Notebookcheck

MSI Megabook S260

MSI Megabook S260-1758DL

Ausstattung / Datenblatt

MSI Megabook S260-1758DL
MSI Megabook S260-1758DL
Prozessor
Intel Pentium M 740
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
1.8 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 79.29% - Gut
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 10 Tests)
Preis: 88%, Leistung: 53%, Ausstattung: 71%, Bildschirm: 81% Mobilität: 81%, Gehäuse: 89%, Ergonomie: 72%, Emissionen: 77%

Testberichte für das MSI Megabook S260-1758DL

66% Kompakt-Notebooks
Quelle: Chip.de Deutsch
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar

(von 100): 66, Preis/Leistung sehr gut, Mobilität 75, Ausstattung 70, Leistung 40, Ergonomie 65, Display 76
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.11.2006
Bewertung: Gesamt: 66% Preis: 95% Leistung: 40% Ausstattung: 70% Bildschirm: 76% Mobilität: 75% Ergonomie: 65%
75% Laptop zum Kampfpreis
Quelle: Guter Rat! Deutsch
Spannende Frage: Wenn ein Computer 300 Euro billiger ist, als die der Konkurrenz - kann er dann was taugen? Wer unterwegs mit dem höheren Gewicht leben kann, bekommt mit dem MSI S260 das derzeit beste Preis-Leistungs-Verhältnis für 12-Zoll-Breitbildnotebooks.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

befriedigend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2006
Bewertung: Gesamt: 75%
72% Das Duell: Turion gegen Centrino
Quelle: Chip.de Deutsch
Im Test waren zwölf Notebooks mit Bewertungen von 61 bis 82 von jeweils 100 Punkten. Kompakt und leicht, höchste Akkulaufzeit im Test.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

(von 100): 72, Preis/Leistung gut, Leistung 71, Mobilität 70, Ausstattung 72, Ergonomie 65, Display 62
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.01.2006
Bewertung: Gesamt: 72% Preis: 85% Leistung: 71% Ausstattung: 72% Bildschirm: 62% Mobilität: 70% Ergonomie: 65%
MSI Megabook S260 Subnotebook
Quelle: Minitechnet Deutsch
Das Subnotebook MSI Megabook S260 hebt sich wegen dem fast gänzlichen Gehäuse aus Aluminium hervor, verliert allerdings viele Punkte egen eines eher mittelmäßigen Designs. Die nicht sehr kratzfeste Pulverbeschichtung macht einen "Plastik" Eindruck. Durch Eloxieren des hochwertigen Gehäusematerials hätte das MSI MegaBook S260 sicher viel besser ausgesehen. Am Design und besonders die Schnellstart- und Touchpadtasten könnte und sollte MSI noch etwas arbeiten, da diese billig aussehen.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Display sehr gut, Mobilität sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 09.11.2005
Bewertung: Bildschirm: 95% Mobilität: 95%
85% Flachmann-Power (über 1,6 kg)
Quelle: PC Professionell Deutsch
Preislich ist das MS Megabook sehr attraktiv: Kein anderes Sub-Notebook bietet mehr fürs Geld. Hervorragend ist die Akkulaufzeit. Mit 2,14 Kilo ist das S260 aber auch relativ schwer.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

85.3 von 100
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.11.2005
Bewertung: Gesamt: 85%
85% MSI Megabook S260-1656D
Quelle: PC Magazin Deutsch
Das Megabook S260 ist ein kleines, leichtes Notebook, das durch die ausgezeichneten mobilen Eigenschaften überzeugt. Nur das spiegelnde Display stört ein wenig.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

gut, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.10.2005
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 85%
MSI Megabook S260
Quelle: c't Deutsch
Auf der rechten Seite liegen die Buchsen für LAN, Modem und VGA, sodass die dort eingesteckten dicken Kabel Rechtshänder mit externer Maus stören. Speicherkarten ragen links einen halben Zentimeter heraus. Anwender können nur das optische Laufwerk tauschen. Festplatte, zwei Speichersteckplätze, Mini-PCI-Steckplatz und Prozessor sind nur nach aufwendiger und für Laien kaum durchführbaren Demontage zu erreichen.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Ergonomie gut, Lüfterlärm gut, Display gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2005
Bewertung: Bildschirm: 85% Ergonomie: 85%
90% MSI Megabook S260-1656D
Quelle: SFT Deutsch
Ultraportabel mit schönem Display: das MSI Megabook S260. + Gewicht, Abmessungen + LC-Display
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 2 (gut)
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2005
Bewertung: Gesamt: 90%
82% Testbericht MSI Megabook S260
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Megabook S260 eignet sich ausgezeichnet für den Mobilen Office Anwender. Klein, leicht und gut gestylt macht es auch im Business Bereich gute Figur. Auch der Preis ist fair. Für das S260 sprechen weiters die gute Verarbeitung, die Verwendung von hochwertigen Materialen, die guten Ergebnisse des Displays und das hervorragende Abwärmemanagement.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

in %: 82, Leistung 48, Mobilität 85, Display 86, Verarbeitung 89, Emissionen 77
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 25.04.2005
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 48% Bildschirm: 86% Mobilität: 85% Gehäuse: 89% Emissionen: 77%
Testbericht MSI Megabook S260
Quelle: Notebook-Foren.de Deutsch
MSI hat sich Zeit gelassen. Anfang des Jahres bereits angekündigt, findet das MSI S260 erst jetzt endlich zu den Kunden. In drei Barebone-Farben ist das Subnotebook erhältlich: schwarz, silber und weiß.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 19.04.2005

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 900: Mobiler onboard (shared Memory) Grafikchip (auf Mobile Intel 915GM Chipsatz), ohne Hardware T&L - kaum spielefähig. Für Office und andere Anwendungsprogramme ohne 3D sehr gut geeignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.
740: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.8 kg:
Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

MSI: Micro-Star International (MSI) wurde 1986 in Taiwan gegründet. MSI ist besonders als Hersteller von Hauptplatinen und Grafikkarten für PCs bekannt, bietet darüber hinaus Computerzubehör, Komplettsysteme und Notebooks an. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 17000 Mitarbeiter und besitzt Werke in China und Taiwan. Der Markenname Microstar gehört in Deutschland allerdings der Firma Medion. Der Umsatz belief sich im Jahr 2005 auf ca. 1,52 Mrd. €. Als Notebook-Hersteller ist MSI erst seit 2005 einem breiteren Publikum bekannt und vermarktet seine Mobilcomputer weltweit, allerdings mit eher bescheidenen Marktanteilen. Am Smartphone-Markt ist MSI nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hat MSI einen Marktanteil im mittleren Bereich und ist nicht unter den globalen Top 10 Herstellern. Die Bewertungen der MSI-Laptops sind in den Tests überdurchschnittlich positiv (2016).
79.29%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
MSI Megabook S260
MSI Megabook S260

MSI Megabook S260-1656D

Prozessor: Intel Pentium M 730 (1,6GHz) FSB 533 MHz

Grafikkarte: GMA 900, Intel 915GM onboard Grafik max.128MB shared memory

Display: 12.1" WXGA TFT (1280x800)

Gewicht: 1.8 kg

Herstellerlinks

MSI Megabook S260 Tastatur
MSI Megabook S260 Tastatur

MSI Startseite

MSI Notebook-Übersicht

Produktpräsentation des MSI Megabook S260

Testberichte für das MSI Megabook S260

MSI Megabook S260 Kabelsalat
MSI Megabook S260 Kabelsalat

 

Tests für das Nachfolgermodell gibt es hier:

 

Test MSI Megabook S270

Quelle: Notebookcheck

Titeltext: Wie das S260 ist auch das S270 in einem robusten Magnesiumgehäuse verpackt, das Testgerät war jedoch, im Gegensatz zu seiner „Schwester“, in biederem mattschwarz gehalten. Als Besonderheit des Gerätes gilt sicher der AMD Turion™ 64 MT-32 Prozessor mit bis zu 1,8 Ghz.

Kommentar: 1 lange Seite ausführlicher eigener Test; Geräteaufbau, zahlreiche Testwerte sowie viele Bilder sind verfügbar;

Teilwertung: Mobilität 9 von 10
Datum: Juli 2005

 

Quelle: Chip Online (Startseite)

Fazit: Kompakt und leicht, leider nur onboard Grafik.

Bewertung: Gesamtwertung 70 von 100, Preis/Leistung gut

Datum: November 2005

 

Quelle: SFT und Hardware (Startseite)

Fazit: Sie suchen ein weißes Notebook? Dank des MSI Megabook S270 gibt es eine Alternative zu Apples Ibook. Das MSI Megabook S270 ist ein edles, leichtes Notebook zum fairen Preis.

Bewertung: Gesamtwertungsnote 2.18, Preis/Leistung gut

Datum: Dezember 2005

  

Quelle: c't (Startseite)

Titeltext: Auf der CeBIT war das S270 noch ganz in Schwarz gehalten, jetzt hat MSI sich entschieden, es in Deutschland mit komplett weißem Gehäuse zu verkaufen. Auch kommt hierzulande ausschließlich der stärkere Akku (63 Wh) zum Einsatz, der hinten 1,7 und unten 1 cm herausragt, sodass das Notebook leicht schräg steht. Das Gewicht liegt bei für Subnotebooks happigen 2,2 kg, der Preis bei erfreulich niedrigen 1200 Euro.
Fazit: preiswertes Subnotebook, sehr leise, recht lange Laufzeit, helles und farbkräftiges, aber spiegelndes Display, langsames WLAN, USB/FireWire lahm, schlechtes VGA-Signal, wenig wartungsfreundlich

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Bewertung: Lüfter leise

Datum: Juli 2005

 

Quelle: Chip Online (Übersichtsseite)

Titel: Die besten Notebooks mit onboard-Grafik

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Bewertung (von 100): Gesamtwertung 76, Leistung 83, Mobilität 66, Ausstattung 80, Ergonomie 70, Display 94

Datum: Jänner 2006

 

Quelle: ZDNet

Titeltext:  Weiße Notebooks schneien alle Jahre im Winter in die Redaktion. Wie das Asus White Xmas Edition im vergangenen Jahr, kann man auch das neue MSI Megabook S270 auch in anthrazit bekommen. Insgesamt sind drei auch technisch leicht variierende Versionen lieferbar, darunter das weiße Gerät mit der genauen Bezeichnung S270W-A2856DL zu einem Preis von 1099 Euro.

Fazit:  Das Megabook S270 ist - abgesehen von der Farbe - kein besonders auffälliges Notebook, aber ein solides Mittelklasse-Gerät mit einigen Stärken - zu einem fairen Preis.

Kommentar: mittelmässig ausführlicher Test mit Datenblatt, Bildern, Datenblatt und ein wenig Benchmarks

Bewertung (von 10): Gesamtwertung 7.2, Preis/Leistung 8, Leistung 7, Ausstattung 7, Akkulaufzeit 7

Datum: Jänner 2006

 

Test MSI Megabook S270W

Quelle: PCWELT

Fazit: Das Megabook S270W ahmt mit der weißen Gehäusefarbe das Apple-Design nach. Es bietet einen recht günstigen Einstieg in die Leichtgewichtsklasse. Ausstattung und Display überzeugen weitgehend. Für den mobilen Einsatz ist die Akkulaufzeit aber deutlich zu kurz.

Kommentar: 1 Seite textmässig kurz gehaltener Testbericht und jeweils 1 Seite mit einer Tabelle für Geräteaufbau, Testwerte und Bewertung;

Gesamtwertung: Note 3.6

Teilbewertung: Preis/Leistung Note 3.4
Datum: September 2005

 

alle aktuellen MSI-Testberichte

alle aktuellen 12 Zoll Widescreen-Testberichte

Preisvergleich

MSI Megabook S260 links
MSI Megabook S260 links

Geizhals.at

MSI Megabook S260

eVendi.de

MSI Megabook S260

Preistrend.de

MSI Megabook S260

Kommentar

MSI Megabook S260 rechts
MSI Megabook S260 rechts

Die Grafiklösung Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 900 liegt in der zweitschlechtesten Leistungsklasse 5 des Grafikkartenvergleich und kann nur noch ältere Spiele flüssig darstellen, aktuelle höchstens mit erheblich reduzierten Details.

In mehreren Bereichen wurde das Megabook S260 so gut bewertet, dass es in die entsprechenden Bestenlisten aufgenommen wurde: Gesamtwertung (86.8%), Mobilität (88.3%)

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Acer TravelMate 3002WTCI
Graphics Media Accelerator (GMA) 900
HP Compaq nc4200
Graphics Media Accelerator (GMA) 900
Asus W5
Graphics Media Accelerator (GMA) 900
Asus W5667AUP
Graphics Media Accelerator (GMA) 900
Acer TravelMate 3000
Graphics Media Accelerator (GMA) 900
Asus W5A
Graphics Media Accelerator (GMA) 900
Acer TravelMate 3002WTMI
Graphics Media Accelerator (GMA) 900

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Leo Computer Delphin Talos D1200
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Core 2 Duo T5600
Panasonic Toughbook CF-T4
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 753
HP Compaq tc4200
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 750
Alienware Sentia m3200
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 760
Asus U5A
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 750
LG LE1600
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 758
LG LW20
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 760
Dell Latitude D410
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 750
Amoi T30-15
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 758

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Samsung Q30 Plus
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 753, 1 kg
Toshiba Portégé R200
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 753, 1.3 kg
Dell Latitude X1
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 733, 1.1 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Samsung Q1P
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 723, 7", 0.8 kg
Amoi T31
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Celeron M 373, 10.6", 1.2 kg
Asus W6
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 760, 13.3", 1.8 kg
Motion LS800
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 753, 8.4", 1 kg
Averatec 4155
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Turion 64 MT-30, 13.3", 2 kg
Panasonic ToughBook CF-29 Cen
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 778, 13.3", 3.6 kg
Sony Vaio VGN-TX2HP
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 733, 11.1", 1.2 kg
Sony Vaio VGN-TX1HP
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 733, 11.1", 1.3 kg
Sony Vaio VGN-SZ1M
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Core Duo T2300, 13.3", 1.9 kg
Benq Joybook S53
Graphics Media Accelerator (GMA) 900, Pentium M 750, 13.3", 2.1 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > MSI Megabook S260
Autor: Stefan Hinum, 18.02.2006 (Update: 14.01.2013)