Notebookcheck

Blade 15 Studio Edition: Razers Workstation bringt einen tollen OLED-Bildschirm mit

Razer Blade 15 Studio Edition im Test: Gelungene Workstation bietet viel Rechenleistung
Razer Blade 15 Studio Edition im Test: Gelungene Workstation bietet viel Rechenleistung
Razer liefert mit der Blade-15-Studio-Edition eine klassische Workstation im 15,6-Zoll-Format. Das Notebook punktet mit viel Rechenleistung, einem 4k-OLED-Touchscreendisplay und einem Thunderbolt-3-Steckplatz.

Bei der Studio Edition des Blade 15 handelt es sich um das baugleiche Schwestermodell des bereits von uns getesteten Blade-15-Advanced-Modells, das sich primär an Gamer richtet. Somit kommt hier das gleiche schicke, sehr stabile Metallgehäuse zum Einsatz. Im Inneren des Notebooks findet sich mit dem Core-i7-9750H-Prozessor und der GeForce-RTX-5000-Max-Q-GPU aktuelle Technik.

Ein Highlight des Notebooks stellt das 4k-OLED-Touchscreendisplay dar. Es erfreut mit einem tollen Schwarzwert, guter Helligkeit, stabilen Blickwinkeln, kurzen Reaktionszeiten und guter Farbraumabdeckung. Bezüglich der Farbdarstellung besteht noch etwas Luft nach oben.

Mehr Informationen und viele Messwerte sind in unserem Testbericht zur Blade-15-Studio-Edition zu finden.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Blade 15 Studio Edition: Razers Workstation bringt einen tollen OLED-Bildschirm mit
Autor: Sascha Mölck,  6.12.2019 (Update:  3.12.2019)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.