhe ist für Mittelklasse-Smartphone ok und Kunden wird die Farbauswahl gefallen. Das Phone unterstützt Dual-SIM. Dank seines Micro-SD-Kartenslots kann der Speicher des Models mit 4 GB internem Speicher um bis zu 32 GB erweitert werden.

Das Gerät sollte sich für Nutzer eigenen die ein Mehrzweck-Handy suchen, das dank seines leistungsstarken Prozessors grundlegende Smartphone-Features und mehr bietet. Der Bildschirm kann als gut erachtet werden und die Leistung sollte für Multimedia-Verwendung zufriedenstellend sein. Die Sprechzeit ist mit seinem 2000 mAh Akku 11 Stunden und HTC behauptet, dass Standby bis zu 35 Tagen möglich ist.

ARM Mali-400 MP2: OpenGL ES 2.0 Grafikkarte für ARM Prozessoren welche skalierbar 1-4 Fragment (MP2 mit 2) Prozessoren und 1 Vertex Prozessor aufweist.

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


MT6582M: Quad-Core-SoC (Cortex-A7) für Tablets und Smartphones.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


4.50": Es handelt sich um eine typische Smartphone-Diagonale.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


0.14 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.


HTC: High Tech Computer Corporation (HTC) ist ein taiwanesischer Hersteller von Mobiltelefonen und anderen elektronischen Produkten. Ab 2012 produzierte HTC keine Tablets mehr unter eigenem Namen. 2012-2013 gab es starke Umsatzrückgänge. Am Smartphone-Sektor ist das Unternehmen seitdem mittlerer Größenordnung. Es gibt zahlreiche Testberichte für HTC Smartphones (2016).


66.88%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Prestigio Grace X3
Mali-400 MP2

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Blackview BV4000
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M
BQ Aquaris E4.5 Ubuntu
Mali-400 MP2, Mediatek MT6582
Asus Zenfone Go ZC451TG
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M
Bluboo Mini
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M
BQ BQS 4570
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M
Blackview A5
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M
Doogee X3
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M
Samsung Galaxy J1
Mali-400 MP2, Spreadtrum SC8830
Archos 45 Neon
Mali-400 MP2, Mediatek MT6582

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Lenovo Vibe A Plus
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 0 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Wiko Y50
Mali-400 MP2, Spreadtrum SC7731, 5.00", 0.16 kg
Ulefone Armor X3
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.50", 0.235 kg
Coolpad N3 mini
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.00", 0.127 kg
TP-Link Neffos C5 Plus
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.34", 0.15 kg
Ulefone Armor X2
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.50", 0.256 kg
Alcatel 1C 2019
Mali-400 MP2, Spreadtrum SC7731, 5.00", 0.148 kg
Cubot J3
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.00", 0.148 kg
Bluboo D6
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.50", 0.159 kg
Blackview A30
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.50", 0.14 kg
Doogee X70
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.50", 0.167 kg
Alcatel 1C
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.30", 0.15 kg
Wiko Jerry 3
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.45", 0.172 kg
BQ RU BQ 5707G Next Music
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.70", 0.185 kg
Alcatel One Touch Pixi First
Mali-400 MP2, Spreadtrum SC7731, 4.00", 0.146 kg
Blackview A20
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.50", 0.17 kg
Cubot King Kong
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.00", 0.246 kg
TP-Link Neffos C5A
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.00", 0.159 kg
Wiko Lenny 5
Mali-400 MP2, Mediatek MT6580M, 5.70", 0.199 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > HTC Desire 310
Autor: Stefan Hinum (Update:  5.05.2014)