Notebookcheck

Samsung Galaxy Note 7 Austauschprogramm: Ungefährliche Phones haben grünes Batteriesymbol

Samsung Galaxy Note 7 Austauschprogramm: Ungefährliche Phones haben grünes Batteriesymbol
Samsung Galaxy Note 7 Austauschprogramm: Ungefährliche Phones haben grünes Batteriesymbol
So können sie ganz einfach herausfinden, ob ihnen der Verkäufer ein sicheres Galaxy Note 7 verkauft hat, das nicht mit einem brandgefährlichen Akku ausgerüstet ist: Bei den neuen Smartphones wurde das bisherige Akku-Symbol durch ein grünes Batterie-Icon ersetzt. Zudem ist auf dem Typenschild ein schwarzes Quadrat aufgedruckt.

Samsung Electronics startet heute offiziell mit dem Galaxy Note 7 Austauschprogramm in Deutschland. Im Rahmen des Rückrufs wegen brandgefährlicher Akkus erhalten Kunden ein neues und sicheres Galaxy Note 7 im Tausch gegen ihr vorhandenes Note-7-Smartphone. Samsung reagiert damit auf Zwischenfälle mit Verbrennungen und Feuer, bei denen sich die Akkus extrem überhitzt hatten.

Die Sicherheit seiner Kunden hat für Samsung weiterhin höchste Priorität. Zusätzlich zum heutigen Start des Note-7-Austauschprogramms wird Samsung deshalb in dieser Woche weitere Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit seiner Kunden zu gewährleisten und Note-7-Besitzer dazu zu bewegen, ihr Gerät so schnell wie möglich umzutauschen.

Update der Akku-Software

Hierfür wird Samsung noch diese Woche ein automatisches Software-Update für alle Galaxy Note 7 in Europa ausrollen, das die maximale Ladung des Akkus aus Sicherheitsgründen auf 60 Prozent begrenzt. Durch die geringere Akkuladekapazität will Samsung das Risiko von Unfällen bei den noch im Umlauf befindlichen und gefährlichen Geräten verringern und gleichzeitig seine Kunden dazu anhalten, ihr aktuelles Note 7 schnellstmöglich gegen ein neues Note 7 zu tauschen. Im Rahmen des Austauschprogramms ausgelieferte neue Note 7 werden von diesem Software-Update nicht betroffen sein und damit die volle Ladekapazität zur Verfügung stehen.

Überprüfung der Note-7-Seriennummer

Samsung gibt Kunden die Möglichkeit, mit Hilfe eines Tools die Seriennummer ihres Note 7 schnell zu überprüfen. Note-7-Besitzer können die IMEI-Nummer ihres Gerätes, die sich unter Apps > Einstellungen > Geräteinformationen > Status > IMEI-Informationen abrufen lässt, über eine Internetseite eingeben, die in Deutschland noch in dieser Woche live gehen soll, und über die Kunden unverzüglich eine entsprechende Rückmeldung darüber erhalten, ob ihr Note 7 vom Rückruf betroffen ist.

Grünes Batteriesymbol auf Statusleiste, Always-On-Display und Ausschalt-Screen

Kunden, die ihr unsicheres Note 7 gegen ein Note 7 ohne Akkuproblem austauschen, können dies auch direkt am Gerät sehen: die Systemsoftware wird dies direkt anzeigen. So wird jedes neue Note 7 in der Statusleiste ein grünes Batteriesymbol haben und auch das Zeichen für den Akkustatus im "Ausschalten"-Modus sowie auf dem Display im "Always On"-Modus wird dann grün dargestellt.

Schwarzes Quadrat auf Typenschild

Zudem werden die Modelllabels der sicheren Galaxy Note 7 Smartphones laut Samsung auf der Verpackung rechts oben ein kleines schwarzes Quadrat tragen, das ebenfalls dem Kunden signalisieren soll, dass es sich bei diesem Gerät schon um ein Phone aus der neuen Charge ohne Akkuprobleme handelt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Samsung Galaxy Note 7 Austauschprogramm: Ungefährliche Phones haben grünes Batteriesymbol
Autor: Ronald Matta, 19.09.2016 (Update: 19.09.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.