Notebookcheck

CES 2019 | ROG Strix Carry: Asus zeigt drahtlose Gaming-Maus mit austauschbaren Tastern

ROG Strix Carry: Asus zeigt drahtlose Gaming-Maus mit austauschbaren Tastern
ROG Strix Carry: Asus zeigt drahtlose Gaming-Maus mit austauschbaren Tastern
Asus hat auf der Consumer Electronics Show nicht nur Notebooks, Tablets und Router vorgestellt, sondern auch eine neue Gaming-Maus. Die ROG Strix Carry soll sich besonders für den mobilen Einsatz eignen und ist mit austauschbaren Tastern ausgestattet.

Bei der ROG Strix Carry handelt es sich um eine drahtlose Gaming-Maus, die sowohl über 2,4-GHz-Funk als auch Bluetooth an ein Gerät angebunden werden kann. Die Energieversorgung erfolgt über zwei Batterien und nicht über einen eingebauten Akku, die Batterien sollen bei der Bluetooth-Verbindung über 300 Stunden durchhalten. Im 2,4-GHz-Betrieb liegt die Abtastrate bei 1.000 Hz, wobei diese Verbindungsart für das Gaming explizit empfohlen wird.

Der optische Sensor der lediglich 10,2 Zentimeter langen Maus löst Herstellerangaben zufolge mit bis zu 7.200 DPI auf, konkret handelt es sich um den PMX3330. Ein DPI-Schalter ist ebenso integriert wie zwei seitlich angebrachte Zusatztasten.

Die beiden Haupttasten kommen aus dem Hause Omron und sind gesockelt, wodurch sich diese etwa im Falle eines Defektes auswechseln lassen. Wie üblich bietet der interne Mausspeicher Platz für mehrere Profile.

Aktuell liegen noch keine Informationen zum Marktstart oder dem Preis vor.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > ROG Strix Carry: Asus zeigt drahtlose Gaming-Maus mit austauschbaren Tastern
Autor: Silvio Werner, 12.01.2019 (Update: 12.01.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.