Notebookcheck

ZTE Blade V8 Lite

Ausstattung / Datenblatt

ZTE Blade V8 Lite
ZTE Blade V8 Lite (Blade Serie)
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
5 Zoll 16:9, 1280 x 720 Pixel 294 PPI, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
Anschlüsse
Card Reader: microSD, up to 256 GB (uses SIM 2 slot)
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8 x 143 x 71
Akku
2500 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 7.0 Nougat
Kamera
Primary Camera: 8 MPix
Secondary Camera: 5 MPix
Gewicht
141 g

 

Preisvergleich

Bewertung: 84% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: 92%, Leistung: 40%, Ausstattung: 60%, Bildschirm: 60% Mobilität: 40%, Gehäuse: 100%, Ergonomie: 100%, Emissionen: - %

Testberichte für das ZTE Blade V8 Lite

84% ZTE Blade V8 Lite
Quelle: Android Mag Deutsch
Dieses Gerät wurde bereits auf dem MWC im Frühjahr vorgestellt, gelangt aber erst jetzt auf den deutschen Markt und war bis Redaktionsschluss noch nirgends im deutschsprachigen Raum erhältlich. Der Preis dürfte aber deutlich unter 200 Euro starten. Dafür gibt es das typische ZTE-Gehäuse mit Alu-Rücken, der länglichen Kamerainsel (allerdings ist hier nur eine Linse verbaut) und dem kreisrunden Fingerprint-Sensor.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 30.08.2017
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 92% Leistung: 40% Ausstattung: 60% Bildschirm: 60% Mobilität: 40% Gehäuse: 100% Ergonomie: 100%

Ausländische Testberichte

Смартфон ZTE Blade V8 Lite: Обзор
Quelle: Product Test RU→DE
Positive: Nice design; metal case. Negative: Short battery life; weak hardware.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.03.2017

Kommentar

Modell:

Wenngleich Chinesische Hersteller im Android-Markt mittlerweile zur festen Größe geworden sind ist es dennoch überraschend, dass eine Firma wie ZTE anders als Huawei oder Xiaomi außerhalb Chinas kaum bekannt ist. Die Firma hat diverse durchaus konkurrenzfähige Produkte im Angebot, wie zum Beispiel der vermeintlich kleinere Bruder des Blade V8, das Blade V8 Lite. Trotzdem ist die Hardware weiterhin beachtenswert und ausreichend für Anwender mit nicht allzu hohen Ansprüchen. Anders als der große Bruder, der mit einem Qualcomm Snapdragon SoC ausgestattet ist, verfügt der kleine Bruder über einen MediaTek MT6750 SoC, 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher. Das Gehäuse ist elegant und sieht nicht nur hochwertig aus, sondern fühlt sich auch so an. Dank Metallgehäuse ist sichergestellt, dass Verwindungen und Nachgeben kein großes Problem darstellen werden. Eine Eigenheit, die sich bei den meisten Herstellern heutzutage wiederfindet, ist der etwas kurios platzierte Fingerabdruckleser auf der Rückseite des Gehäuses (mal abgesehen vom nicht austauschbaren Akku). Die singuläre Kerbe/Delle auf der Rückseite fühlt sich einfach seltsam an. Da das Gerät auf einen günstigen Preis hin optimiert wurde sollte man als Anwender nicht mehr erwarten als gerade so ausreichende Performance für typische Ansprüche.

 Der Bildschirm, ein IPS-HD-Panel, entspricht dem Preisgefüge des Smartphones. Die maximale Helligkeit ist zufriedenstellend, ebenso wie Farbwiedergabe und Lebendigkeit. Alles in allem ein brauchbares Display ohne besondere Auffälligkeiten. Während die meisten aktuellen Budget-Smartphones mittlerweile über eine Dual-Kamera auf der Rückseite verfügen ist dies beim ZTE Blade V8 Lite nicht der Fall. Es verfügt lediglich über eine rückseitige 8 MP Kamera sowie eine 5 MP Frontkamera. Soweit nichts negatives, die Auflösung des Sensors ist jedoch eher gering. Selbst in diesem Preissegment sind Sensoren mit 10 oder gar 13 MP keine Seltenheit mehr. Die Fotoqualität ist bei guten Lichtverhältnissen ordentlich, bei schlechten jedoch wie bei fast allen Budget-Smartphones eher schlecht. Der Akku ist mit 2.500 mAh nur durchschnittlich, sollte dank der langsamen und somit anspruchslosen Hardware aber für brauchbare Laufzeiten ausreichen. Zusammenfassend kann man sagen, dass das ZTE Blade V8 Lite ein Smartphone für all jene Anwender ist, die einfach nur ein Smartphone ohne Gimmicks und Spielereien suchen. Alles, was darüber hinausgeht, wird von anderen Smartphones zu vergleichbaren Preisen besser abgedeckt.

ARM Mali-T860 MP2: Zwei-Cluster Variante der Mali-T860 Grafikkarte für Smartphones und Tablets. Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
MT6750: ARM-basierter Octa-Core-SoC (4x Cortex-A53 mit 1.5 GHz, 4x mit 1 GHz) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,5 GHz Taktrate für Smartphones und Tablets.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5": Es handelt sich um eine typische Smartphone-Diagonale.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.141 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.
ZTE:
ZTE ist die Kurzform für Zhong Xing Telecommunication Equipment Company Limited, die 1985 in China gegründet wurde. Zur Produktpalette gehören beispielsweise USB-Sticks, Router, Smartphones und Tablets.
Die Bewertungen der relativ zahlreichen Testberichte weisen eine große Bandbreite von unterdurchschnittlich bis sehr gut auf (2016).

84%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

LG K10 2018
Mali-T860 MP2
LG K11
Mali-T860 MP2
Gigaset GS270
Mali-T860 MP2
Vernee M5
Mali-T860 MP2
Honor 6C Pro
Mali-T860 MP2
Oppo A71
Mali-T860 MP2
UMI C2
Mali-T860 MP2
Gigaset GS270 Plus
Mali-T860 MP2
Elephone P8 Mini
Mali-T860 MP2
LG K10 Novo
Mali-T860 MP2
Asus Zenfone 3S Max
Mali-T860 MP2
LG K10 (2017)
Mali-T860 MP2

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Nokia 3.1
Mali-T860 MP2, Mediatek MT6750N
Alcatel A50
Mali-T860 MP2, unknown
TP-Link Neffos X1
Mali-T860 MP2, Mediatek Helio P10 MT6755
Oppo A39
Mali-T860 MP2, unknown
HTC U Play
Mali-T860 MP2, Mediatek Helio P10 MT6755
Huawei Enjoy 6
Mali-T860 MP2, unknown
ZTE Blade A2
Mali-T860 MP2, unknown

Geräte mit der selben Grafikkarte

Oppo F1 Plus
Mali-T860 MP2, Mediatek Helio P10 MT6755, 5.5", 0.145 kg
Oukitel U25 Pro
Mali-T860 MP2, , 5.5", 0.18 kg
Oukitel K7 Power
Mali-T860 MP2, , 6", 0.302 kg
Blackview BV6800 Pro
Mali-T860 MP2, , 5.7", 0.275 kg
Coolpad Note 8
Mali-T860 MP2, , 5.99", 0.185 kg
Oukitel WP2
Mali-T860 MP2, , 6", 0.364 kg
BQ RU BQ-5517L Twin Pro
Mali-T860 MP2, , 5.5", 0.154 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > ZTE Blade V8 Lite
Autor: Stefan Hinum (Update: 14.03.2017)