Notebookcheck

Wearables: Xiaomi dominiert Markt für Smartwatches und Fitnesstracker

Wearables: Xiaomi dominiert Markt für Smartwatches und Fitnesstracker.
Wearables: Xiaomi dominiert Markt für Smartwatches und Fitnesstracker.
Der weltweite Absatz von Wearables einschließlich Smartwatches und Fitnessbändern stieg auf 34,2 Millionen Einheiten und lag damit im 2. Quartal 2019 (Q2/2019) um 28,8 Prozent über dem Vorjahreswert. In den Top 5 der größten Hersteller behält Xiaomi die Führung vor Apple, Huawei, Fitbit und Samsung.

Die neuesten Daten der International Data Corporation (IDC) zeigen, dass die aktuelle Top 5 der größten Wearables-Hersteller, zu denen neben Branchenprimus Xiaomi auch Apple, Huawei, Fitbit und Samsung gehören, im Laufe des 2. Quartals 2019 gemeinsam 65,7 Prozent des gesamten Weltmarktes erobert haben. Das entspricht einem Plus von fast 12 Punkten gegenüber dem Vorjahr.

Wearables: Weiter sehr dynamische Marktentwicklung

Wie Jitesh Ubrani, Research Manager für den IDC Mobile Device Tracker betont, entwickelt sich der Markt für am Handgelenk getragene Wearables sehr dynamisch. Auch abseits des reinen Trackings von Fitness und Gesundheit nutzen die Verbraucher immer häufiger Funktionen wie das mobile Bezahlen mit ihren Smartwatches und Fitnessarmbändern. Inzwischen unterstützen rund zwei von fünf der verkauften und am Handgelenk getragenen Wearables auch NFC.

Smartwatches und Fitnesstracker: Einfache Bedienung am wichtigsten

Gemäß Ramon T. Llamas, Forschungsdirektor bei IDC für den Bereich Wearables, bleibt der schnelle Blick auf Daten wie Benachrichtigungen, Fitnessstatistiken und Uhrzeit für die Nutzer zwar nach wie vor am wichtigsten, immer häufiger würden allerdings auch intelligente Assistenten und komplexere Funktionen genutzt. Hierfür brauche es allerdings Smartwatches und Fitnesstracker, die den NutzerInnen eine entsprechend leicht zugängliche Menüstruktur zum Abruf dieser zusätzlichen Funktionen zur Verfügung stellen. Ein Beispiel hierfür sei die Lünette der Galaxy Watch Active 2 Smartwatch von Samsung, über die sich leicht durch die Daten scrollen oder sich mit intelligenten Heimanwendungen und Geräten verbinden lasse.

Top 5: Xiaomi vor Apple, Huawei, Fitbit und Samsung

Im Ranking der weltweit wichtigsten Wearables-Hersteller für Smartwatches und Fitnessbänder behauptete Xiaomi in Q2/2019 weiter die Spitzenposition in der Top 5. Vor allem der neueste Tracker Mi Band 4 verkaufe sich hervorragend, so IDC. Apple bleibt mit der Apple Watch der 2. Platz. Mit der brandneuen Apple Watch Series 5 könnte Apple laut IDC seine Position auf dem Smartwatch-Markt weiter ausbauen. IDC erwartet, dass das Liefervolumen der Apple Watch bis Ende 2019 um 10,8 % wachsen und 38,9 % aller im Laufe des Jahres ausgelieferter Smartwatches ausmachen wird.

Huawei belegte mit seiner Zwei-Marken-Strategie, die darauf abzielt, den Massenmarkt mit der Marke Huawei und ein jüngeres Publikum mit der Marke Honor anzusprechen, den Platz 3 im Hersteller-Ranking. Der Marktpionier Fitbit belegte im vergangenen Quartal den 4. Rang. Samsung rundete die Top 5 ab und erzielte die höchste Wachstumsrate bei den Top-Herstellern, was gemäß IDC auf die Einführung seiner preiswerten Armbänder Galaxy Fit und Galaxy Fit e sowie auf die Beliebtheit der Galaxy Watch zurückzuführen sei.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Wearables: Xiaomi dominiert Markt für Smartwatches und Fitnesstracker
Autor: Ronald Matta, 17.09.2019 (Update: 17.09.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.