Notebookcheck

Razer Blade 15 Studio mit 16 GB Grafikspeicher veröffentlicht

Das Razer Blade 15 Studio wird stolze 3999 US-Dollar kosten (Bild: Razer)
Das Razer Blade 15 Studio wird stolze 3999 US-Dollar kosten (Bild: Razer)
Razer hat heute mit dem Blade 15 Studio eine neue mobile Workstation veröffentlicht, die es mit seiner verbauten Hardware durchaus in sich hat. Allerdings müssen Kunden dafür auch einen stolzen Preis bezahlen.

Wer exzessiven Videoschnitt oder aufwendige professionelle Grafikprogramme verwendet, für den könnte folgende News interessant sein: Razer hat heute ohne großer Aufregung sein neues Blade 15 Studio veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um ein Notebook mit einem 15,6 Zoll Touchscreen, das mit einer UHD-Auflösung und 120hz auskommt und in dem so ziemlich das Beste verbaut wird, was es aktuell im Notebook-Segment gibt.

So verbaut der Hersteller einen Core i9-9750H, der von 32 GB DDR4-RAM unterstützt wird, wobei sich dieser auf 64 GB upgraden lässt. Beim internen Speicher setzt Razer auf einen 1 TB großen NVME-Speicher. Als Grafikkarte kommt die Nvidia Quadro RTX 5000 Studio Edition zum Einsatz, die über 3072 Shader, einem 256 bit Speicherinterface und stolze 16 GB GDDR6-VRAM verfügt. Wer sich die 17 Zoll-Version zulegt, kann auch einen Core i9-9880H-Octacore ausrüsten.

Bei den Anschlüssen an der Seite finden sich ein Thunderbolt-3-Anschluss, drei USB Type A-Ports, ein Mini-Displayport und ein HDMI-2.0b-Anschluss. Das verbaute SD-Kartenlesegerät unterstützt indes auch den schnellen UHS-3-Standard.

Damit sollte das Gerät hauptsächlich für Leute interessant sein, welche die Features der Quadro-Grafikkarte und den schnellen Prozessor beruflich benötigen. Für die meisten anderen Nutzer dürfte schon der Einstiegspreis von 3,999 US-Dollar abschreckend wirken. Ob und wann das Gerät in Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell noch unklar.

Quelle(n)

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Razer Blade 15 Studio mit 16 GB Grafikspeicher veröffentlicht
Autor: Cornelius Wolff, 18.10.2019 (Update: 18.10.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.