Notebookcheck

In Win stellt einmaliges Kugelgehäuse Winbot vor

In Win stellt einmaliges Kugelgehäuse Winbot vor
In Win stellt einmaliges Kugelgehäuse Winbot vor
Mit dem Winbot bringt In Win ein völlig neuartiges und extravagantes, sphärisches Gehäuse auf den Markt - inklusive Gesten- und Gesichtserkennung.

Das inklusive Halterung 70 x 68,5 x 64,8 Zentimeter einnehmende Winbot-Gehäuse erlaubt einen nahezu kompletten Einblick in die verbaute Hardware. Die Plexiglaskugel, welche die eigentliche Hardware aufnimmt, lässt sich durch Knöpfe oder optional durch Gesten- und Gesichtserkennung drehen und öffnen. Auf Wunsch folgt das Gehäuse sogar den Bewegungen des Nutzers. 

Im Inneren der Kugel lässt sich ein E-ATX-, ATX- oder microATX-Mainboard installieren, dazu kommt eine bis zu 34 Zentimeter lange Grafikkarte und ein maximal 17 Zentimeter hoher CPU-Kühler. Zur Kühlung lassen sich insgesamt bis zu fünf 12-cm-Lüfter installieren, an der Seite findet optional ein bis zu 36 Zentimeter langer Radiator Platz. Für Festplatten und SSDs stehen vier 3,5- und acht 2,5-Zoll-Montageplätze bereit.

Das - sich nicht mitdrehende - Frontpanel des Gehäuses ist mit einem USB 3.1 Gen 2-Anschluss im Typ C-Format ausgestattet. Das In Win Winbot soll ab sofort in sechs Farbvarianten für 3.999 Euro erhältlich sein.

Quelle(n)

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > In Win stellt einmaliges Kugelgehäuse Winbot vor
Autor: Silvio Werner,  6.02.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.