Notebookcheck

TP-Link Neffos X1

Ausstattung / Datenblatt

TP-Link Neffos X1
TP-Link Neffos X1 (Neffos Serie)
Hauptspeicher
4096 MB 
, 2GB or 3GB
Bildschirm
5 Zoll 16:9, 1280 x 720 Pixel 267 PPI, Capacitive, IPS, Gorilla-glass, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 16GB or 32GB
Anschlüsse
Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD up to 128GB, Sensoren: acceleration sensor, proximity sensor, light sensor, Fingerprint authentication , microUSB 2.0
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.1, FDD-LTE, WCDMA, GSM, Dual SIM, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.95 x 142 x 71
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/​2.0, dual LED-flash
Secondary Camera: 5 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Virtual
Gewicht
135 g
Preis
300 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 72.91% - Befriedigend
Durchschnitt von 11 Bewertungen (aus 17 Tests)
Preis: 82%, Leistung: 66%, Ausstattung: 75%, Bildschirm: 64% Mobilität: 56%, Gehäuse: 76%, Ergonomie: 80%, Emissionen: - %

Testberichte für das TP-Link Neffos X1

85% Neffos X1
Quelle: Android Mag Deutsch
5-Zoll-Geräte wirken 2017 fast niedlich. Die 7,95 mm an der dicksten Stelle des X1 in Verbindung mit der reibungslosen, aber nicht rutschigen Oberfläche des Alu-Rückens tun ihr übriges um in den Hand den Eindruck eines handlichen Gerätes zu unterstreichen. Die HD-Auflösung des Schirms lässt bei der Diagonale kaum Wünsche übrig, eher die Helligkeit.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 29.06.2017
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 88% Leistung: 60% Ausstattung: 60% Bildschirm: 80% Mobilität: 40% Gehäuse: 80% Ergonomie: 80%
Diesen Namen solltet ihr euch merken
Quelle: Netzwelt Deutsch
Das Neffos X1 ist ein solides Android-Smartphone. Die Konkurrenz in der Preisklasse bis 200 Euro ist hart, das Neffos X1 muss sich hier aber nicht verstecken. Allerdings würden wir uns noch ein paar mehr Alleinstellungsmerkmale abseits der Lautlos-Taste wünschen. Dennoch solltet ihr den Namen "Neffos" für die Zukunft im Hinterkopf behalten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.06.2017
Bewertung: Ausstattung: 90% Mobilität: 60% Gehäuse: 90%
60% Gepatzt Und Nicht Gepatcht
Quelle: Android Pit Deutsch
TP-Link liefert mit dem Neffos X1 ein paar interessante Ansätze, muss jedoch bei der Umsetzung optimieren. Patzer bei der Software sind nur dann verzeihlich, wenn der Hersteller schnell nachbessert. Doch sechs Monate keine Software-Updates zu liefern, ist heutzutage ein klarer Grund für Kunden, stattdessen zu Konkurrenzprodukten zu greifen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 13.04.2017
Bewertung: Gesamt: 60%
85% neffos X1
Quelle: Android Mag Deutsch
Fünf-Zoll-Geräte wirken heutzutage ja schon direkt niedlich. Die nicht einmal ganz 8 Millimeter (7,95 mm) an der dicksten Stelle des X1 in Verbindung mit der angenehm reibungslosen, aber auch nicht rutschigen Oberfläche des Aluminiumrückens tun ihr übriges um auch haptisch den optischen Eindruck eines handlichen Geräts zu unterstreichen.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.04.2017
Bewertung: Gesamt: 85% Preis: 88%
86% Einsteigerklasse im Aluminiumgewand
Quelle: Go2 Mobile Deutsch
TP-Link versucht mit dem Neffos X1 ein Bein in den hart umkämpften Markt der Einsteigerklasse-Smartphones zu bekommen. Leider gelingt es ihnen nicht ganz, denn für 199,00 Euro bekommt man besser ausgestattete Geräte. Wer zirka 50 Euro mehr ausgibt, kann sich sogar in die obere Mittelklasse begeben.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.04.2017
Bewertung: Gesamt: 86% Preis: 70% Leistung: 60% Mobilität: 70% Gehäuse: 70%
80% TP-Link Neffos X1
Quelle: MobiFlip Deutsch
TP-Link liefert mit dem Neffos X1 ein durchaus gelungenes Mittelklasse-Debut ab. Zu überzeugen weiß nicht nur das gut verarbeitete Aluminium-Gehäuse, auch funktioniert der Fingerabdrucksensor einwandfrei und man hat sich Gedanken um den Lieferumfang gemacht. Die Kamera schießt auch bei wenig Licht brauchbare Fotos und beim Empfang zeigt sich die Erfahrung als Hersteller von Netzwerkprodukten.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 26.03.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
65% Solides Smartphone gegen Honor 5X und Co.
Quelle: Inside Handy Deutsch
Das TP-Link Neffos X1 ist ein solides Einsteigergerät der ambitionierten Art. Es bewegt sich immer um den Durchschnitt der Leistung am Markt und kann ab und an mit kleinen Extras überraschen. So gibt sich das Gehäuse hochwertig und der Akku stabil. Dazu werden mit UKW-Radio, Fingerabdrucksensor und ordentlichem Zubehör die richtigen Schwerpunkte für Einsteiger gesetzt.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.03.2017
Bewertung: Gesamt: 65%
TP-Link Neffos X1
Quelle: Android Mag Deutsch
Der chinesische Weltmarktführer für WLAN-Produkte TP-Link vertreibt seit 2015 Smartphones unter dem Namen Neffos. Nun sind mit den X-Modellen erstmals zwei echte Eigenkreationen vorgestellt werden, die zudem ernsthafte Konkurrenz für etablierte Mittelklassemodelle sein können. Die Gehäuse aus Leichtmetall sehen hochwertig aus, sind gut verarbeitet und fallen weniger durch Extravaganz als durch klassische Formen auf.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 17.03.2017
69% Neffos X1 unspektakulär gut
Quelle: Curved Deutsch
Das Neffos X1 ist unspektakulär gut: ordentlich verarbeitetes Metallgehäuse, umfangreiche Ausstattung, brauchbares Display mit zu wenig Auflösung, ordentliche aber nicht überzeugende Kamera, kleiner Akku, altes Android ohne überflüssige Zusätze und eine ausreichende Hardware, aber knapp bemessener Speicher.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 14.03.2017
Bewertung: Gesamt: 69% Leistung: 64% Bildschirm: 64% Mobilität: 66%

Ausländische Testberichte

Análise TP-Link Neffos X1: um smartphone com boa qualidade de construção a preço acessível
Quelle: Mais Tecnologia Portugiesisch PT→DE
Positive: Good price; solid workmanship; support dual sim; powerful processor. Negative: Poor cameras.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 12.11.2017
Recensione Tp-Link Neffos X1
Quelle: Notebook Italia Italienisch IT→DE
Positive: Good price; decent cameras; nice display; fast fingerprint sensor.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 03.10.2017
50% Test Du Tp-Link Neffos X1 : Peut-On Faire Un Bon Smartphone Quand On Est Spécialiste Du Routeur?
Quelle: Frandroid Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 14.05.2017
Bewertung: Gesamt: 50% Leistung: 70% Bildschirm: 60% Mobilität: 50% Gehäuse: 60%
Neffos X1 - wreszcie niedrogi i wreszcie interesujący
Quelle: Komputerswiat Polnisch PL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.03.2018
Bewertung: Bildschirm: 50% Mobilität: 42% Gehäuse: 67%
66% [Recenzja] TP-Link Neffos X1 – świetnie wyglądający smartfon w dobrej cenie
Quelle: Android.com.pl Polnisch PL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 17.05.2017
Bewertung: Gesamt: 66% Leistung: 60% Bildschirm: 60% Mobilität: 60%
76% Recenzja Tp-Link Neffos X1
Quelle: Tabletowo Polnisch PL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 04.04.2017
Bewertung: Gesamt: 76% Leistung: 80% Bildschirm: 70% Mobilität: 60% Gehäuse: 90%
80% Neffos X1 İncelemesi
Quelle: Chip Online TR Türkisch TR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.10.2017
Bewertung: Gesamt: 80%
TP-Link Neffos X1 – свежото попълнение при бюджетните смартфони в България
Quelle: Mobility.bg BU→DE
Positive: Nice design; good ergonomy; low price; fast fingerprint sensor. Negative: No NFC; short battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 22.06.2017

Kommentar

Modell:

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

TP-Link hat schon lange einen guten Ruf als bester globaler Anbieter von Netzwerkprodukten. TP-Link hat sich, durch Eindringen in das Smartphone-Business, das neues Ziel gesetzt, über diesen Ruf hinaus auch für etwas anderes bekannt zu werden. Unlängst hat TP-Link das Neffos X1 und Neffos X1 Max auf den Markt gebracht. Das TP-Link Neffos X1 ist aktuell in den Farben Cloudy Gray and Sunrise Gold erhältlich. Es wird durch einen Helio P10 Octa-Core-Prozessor angetrieben. Für Grafik ist die berühmte ARM Mali-T860MP2 mit 550 MHz zuständig. Das Neffos X1 ist in zwei Varianten erhältlich, nämlich 2 GB RAM + 16 GB ROM und 3 GB + 32 GB ROM. Mit einer MicroSD-Karte kann der Speicher um bis zu 128 GB erweitert werden. Dieses spezielle Phone von TP-Link unterstützt zwei Nano-SIM-Karten und beide Slots unterstützen 2G, 3G und 4G. Dank Dual-SIM-Dual-Standby wird der andere SIM nicht aktiv, wenn der User auf einem SIM einen Anruf annimmt. Wird eine MicroSD-Karte genutzt, ist ein SIM-Slot belegt. Das Neffos X1 misst 142 x 71 x 7,95 mm und wiegt 135 g. Dieses 5-Zoll-Smartphone löst mit HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln bei einer Pixeldichte von 293,7 PPI auf. Die Blickwinkelstabilität ist groß und 2,5D-Glas schützt den Bildschirm vor Kratzern.

Das Neffos X1 führt mit der Stärke seiner Krümmung eine neue Dimension des Smartphone-Design ein. Dieses wurde mehrfach überarbeitet um ein Gleichgewicht zwischen „sanft“ und „dynamisch“ zu erreichen, damit sich die Rückseite natürlicher anfühlt und, verglichen mit anderen Smartphones, perfekt in die Hand passt. CNC-Technik wird zur Herstellung der extrem engen Kanten mit ultra-schlanker Abschrägung von 0,6 mm verwendet. Dadurch wirkt das Phone noch eleganter. Die ganze physische Taste des Phones ist sorgsam gerundet, was die Bedienung erleichtert. Die Stumm-Taste ermöglicht es Usern unter allen Umständen alle Klänge einfach auf lautlos zu schalten. Die 5-MP-Kamera an der Vorderseite mit Beautifying-Effekten und die 13-MP Kamera an der Rückseite eignen sich für Echtzeit-Nachtaufnahmen. An Schnittstellen bietet das Phone eine 3,5 mm Audiobuchse und einen USB-2.0-Port. Das Phone verwendet eine Fülle an Sensoren, etwa einen Beschleunigungsmesser, einen Näherungssensor, einen Kompass, einen Umgebungslichtsensor und einen Fingerabdruckleser an der Rückseite des Phones. Der Fingerabdruckleser ermöglicht es dem User das Phone innerhalb von 0,2 Sekunden zu entsperren. Das TP-Link wird von einem 2250-mAh-Akku mit Strom versorgt, der einen Tag lang durchhält. Fans von TP-Link-Produkten müssen dieses Smartphone probieren, damit sie sehen, dass TP-Link mehr als nur Netzwerkprodukte herstellen kann, sondern auch leistungsstarke und stylische Smartphones wie das TP-Link Neffos X1.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Das TP-Link Neffos X1 ist ein Smartphone, das von einem gut bekannten Netzwerk-Komponenten-Hersteller, nämlich TP-Link hergestellt wurde. Dazu hat dieser an Rebranding gearbeitet. Der Hersteller richtet sich eher an den Smart-Home-Markt und hat zudem etwas früher in diesem Jahr ein paar Smartphones unter dem Namen Neffos herausgebracht. Das Smartphone besitzt ein Unibody-Gehäuse aus Metall mit einer gebogenen Rückseite, die sich zu den Seiten hin verjüngt. Das X1 weist eine erstaunlich dünne Kante von 2,95 mm auf. An der dicksten Stelle ist das X1 7,95 mm hoch. Das TP-Link Neffos X1 Smartphone ist in zwei Farbvarianten verfügbar: Cloudy Gray und Sunrise Gold. Es verfügt über einen 5-Zoll-Bildschirm mit HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixel und einer Pixeldichte von 293,7 PPI. Der Bildschirm nutzt die IPS-Technologie. Daher ist die Blickwinkelstabilität gut und die Farbdarstellung sollte sehr gut sein. 2.5D-Glas soll den Bildschirm vor Kratzern und Staub schützen. 2.5D bedeutet, dass das Glas keine harten Kanten aufweist, sondern allmählich ins Gehäuse übergeht. Das TP-Link Neffos X1 wird durch einen Helio P10 Octa-Core-Prozessor von MediaTek angetrieben. Dieser Prozessor verfügt über 4 Kerne mit einer Taktrate von 1.8 GHz und weitere 4 Kernen mit 1 GHz Taktrate. Für Grafik ist ein Mali-T860MP2 Video-Chip mit einer Taktfrequenz von 550 MHz zuständig.

TP-Link bietet zwei Varianten des Neffos X1, die sich in puncto RAM-Kapazität und Speicherplatz unterscheiden, an. User bekommen entweder 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher oder 3 GB RAM und 32 GB internen Speichern. Unabhängig vom Modell können User den Speicherplatz mit einer MicroSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern. Das ist ziemlich nützlich, denn 32 GB sind heutzutage nicht besonders viel. Die rückwärtige Kamera des TP-Link Neffos X1 wird durch einen Sony IMX 258 Sensor mit einer maximalen Auflösung von 13 MP , f2.0 Blende und 0,2 s Phasenerkennungsautofokus angetrieben. Die Vorderseite bietet eine Selfie-Kamera mit 5 MP und Verschönerungseffekten. TP-Link hat das Neffos X1 Smartphone mit einem 2250 mAh Akku ausgestattet, der einen ganzen Tag Nutzung ermöglichen sollte. Das TP-Link Neffos X1 Smartphone ist ein Dual-SIM-Gerät und unterstützt 2G/3G WCDMA/4G LTE auf beiden SIM-Karten in Dual-SIM-Dual-Standby. In puncto Anschlüssen bietet das TP-Link Neffos X1 einen Micro-USB-2.0-Port, eine 3,5-mm-Audiobuchse, einen Bluetooth-4.1-Chip und eine WLAN-Karte, die die Nutzung von 2,4 GHz und 5 GHz Wi-Fi-Netzwerken mit Standard 802.11 a/b/g/n ermöglicht.

ARM Mali-T860 MP2: Zwei-Cluster Variante der Mali-T860 Grafikkarte für Smartphones und Tablets. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Helio P10 MT6755: ARM-basierter Octa-Core-SoC (8x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 2 GHz Taktrate für Smartphones und Tablets.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5": Es handelt sich um eine typische Smartphone-Diagonale.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.135 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.
72.91%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

HTC U Play
Mali-T860 MP2

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

LG K10 2018
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Nokia 3.1
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750N
LG K11
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Gigaset GS270
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Vernee M5
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Honor 6C Pro
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
TP-Link Neffos X1 Lite
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Alcatel A50
Mali-T860 MP2, unknown
Oppo A71
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
UMI C2
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Gigaset GS270 Plus
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Elephone P8 Mini
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Blackview BV7000 Pro
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
LG K10 Novo
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Asus Zenfone 3S Max ZC521TL
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
ZTE Blade V8 Lite
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Asus Zenfone 3S Max
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750
Oppo A39
Mali-T860 MP2, unknown
LG K10 (2017)
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750

Geräte mit der selben Grafikkarte

Oppo F1 Plus
Mali-T860 MP2, Mediatek Helio P10 MT6755, 5.5", 0.145 kg
Oukitel U25 Pro
Mali-T860 MP2, , 5.5", 0.18 kg
Oukitel K7 Power
Mali-T860 MP2, , 6", 0.302 kg
Blackview BV6800 Pro
Mali-T860 MP2, , 5.7", 0.275 kg
Coolpad Note 8
Mali-T860 MP2, , 5.99", 0.185 kg
Oukitel WP2
Mali-T860 MP2, , 6", 0.364 kg
BQ RU BQ-5517L Twin Pro
Mali-T860 MP2, , 5.5", 0.154 kg
Oukitel K8
Mali-T860 MP2, , 6", 0.234 kg
TP-Link Neffos X9
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750, 5.99", 0.168 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > TP-Link Neffos X1
Autor: Stefan Hinum (Update:  2.05.2017)