Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Medion Erazer Serie

Medion Erazer Beast X25Prozessor: AMD Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, Intel Comet Lake i7-10750H, Intel Comet Lake i7-10870H, Intel Kaby Lake i7-7700HQ, Intel Kaby Lake i7-7820HK
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile, NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile, NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Max-Q, NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU, NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU
Bildschirm: 15.60 Zoll, 17.30 Zoll
Gewicht: 2.246kg, 2.26kg, 2.27kg, 2.555kg, 3.1kg
Preis: 1399, 2200, 2299, 2699, 2900 Euro
Bewertung: 83.75% - Gut
Durchschnitt von 13 Bewertungen (aus 15 Tests)
Leistung: 95%, Ausstattung: 61%, Bildschirm: 90%, Mobilität: 76%, Gehäuse: 86%, Ergonomie: 85%, Emissionen: 75%

 

Medion Erazer X6603

Lenovos Tochter Medion hat mit dem Medion Erazer X6603 das neueste preisgünstige High-End-Gaming-Notebook herausgebracht. High-End-Hardware ermöglicht es Usern Games mit hohen Details zu spielen, zu lernen oder sogar Business-Anwendungen zu verwenden. Dank Turbo Boost 2.0 hat der leistungsstarke Intel Core i7-7700HQ Prozessor genug Kraft für aktuelle Games. Es ist logisch, welche Grafikkarte in dieser Klasse verwendet wird. Die Nvidia GeForce GTX 1050 Ti ist Gaming-Hardware mit Leistung auf Desktop-Level. Sie ist mit 4 GB GDDR5 VRAM und einem digitalen HDMI Audio-/Video-Ausgang ausgestattet. Als Massenspeicher kommt eine PCIe SSD zum Einsatz, die das System und Programme noch schneller startet als frühere SSDs. Eine 1 TB HDD bietet viel zusätzlichen Platz für Fotos, Videos, Musik und Dateien. Dank 16 GB DDR4 RAM geht Multitasking sehr schnell von statten. Das Gehäuse des neuen Erazer X6603 zeigt, das es sich um eine modifizierte Version von Lenovos bestehenden Notebooks der Legion Y520 Serie handelt. Der Laptop nutzt mit seinem schwarz-blauen Design einen original Gaming-Look. Die gewinkelten Lautsprecherabdeckungen, das Balkenscharnier und die Trackpad-Features sind dem, was Lenovo in seiner neuesten Y-Serie bietet, nicht unähnlich. Das Medion scheint jedoch schnittiger, um für Mainstream-User attraktiver zu sein. Das Soundsystem des Laptops besteht aus zwei Dolby Audio Premium zertifizierten High-Definition-Audio-Lautsprechern. Der Laptop nutzt einen Lithium-Ionen-Akku mit 4 Zellen, der eine durchschnittliche Akkulaufzeit von 4 Stunden liefert. Da er mit dem knapp bemessenen Akku definitiv keinen ganzen Arbeitstag durchhält, ist es wesentlich unterwegs einen Stromadapter dabei zu haben. Softwareseitig sind am Laptop Windows 10 Home mit einem umfangreichen Windows 10 App Paket und einer freien Testversion von Office 365 vorinstalliert. Der 15,6 Zoll große FHD-IPS-Display löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Dank Anti-Reflex-Beschichtung haben User beim Gaming weniger Probleme mit Reflexionen, Licht und schmierigen Fingerabdrücken zu kämpfen. Für schnellen Datenaustausch steht ein USB-3.1-Type-C-Port zur Verfügung. Außerdem gibt es die üblichen USB Type-A, HDMI und RJ-45 Schnittstellen. Der einzige Nachteil dieses Laptops ist das Fehlen eines DVD-Players zum Abspielen von CDs und DVDs. Für kabellose Kommunikation bietet das Medion Erazer X6603 einen Intel Wireless-AC 8265 Adapter sowie Bluetooth 4.1. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Medion Erazer X6603Notebook: Medion Erazer X6603
Prozessor: Intel Kaby Lake i7-7700HQ
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile 4096 MB
Bildschirm: 15.60 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.555kg
Preis: 1399 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut

Durchschnitt von 6 Bewertungen (aus 6 Tests)

 

83.8% Test Medion Erazer X6603 (7700HQ, GTX 1050 Ti, Full-HD) Laptop | Notebookcheck
Eine gute Wahl? Mit dem Erazer X6603 hat Medion einen Gaming-Laptop mit einer starken CPU am Start. Die mittelklassige Grafikkarte soll für ausreichend 3D-Leistung sorgen. Ob dieses Vorhaben geglückt ist, erläutern wir in diesem kurzen Review.

Ausländische Testberichte

80% Medion Erazer X6603 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
A capable gaming machine at a price that's approachable for most gamers' wallets, with inoffensive styling and a good-enough GPU.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.08.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Medion Erazer X6603 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
A capable gaming machine at a price that's approachable for most gamers' wallets, with inoffensive styling and a good-enough GPU.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 28.08.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Medion Erazer X6603 review: will this compact gaming laptop erase the competition?
Quelle: T3 Englisch EN→DE
Overall therefore, the Medion Erazer X6603 should be a system that is, without doubt, worthy of your consideration if you are in the market for mid-tier gaming laptop.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.08.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Medion Erazer X6603 review: will this compact gaming laptop erase the competition?
Quelle: T3 Englisch EN→DE
Overall therefore, the Medion Erazer X6603 should be a system that is, without doubt, worthy of your consideration if you are in the market for mid-tier gaming laptop.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.08.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Medion Erazer X6603 review
Quelle: Stuff TV Englisch EN→DE
No, it’s not perfect. But look past the limitations and you’ll still have a gaming laptop that’s good for playing most titles at decent frame rates and detail settings. Good luck getting better than that for less cash.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.07.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
80% Medion Erazer X6603 review
Quelle: Stuff TV Englisch EN→DE
No, it’s not perfect. But look past the limitations and you’ll still have a gaming laptop that’s good for playing most titles at decent frame rates and detail settings. Good luck getting better than that for less cash.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.07.2017
Bewertung: Gesamt: 80%

 

Medion Erazer X7857

Das Medion Erazer X7857 ist ein großes und schnelles, leicht übertaktbares Gaming-Notebook in einem Metallgehäuse. Die Intel CPU und das RAM können via verschiedener BIOS-Einstellungen übertaktet werden. Eine vorinstallierte App kann auch die GTX 1070 Grafikkarte von Nvidia übertakten. Das Gaming-Notebook von Medion nutzt einen 17,3 Zoll großen, matten, LED-beleuchteten Bildschirm mit IPS-Technologie. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Pixel, also Full HD. Die Blickwinkelstabilität ist sehr gut und der Bildschirminhalt kann von fast allen Blickwinkeln verlustfrei abgelesen werden. Die durchschnittliche Helligkeit beträgt sehr gute 373 cd/m² und die Pixeldichte beläuft sich auf 127 PPI. Außer dem Intel Core i7-7820HK nutzt das Notebook eine Nvidia Geforce GTX 1070 Grafikkarte mit 8 GB VRAM. Diese basiert auf der Nvidia Pascal Architektur und bietet auch optimale Bedingungen für Virtual-Reality. Die Intel CPU, ein Sprössling der Kaby Lake Architektur (siebte Generation) arbeitet mit einem Basistakt von 2,9 GHz. Dank Turbo können einzelne CPU-Kerne bis zu 3,9 GHz erreichen. Die eingebaute Intel-CPU kann zudem leicht übertaktet werden. Dies erfordert einen manuellen Eingriff im BIOS oder der Medion App. Weiters nutzt dieses Modell 32 GB DDR4 RAM. Das Betriebssystem, in diesem Fall Windows 10 ist auf einer 512 GB SSD installiert. Im Auslieferungszustand stehen 422 GB zur Verfügung. Das verbaute M.2-Modul erreicht Übertragungsraten von über 3.300 MB/s (gemessen mit Crystal Diskmark 5.2.2). Beim Schreiben ist die SSD viel langsamer. Mit zirka 1.500 MB/s ist sie noch immer schnell. Zudem hat Medion in diesem Modell eine Festplatte mit 2 TB Kapazität verbaut. Das Medion Erazer X7857 Gaming-Notebook hat eine große QWERTY-Tastatur mit einem eigenständigen Nummernblock. Alle Tasten haben eine gute Größe und einen sehr guten Anschlag. Vor der Handballenablage befindet sich ein Touchpad mit zwei eigenständigen Tasten. Als spezielles Highlight kann ein farbiges Hintergrundlicht eingeschaltet werden. Es leuchtet nicht nur in einer Farbe, sondern der User kann in der Software verschiedene Lichteffekte einstellen. Entlang der Seitenkanten bietet das Gaming-Notebook viele Schnittstellen. An der linken Seite befinden sich drei USB-Ports (Type A und Type C mit Thunderbolt-Unterstützung). Externe Bildschirme können via HDMI, Displayport oder den zuvor erwähnten USB-Type-C-Port angesteuert werden. Daher können User bis zu drei Bildschirme gleichzeitig verwenden. An der rechten Seite befinden sich zwei weitere USB-Type-A-Ports, ein SD-Kartenleser, die RJ-45-Schnittstelle und Kopfhörerbuchsen. Das Gaming-Notebook hat kein optisches Laufwerk. Netzwerkverbindungen können entweder via WLAN (ac-Standard) oder kabelgebunden via RJ-45-Port (Gbit-LAN) hergestellt werden. Der 6-Zellen-Akku des Gaming-Notebooks hält zirka 5 Stunden (Office/Web-Surfen) durch. Das Medion Erazer X7857 ist ein angemessenes Gaming-Notebook. Die Spezifikation ist gut genug, um die meisten Games mit ihren höchsten Einstellungen spielen zu können. Allerdings ist die Full-HD-Auflösung ein Nachteil, den User würden sich in einem Laptop wie diesen QHD oder UHD erwarten. Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Ausstattung / Datenblatt

Medion Erazer X7857Notebook: Medion Erazer X7857
Prozessor: Intel Kaby Lake i7-7820HK
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile 8192 MB
Bildschirm: 17.30 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 3.1kg
Preis: 2900 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 94% - Sehr Gut

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 6 Tests)

 

81.7% Test Medion Erazer X7857 (i7-7820HK, GTX 1070) Laptop | Notebookcheck
Außen cool, innen brodelt's. Das neue Medion Erazer ist recht schlank und hat mächtig was unter der Haube. Mit starker CPU und GTX 1070 will der 17-Zöller die Gamer für sich gewinnen. Kann er die Erwartungen erfüllen oder entpuppt sich sein schlankes Äußeres als Risiko für die innere Sicherheit? Wir klären auf.
Gaming-Notebook mit GTX 1070
Quelle: Gameswelt Deutsch
Das Medion Erazer X7857 MD 60824 ist ein dezent designtes, insgesamt gut ausgestattetes Gaming-Notebook mit allen Anschlüssen, die man sich wünschen kann. Die Konfiguration geht in Ordnung, auch wenn bei einer GTX 1070 als Grafikkarte ein QHD-Display oder Full HD mit 120 Hz statt der verbauten 75 Hz sinnvoll gewesen wären.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.11.2017
Gaming-Notebook mit GTX 1070
Quelle: Gameswelt Deutsch
Das Medion Erazer X7857 MD 60824 ist ein dezent designtes, insgesamt gut ausgestattetes Gaming-Notebook mit allen Anschlüssen, die man sich wünschen kann. Die Konfiguration geht in Ordnung, auch wenn bei einer GTX 1070 als Grafikkarte ein QHD-Display oder Full HD mit 120 Hz statt der verbauten 75 Hz sinnvoll gewesen wären.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.11.2017
Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Das Medion Erazer X7857 ist ein schnelles Gaming-Notebook, das jeden aktuellen Spieletitel problemlos in der nativen Bildschirmauflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten darstellen kann. Gerne hätte es auch hier etwas mehr sein können, wie beispielsweise QHD. Sollte die Leistung irgendwann einmal nicht genügen, dann kann man sogar noch ein bisschen Hand anlegen und die Taktraten für Prozessor, Grafikkarte und Arbeitsspeicher erhöhen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.11.2017
Solides Gaming-Notebook mit nur wenigen Schwächen
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Das Medion Erazer X7857 ist ein schnelles Gaming-Notebook, das jeden aktuellen Spieletitel problemlos in der nativen Bildschirmauflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten darstellen kann. Gerne hätte es auch hier etwas mehr sein können, wie beispielsweise QHD. Sollte die Leistung irgendwann einmal nicht genügen, dann kann man sogar noch ein bisschen Hand anlegen und die Taktraten für Prozessor, Grafikkarte und Arbeitsspeicher erhöhen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.11.2017
94% Medion Erazer X7857 großes Gaming-Notebook mit Kraftreserven
Quelle: Notebooksbilliger Blog Deutsch
Medion hat beim Erazer X7857 (fast) alles richtig gemacht. Das Gaming-Notebook punktet in Sachen Hardware an allen Enden. Im Metallgehäuse hat Medion eine schnelle Intel Core i7-7820HK verbaut, die einen offenen Multiplikator hat. Das heißt, hier könnt ihr den Multiplikator frei einstellen und so leicht übertakten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.10.2017
Bewertung: Gesamt: 94% Leistung: 100% Bildschirm: 100% Mobilität: 100%
94% Medion Erazer X7857 großes Gaming-Notebook mit Kraftreserven
Quelle: Notebooksbilliger Blog Deutsch
Medion hat beim Erazer X7857 (fast) alles richtig gemacht. Das Gaming-Notebook punktet in Sachen Hardware an allen Enden. Im Metallgehäuse hat Medion eine schnelle Intel Core i7-7820HK verbaut, die einen offenen Multiplikator hat. Das heißt, hier könnt ihr den Multiplikator frei einstellen und so leicht übertakten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.10.2017
Bewertung: Gesamt: 94% Leistung: 100% Bildschirm: 100% Mobilität: 100%

 

Medion Erazer Beast X10 MD61804

Ausstattung / Datenblatt

Medion Erazer Beast X10 MD61804Notebook: Medion Erazer Beast X10 MD61804
Prozessor: Intel Comet Lake i7-10750H
Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Max-Q 8192 MB
Bildschirm: 17.30 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.26kg
Preis: 2200 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

84.7% Medion Erazer Beast X10 (Tongfang GM7MPHP) im Test: Stabiles, schlankes, kompaktes Gaming-Notebook mit guten Akkulaufzeiten | Notebookcheck
Das kompakte Erazer Beast X10 bringt alle aktuellen Computerspiele flüssig auf den matten 17,3-Zoll-Bildschirm (FHD, IPS, 144 Hz). Das Gaming-Notebook punktet mit 32 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus), Platz für zwei NVMe-SSDs und guten Akkulaufzeiten.

 

Medion Erazer Beast X20

Ausstattung / Datenblatt

Medion Erazer Beast X20Notebook: Medion Erazer Beast X20
Prozessor: Intel Comet Lake i7-10870H
Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU 8192 MB
Bildschirm: 17.30 Zoll, 16:9, 2560 x 1440 Pixel
Gewicht: 2.246kg
Preis: 2299 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

85.5% Medion Erazer Beast X20 (Tongfang GM7MG7P) im Test: Dünnes Gaming-Notebook mit guten Akkulaufzeiten | Notebookcheck
Das kompakte Erazer Beast X20 punktet mit Core-i7-10870H-Prozessor, GeForce-RTX-3070-Laptop-GPU, 32 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus), Platz für zwei NVMe-SSDs und einem reaktionsschnellen WQHD-Bildschirm (IPS, 165 Hz). Das zum Einsatz kommende Metallgehäuse hat sich als sehr stabil erwiesen.

 

Medion Erazer Beast X25

Ausstattung / Datenblatt

Medion Erazer Beast X25Notebook: Medion Erazer Beast X25
Prozessor: AMD Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX
Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU 16384 MB
Bildschirm: 17.30 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 2.27kg
Preis: 2699 Euro
Links: Medion Startseite
 Medion Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

85% Test Medion Erazer Beast X25 (Tongfang GM7ZG8P) Gaming-Laptop: Leicht und trotzdem muskulös | Notebookcheck
Für einen 17-Zöller ist das Erazer Beast X25 nicht nur erfreulich kompakt, sondern bringt auch überraschend wenig Gewicht auf die Waage. Dennoch werkelt unter der Haube äußerst potente Gaming-Hardware, die eine hohe Zukunftssicherheit garantiert und von viel Arbeits- und Massenspeicher begleitet wird.

 

Kommentar

Medion: Medion AG ist ein deutscher Produzent von Consumer Electronics-Produkten und Anbieter digitaler Services. Niederlassungen gibt es im europäischen Ausland sowie Hongkong, USA und Australien. Medion beliefert vornehmlich große Handelsketten wie zum Beispiel Aldi/Hofer, real, Media Markt, Plus, Karstadt und Marktkauf. In der Schweiz werden Produkte über die Ladenkette Interdiscount, einer Tochterfirma von Coop, vertrieben. Die Produktpalette beinhaltet fast alles, was elektrisch betrieben wird: Toaster, PCs, Notebooks, Thermometer, Pulsuhren, Wäschetrockner, DVD-Player, Fernseher, Kühlschränke und Beamer. Medion vertreibt seine Produkte auch unter anderen Namen, wie beispielsweise Microstar, Micromaxx, Lifetec, Life, Cybercom und Tevion. Medion ist seit 2011 Teil der internationalen Lenovo-Gruppe.

alle aktuellen Medion-Testberichte


Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile: Mittelklasse-Grafikkarte basierend auf Nvidias Pascal-Architektur und Nachfolger der GeForce GTX 965M. Wird im 14-nm-Prozess bei Samsung gefertigt und die technischen Daten entsprechen weitestgehend der Desktop-Version.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

NVIDIA GeForce GTX 1070 Mobile: High-End Notebook-Grafikkarte mit 8 GDDR5-Grafikspeicher und zweitschnellste mobile Pascal-GPU nach der GTX 1080. Verfügt über 2.048 Shadereinheiten, taktet dafür jedoch etwas niedriger als die Desktop-Version (1.920 Shader). Die Max-Q Version für dünne Laptops (mit selber Produktbezeichnung) taktet nochmals geringer, bietet jedoch auch weniger TDP.

NVIDIA GeForce RTX 2070 Super Max-Q: High-End Notebook-Grafikkarte basierend auf die Turing Architektur. Auf effizienz getrimmte Variante der GeForce RTX 2070 Super für Laptops mit deutlich reduziertem Stromverbrauch (80 versus 115 Watt TGP) und daher auch Taktraten und Performance.

High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten.

NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU: High-End Notebook-Grafikkarte und zweit-schnellste Ampere Version für Notebooks zum Launch. Erhältlich in verschiedenen Versionen mit einem TGP von 80 - 125 Watt und unterschiedlichen Taktraten.

NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU: High-End Notebook-Grafikkarte und schnellste Ampere Version für Notebooks zum Launch.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Kaby Lake:

i7-7700HQ: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender Quad-Core-Prozessor für Notebooks. Integriert neben den vier CPU-Kernen (inkl. Hyper-Threading) auch eine HD Graphics 630 Grafikeinheit und wird im verbesserten 14-Nanometer-Prozess gefertigt.

i7-7820HK: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender Quad-Core Prozessor für größere Notebooks mit vier CPU Kernen welche mit 2,9 bis 3,9 GHz getaktet werden. Zweitschnellstes Modell der Kaby-Lake-H Serie Anfang 2017 und damit ein sehr schneller mobiler Prozessor zu dieser Zeit. Integriert eine Intel HD Graphics 630 GPU mit 350 - 1100 MHz und wird in 14 nm (verbessert im Vergleich zu Skylake) gefertigt. Technisch identisch zum Core i7-7820HQ jedoch ohne Unterstützung der Business-Features vPro und TXT.

Intel Comet Lake:

i7-10750H: Auf der Comet-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,6 - 5 GHz (wahrscheinlich 4,3 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.

i7-10870H: Auf der Comet-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem acht CPU-Kerne mit 2,2 - 5 GHz (4,2 bei allen 8 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.

AMD Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000):

R9 5900HX: Mobile APU mit acht Zen 3 basierten Kernen welche mit 3,3 bis 4,6 GHz takten. Das X im Namen bezeichnet die Übertaktungsmöglichkeiten der CPU. Integriert eine Vega Grafikkarte mit 8 CUs und 2000 MHz Takt.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.246 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

3.1 kg:

This weight is representative for laptops with a 15 inch display-diagonal.


83.75%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte anderer Hersteller

Asus ROG Strix Scar 17 G733QSA-KH222R
GeForce RTX 3080 Laptop GPU
Asus ROG Strix Scar 17 G733QS-K4016T
GeForce RTX 3080 Laptop GPU
Asus ROG Strix Scar 17 G733QS-HG015T
GeForce RTX 3080 Laptop GPU
Asus Strix Scar 17 G733QS-HG168T
GeForce RTX 3080 Laptop GPU

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Razer Blade 17, i7-11800H RTX 3080
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H
MSI GS76 Stealth 11UH
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11900H
Asus ROG Zephyrus S17 GX703HSD
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11900H
Gigabyte Aero 17 HDR YD
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11980HK

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Acer Predator Helios 500 PH517-52-NH.QCNEX.003
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11980HK, 3.9 kg
Aorus 17X YD
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11980HK, 3.75 kg
MSI GE76 Raider 11UH 4K i9 3080
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11980HK, 2.9 kg
MSI GE76 Raider 11UH-083
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 2.9 kg
Alienware x17 RTX 3080 P48E
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 3.217 kg
Hyperbook GTR, i9-11900K RTX 3080
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Rocket Lake i9-11900K, 4.5 kg
MSI GE76 Raider 11UH-082
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11980HK, 2.9 kg
Acer Predator Helios 500, i9-11980HK RTX 3080
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11980HK, 3.9 kg
Origin PC EON17-X 2021
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Rocket Lake i9-11900K, 3.78 kg
MSI GE76 Raider 11UH
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11980HK, 3.02 kg
Alienware x17 R1, i9-11900HK RTX 3080 FHD
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Rocket Lake i9-11900K, 3.02 kg
Asus Strix Scar 17 G733QSA-XS99
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, 2.783 kg
Aorus 17G YD
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 2.82 kg
Asus Strix Scar 17 G733QS-HG026T
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R9 5900HX, 3 kg
MSI GE76 Raider 10UH-061ES
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Comet Lake i7-10870H, 2.9 kg
MSI GE76 Raider 10UH-200NL
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Comet Lake i9-10980HK, 2.9 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Acer Nitro 5 AN517-41-R3NX
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R7 5800H, 15.60", 2.7 kg
Alienware x15 R1-JYMD9
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 15.60", 2.36 kg
MSI GS66 Stealth 11UH-045
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i9-11900H, 15.60", 2.1 kg
Alienware m15 R6-C0DK5
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Tiger Lake i7-11800H, 15.60", 2.69 kg
Acer Nitro 5 AN515-45-R588
GeForce RTX 3080 Laptop GPU, Cezanne (Zen 3, Ryzen 5000) R7 5800H, 15.60", 2.3 kg
Preisvergleich
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Medion > Medion Erazer Serie
Autor: Stefan Hinum, 29.10.2017 (Update: 29.10.2017)