Notebookcheck

Surface Neo: So sieht Microsofts Vision von Dual-Screen-Apps aus

Endlich gibt's neue Infos dazu, wie Software auf dem Surface Neo laufen wird. (Bild: Microsoft)
Endlich gibt's neue Infos dazu, wie Software auf dem Surface Neo laufen wird. (Bild: Microsoft)
Microsoft veröffentlicht das SDK für das Surface Duo und das Surface Neo, und gibt dabei mit vielen Bildern einen interessanten Einblick, wie sich der Konzern die Zukunft von Dual-Screen-Software vorstellt.

Nachdem man die Software des Surface Duo bereits in einem Video bewundern konnte gibt Microsoft in seiner "Introduction to dual-screen devices" noch mehr darüber preis, wie sich das Unternehmen die Zukunft vorstellt. Grundsätzlich empfiehlt Microsoft, Apps so zu programmieren, dass sie sich automatisch an die jeweilige Bildschirmgröße anpassen, der Konzern hat aber auch ein paar Tipps auf Lager, wie man mit dem Abstand zwischen den beiden Bildschirmen umgeht.

Tatsächlich gibt es eine Menge Möglichkeiten und dementsprechend viel zu beachten, damit eine App auf einem Tablet oder Smartphone mit zwei Displays immer gut aussieht und dem Nutzer erlaubt, das Gerät so zu verwenden, wie er es bevorzugt. Und da in diesem Fall Bilder mehr sagen als tausend Worte, hier die interessantesten Infos in einer Galerie:

So sieht Windows 10X am Surface Neo standardmäßig aus.
So sieht Windows 10X am Surface Neo standardmäßig aus.
Das Android-Interface beim Surface Duo unterscheidet sich an vielen Stellen von der Benutzeroberfläche des Surface Neo.
Das Android-Interface beim Surface Duo unterscheidet sich an vielen Stellen von der Benutzeroberfläche des Surface Neo.
So werden die grundsätzlichen App-Layouts beschrieben.
So werden die grundsätzlichen App-Layouts beschrieben.
Apps sollten sowohl horizontal als auch vertikal über beide Displays funktionieren.
Apps sollten sowohl horizontal als auch vertikal über beide Displays funktionieren.
Entwickler haben die Wahl, ob das Bild über den Rahmen zwischen den beiden Displays weiter gerendert wird – das sieht zum Beispiel bei Fotos oder Videos besser aus, da das Gehirn des Nutzers die fehlenden Teile automatisch ergänzt.
Entwickler haben die Wahl, ob das Bild über den Rahmen zwischen den beiden Displays weiter gerendert wird – das sieht zum Beispiel bei Fotos oder Videos besser aus, da das Gehirn des Nutzers die fehlenden Teile automatisch ergänzt.
Ähnlich wie bei aktuellen Convertibles hat der Nutzer viele Möglichkeiten, wie er das Surface Neo verwenden kann.
Ähnlich wie bei aktuellen Convertibles hat der Nutzer viele Möglichkeiten, wie er das Surface Neo verwenden kann.
Apps können wahlweise einen oder beide Bildschirme nutzen.
Apps können wahlweise einen oder beide Bildschirme nutzen.
Der zweite Bildschirm kann unter anderem auch dafür verwendet werden, die Timeline eines Videoschnitt-Programms oder einen Spiele-Controller darzustellen.
Der zweite Bildschirm kann unter anderem auch dafür verwendet werden, die Timeline eines Videoschnitt-Programms oder einen Spiele-Controller darzustellen.
Interfaces können bis zu einem bestimmten Grad sowohl auf dem Surface Duo als auch auf dem Surface Neo verwendet werden.
Interfaces können bis zu einem bestimmten Grad sowohl auf dem Surface Duo als auch auf dem Surface Neo verwendet werden.
Apps sollten möglichst alle Eingabemethoden unterstützen – von der Tastatur und Maus über die Touchscreens bis hin zum Surface Pen.
Apps sollten möglichst alle Eingabemethoden unterstützen – von der Tastatur und Maus über die Touchscreens bis hin zum Surface Pen.
Abschließend zeigt Microsoft ein paar Do's und Dont's ...
Abschließend zeigt Microsoft ein paar Do's und Dont's ...
... um Entwicklern dabei zu helfen, ihre Apps für zwei Displays zu optimieren.
... um Entwicklern dabei zu helfen, ihre Apps für zwei Displays zu optimieren.
Dabei sollte vieles davon selbstverständlich sein, wie zum Beispiel ...
Dabei sollte vieles davon selbstverständlich sein, wie zum Beispiel ...
... keine Fenster zwischen den beiden Displays zu platzieren.
... keine Fenster zwischen den beiden Displays zu platzieren.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Surface Neo: So sieht Microsofts Vision von Dual-Screen-Apps aus
Autor: Hannes Brecher, 23.01.2020 (Update: 23.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.