Notebookcheck

Sony Vaio VGN-TX3XP

Sony Vaio VGN-TX3HP
Sony Vaio VGN-TX3HP

Sony Vaio VGN-TX3XP

Ausstattung / Datenblatt

Sony Vaio VGN-TX3XP
Sony Vaio VGN-TX3XP
Prozessor
Intel Core Solo U1400
Bildschirm
11.1 Zoll 16:10, 1366 x 768 Pixel
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
1.3 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 86.5% - Gut
Durchschnitt von 6 Bewertungen (aus 8 Tests)
Preis: 60%, Leistung: 76%, Ausstattung: 87%, Bildschirm: 100% Mobilität: 90%, Gehäuse: - %, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Sony Vaio VGN-TX3XP

90% Rettungsanker
Quelle: mobile Zeit Deutsch
Sony tut gut daran, die Modellpflege der TX-Serie nur moderat zu betreiben - es ist und bleibt ein mobiler Arbeitsplatz, den man immer bei sich haben will.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Kaufempfehlung, Mobilität gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 05.01.2007
Bewertung: Gesamt: 90% Mobilität: 80%
80% Sony Vaio VGN-TX3XP/B
Quelle: Chip.de Deutsch
Sonys Vaio VGN-TX3XP/B ist der Idealtyp des Subnotebooks: Das Display etwa ist noch kleiner als in dieser Klasse üblich (11.1 statt 12 Zoll) und dank LED-Backlight nur vier Millimeter dick. Das ideale, leichte Subnotebook für langes, mobiles Arbeiten. Und sogar der Preis ist fair.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

4 von 5, Preis/Leistung fair, Display Bestnote, Mobilität sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.12.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Bildschirm: 100% Mobilität: 90%
Schicker Notebook-Zwerg mit Ausdauer
Quelle: WCM Deutsch
Sony konnte es schon immer: Kleine, schicke Subnotebooks - zwar nicht wirklich günstig - waren und sind nicht nur ein wichtiges Segment in der Notebooklinie des Herstellers, sondern vor allem einer seiner Stärken. Dies beweist einmal mehr das nagelneue Vaio VGN-TX3XP, das uns diesmal für einen ausführlichen Praxistest zur Verfügung stand.
langer und ausführlicher Testbericht; nur in der Zeitschrift verfügbar

Preis/Leistung negativ, Ausstattung gut, Akkulaufzeit gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.11.2006
Bewertung: Preis: 40% Ausstattung: 80%
88% Prestige-Objekt
Quelle: Chip.de Deutsch
Hightech im Mini-Format: Das Carbon-Gehäuse von Sonys Mini-Notebook sorgt für ein Federgewicht von 1,3 Kilo, der Akku hält über 10 Stunden und das Display mit LED-Backlight ist schlichtweg brillant. Klare Sache: Unsere Subnotebook-Bestenliste hat eine neue Nummer eins (Okt. 2006). Mit dem Vaio VGN-TX3-XP/B ist Sony das perfekte Subnotebook gelungen. Ob Verarbeitung, Display-Qualität, Gewicht oder Akkulaufzeit: Das TX3-XP/B ist in allen Belangen die Referenz für weitere Entwicklungen. Schicker und mobiler ist derzeit kein anderes Notebook dieser Klasse.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 88, Leistung 62, Display 100, Ausstattung 90, Mobilität 100, Akkulaufzeit Top
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 27.10.2006
Bewertung: Gesamt: 88% Leistung: 62% Ausstattung: 90% Bildschirm: 100% Mobilität: 100%
88% Notebooks mit Neidfaktor
Quelle: PC Praxis Deutsch
Im Test waren drei Subnotebooks mit Bewertungen von 1,9 bis 2,2. Sehr kleines, aber dennoch gut bedienbares Subnotebook, dessen Schwäche im Vergleich zu den anderen Modellen der Einkern-Prozessor darstellt.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 2.2
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.09.2006
Bewertung: Gesamt: 88%

Ausländische Testberichte

83% Sony VAIO VGN-TX3XP
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
Beautifully crafted with stunning features and battery life. Only the warranty disappoints. While Sony's new VGN-TX3XP is "merely" an evolution of the TX2 series, it still has the power to wow all who set eyes on it. Few ultraportables can match the TX3 for sheer size and weight. It weighs in at only 1.2kg and measures just 272 x 195 x 29mm - the same as the TX2. Admittedly, it does sacrifice screen size for this: it has an 11.1in TFT, while most ultraportables opt for a 12.1in, 1,280 x 800 display. But despite the size, the TX3's screen boasts a 1,366 x 768 resolution. This is a 16:9 ratio rather than the typical 16:10 offered by laptops, making it a better candidate for watching the odd movie. And if this appeals, the Sony's X-black screen will happily oblige with an impressive level of brightness and vibrancy (although it is glossy and thus susceptible to reflections).
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

5 von 6
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 22.09.2006
Bewertung: Gesamt: 83%
Sony VAIO VGN-TX3XP
Quelle: Bios Magazine Englisch EN→DE
If you’re after the ultimate ultra-portable laptop PC, you may not need to look any further than Sony’s astonishing VAIO TX-Series (from £1498 ex. VAT) - it redefines the meaning of world class in mobile computing. Built from carbon fibre that’s twice as strong, a third lighter and four times more rigid than normal plastics, it contains some of the most advanced technology ever to feature in the VAIO range. Sony’s new TX3-Series laptops offer an impressive mix of cutting-edge technology, eye-catching design and hardware-based security. One of the most technically advanced and adventurously styled laptops Sony has ever created, the TX3 sports Intel’s Core Solo Ultra-Low Voltage (ULV) processor so you can work on the move for an impressive 9 hours on battery power. Sleek design is just one cool element of this super-sexy ultra-portable
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 31.07.2006
90% Sony VAIO VGN-TX3XP - Ultra-Portable Notebook
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
The diametric opposite of a desktop replacement both in terms of size and power, the Sony Vaio VGN-TX3HP has a lot in its favour, but £1,500 is a lot of money for not a lot of computer. Good things come in small packages, or so we’re told. Sony would certainly seem to think so, if its latest stylish notebook is anything to go by. Looks are always a matter of taste, but it’s hard not to appreciate the Sony Vaio VGN-TX3HP’s slim design.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 9, Preis/Leistung 7, Leistung 9, Ausstattung 9
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 25.07.2006
Bewertung: Gesamt: 90% Preis: 70% Leistung: 90% Ausstattung: 90%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950: Integrierter (onboard) Grafikchip auf Mobile Intel 945GM/C/Z/ME/ML Chipsätzen und Nachfolger des GMA 900. Kein Hardware T&L (für manche Spiele benötigt). Für Spiele kaum geeignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core Solo: Einzelkernversion des Core Duo und Nachfolger des Intel Pentium M. Geringerer Stromverbrauch als Pentium M (maximal 27 Watt). Leistung etwa mit gleichgetaktetem Pentium M vergleichbar (etwas schneller dank leichter Verbesserungen).
U1400: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
11.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.3 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Sony: Die Sony Corporation ist der zweitgrößte japanische Elektronikkonzern mit Sitz in Tokio. Kerngeschäft ist die Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen wurde 1946 unter anderem Namen gegründet und produzierte anfangs Reiskocher. Das Unternehmen brachte das erste Transistorenradio auf den Markt. 1958 wurde die Firma in Sony umbenannt. Sony ist eine Kombination aus dem lateinischen Wort sonus (Klang) und dem englischen Wort sonny (kleiner Junge). Sony ist ein Notebook-Hersteller mittlerer Grösse hinsichtlich internationaler Marktanteile. Ab 2014 wurde die Produktion von Vaio Laptops reduziert und letztlich eingestellt. Am Smartphone- und Tablet-Markt ist Sony weiter präsent, allerdings nicht unter den Top 5 Herstellern.
86.5%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Sony Startseite

Übersicht für Vaio Notebooks

Produktpräsentation für das Sony Vaio VGN-TX3XP/W ("W"steht für white, "B"="black")

Testberichte für Sony Vaio VGN-TX3XP

Preisvergleich

Geizhals.at Sony Vaio VGN-TX3XP

Preistrend.de Sony Vaio VGN-TX3XP

 

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator 950

Es handelt sich um einen onboard Grafikchip und kann als schneller getakteter GMA 900 bezeichnet werden (auf Mobile Intel 945GM Express Chipsatz) mit 400 MHz Kerntakt, 4 Pixel-Pipelines, Shared Memory, Direct X 9 Vertex Shader 3.0 und Transorm und Lighting Support sowie HDTV Hardware Motion Compensation. Der Chip ist in unserem Grafikkarten-Vergleich in der zweitschlechtesten Leistungsklasse 5 (1=beste, 6=schlechteste) eingeordnet und kann daher nur für ältere Spiele sinvoll eingesetzt werden. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es aber ohne Probleme. Der Vorteil von integrierten Grafiklösungen ist ein geringer Stromverbrauch, was längere Akkulaufzeiten ermöglicht. Speziell für Subnotebooks, wo Mobilität wichtig ist, ist das nützlich. Intel Graphics Media Accelerator 950 ist bei den integrierten Grafik-Lösungen derzeit sehr empfehlenswert. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Core Solo

Dieser Prozessor ist ein Nachfolger des Pentium M und zugleich die Einzelkernversion des Core Duo. Dank der auf 65nm verringerten Strukturbreite hat er einen geringeren Stromverbrauch als Pentium M (maximal 27 Watt). Die Leistung ist etwa mit einem gleichgetaktetem Pentium M vergleichbar (etwas schneller dank leichter Verbesserungen) Aufgrund geringen Stromverbrauchs eignen sich diese Prozessoren auch für Subnotebooks. Weitere Infos gibt es in unserem Vergleich mobiler Prozessoren.

11.1 Zoll Display

Es handelt sich um ein sehr kleines und relativ seltenes Displayformat für Subnotebooks. Der Vorteil liegt darin, dass das ganze Notebook klein dimensioniert sein kann und daher leicht tragbar ist. Das winzige Display hat noch den Vorteil wenig Strom zu benötigen, was die Akkulaufzeit und damit die Mobilität weiter verbessert. Der Nachteil ist, dass das Lesen von Texten sehr anstrengend für die Augen ist. Hohe Auflösungen sind fast nicht nutzbar. Prüfen Sie auch in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

1.3 kg

Dieses Subnotebook gehört zu den Leichtesten überhaupt und kann hervorragend getragen werden.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Sony

Sony ist ein Notebook-Hersteller mittlerer Grösse hinsichtlich internationaler Marktanteile. Es gibt eine Menge Testberichte über Sony-Notebooks. Die Gesamtbewertungen und Preis/Leistungs-Bewertungen sind überdurchschnittlich gut.

Ähnliche Laptops

Sony Vaio VGN-TX850p
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte anderer Hersteller

Amoi T333
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Sony Vaio VGN-TZ21WN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7500
Sony Vaio VGN-TZ31VN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7700
Sony Vaio VGN-TZ250N
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7600
Sony Vaio VGN-TZ31MN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7600
Sony Vaio VGN-TZ11WN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7500
Asus S6FM
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Sony Vaio VGN-TZ21VN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7600
Sony Vaio VGN-TZ10MN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7500
Sony Vaio VGN-TZ21MN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7500
Sony Vaio VGN-TZ18GN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7600
Sony Vaio VGN-TZ150N/B
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7500
Sony Vaio VGN-TZ12VN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7600
Sony Vaio VGN-TZ12MN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7600
Sony Vaio VGN-TXN27N
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Solo U1500
Asus S6F
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo L2300
Sony Vaio VGN-TZ
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7500
Sony Vaio VGN-TZ11XN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7500
Sony Vaio VGN-TZ11MN
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7500
Asus U1
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo U2400
Sony Vaio VGN-TX5XN/B
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Solo U1500
LG C1
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo U2400
Fujitsu-Siemens Lifebook P7230
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo U2500
Asus U1F
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo U2400
Asus S6
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo L2300
Twinhead Stylebook F11Y
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Solo U1300
Sony Vaio VGN-TX3HP
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Solo U1300

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Sony VAIO VGN-TZ298N
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7700, 2 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Sony Vaio VGN-TX3XP
Autor: Stefan Hinum (Update: 15.01.2013)