Notebookcheck

ZTE Blade V2020 Smartphone im Test: Mit IPS-Panel und Kunststoffgehäuse

Griffiges Design. ZTE platziert das Blade V2020 im Preisbereich zwischen 200 und 300 Euro. Die verbaute Hardware ist performant, wird aber von der Konkurrenz ausgestochen. Ob sich ein Kauf dennoch lohnt, klärt unser Testbericht.
Mike Wobker, 👁 Daniel Schmidt, Andrea Grüblinger, 🇺🇸 🇵🇹 ...
ZTE Blade V2020

Nach unseren Tests zu den ZTE-Geräten Axon 11 und Blade V10 Vita können wir den Geräten des chinesischen Herstellers durchaus eine Kaufempfehlung aussprechen. Kritikpunkte gab es dabei natürlich auch, wobei diese für den aufgerufenen Preis durchaus zu verschmerzen sind. Im folgenden Testbericht werden wir klären, ob das ZTE Blade V2020 ähnliche Fehler wiederholt und ob es auch eigenen Akzente setzen kann.

ZTE Blade V2020 (Blade Serie)
Prozessor
Mediatek Helio P70 8 x 2.1 GHz, Cortex-A73 / A53
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.53 Zoll 19.5:9, 2340 x 1080 Pixel 395 PPI, Capacitive, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB eMMC Flash, 128 GB 
, 121 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: 3.5-mm audio port, USB Type C, Card Reader: microSD (FAT, FAT32, exFAT, up to 512 GB), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: proximity sensor, acceleration sensor, compass, gravity sensor, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2, 2G GSM (850/900/1800/1900), 3G UMTS (850/900/2100), 4G LTE (B1/B3/B5/B7/B8/B20/B28B), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.8 x 162.7 x 76.3
Akku
4000 mAh Lithium-Ion, Telefonieren 2G (laut Hersteller): 28 h, Telefonieren 3G (laut Hersteller): 20 h, Standby 2G (laut Hersteller): 740 h, Standby 3G (laut Hersteller): 800 h
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 48 MPix + 8MP (wide) + 2MP (macro) + 2MP (depth), Camera2 API: Limited
Secondary Camera: 16 MPix fixed focus
Sonstiges
Lautsprecher: 1 speaker + headphone, Tastatur: Virtual, Tastatur-Beleuchtung: ja, power supply, protection case, 3-5-mm-stereo-headset, usb cable, sim tool, MiFavor 10, 24 Monate Garantie, SAR-Value (Head): 0.401 W/kg, SAR-Value (Body): 1.18 W/kg, DRM Widevine L1: no, Lüfterlos
Gewicht
185 g, Netzteil: 70 g
Preis
280 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
79 %
11.2020
ZTE Blade V2020
Helio P70, Mali-G72 MP3
185 g128 GB eMMC Flash6.53"2340x1080
82 %
10.2020
Xiaomi Poco X3 NFC
SD 732G, Adreno 618
215 g64 GB UFS 2.0 Flash6.67"2400x1080
74 %
09.2020
LG K61
Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320
191 g128 GB eMMC Flash6.53"2340x1080
78 %
10.2020
Motorola Moto G9 Play
SD 662, Adreno 610
200 g64 GB eMMC Flash6.50"1600x720

Gehäuse - Robuster Kunststoff

ZTE stattet das Blade V2020 mit einem Kunststoffgehäuse aus. Dessen Rand ist von einer breiten Nut durchzogen, wodurch das Smartphone fest in der Hand gehalten werden kann. Als Farben stehen Aurora Schwarz und Dazzling White zur Wahl. Mit einem Gewicht von 185 g ist es zudem das leichteste Telefon in unserem Testfeld, außerdem ist das Blade V2020 etwas kürzer als vergleichbare Konkurrenzprodukte.

ZTE Blade V2020
ZTE Blade V2020
ZTE Blade V2020
ZTE Blade V2020

Größenvergleich

165.3 mm 76.8 mm 9.4 mm 215 g165.2 mm 75.7 mm 9.2 mm 200 g164.5 mm 77.5 mm 8.4 mm 191 g162.7 mm 76.3 mm 8.8 mm 185 g

Ausstattung - Kein Widevine L1 im Blade V2020

Im ZTE Blade V2020 arbeitet Hardware, die Anfang 2019 zur Mittelklasse gehörte. In Verbindung mit den verbauten 4 GB Arbeitsspeicher sollten die meisten Alltagsanwendungen allerdings problemlos laufen. Hinzu kommt ein 128 GB fassender interner Speicher, der sich mit einer microSD-Karte laut Hersteller um bis zu 512 GB erweitern lässt. Dadurch wird allerdings der zweite NanoSIM-Slot blockiert.

Beide SIM-Slots beherrschen außerdem VoLTE und VoWLAN. Hinzu kommen ein 3,5-mm-Klinkenanschluss und eine sehr kleine und etwas schwach leuchtende Benachrichtigungs-LED. DRM Widevine L1 wird nicht geboten und die Camera2 API steht mit "Limited" zur Verfügung.

Software - Android mit MiFavor UI

Auf dem Blade V2020 läuft Android 10 mit Sicherheitspatches auf dem Stand vom 5. September 2020. Als Bedienoberfläche kommt MiFavor UI in der Version 10 zum Einsatz. Dieses ähnelt einem puren Android und lässt sich auch von Einsteigern schnell und intuitiv bedienen. Bereits vorinstallierte Drittanbieter-Apps, wie Asphalt Nitro, CleanMaster und WPS Office, lassen sich problemlos deinstallieren. Die Anwendungen des Herstellers, wie ZTE Cares, können hingegen nur deaktiviert werden.

Software ZTE Blade V2020
Software ZTE Blade V2020
Software ZTE Blade V2020
Software ZTE Blade V2020
Software ZTE Blade V2020
Software ZTE Blade V2020
Software ZTE Blade V2020
Software ZTE Blade V2020

Kommunikation und GPS - Mittelmäßige WLAN-Performance

Anwender können mit dem Blade V2020 GSM-, 3G- und LTE-Netze nutzen. In letzteren sind dabei mit LTE Cat. 7 Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s und Uploadraten von bis zu 100 MBit/s möglich. Im Nahbereich stehen NFC, Bluetooth 4.1 und WiFi 5 zur Verfügung. Mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk A12 erreicht das Smartphone von ZTE WLAN-Geschwindigkeiten von durchschnittlich 335 MB/s beim Datenempfang und 329 MB/s bei der Übertragung von Daten.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Poco X3 NFC
Adreno 618, SD 732G, 64 GB UFS 2.0 Flash
636 (500min - 675max) MBit/s ∼100% +90%
ZTE Blade V2020
Mali-G72 MP3, Helio P70, 128 GB eMMC Flash
335 (241min - 350max) MBit/s ∼53%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 1414, n=641)
290 MBit/s ∼46% -13%
Motorola Moto G9 Play
Adreno 610, SD 662, 64 GB eMMC Flash
239 (26min - 333max) MBit/s ∼38% -29%
LG K61
PowerVR GE8320, Helio P35 MT6765, 128 GB eMMC Flash
61.8 (57min - 63max) MBit/s ∼10% -82%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Poco X3 NFC
Adreno 618, SD 732G, 64 GB UFS 2.0 Flash
633 (589min - 676max) MBit/s ∼100% +92%
ZTE Blade V2020
Mali-G72 MP3, Helio P70, 128 GB eMMC Flash
329 (166min - 335max) MBit/s ∼52%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 1599, n=641)
276 MBit/s ∼44% -16%
Motorola Moto G9 Play
Adreno 610, SD 662, 64 GB eMMC Flash
237 (21min - 330max) MBit/s ∼37% -28%
LG K61
PowerVR GE8320, Helio P35 MT6765, 128 GB eMMC Flash
55 (51min - 69max) MBit/s ∼9% -83%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø332 (241-350)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø323 (166-335)
GPS Test im Innenraum
GPS Test im Innenraum
GPS Test im Freien
GPS Test im Freien

Für die Bestimmung des eigenen Standorts kann das ZTE Blade V2020 auf GPS und GLONASS zurückgreifen. Mit der App "GPS Test" erreichen wir damit eine Genauigkeit von bis zu vier Metern im Freien.

Während unserer obligatorischen Fahrradtour zeigte das Android-Smartphone sowohl in Kurven als auch auf langen Geraden eine etwas größere Abweichung als unser Referenzgerät Garmin Edge 500.

GNSS - ZTE Blade V2020
GNSS - ZTE Blade V2020
GNSS - ZTE Blade V2020
GNSS - ZTE Blade V2020
GNSS - ZTE Blade V2020
GNSS - ZTE Blade V2020
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Klare Übertragung

Das ZTE Blade V2020 bietet im Gespräch eine recht hohe Lautstärke, wobei Teilnehmer auf beiden Seiten gut zu verstehen sind. Die Telefonie-App bietet den direkten Blick auf gespeicherte Favoriten und erlaubt das Einblenden einer Zifferntastatur. Zwei weitere Tabs ermöglichen den Zugriff auf Anruflisten und gespeicherte Kontakte.

Kameras - Brauchbarer Zoom, blasse Farben

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

Die Hauptkamera des Blade V2020 bietet einen 48 MP starken Hauptsensor, 8 MP für Weitwinkelaufnahmen, 2 MP für Makromotive und nochmals 2 MP für Tiefeninformationen. Unser Testmotiv kann die Kamera mit vielen Details und scharf abgegrenzten Objekten im Fokusbereich ablichten. Farben wirken dabei etwas blass, was sich auch in unserer Panoramaaufnahme wiederfindet. Mit Weitwinkel aufgenommene Motive wirken etwas unscharf und gleichmäßige Oberflächen matschig. Wird der Zoom eingesetzt, gehen viele Details verloren und die Aufnahme wirkt überbelichtet. Im LowLight-Bereich ist unser Testmotiv gerade noch zu erkennen. Mit der 16 MP starken Frontkamera gelingen Porträtaufnahmen mit deutlich stärkeren Farben. Details sind dabei gut zu erkennen und Objektränder werden scharf abgelichtet. Die Bildqualität lässt sich durch das Anwenden von Farbfiltern und Verschönerungsoptionen beeinflussen. Für die Hauptkamera steht zudem ein manueller Modus bereit, der die Anpassung des ISO-Wertes, der Helligkeit, des Weißabgleichs und eine Timerfunktion bietet.

Videoaufnahmen gelingen mit einer ähnlichen Qualität, wie sie unsere Testfotografien zeigen. Die Kamera kann sich schnell auf unterschiedliche Lichtverhältnisse einstellen und der optionale Bildstabilisator sorgt für wackelfreie Aufnahmen. Als mögliche Auflösungen stehen 1.080p und 720p zur Wahl. Ein High-Framerate-Modus oder ähnliches wird nicht geboten.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

NahaufnahmePanoramaWeitwinkelZoom (5-fach)LowLight

Die Aufnahme des ColorChecker-Passport zeigt, dass die Kamera des ZTE-Smartphones Farben heller aufnimmt, als sie sein sollten. Der Textchart wird zwar scharf, aber ebenfalls etwas zu hell abgelichtet. Zudem zeigt sich eine Kontrastschwäche an den unteren Ecken.

ColorChecker
29.1 ∆E
54.3 ∆E
39.9 ∆E
36.3 ∆E
45.4 ∆E
62.4 ∆E
53.3 ∆E
36 ∆E
43.7 ∆E
28.7 ∆E
65.3 ∆E
64.3 ∆E
31.7 ∆E
48.8 ∆E
37.3 ∆E
76.8 ∆E
44.1 ∆E
44.5 ∆E
92 ∆E
71 ∆E
52.5 ∆E
37 ∆E
24.4 ∆E
14 ∆E
ColorChecker ZTE Blade V2020: 47.2 ∆E min: 13.99 - max: 92.02 ∆E
ColorChecker
16.1 ∆E
5.8 ∆E
12.4 ∆E
18.4 ∆E
9.9 ∆E
3.8 ∆E
5.9 ∆E
12.6 ∆E
7.7 ∆E
8.5 ∆E
5.2 ∆E
6.1 ∆E
10.2 ∆E
11 ∆E
7.8 ∆E
1.8 ∆E
5.5 ∆E
9.6 ∆E
6.8 ∆E
2.4 ∆E
5.8 ∆E
10.4 ∆E
7.3 ∆E
3.9 ∆E
ColorChecker ZTE Blade V2020: 8.12 ∆E min: 1.78 - max: 18.37 ∆E

Zubehör und Garantie - Schutzhülle und Headset im Lieferumfang

Im Lieferumfang befinden sich ein USB-Steckernetzteil mit passendem USB-Typ-C-Kabel, eine Schutzhülle aus Silikon, ein 3,5-mm-Stereo-Headset und ein Tool zur Entnahme der SIM-Karten. Käufern gewährt der Hersteller zudem einen Garantiezeitraum von 24 Monaten.

Eingabegeräte & Bedienung - Responsiver Touchscreen

Für die Eingabe von Texten setzt ZTE auf Googles GBoard. Der Touchscreen nimmt Berührungen sehr gut an und eignet sich auch für ausgiebige Swipe-Bewegungen. Der rückseitig angebrachte Fingerabdrucksensor entsperrt das Smartphone zuverlässig und auch die Gesichtserkennung funktionierte in unserem Test sehr gut.

ZTE Blade V2020 - Eingabe
ZTE Blade V2020 - Eingabe

Display - ZTE-Smartphone mit IPS-Panel

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des Blade V2020 besteht aus einem 6,53 Zoll großen IPS-Panel und bietet eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Bildpunkten. Die Helligkeit liegt mit durchschnittlich 474 cd/m² in der unteren Mitte unseres Testfelds. Im APL50-Test werden etwas bessere 482 cd/m² erreicht und mit aktiviertem Sensor messen wir ein Maximum von 466 cd/m². Die geringstmögliche Leuchtkraft liegt bei 12,09 cd/m².

Ab einer Helligkeit von unter 23 Prozent stellen wir zudem eine sehr hochfrequentes Flackern fest. Mit einem Wert von 63.290 Hz sollte dieses allerdings nur Nutzern mit sehr empfindlichen Augen Probleme bereiten.

479
cd/m²
456
cd/m²
465
cd/m²
498
cd/m²
465
cd/m²
478
cd/m²
492
cd/m²
461
cd/m²
475
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 498 cd/m² Durchschnitt: 474.3 cd/m² Minimum: 12.09 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 465 cd/m²
Kontrast: 1788:1 (Schwarzwert: 0.26 cd/m²)
ΔE Color 5.3 | 0.6-29.43 Ø5.7
ΔE Greyscale 5.5 | 0.64-98 Ø5.9
99.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.19
ZTE Blade V2020
IPS, 2340x1080, 6.53
Xiaomi Poco X3 NFC
IPS, 2400x1080, 6.67
LG K61
IPS, 2340x1080, 6.53
Motorola Moto G9 Play
IPS, 1600x720, 6.50
Bildschirm
10%
-21%
-5%
Helligkeit Bildmitte
465
623
34%
505
9%
450
-3%
Brightness
474
600
27%
511
8%
428
-10%
Brightness Distribution
92
93
1%
95
3%
88
-4%
Schwarzwert *
0.26
0.54
-108%
0.56
-115%
0.23
12%
Kontrast
1788
1154
-35%
902
-50%
1957
9%
DeltaE Colorchecker *
5.3
1.8
66%
5.76
-9%
5.49
-4%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
9.9
4.7
53%
12.04
-22%
10.19
-3%
DeltaE Graustufen *
5.5
3.3
40%
4.9
11%
7.5
-36%
Gamma
2.19 100%
2.26 97%
2.244 98%
2.495 88%
CCT
7659 85%
6712 97%
7807 83%
8711 75%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 63290 Hz ≤ 23 % Helligkeit

Das Display flackert mit 63290 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 23 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 63290 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9725 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.

Mit einem sehr guten Kontrastverhältnis von 1.788:1 und einem ebenfalls guten Schwarzwert von 0,26 cd/m² kann sich das ZTE Blade V2020 auf dem zweiten Platz unseres Testfelds einrichten. Farben werden auf dem Display allerdings mit einem leicht erhöhten Blauanteil angezeigt. Dieser Umstand lässt sich durch die manuelle Anpassung der Farbdarstellung in den Einstellungen allerdings vom Nutzer ausgleichen.

CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbtreue
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Farbraum
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Sättigung
CalMAN - Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
20.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7.6 ms steigend
↘ 13.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 27 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
44.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 22.4 ms steigend
↘ 22 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 67 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.7 ms).

Im Freien lässt sich das Blade V2020 vor allem in schattigen Plätzen gut verwenden. In direktem Sonnenlicht oder sehr hellen Umgebungen kann es hingegen zu störenden Spiegelungen und Reflexionen kommen.

ZTE Blade V2020 im Außeneinsatz
ZTE Blade V2020 im Außeneinsatz
ZTE Blade V2020 im Außeneinsatz
ZTE Blade V2020 im Außeneinsatz

Das IPS-Panel des ZTE Blade V2020 ist sehr blickwinkelstabil, wodurch sich Inhalte auch aus sehr steilen Winkeln ohne verfälschte Farben oder Ähnlichem ablesen lassen.

ZTE Blade V2020 - Blickwinkelstabilität
ZTE Blade V2020 - Blickwinkelstabilität
ZTE Blade V2020 - Blickwinkelstabilität
ZTE Blade V2020 - Blickwinkelstabilität

Leistung - Performant und alltagstauglich

Der hier verbaute Mediatek Helio P70 gehörte bei seinem Erscheinen im April 2019 zur oberen Mittelklasse. In Verbindung mit den hier eingesetzten 4 GB Arbeitsspeicher reicht die Leistung aber auch heute noch für die meisten alltäglichen Apps problemlos aus. In den Benchmarks zeigt das ZTE Blade V2020 eine Leistung auf dem Niveau der verbauten Hardware. Die Ergebnisse werden meist vom Xiaomi Poco X3 NFC überboten und sind mit der Performance des Motorola Moto G9 Play vergleichbar.

Geekbench 5.3
OpenCL Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1304 Points ∼70%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
1291 Points ∼70% -1%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1254 - 1353, n=3)
1304 Points ∼70% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (255 - 5532, n=64)
1852 Points ∼100% +42%
Vulkan Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1319 Points ∼81%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
1090 Points ∼67% -17%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1308 - 1410, n=3)
1346 Points ∼82% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72 - 4789, n=67)
1634 Points ∼100% +24%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1443 Points ∼74%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
1787 Points ∼91% +24%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
967 Points ∼49% -33%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1397 Points ∼71% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1184 - 1475, n=7)
1405 Points ∼72% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (421 - 4201, n=165)
1959 Points ∼100% +36%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
295 Points ∼52%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
567 Points ∼100% +92%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
168 Points ∼30% -43%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
314 Points ∼55% +6%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (282 - 320, n=7)
299 Points ∼53% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (124 - 1604, n=165)
567 Points ∼100% +92%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
8280 Points ∼100%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
8101 Points ∼98% -2%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
3814 Points ∼46% -54%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
6296 Points ∼76% -24%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (5992 - 8365, n=12)
7800 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=564)
6088 Points ∼74% -26%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
11344 Points ∼100%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
8773 Points ∼77% -23%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
4040 Points ∼36% -64%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
8610 Points ∼76% -24%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (7160 - 11781, n=10)
10703 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 19989, n=714)
6701 Points ∼59% -41%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2308 Points ∼82%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2827 Points ∼100% +22%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2250 Points ∼80% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2020 - 2587, n=11)
2376 Points ∼84% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 4061, n=218)
2638 Points ∼93% +14%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1255 Points ∼42%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2427 Points ∼80% +93%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
974 Points ∼32% -22%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (951 - 1255, n=11)
1104 Points ∼37% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 11259, n=218)
3023 Points ∼100% +141%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1397 Points ∼52%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2506 Points ∼94% +79%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1114 Points ∼42% -20%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1096 - 1401, n=11)
1252 Points ∼47% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 6977, n=218)
2666 Points ∼100% +91%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2768 Points ∼81%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3438 Points ∼100% +24%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
766 Points ∼22% -72%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2399 Points ∼70% -13%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1605 - 3055, n=12)
2552 Points ∼74% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5780, n=574)
2295 Points ∼67% -17%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1253 Points ∼46%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2735 Points ∼100% +118%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
465 Points ∼17% -63%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1034 Points ∼38% -17%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (941 - 1253, n=12)
1110 Points ∼41% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 12146, n=574)
2295 Points ∼84% +83%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1427 Points ∼50%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2865 Points ∼100% +101%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
509 Points ∼18% -64%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1184 Points ∼41% -17%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1098 - 1427, n=12)
1272 Points ∼44% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 9643, n=575)
2119 Points ∼74% +48%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2707 Points ∼79%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3425 Points ∼100% +27%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
653 Points ∼19% -76%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2384 Points ∼70% -12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2166 - 3116, n=12)
2666 Points ∼78% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5765, n=605)
2213 Points ∼65% -18%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1828 Points ∼45%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
4086 Points ∼100% +124%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
749 Points ∼18% -59%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1786 Points ∼44% -2%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1427 - 1876, n=12)
1657 Points ∼41% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 22052, n=605)
3148 Points ∼77% +72%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1970 Points ∼50%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3918 Points ∼100% +99%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
725 Points ∼19% -63%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1891 Points ∼48% -4%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1591 - 1970, n=12)
1805 Points ∼46% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 11895, n=605)
2584 Points ∼66% +31%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2683 Points ∼78%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3436 Points ∼100% +28%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
725 Points ∼21% -73%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2499 Points ∼73% -7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2184 - 2869, n=12)
2563 Points ∼75% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=654)
2168 Points ∼63% -19%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1227 Points ∼48%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2559 Points ∼100% +109%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
151 Points ∼6% -88%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1022 Points ∼40% -17%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (884 - 1259, n=12)
1123 Points ∼44% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 11573, n=654)
1911 Points ∼75% +56%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1395 Points ∼51%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
2713 Points ∼100% +94%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
183 Points ∼7% -87%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1177 Points ∼43% -16%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1029 - 1417, n=12)
1281 Points ∼47% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 9138, n=655)
1813 Points ∼67% +30%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2628 Points ∼78%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3382 Points ∼100% +29%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
722 Points ∼21% -73%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2444 Points ∼72% -7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2193 - 2895, n=12)
2552 Points ∼75% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5301, n=696)
2041 Points ∼60% -22%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1729 Points ∼44%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3917 Points ∼100% +127%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
205 Points ∼5% -88%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1743 Points ∼44% +1%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1253 - 1767, n=12)
1535 Points ∼39% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 16670, n=695)
2551 Points ∼65% +48%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1871 Points ∼49%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3784 Points ∼100% +102%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
244 Points ∼6% -87%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1862 Points ∼49% 0%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1406 - 1899, n=12)
1677 Points ∼44% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 11256, n=698)
2177 Points ∼58% +16%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
18702 Points ∼90%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
20797 Points ∼100% +11%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
18647 Points ∼90% 0%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (15003 - 24514, n=11)
19258 Points ∼93% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 59268, n=840)
15967 Points ∼77% -15%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
24183 Points ∼43%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
56640 Points ∼100% +134%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
23379 Points ∼41% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (17412 - 24183, n=11)
20998 Points ∼37% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 224130, n=838)
29192 Points ∼52% +21%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
22705 Points ∼55%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
40955 Points ∼100% +80%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
22131 Points ∼54% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (18037 - 23447, n=11)
20513 Points ∼50% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 117606, n=838)
22297 Points ∼54% -2%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
41 fps ∼45%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
91 fps ∼100% +122%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
35 fps ∼38% -15%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (34 - 43, n=8)
37.9 fps ∼42% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=834)
48.7 fps ∼54% +19%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
35 fps ∼58%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
60 fps ∼100% +71%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
29 fps ∼48% -17%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (29 - 46, n=8)
35.4 fps ∼59% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 142, n=843)
32.5 fps ∼54% -7%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
23 fps ∼51%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
45 fps ∼100% +96%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
19 fps ∼42% -17%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (18 - 23, n=8)
21.1 fps ∼47% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 180, n=739)
28.9 fps ∼64% +26%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
20 fps ∼59%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
34 fps ∼100% +70%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
33 fps ∼97% +65%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (16 - 35, n=8)
20.9 fps ∼61% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 117, n=747)
23.8 fps ∼70% +19%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
14 fps ∼42%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
33 fps ∼100% +136%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
13 fps ∼39% -7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (6.9 - 14, n=8)
12.4 fps ∼38% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=602)
23.1 fps ∼70% +65%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
12 fps ∼43%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
28 fps ∼100% +133%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
25 fps ∼89% +108%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (10 - 25, n=8)
13.3 fps ∼48% +11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=604)
20.6 fps ∼74% +72%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
4.9 fps ∼42%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
11 fps ∼93% +124%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
2.3 fps ∼19% -53%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
9 fps ∼76% +84%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2.6 - 8.7, n=12)
5.18 fps ∼44% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=364)
11.8 fps ∼100% +141%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
3.2 fps ∼39%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
7.5 fps ∼91% +134%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1.5 fps ∼18% -53%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2.8 fps ∼34% -12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (2.8 - 3.7, n=12)
3.03 fps ∼37% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 101, n=362)
8.26 fps ∼100% +158%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
8.1 fps ∼45%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
18 fps ∼100% +122%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
3.6 fps ∼20% -56%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
15 fps ∼83% +85%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (6.9 - 15, n=12)
8.86 fps ∼49% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=368)
17.7 fps ∼98% +119%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
9.2 fps ∼46%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
20 fps ∼99% +117%
LG K61
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
3.9 fps ∼19% -58%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
8.3 fps ∼41% -10%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (6.1 - 9.3, n=12)
8.4 fps ∼42% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 257, n=368)
20.2 fps ∼100% +120%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
8.6 fps ∼45%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
19 fps ∼100% +121%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
7 fps ∼37% -19%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (7.4 - 8.6, n=8)
7.9 fps ∼42% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 75, n=527)
15.4 fps ∼81% +79%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
7.2 fps ∼42%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
17 fps ∼100% +136%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
13 fps ∼76% +81%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (6.1 - 13, n=8)
7.75 fps ∼46% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=531)
13.6 fps ∼80% +89%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
177473 Points ∼55%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
279048 Points ∼86% +57%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
177145 Points ∼54% 0%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (167477 - 183710, n=3)
176220 Points ∼54% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 624727, n=152)
325323 Points ∼100% +83%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1205 Points ∼86%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
1395 Points ∼100% +16%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1191 Points ∼85% -1%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1045 - 1244, n=8)
1141 Points ∼82% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 2169, n=764)
843 Points ∼60% -30%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1774 Points ∼45%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3960 Points ∼100% +123%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
1806 Points ∼46% +2%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1712 - 1805, n=8)
1750 Points ∼44% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=764)
2615 Points ∼66% +47%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2909 Points ∼72%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
4041 Points ∼100% +39%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
3175 Points ∼79% +9%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1856 - 2909, n=8)
2465 Points ∼61% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 8874, n=764)
1976 Points ∼49% -32%
System (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
4385 Points ∼67%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
6542 Points ∼100% +49%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
4911 Points ∼75% +12%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (3722 - 4849, n=8)
4187 Points ∼64% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=764)
3587 Points ∼55% -18%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
ZTE Blade V2020
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2285 Points ∼66%
Xiaomi Poco X3 NFC
Qualcomm Snapdragon 732G, Adreno 618, 6144
3477 Points ∼100% +52%
Motorola Moto G9 Play
Qualcomm Snapdragon 662, Adreno 610, 4096
2406 Points ∼69% +5%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
  (1959 - 2285, n=8)
2124 Points ∼61% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6402, n=764)
1844 Points ∼53% -19%

In den Browser-Benchmarks erreicht das V2020 durchschnittlich gute Werte, kann sich aber lediglich im Octane V2 auf den zweiten Platz unseres Testfelds setzen. Im Alltag ist ein flüssiges Browsen möglich und Webseiten werden schnell geladen.

JetStream 1.1 - Total Score
Xiaomi Poco X3 NFC (Chrome 85)
90.555 Points ∼100% +95%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 375, n=659)
50.4 Points ∼56% +8%
ZTE Blade V2020 (Chrome 86)
46.455 Points ∼51%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70 (34.3 - 50.2, n=7)
44.8 Points ∼49% -4%
WebXPRT 3 - ---
Xiaomi Poco X3 NFC (Chrome 85)
72 Points ∼100% +100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 194, n=297)
71.1 Points ∼99% +98%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
52 Points ∼72% +44%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70 (35 - 55, n=8)
46 Points ∼64% +28%
ZTE Blade V2020 (Chrome 86)
36 Points ∼50%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Poco X3 NFC (Chrome 85)
17398 Points ∼100% +84%
ZTE Blade V2020 (Chrome 86)
9463 Points ∼54%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
9264 Points ∼53% -2%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70 (6269 - 9863, n=8)
8792 Points ∼51% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 58632, n=829)
8416 Points ∼48% -11%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (460 - 59466, n=855)
9488 ms * ∼100% -68%
ZTE Blade V2020 (Chrome 86)
5659.2 ms * ∼60%
Durchschnittliche Mediatek Helio P70 (4198 - 5659, n=8)
4903 ms * ∼52% +13%
Motorola Moto G9 Play (Chrome 85)
4443.5 ms * ∼47% +21%
Xiaomi Poco X3 NFC (Chrome 85)
2672.8 ms * ∼28% +53%

* ... kleinere Werte sind besser

Der interne Speicher des ZTE-Smartphones fasst 128 GB. Die Geschwindigkeit liegt dabei auf dem Niveau anderer eMMC-Speicher, reicht aber nicht an die Performance von Smartphones mit UFS-Speicher heran.

Der interne Kartenleser erreicht mit unserer Referenzspeicherkarte Toshiba Exceria Pro M401 hingegen Werte auf dem Niveau der Konkurrenz.

ZTE Blade V2020Xiaomi Poco X3 NFCLG K61Motorola Moto G9 PlayDurchschnittliche 128 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
96%
-13%
71%
16%
7%
Sequential Write 256KB SDCard
61.76 (Toshiba Exceria Pro M401)
55.59 (Toshiba Exceria Pro M401)
-10%
58.6 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
65.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
6%
61.8 (26.1 - 73.5, n=30)
0%
51.6 (1.7 - 87.1, n=564)
-16%
Sequential Read 256KB SDCard
79.08 (Toshiba Exceria Pro M401)
75.19 (Toshiba Exceria Pro M401)
-5%
79.8 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
85.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
8%
75 (29.2 - 85.9, n=30)
-5%
69.5 (8.1 - 96.5, n=564)
-12%
Random Write 4KB
19.16
112.55
487%
13.7
-28%
96.1
402%
45.2 (8.48 - 151, n=32)
136%
40.3 (0.14 - 319, n=934)
110%
Random Read 4KB
72.53
123.43
70%
58.3
-20%
98.4
36%
69.1 (20.7 - 112, n=32)
-5%
63.1 (1.59 - 325, n=934)
-13%
Sequential Write 256KB
256.86
173.09
-33%
224.1
-13%
187.2
-27%
192 (90 - 314, n=32)
-25%
139 (2.99 - 1321, n=934)
-46%
Sequential Read 256KB
308.69
505.96
64%
273.4
-11%
315.2
2%
291 (107 - 501, n=32)
-6%
363 (12.1 - 2037, n=934)
18%

Spiele - Gaming problemlos möglich

Im ZTE Blade V2020 sorgt eine ARM Mali-G72 MP3 für die Darstellung von Bildinhalten. Diese Grafikeinheit reicht aus, um aktuelle Spiele auf mittleren bis hohen Einstellungen flüssig auszuführen. Die von uns getesteten Titel liefen flüssig und ließen sich über den Touchscreen problemlos steuern.

Armajet
Armajet
PUBG Mobile
PUBG Mobile

Emissionen - Kaum Abwärme und laute Speaker

Temperatur

Das ZTE Blade V2020 erwärmt sich in unserem Test auf bis zu 30,2 °C unter Last. Damit fühlt es sich lediglich leicht warm an und lässt sich jederzeit ohne Einschränkungen verwenden.

Max. Last
 29.5 °C29.8 °C29.6 °C 
 29.5 °C29.6 °C28.7 °C 
 28.9 °C29.1 °C27.4 °C 
Maximal: 29.8 °C
Durchschnitt: 29.1 °C
26.5 °C29.6 °C30.2 °C
26.1 °C28.5 °C29.7 °C
26.5 °C28.4 °C29.5 °C
Maximal: 30.2 °C
Durchschnitt: 28.3 °C
Netzteil (max.)  23.2 °C | Raumtemperatur 20 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 29.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 29.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 30.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Das Blade V2020 bietet eine relativ hohe Lautstärke und ein auf die hohen Töne ausgeprägtes Klangspektrum. Dadurch ist es beispielsweise für die Wiedergabe von Sprachinhalten gut geeignet. Für komplexere Medieninhalte, wie Musik, sollten Anwender aber auf externe Lautsprecher bzw. Kopfhörer umsteigen.

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik
3,5-mm-Klinkenanschluss - Audiocharakteristik
3,5-mm-Klinkenanschluss - Audiocharakteristik
3,5-mm-Klinkenanschluss - Rauschabstand (82,39 dB)
3,5-mm-Klinkenanschluss - Rauschabstand (82,39 dB)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2039.547.82527.652.63120.746.5402349.75033.547.36326.852.98020.851.91002252.512518.252.316017.855.420014.758.125015.157.331513.459.240012.26350012.86763011.567.380011.671.110001275.3125011.479.5160011.382200011.983.5250012.484.6315012.585.7400013.184.7500013.585.9630013.184.5800013.981.41000013.182.3125001475.21600013.770.8SPL24.894.8N0.6103median 13.1median 75.2Delta1.511.530.530.121.326.518.425.822.52420.328.115.828.315.728.616.728.315.133.11550.410.651.114.155.410.862.310.962.410.567.28.8691071.110.173.111.176.111.979.61180.512.180.812.57812.778.313.478.913.874.21571.11467.814.162.814.162.424.489.20.574.8median 12.5median 69210.1hearing rangehide median Pink NoiseZTE Blade V2020Xiaomi Poco X3 NFC
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
ZTE Blade V2020 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (94.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 19.4% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (2.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 6.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (16.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 3% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 2% vergleichbar, 95% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 22% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 72% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Xiaomi Poco X3 NFC Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 9% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 87% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 33% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 60% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - Sehr gute Ausdauer

Energieaufnahme

Das ZTE-Smartphone besitzt unter Last einen etwas höheren Energiebedarf als vergleichbar ausgestattete Geräte. Im Leerlauf bzw. mit geringer Systemlast zeigt es sich hingegen sparsamer. Das mitgelieferte Netzteil bietet eine Ausgangsleistung von 18 Watt und ist damit hoch genug dimensioniert, um eine sichere Energieversorgung zu gewährleisten.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.02 / 0.29 Watt
Idledarkmidlight 0.64 / 1.54 / 1.65 Watt
Last midlight 4.73 / 7.5 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
ZTE Blade V2020
4000 mAh
Xiaomi Poco X3 NFC
5160 mAh
Durchschnittliche Mediatek Helio P70
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-34%
-6%
-9%
Idle min *
0.64
0.93
-45%
0.801 (0.61 - 1.2, n=8)
-25%
0.89 (0.2 - 3.4, n=926)
-39%
Idle avg *
1.54
2.47
-60%
1.739 (1.5 - 2.22, n=8)
-13%
1.758 (0.6 - 6.2, n=925)
-14%
Idle max *
1.65
2.51
-52%
2.06 (1.65 - 2.8, n=8)
-25%
2.04 (0.74 - 6.6, n=926)
-24%
Last avg *
4.73
5.62
-19%
3.59 (2.29 - 4.73, n=8)
24%
4.12 (0.8 - 10.8, n=920)
13%
Last max *
7.5
6.93
8%
6.65 (4.99 - 8.09, n=8)
11%
6.13 (1.2 - 14.2, n=920)
18%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Tets erreicht das ZTE Blade V2020 eine Laufzeit von 17 Stunden und 22 Minuten. Damit kann es seinen 4.000 mAh starken Akku sehr gut ausnutzen. Mit dem mitgelieferten Schnellladegerät ist das Smartphone nach circa eineinhalb Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
17h 22min
ZTE Blade V2020
4000 mAh
Xiaomi Poco X3 NFC
5160 mAh
LG K61
4000 mAh
Motorola Moto G9 Play
5000 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
1042
1116
7%
842
-19%
962
-8%

Pro

+ gute Akkulaufzeit
+ großer Bildschirm
+ solide Systemleistung
+ großer interner Speicher

Contra

- WLAN-Performance dürfte besser sein
- niedrige Schreib- und Leseraten des Speichers

Fazit - Günstig und alltagstauglich

Im Test: ZTE Blade V2020. Testgerät zur Verfügung gestellt von: ZTE Deutschland
Im Test: ZTE Blade V2020. Testgerät zur Verfügung gestellt von: ZTE Deutschland

Das ZTE Blade V2020 zeigt in unserem Test keine nennenswerten Schwächen. Die Systemleistung ist gut, die Verarbeitung lässt keine Wünsche offen und das große Display liefert ein gutes Bild. Dank großem internem Speicher müssen Nutzer zudem nicht allzu schnell mit Platzproblemen rechnen und können den Hybridslot bedenkenlos für eine zweite NanoSIM statt Speicherkarte nutzen. Für den aufgerufenen Preis, lässt sich dem Blade V2020 kaum etwas vorwerfen.

Beim ZTE Blade V2020 stimmen Preis und Leistung.

Mit Blick auf die Details gibt es aber dennoch Dinge, die sich kritisieren lassen. Hierbei legt vor allem das Xiaomi Poco X3 NFC die Messlatte sehr hoch und liefert beispielsweise im WLAN sowie der Leistung deutlich mehr für einen ähnlichen Preis. Lässt man diesen speziellen Konkurrenten außer Acht, hat sich das ZTE Blade V2020 im Bereich der günstigen Smartphones aber einen sehr guten Platz erarbeitet.

ZTE Blade V2020 - 10.11.2020 v7
Mike Wobker

Gehäuse
83%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
94%
Konnektivität
48 / 70 → 68%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
92%
Display
84%
Leistung Spiele
15 / 64 → 24%
Leistung Anwendungen
61 / 86 → 71%
Temperatur
95%
Lautstärke
100%
Audio
76 / 90 → 85%
Kamera
49%
Durchschnitt
73%
79%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > ZTE Blade V2020 Smartphone im Test: Mit IPS-Panel und Kunststoffgehäuse
Autor: Mike Wobker, 12.11.2020 (Update: 12.11.2020)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.