Notebookcheck

CES 2019 | Razer Blade 15 Advanced Gaming-Laptop mit GeForce RTX 2080 Max-Q

Razer stellt Profimodell des Blade 15 als Advanced Gaming-Laptop mit GeForce RTX 2080 Max-Q vor.
Razer stellt Profimodell des Blade 15 als Advanced Gaming-Laptop mit GeForce RTX 2080 Max-Q vor.
Das Razer Blade ist das weltweit kleinste 15,6-Zoll-Gaming-Laptop und jetzt mit GeForce RTX 2080 Max-Q-Grafikkarte in der Top-Konfiguration erhältlich. Das neue Advanced- respektive Profi-Modell des Razer Blade 15 ist mit einer Bauhöhe von nur 17,8 Millimetern deutlich flacher als die weiter erhältliche Basisversion.

Die neuen Razer Blade 15 Gaming-Laptops erhalten in der Advanced-Ausführung die brandneue Nvidia GeForce RTX 20 GPU-Serie, die neben einer im Vergleich zur Vorgängergeneration höheren Grafik-Performance auch Echtzeit-Raytracing unterstützt. In das Topmodell Blade 15 Advanced baut Razer dem ultraflachen Gaming-Notebook eine GeForce RTX 2080 Max-Q mit 8 GB GDDR6-VRAM ein. Trotzdem bleibt das Razer Blade 15 Advanced mit einer extrem flachen Bauhöhe von nur 17,8 Millimetern deutlich unter den 21 mm des Alienware m15.

Als Hauptprozessor rechnet - wie im weiter erhältlichen Basis-Modell des Razer Blade 15 (GTX 1060 Max-Q, Preis ab rund 1.700 Euro) - auch in den neuen Advanced-Modellen weiterhin jeweils ein Intel Core i7-8750H der achten Core-Generation. Als Speicher sind jeweils 16 GB Dual-Channel-RAM und bis zu 512 GB SSD-Kapazität an Bord. Bei Razers neuem Profi-Modell des Blade 15 lässt sich der Arbeitsspeicher statt auf 32 GB sogar auf 64 GB erweitern.

Die neuen Advanced- respektive Profi-Modelle des Razer Blade 15 werden wahlweise mit Nvidia GeForce RTX 2060 Max-Q (6 GB GDDR6), GeForce RTX 2070 Max-Q (8 GB GDDR6) oder GeForce RTX 2080 Max-Q (8 GB GDDR6) verfügbar sein. Bei den Laptop-Displays steht wahlweise ein 15,6 Zoll großes Full-HD-Panel mit 144 Hz, 1.920 x 1.080 Pixeln und 100 Prozent sRGB-Abdeckung oder ein 4K-Touchscreen (60 Hz) mit 3.840 x 2.160 Pixeln und 100 Prozent Adobe RGB zur Auswahl.

Alle neuen Modelle des Razer Blade 15 haben dünne Display-Ränder (4,9 mm). Die zu Windows Hello kompatible IR-Kamera ist in der Mitte am oberen Bildschirmrand integriert. Die HD-Webcam (1 MP/720p) verfügt über ein Dual-Array-Mikrofon für Streaming, Videokonferenzen und Sprachassistenten.

Razer legt das neue Blade 15 Advanced zudem in der Mercury-Edition mit GeForce RTX 2060 auf. Erhältlich ist das Blade 15 Profi-Modell in Mercury White beispielsweise direkt über Razer.com (USA) und Best Buy. Direkt über Razer.com soll das Mercury-Modell auch mit GeForce RTX 2070 Max-Q erhältlich sein.

Verfügbarkeit

Die neuen Razer Blade 15 Gaming Laptops mit Nvidia GeForce RTX-Grafikkarten starten bei 2.449 Euro und werden ab dem 29. Januar auf Razer.com erhältlich sein. Deutsche Kunden finden die neuen Razer Blade 15-Modelle zudem bei ausgewählten Händlern.

Das Basis-Modell mit Nvidia GeForce GTX 1060 Max-Q-Grafikkarte ist ab 1.699,99 Euro erhältlich.

Razer Blade 15 Advanced Modell Spezifikation (Herstellerangaben):

  • 8th Gen Intel Core i7-8750H Prozessor (6 Kerne/12 Threads, 2,2 GHz/4,1 GHz)
  • Display-Optionen:
    - 15,6 Zoll, IPS, Full HD, 1.920 x 1.080, 144 Hz, matt, individuelle Farbkalibrierung
    - 15,6 Zoll, IPS, 4K, 3.840 x 2.160, 60 Hz, Multi-Touch, individuelle Farbkalibrierung
  • Grafikkarten-Optionen:
    - Nvidia GeForce RTX 2060 (6 GB GDDR6 VRAM)
    - Nvidia GeForce RTX 2070 Max-Q Design (8 GB GDDR6 VRAM)
    - Nvidia GeForce RTX 2080 Max-Q Design (8 GB GDDR6 VRAM)
  • Speicher-Optionen:
    - Unterstützung bis zu 2 TB (SSD)
    - 256 GB SSD (M.2 NVMe PCIe 3.0 x4)
    - 512 GB SSD (M.2 NVMe PCIe 3.0 x4)
  • 16 GB Dual-Channel-Arbeitsspeicher (DDR4, 2667 MHz), 64 GB maximaler Support, mit XMP Memory Modulen
  • Windows 10 (64-bit)
  • Intel Wireless-AC 9560 (802.11a/b/g/n/ac) und Bluetooth 5
  • Thunderbolt 3 (USB-C)
  • USB 3.1 Gen 1 (USB-A) x 3
  • HDMI 2.0b Audio und Videoausgang
  • Mini Display Port 1.4
  • Anti-Ghosting-Tastatur mit Razer Chroma
  • Razer Synapse 3
  • Eingebaute, nach vorn ausgerichtete Stereo-Lautsprecher
  • 3,5 mm Headset/Mikrofon Komboanschluss
  • Windows Hello IR Webcam (1 MP/720) mit Array-Mikrofon
  • Intel Platform Trust Technology (Intel PTT)
  • 200 W/230 W Power Adapter
  • Eingebauter 80 Wh Lithium-Ion Polymer Akku, Nvidia Optimus Support
  • 17,8 mm (Höhe) x 355 mm (Breite) x 235 mm (Tiefe)
  • [GeForce RTX 2060] ungefähr 2,07 kg
  • [GeForce RTX 2070] ungefähr 2,10 kg
  • [GeForce RTX 2080] ungefähr 2,14 kg

Preise

  • FHD (144Hz)/i7-8750H/RTX 2060/16 GB/512 GB – 2.449 Euro
  • FHD (144Hz)/i7-8750H/RTX 2070/16 GB/256 GB – 2.599 Euro
  • FHD (144Hz)/i7-8750H/RTX 2070/16 GB/512 GB – 2.799 Euro
  • 4K (Touch)/i7-8750H/RTX 2070/16 GB/512 GB – 3.099 Euro
  • FHD (144Hz)/i7-8750H/RTX 2080/16 GB/512 GB – 3.199 Euro

Mercury Edition

  • FHD (144Hz)/i7-8750H/RTX 2060/16 GB/512 GB - 2.349,99 US-Dollar
  • FHD (144Hz)/i7-8750H/RTX 2070/16 GB/512 GB - 2.649,99 US-Dollar

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Razer Blade 15 Advanced Gaming-Laptop mit GeForce RTX 2080 Max-Q
Autor: Ronald Matta,  7.01.2019 (Update: 12.02.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.