Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung: Faltbare Smartphones mit flexiblem Display doch erst 2019?

Das bekannte Bild eines faltbaren Tablets aus einem Samsung-Konzeptvideo soll erst 2019 Realität werden.
Das bekannte Bild eines faltbaren Tablets aus einem Samsung-Konzeptvideo soll erst 2019 Realität werden.
Teils aus technischen, teils aus kommerziellen Gründen werden faltbare Smartphones und Tablets von Samsung wohl erst 2019 im Handel verfügbar sein. Vorerst sind annähernd randlose Geräte wie das Galaxy S8 offenbar genug Innovation für den südkoreanischen Tech-Giganten.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ende letzten Jahres hieß es noch: Flexible Displays stehen bei Samsung praktisch vor der Türe, schon 2017 sollen erste Geräte auf den Markt kommen. Mittlerweile sind es offenbar nur mehr Prototypen, die dieses Jahr möglicherweise gezeigt werden. Kommerziell erhältlich werden faltbare Tablets und Smartphones mit flexiblem Display wohl erst 2019 sein, meinte zumindest Kim Tae-wong, als führender Techniker für die Display-Entwicklung bei Samsung zuständig. Neben technischen Problemen gibt er vor allem auch den Hype um möglichst randlose Smartphones als Grund für die spätere Markteinführung an. Erst 2019 soll die Technologie seiner Meinung nach reif genug für den Massenmarkt sein.

Das sieht auch Chung Won-seok, Analyst des südkoreanischen Investmenthauses HI Investment and Securities so. 20 Prozent der Gewinne streift Samsung auf Basis von Smartphones mit Edge-Display ein, der Anteil dürfte 2017 aufgrund der Galaxy S8-Generation mit nochmals reduzierten Rändern weiter steigen. Es gebe daher für Samsung derzeit keinen Grund, faltbare Smartphones einzuführen. Erst wenn der Bedarf an möglichst randlosen Geräten sinkt, wird Samsung faltbare Smartphones als neuen Trumpf aus dem Hut zaubern, meint der Analyst gegenüber dem Korea Herald. Es wird dann wohl 2019 zuerst einseitig faltbare Geräte geben, beidseitig faltbare Tablets mit Displays auf beiden Seiten wären dann der übernächste Schritt.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7521 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-04 > Samsung: Faltbare Smartphones mit flexiblem Display doch erst 2019?
Autor: Alexander Fagot,  5.04.2017 (Update:  5.04.2017)