Notebookcheck

Leaker: Das günstige iPad 8 bleibt beim alten Design, Apple plant aber starke Hardware-Upgrades

Das beliebte und verhältnismäßig günstige Apple iPad der 8. Generation soll schon bald einen deutlich schnelleren SoC erhalten. (Bild: Apple)
Das beliebte und verhältnismäßig günstige Apple iPad der 8. Generation soll schon bald einen deutlich schnelleren SoC erhalten. (Bild: Apple)
Ein bekannte Leaker hat sich zu den Neuerungen geäußert, die man beim iPad der 8. Generation erwarten darf, das im September vorgestellt werden soll. Offenbar bleibt Apple beim altbewährten Design, die Ausstattung könnte allerdings deutlich besser werden.
Hannes Brecher,

Das Apple iPad der 7. Generation (ab 350 Euro auf Amazon) ist nicht zuletzt durch die Kombination der ordentlichen Ausstattung und des für Apple-Verhältnisse besonders günstigen Preises sehr beliebt. Offenbar hält Apple an dieser Formel fest: Dem unten eingebetteten Tweet vom Leaker Kamiya zufolge, der bereits vor einigen Tagen das Launch-Datum des Tablets im September vorhergesagt hatte, bleibt Apple beim bewährten Design.

Das wohl wichtigste Upgrade ist der SoC, denn Apple soll beim Tablet der nächsten Generation auf den A12 Bionic setzen, der im Vergleich zum A10 Fusion im aktuellen Modell je nach Anwendung mehr als doppelt so schnell ist. Dieser Chip kommt aktuell bereits im iPhone XS (ab 555 Euro auf Amazon) zum Einsatz, ob im Tablet allerdings ebenso wie beim iPhone 4 GB Arbeitsspeicher eingesetzt werden statt nur 3 GB wie beim iPad der 7. Generation ist noch unklar.

Vergangenen Gerüchten zufolge soll das iPad 8 durch etwas dünnere Display-Ränder ein minimal größeres Display erhalten, der Speicher des Einsteiger-Modells soll von 32 auf 64 GB erhöht werden. Durch das alte Design dürfte das Tablet weiterhin mit dem Apple Pencil der ersten Generation (ca. 95 Euro auf Amazon) sowie mit dem Apple Smart Keyboard (ca. 180 Euro auf Amazon) kompatibel sein.

Wie üblich sollte man solche Gerüchte mit ein wenig Skepsis betrachten, falls der Leaker richtig liegt, so wird das iPad 8 immerhin schon am 8. September offiziell vorgestellt werden, sodass man nicht allzu lange warten muss, um das verhältnismäßig günstige Tablet zu sehen.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Leaker: Das günstige iPad 8 bleibt beim alten Design, Apple plant aber starke Hardware-Upgrades
Autor: Hannes Brecher,  3.08.2020 (Update:  3.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.