Notebookcheck

CES 2019 | Lenovo Smart Tab M10 und P10: Neue Tablets mit integrierter Alexa-Unterstützung und Show Modus

Das Lenovo Smart Tab M10 wird - wie auch das Smart Tab P10 - durch Pogo-Pins mit dem mitgelieferten Smart Dock verbunden und lässt sich so unter anderem als Hub für Smart Home Geräte nutzen.
Das Lenovo Smart Tab M10 wird - wie auch das Smart Tab P10 - durch Pogo-Pins mit dem mitgelieferten Smart Dock verbunden und lässt sich so unter anderem als Hub für Smart Home Geräte nutzen.
Lenovo hat auf der diesjährigen CES zwei neue Tablets vorgestellt, die sich durch die Kombination mit einem Lautsprecher-Dock in einen Medienplayer verwandeln lassen. Gleichzeitig soll die Verwendung von Amazons Sprachassistent Alexa dadurch noch komfortabler werden. Ganz neu ist diese Idee nicht. Dennoch gibt es sicherlich Nutzer, für die der erweiterte Funktionsumfang der Lenovo Smart Tabs einen echten Mehrwert darstellt.

Mit dem Smart Tab M10 und Smart Tab P10 möchte Lenovo in Zusammenarbeit mit Amazon eine neue Kategorie von 2-in-1-Tablets etablieren. Neben einem Tablet-Modus soll nicht etwa ein Tastatur-Dock mitgeliefert werden, das einen Laptop-Modus ermöglicht. Vielmehr sollen sich die Tablets dank des beiliegenden Smart Docks mit integrierten Lautsprechern und einem eingebauten Fernfeldmikrofon in einem sogenannten Show Modus betreiben lassen. Der Show Modus besteht im Wesentlichen darin, dass man das Gerät zum Abspielen von Musik und Videos sowie zur Kommunikation mit Amazons integriertem Sprachassistenten Alexa verwenden kann. Wie der Name schon andeutet, lassen sich die Tablets im Show Modus also ähnlich wie Amazons Echo Show benutzen.

Das Lenovo Smart Tab M10 verfügt über ein 10,1 Zoll großes LCD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln. Beim Prozessor setzt Lenovo auf einen Qualcomm Snapdragon 450, dem bis zu 3 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine bis zu 32 Gigabyte große eMMC-Festplatte zur Seite stehen. Als Betriebssystem kommt Android Oreo zum Einsatz. Die Abmessungen betragen 242 x 168 x 8,1 Millimeter. Der Akku hat eine Kapazität von 4850 mAh und soll Standby-Zeiten von über 2 Wochen ermöglichen.

Das Smart Tab P10 unterscheidet sich vom M10 hauptsächlich durch einen deutlich größeren Akku und ist dabei dennoch etwas dünner und kompakter. So besitzt das Smart Tab P10 einen Akku mit einer Kapazität 7000 mAh und wiegt 440 Gramm. Die Maße des Tablets werden vom Hersteller mit 242 x 167 x 7 Millimeter angegeben. Des Weiteren soll es das P10 in Ausstattungsvarianten mit bis zu 64 Gigabyte Hauptspeicher und 4 Gigabyte RAM geben. Ein weiterer Unterschied zwischen beiden Tablets besteht darin, dass beim Smart Tab M10 lediglich zwei Frontlautsprecher verbaut sind, während das P10 über 4 Frontlautsprecher verfügt.

Beide Geräte besitzen darüber hinaus einen USB Typ-C Anschluss, einen Audioausgang, einen SD-Kartenslot, Bluetooth 4.2 sowie eine optionale LTE-Anbindung.

Preis und Verfügbarkeit

Das Smart Tab M10 soll schon Ende dieses Monats zu Preisen ab 200 Euro bei uns zu haben sein. Das Smart Tab P10 soll ebenfalls Ende Januar erscheinen und mit rund 300 Euro zu Buche schlagen.

Quelle(n)

Lenovo

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Lenovo Smart Tab M10 und P10: Neue Tablets mit integrierter Alexa-Unterstützung und Show Modus
Autor: Tobias Häuser,  8.01.2019 (Update:  8.01.2019)
Tobias Häuser
Tobias Häuser - News Editor
Während meines Philosophiestudiums in Tübingen und New York habe ich mich mit ethischen Fragen des technischen Fortschritts, Künstlicher Intelligenz und der Zukunft einer digitalisierten und automatisierten Gesellschaft befasst. Technik fasziniert mich schon seit meiner Kindheit. Mein Schwerpunkt liegt auf dem Bereich Notebooks, umfasst aber letztlich das ganze Gebiet der Unterhaltungselektronik und darüber hinaus E-Mobilität, autonomes Fahren, KI und Raumfahrt. Wenn ich nicht gerade als freischaffender Journalist, Publizist und Online-Redakteur tätig bin, beschäftige ich mich mit Kunst und Literatur, gehe viel auf Reisen und wandern, aber vor allem schreibe ich in jeder freien Minute an meinen Büchern.