Notebookcheck

Huawei Mate 30 Pro und Watch GT 2: Guck mal wie schön!

Huawei wird uns am Donnerstag jede Menge hübscher Dinge zeigen, etwa das Mate 30 Pro und die Watch GT 2.
Huawei wird uns am Donnerstag jede Menge hübscher Dinge zeigen, etwa das Mate 30 Pro und die Watch GT 2.
Design ist alles, behaupten manche, insbesondere in Kombination mit dem richtigen Marketing. Huawei dürfte an diesem Donnerstag eine gehörige Portion von beidem benötigen, um von den Schwierigkeiten mit Google und Co. abzulenken. Hübsch sind die neuen Produkte definitiv, wie man an frischen Bildern der Huawei Mate 30-Serie und der neuen Watch GT2 sehen kann.
Alexander Fagot,

Erst gestern haben wir dank Meisterleaker Evan Blass erstmals alle offiziellen Renderbilder der gesamten Mate 30-Familie gemeinsam sehen können, die vielen Unterschiede zwischen Mate 30 Lite einerseits aber auch zwischen den drei Flaggschiffen Mate 30, Mate 30 Pro und Mate 30 RS Porsche Edition sind zahlreich, Huawei diversifiziert mal wieder quer durch alle Geschmäcker und Preisniveaus. 

Heute haben wir eine neue Ladung Bilder von Evan erhalten, die noch mehr Details zur Mate 30-Serie preisgeben und insbesondere den Schönheitssinn in uns ansprechen wollen, zumindest haben wir diesen Eindruck bei den frischen Bildern zum Mate 30 Pro, die sich, oh Wunder, auf das neue, um 88 Grad gekrümmte Waterfall-Display konzentrieren, welches aktuell gerade der neue Schrei am China-Flaggschiff-Himmel ist und auch beim neuen Vivo NEX 3 zum Einsatz kommt.

Huawei ist stolz auf das Waterfall-Display im Mate 30 Pro.
Huawei ist stolz auf das Waterfall-Display im Mate 30 Pro.
Huawei ist stolz auf das Waterfall-Display im Mate 30 Pro.
Huawei ist stolz auf das Waterfall-Display im Mate 30 Pro.

Mate 30 RS Porsche Edition

Wer diese stark abgerundeten Kanten nicht mag, wird sich wohl auch nicht mit der vermutlich wieder sündteuren Porsche Edition in Form des Mate 30 RS anfreunden können, die ja ebenfalls auf das Waterfall-Display setzen wird und es mit dem industriellen Porsche Design kombiniert. Erste Bilder des Mate 30 RS haben wir ja gestern schon gesehen, die neuen Bilder unten zeigen uns nun aber auch ein spezielles Case für das Rennauto-Mate des Jahres 2019, welches durch seine Lederschlaufe auch praktischen Nutzen hat und sich etwa zum Aufstellen im Querformat eignet. 

Das Huawei Mate 30 RS Porsche Edition mit Spezial-Schutzhülle inklusive Lederschlaufe.
Das Huawei Mate 30 RS Porsche Edition mit Spezial-Schutzhülle inklusive Lederschlaufe.

Mate 30 Lite

Auch zum Mate 30 Lite mit seinem recyclten Mate 20/Nova 5-Design haben wir ein frisches Bild. Tatsächlich soll es sich beim Mate 30 Lite laut Evan Blass nämlich um eine Kopie des Nova 5i Pro handeln, da ja in Asien bereits veröffentlicht wurde. Rein optisch passt diese Vermutung auf jeden Fall - technisch basiert das Mate 30 Lite in dem Fall auf dem Kirin 810-SoC mit 6,26 Zoll Full-HD+-IPS-Display und 48 Megapixel Quad-Cam mit zusätzlichem 8 MP- Weitwinkel-Shooter, dedizierter 2 MP Makro-Cam und 2 MP-Tiefenshooter. 

Das Mate 30 Lite von Huawei entspricht wahrscheinlich 1:1 dem Nova 5i Pro (hier im Bild)
Das Mate 30 Lite von Huawei entspricht wahrscheinlich 1:1 dem Nova 5i Pro (hier im Bild)

Huawei Watch GT 2

Kommen wir zum Abschluss noch zur neuen Huawei-Smartwatch namens Watch GT2, die wieder in zwei Varianten als Classic- und als Sport-Edition zu haben sein wird. Erstmals setzt Huawei hier, wie bei den FreeBuds 3 auf den neuen Kirin A1-Chip, der mit Bluetooth 5.1 und höherer Effizienz mehr Akkulaufzeit verspricht, auch der Akku selbst wurde laut früheren Leaks größer. Hier sehen wir drei Farbvarianten Schwarz, Grau und Gold, im Vorschaubild oben ist auch noch eine silberne in Nahaufnahme zu bewundern. 

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Huawei Mate 30 Pro und Watch GT 2: Guck mal wie schön!
Autor: Alexander Fagot, 17.09.2019 (Update: 17.09.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.