Notebookcheck

Zotac AMP Box (Mini): Kleine E-GPU/Storage-Gehäuse mit Thunderbolt 3

Die beiden neuen E-GPU-Boxen von Zotac können auch zur Speichererweiterung eingesetzt werden.
Die beiden neuen E-GPU-Boxen von Zotac können auch zur Speichererweiterung eingesetzt werden.
Zotac hat als Spezialist für kleine PC-Boxen auch seine externen Grafikdocks mit Thunderbolt 3 entsprechend handlich gehalten. Während in die größere AMP Box maximal 228 mm lange GTX 1080-Karten passen, ist die kleinere AMP Box Mini eher für die Speichererweiterung oder GTX 1060-Karten geeignet.

Schon seit etwa einem Jahr lesen wir immer wieder von E-GPU-Docks von Zotac, zur Computex gab es zwar ein Vorserienmodell zu sehen, kaufen konnte man die Box aber bislang nicht. Auch jetzt sind noch keine Preise und Verfügbarkeiten bekannt, immerhin wurden die externen Thunderbolt 3-Gehäuse nun aber mit allen Details auf der Homepage des Herstellers publiziert.

Die AMP Box und die kleinere AMP Box Mini dienen nicht nur als E-GPU-Gehäuse, sie können alternativ auch mit einer schnellen NVMe PCIe-SSD als Speichererweiterung für ein Notebook dienen, beides zusammen geht aber offenbar nicht. Beide Boxen bieten zudem vier USB 3.0-Anschlüsse von denen einer Quick Charge 3.0-kompatibel ist. Die Mini-Variante hat alle vier Ports vorne, die größere Box bietet zwei Ports hinten und zwei vorne.

Aufgrund der im Vergleich zu anderen E-GPU-Gehäusen wie beispielsweise dem Core V2 von Razer geringeren Größe ist natürlich die Auswahl an passenden Grafikkarten etwas eingeschränkt. In der AMP Box mit seinem 450 Watt Netzteil passt maximal eine 228 mm lange Dual-Slot-Karte mit 250 Watt, beispielsweise die Zotac GTX 1080, die ja 21 cm lang ist. Noch eingeschränkter ist man naturgemäß bei der AMP Box Mini, hier passen maximal 200 mm lange Karten mit 150 Watt, das beschränkt die Auswahl wohl eher auf GTX 1060 Karten. 

Die externen Gehäuse sind für alle Zotac Mini PCs mit Thunderbolt 3 geeignet, stehen prinzipiell aber allen Notebooks und Convertibles mit Thunderbolt 3-Port offen und können aufgrund ihrer Größe leichter als reguläres Dock durchgehen, insbesondere die kleinere AMP Box Mini. Leider fehlt dem Dock dann aber immer noch ein Netzwerkanschluss. Die größere AMP Box unterstützt Spectra-Lighting, um die GPU im Gehäuse zu beleuchten. 

Quelle(n)

https://www.zotac.com/product/accessories/external-box/all

via: https://liliputing.com/2017/12/zotac-introduces-amp-box-line-external-graphics-docks-thunderbolt-3.html

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Zotac AMP Box (Mini): Kleine E-GPU/Storage-Gehäuse mit Thunderbolt 3
Autor: Alexander Fagot, 22.12.2017 (Update: 28.06.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.