Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

LG stellt großen Monitor im 21:9-Format vor

LG stellt großen Monitor im 21:9-Format vor
LG stellt großen Monitor im 21:9-Format vor
LG hat mit dem 38WK95C einen weiteren Monitor im breiten 21:9-Format vorgestellt, welches mit 3.840 x 1.600 Pixeln auflöst und neben der FreeSync- und HDR-Unterstützung auch ein gebogenes Panel mit geringer Reaktionszeit bietet.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der 38 Zoll große 38WK95C ist mit einem IPS-Panel ausgestattet, welches 99 Prozent des sRGB-Farbspektrums abdecken soll. Die Auflösung des Monitors liegt bei 3.840 x 1.600 Pixel, der Krümmungsradius beträgt 2,3 Meter.

Das Panel kann 10 Bit darstellen, allerdings nur durch FRC: Dabei wird ein Farbwert simuliert, indem die zwei umliegenden Farbwerte schnell wechselnd angezeigt werden und so die Trägheit des Auges ausgenutzt wird. Eine Werkskalibrierung soll die richtige Farbdarstellung garantieren.

Die Reaktionszeit beziffert LG auf fünf Millisekunden, wobei zur flüssigen und tearingfreien Darstellung von Videospielen in Kombination mit einer kompatiblen AMD-Grafikkarte FreeSync beiträgt.

Bildsignale nimmt das Modell via HDMI, DisplayPort oder USB Typ C entgegen, ein USB-Hub ist ebenso integriert wie zwei 10-Watt-Lautsprecher und ein Kopfhörerausgang.

Der Monitor lässt sich sowohl in der Höhe als auch im Neigungswinkel verstellen und ist bei ersten Händlern bereits ab gut 1.500 Euro gelistet. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3951 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > LG stellt großen Monitor im 21:9-Format vor
Autor: Silvio Werner,  4.03.2018 (Update: 15.05.2018)