Notebookcheck

PowerColor Gaming Station: Neues eGPU-Gehäuse vorgestellt

PowerColor Gaming Station: Neues eGPU-Gehäuse vorgestellt
PowerColor Gaming Station: Neues eGPU-Gehäuse vorgestellt
PowerColor bringt mit der Gaming Station ein weiteres externe GPU-Gehäuse auf den Markt, welches auch sehr potente CPUs aufnimmt.

Die Gaming Station nimmt bis zu 310 x 157 x 46 Millimeter große Grafikkarten auf und wird via Thunderbolt 3 und damit bis zu 40 Gbps angebunden. Auf der Produktseite gibt PowerColor zahlreiche kompatible GPU-Chipsätze an, darunter befinden sich neben aktuellen GeForce- und Radeon-Topmodellen auch professionelle Videobeschleuniger von Nvidias Quadro-Serie. 

Dabei ist die maximale Leistungsaufnahme der GPU auf 375 Watt limitiert, in der Praxis erlaubt diese Grenze sogar noch Übertaktungen: So nimmt etwa die GTX 1080 Ti kaum mehr als 250 Watt auf. Das verbaute SFX-Netzteil liefert an sich 550 Watt. 

Zusätzlich befindet sich noch ein Gigabit-Ethernet- und fünf USB 3.0-Ports am Gehäuse. Ein 50 Zentimeter langes Thunderbolt 3-Kabel wird mitgeliefert. 

Ein Preis für das Gehäuse steht noch nicht fest, die vor rund einem Jahr deutlich extravaganter gefertigte Devil Box ging für 419 Euro über die Ladentheke.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > PowerColor Gaming Station: Neues eGPU-Gehäuse vorgestellt
Autor: Silvio Werner,  7.12.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.