Notebookcheck

Panasonic Toughbook CF-W4

Panasonic Toughbook CF-W4
Panasonic Toughbook CF-W4

Panasonic Werbetext für das Toughbook CF-W4

Sie suchen ein elegantes Notebook, das auch bei kleinsten Abmessungen ein DVD/CD-RW-Laufwerk bietet? Mit unserem Toughbook CF-W4 haben Sie einen idealen Gefährten gefunden. 1290 Gramm leicht und superflach, verfügt es über ein integriertes Combo-Drive. Sein 12,1 Zoll LCD und die 60 GB Festplatte sind schockabsorbierend in das Magnesiumgehäuse eingebettet. Max. 1024 MB RAM und 128 MB V-RAM liefern eine überzeugende Performance - und das bis zu 7,5 Stunden mit einer Akkuladung. Kabellos ins Internet? Die neueste Intel Centrino Mobiltechnologie optimiert nicht nur die Leistung des CF-W4, sondern ermöglicht bestmögliche Wireless Datenübertragungen.

Panasonic Toughbook CF-W4

Ausstattung / Datenblatt

Panasonic Toughbook CF-W4
Panasonic Toughbook CF-W4
Prozessor
Intel Pentium M 753
Grafikkarte
Bildschirm
12.1 Zoll 4:3, 1024 x 768 Pixel
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
1.3 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 76.33% - Gut
Durchschnitt von 9 Bewertungen (aus 11 Tests)
Preis: 61%, Leistung: 76%, Ausstattung: 64%, Bildschirm: 68% Mobilität: 94%, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Panasonic Toughbook CF-W4

79% Rechenzwerge
Quelle: Connect Deutsch
Im Test waren sieben Notebooks mit den Bewertungen 7 x "gut". Es wurden unter anderem Kriterien wie Handlichkeit, Bedienung sowie Qualität getestet. Schmeiß mich runter, setz Dich auf mich oder mach mich nass: ein Rechner, der das 'Toughbook' im Namen trägt, macht viel mit und geht auch unter widrigen Bedingungen nicht so schnell kaputt.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

393 von 500
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.06.2006
Bewertung: Gesamt: 79%
88% Die besten Subnotebooks bis 3000 Euro
Quelle: Chip.de Deutsch
Subnotebook mit Kombilaufwerk und extrem langer Akkulaufzeit. Das Preis-Leistungsverhältnis ist aber nur befriedigend. + Integriertes Kombilaufwerk, sehr lange Akkulaufzeit, - Schnittstellenangebot bescheiden, Festplatte eher klein
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 2.2 (gut)
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.06.2006
Bewertung: Gesamt: 88%
95% Winzling mit Geheimklappe
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Das Toughbook CF-W4 ist ein robustes Subnotebook, das mit einem internen Combo-Laufwerk überrascht. Was das Panasonic-Gerät ansonsten zu bieten hat, lesen Sie hier. Plus: Aktueller ULV-Prozessor; Schutz vor Druck und Fall; Nur 1290 Gramm schwer; Combo-Laufwerk integriert. Minus: Verringerte Tastenhöhe.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

sehr gut, Preis/Leistung gut
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.05.2006
Bewertung: Gesamt: 95% Preis: 85%
Robustes Fliegengewicht für betuchte Business-Anwender
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Panasonic CF-W4 ist mit nur 1,25 Kilogramm Gewicht und seinen ultrakompakten Abmessungen ein idealer Reisebegleiter. Bei der Auswahl der Kernkomponenten hat Panasonic weniger auf hohe Leistung, sondern vielmehr auf eine lange Akkulaufzeit und geringen Stromverbrauch Wert gelegt. Als Folge hält das CF-W4 über viereinhalb Stunden fernab der Steckdose durch und ermöglicht somit ausgiebiges mobiles Arbeiten. Dank des stabilen und hochwertigen Gehäuses nimmt das kleine Toughbook dem Anwender auch einen härteren Umgang nicht übel und garantiert besondere Langlebigkeit und Sicherheit vor den Unwägbarkeiten des Alltags.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 5): Leistung 3, Ausstattung 3, Mobilität 4.6, Display 3.4
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 18.04.2006
Bewertung: Leistung: 60% Ausstattung: 60% Bildschirm: 68% Mobilität: 92%
59% Rechenpower für das Handgepäck
Quelle: Facts Deutsch
Im Test waren 17 Subnotebooks mit Bewertungen von 465 bis 753 von jeweils 800 Punkten. Ein echtes Raubein unter den Notebooks. Das stabile Magnesiumgehäuse widersteht einer Drucklast von 100 Kilogramm und übersteht auch Stürze. Ausstattung ist Durchschnitt.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

474 von 800 (ausreichend)
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.01.2006
Bewertung: Gesamt: 59%

Ausländische Testberichte

68% Panasonic ToughBook W4
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Since CNET gave an Editors' Choice award to the ultraportable Panasonic ToughBook W2 in 2003, Panasonic has renamed the system the W4 and made a few modest enhancements to the laptop. The few case modifications involve adding a handy Wi-Fi on/off switch and a connector for Panasonic's optional port replicator; otherwise the W4's design and features are exactly the same as the W2's. The bulk of the changes on the W4, priced at $2,199, are inside the case. Panasonic has stocked the laptop with an assortment of previous-generation parts (no Core Solo or Core Duo processors here): a 1.2GHz Pentium M Ultra Low Voltage processor, 512MB of middling 400MHz RAM, a 40GB hard drive spinning at 4,200rpm, and integrated Intel graphics.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

6.8 von 10
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 13.06.2006
Bewertung: Gesamt: 68%
67% Panasonic ToughBook CF-W4
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
Tiny and attractive, it's a wonder it's so strong. The ergonomics aren't perfect, but impressive battery life and ultraportability make it an excellent travelling companion. Typical ruggedised notebooks look like something designed for frontline combat action - big, ugly plastic blocks that will withstand anything up to a direct hit by mortar fire. So it was a pleasant surprise when we found this tiny beauty in the Panasonic chassis, and a further shock that it weighs just 1.25kg. But the ultraportable size and weight had us wondering just how rugged this notebook actually is. Panasonic claims the lid will withstand up to a 100kg weight, despite the considerable flex and bend.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4 von 6
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.04.2006
Bewertung: Gesamt: 67%
80% Long-lasting and durable notebook you can take anywhere
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
Panasonic’s Toughbook W4 is an ultraportable that stands up to real-world abuse on the road. At 2.8 pounds, this laptop is so light that you’ll forget it’s in your carrying case, and you can work unplugged for nearly 6.5 hours. A unique top-loading optical drive only adds to this tiny wonder’s appeal. The deep texture of the lid not only creates a cool, unique look, but it also adds strength, protecting the display from any force applied to the top of the Toughbook W4. Other ruggedized features include a removable, shock-mounted 40GB hard drive, a locking optical drive latch, sealed modem and Ethernet jacks, and a strong, yet lightweight magnesium-alloy shell.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 12.03.2006
Bewertung: Gesamt: 80%
71% Panasonic's semirugged Toughbook-W4 is built for the road's jolts and jostles.
Quelle: PC World Englisch EN→DE
Business travellers who tend to bang up their notebooks will appreciate the road-ready Panasonic Toughbook-W4, a semirugged ultraportable that's designed to take a few knocks. Thanks to its long battery life, the W4 should make a fine road companion, provided you can get used to its cramped keyboard. The W4 is encased in magnesium alloy, enabling it to handle the bumps and bangs of travel, and its hard drive is shock-mounted to protect your data. I looked at a shipping model of the W4, and though I didn't conduct any major torture tests, the unit felt durable and well made.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 71, Preis/Leistung sehr teuer, Leistung 78, Ausstattung 62
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 07.03.2006
Bewertung: Gesamt: 71% Preis: 40% Leistung: 78% Ausstattung: 62%
Panasonic ToughBook W4 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
Overall, I was impressed with the Panasonic W4. For those of you who are looking for a truly mobile, business class notebook, this notebook might be the best in its class. The machine is on the expensive side. However, you are getting a high quality notebook that is durable, light weight, and offers incredible battery life. I am looking forward to seeing future models of the Panasonic ToughBook series. The Panasonic W4 comes with a standard 3 year warranty. Since this machine is a review model, I did not have to contact customer support. Panasonic offers 24 hours, 7 days a week support by calling a toll-free number. Their website also has some troubleshooting FAQ's as well.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Preis/Leistung teuer, Mobilität sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 02.03.2006
Bewertung: Preis: 50% Mobilität: 95%
80% Panasonic ToughBook CF-W4
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
The Panasonic ToughBook CF-W4 is a great little ultra-portable notebook. The design and build quality are both first rate, while the novelty factor of the hidden optical drive is a bonus. Battery life is staggeringly good and exactly what you want from a machine like this. However, the price is high, the hard disk small and the lack of DVD writer may put some prospective buyers off. If you're looking for a thin and light machine that can withstand the bashes and knocks of a life on the road, the CF-W4 will suit perfectly, just be prepared to pay for that privilege. That said, if Panasonic could squeeze a touch screen in as well, the price would be easy to swallow.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 8, Preis/Leistung 7, Leistung 9, Ausstattung 7
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 20.02.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Leistung: 90% Ausstattung: 70%

Kommentar

Intel Extreme Graphics 2: Onboard (shared Memory) Grafikkarte, die durch schlechte Leistung und nicht spiele-optimierten Treibern nicht für Spiele geeignet ist. Office und Bildbearbeitung bereiten jedoch keine Probleme. Kein Aero Support. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.
753: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.3 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Panasonic: Die Panasonic Corporation wurde 1918 in Japan gegründet und damit einer der ältesten Elektronikkonzerne (wenn auch mit Glühbirnen-Verkauf begonnen wurde). Produkte werden unter anderem unter den Markennamen Panasonic und Technics vertrieben. Panasonic ist ein international tätiger Notebook-Hersteller, allerdings mit eher geringeren Marktanteilen und wenigen Testberichten. Mit seinen Notebooks konzentriert sich Panasonic vor allem auf die Nische der ruggedized Notebooks, die vor allem für harten Outdoor-Einsatz vorgesehen sind. 2013-2016 vermarktete Panasonic vor allem Tablets und in kleinerem Ausmaß auch Smartphones. Es gibt aber nur wenige Smartphone-Testberichte.
76.33%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Panasonic Startseite

Toughbook-Übersicht

Produktpräsentation für das Panasonic Toughbook CF-W4

Testberichte für Panasonic Toughbook CF-W4

Preisvergleich

Geizhals.at

Panasonic Toughbook CF-W4

Preistrend.de

Panasonic Toughbook CF-W4 

Kommentar

Intel Extreme Graphics 2

Diese onboard Grafiklösung für Centrino, Pentium 4 und Celeron basierte Laptops verwendet Shared Memory und hat den Codenamen Montara. Sie liegt in der schlechtesten Leistungsklasse 6 (1=beste, 6=schlechteste) des Grafikkarten-Vergleich. Sie ist nicht spieletauglich. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es aber meist ohne Probleme. Der Vorteil von integrierten Grafiklösungen ist ein geringer Stromverbrauch, was längere Akkulaufzeiten ermöglicht. Speziell für Subnotebooks, wo Mobilität wichtig ist, ist das nützlich. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Pentium M

Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN ist dieser Prozessor auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt (Name für das Paket). Er ist verglichen mit anderen Prozessoren sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Er ist sehr gut bei Integer (Ganzzahlen), hat jedoch leichte Schwächen bei Floating Point (Gleitzahlen) Berechnungen. Er ist auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch. 2005 war er der bei weitem häufigsten genutzte Mobilprozessor, da er sich für fast alle Anwendungen und auch Subnotebooks eignet. Weitere Infos gibt es in unserem Vergleich mobiler Prozessoren.

12.1 Zoll Display

Dieses Displayformat kann man als grosses Subnotebook-Format bezeichnen. Der Vorteil liegt darin, dass das ganze Notebook relativ klein dimensioniert sein kann und daher leicht tragbar ist. Das kleine Display hat noch den Vorteil relativ wenig Strom zu benötigen, was die Akkulaufzeit und damit die Mobilität verbessert. Der Nachteil ist, dass das Lesen von Texten etwas anstrengend für die Augen ist. Hohe Auflösungen sind schwer nutzbar. Prüfen Sie auch in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

17.1 Zoll Display

Mittlerweile etwas häufiger angebotene Standardformat für Desktop-Replacements. Die DTR-Laptops sind schwerer zu tragen, brauchen mehr Strom, dafür sind Texte leicht lesbar und hohe Auflösungen kein Problem. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

1.3 kg

Dieses Subnotebook gehört zu den Leichtesten überhaupt und kann hervorragend getragen werden.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Panasonic

Panasonic ist ein international tätiger Notebook-Hersteller, allerdings mit eher geringeren Marktanteilen und wenigen Testberichten. Mit seinen Notebooks konzentriert sich Panasonic vor allem auf die Nische der ruggedized Notebooks, die vor allem für harten Outdoor-Einsatz vorgesehen sind. Die Bewertungen fallen dabei leicht überdurchschnittlich aus.

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Portégé M300
Extreme Graphics 2

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Samsung Q25-1600 Byron
Extreme Graphics 2, Pentium M 778
Fujitsu-Siemens Stylistic ST5022
Extreme Graphics 2, Pentium M 733
Averatec 1000
Extreme Graphics 2, Pentium M 760

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Dell Inspiron 710m
Extreme Graphics 2, Pentium M 735, 1.9 kg
Averatec 3360
Extreme Graphics 2, Pentium M 715, 2 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook T4010
Extreme Graphics 2, Pentium M 745, 2 kg
Averatec 3700
Extreme Graphics 2, Mobile Sempron 3000+, 1.9 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Twinhead Stylebook 10D
Extreme Graphics 2, Pentium M 733, 10.6", 1.6 kg
Asus R2H
Extreme Graphics 2, Celeron M 353, 7.2", 1 kg
Panasonic Toughbook CF-18
Extreme Graphics 2, Pentium M 753, 10.4", 2.1 kg
Toshiba Libretto U100-S213
Extreme Graphics 2, Pentium M 753, 7.2", 1 kg
Toshiba Libretto U100
Extreme Graphics 2, Pentium M 753, 7.2", 1 kg
Sony Vaio VGN-T2XP/S
Extreme Graphics 2, Pentium M 753, 10.6", 1.4 kg
Fujitsu-Siemens Lifebook P7010
Extreme Graphics 2, Pentium M 718, 10.6", 1.5 kg
Averatec 1050
Extreme Graphics 2, Pentium M 733, 10.6", 1.6 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Panasonic Toughbook CF-31, Sandy Bride
Radeon HD 6750M, Core i5 2540M, 13.1", 3.7 kg
Panasonic Toughbook CF-S10
HD Graphics (Sandy Bridge), Core i5 2520M, 12.1", 1.3 kg
Panasonic Toughbook CF-C1
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i5 520M, 12.1", 1.7 kg
Panasonic Toughbook CF-31
Mobility Radeon HD 5650, Core i3 350M, 13.1", 4.1 kg
Panasonic Toughbook CF-30
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo L2400, 13.3", 3.6 kg
Panasonic Toughbook CF-W8
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9300, 12.1", 1.3 kg
Panasonic Toughbook CF-U1
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z520, 5.6", 1 kg
Panasonic Toughbook CF-R7
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo U7600, 10.4", 0.9 kg
Panasonic Toughbook CF-T7
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo U7500, 12.1", 1.4 kg
Panasonic Toughbook CF-W7
Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, Core 2 Duo U7500, 12.1", 1.3 kg
Panasonic Toughbook CF-30
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo L2400, 13.3", 4 kg
Panasonic ToughBook CF-19
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo U2400, 10.4", 2.1 kg
Panasonic Toughbook CF-W5
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Solo U1400, 12.1", 1.2 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Panasonic Toughbook CF-W4
Autor: Stefan Hinum, 26.06.2006 (Update: 15.01.2013)