Notebookcheck

Test Fujitsu LifeBook U758 (i7-8650U, UHD) Laptop

Sebastian Bade, 👁 Andreas Osthoff, Stefanie Voigt, 07.05.2018

Kompromisslose Ausstattung! Der Business-Bereich ist ein heißumkämpfter Markt, und mit dem LifeBook U758 möchte Fujitsu diesen nicht ganz der Konkurrenz überlassen. Das Datenblatt verspricht hier eigentlich nur Gutes. Inwiefern sich das topausgestattete Notebook gegen die Konkurrenz behaupten kann, erfahren Sie in diesem Review.

Auch beim Lifebook U758 betreibt der Hersteller ähnlich wie beim kürzlich getesteten Lifebook U748 Modellpflege ausschließlich unter der Haube. Unser Testgerät ist vollgepackt mit allen Features und bildet somit die Topausstattung ab. Somit bietet ein Intel Core i7-8650U gepaart mit 32 GB DDR4-RAM und eine 1 TB fassende SSD eine wirklich beeindruckende Grundlage, um zu jeder Zeit genügend Leistungsreserven zu bieten. Aber damit noch nicht genug, denn neben den vielen Sicherheits-Features spendiert Fujitsu dem Lifebook U758 auch ein mattes 4K-Display. Das alles hat natürlich seinen Preis, denn mit 2.500 Euro ist das Lifebook U758 - in unserer Testausstattung - nicht gerade ein Schnäppchen.

Preiswertere Alternativen gibt es, denn insgesamt stehen sechs verschiedene Prozessoren zur Wahl, wenngleich wir von den Modellen der 7. Generation der Intel Prozessoren abraten würden. Ähnlich sieht es beim Massenspeicher und den Displays aus, denn auch hier bietet Fujitsu dem Endanwender einige Alternativen, um den Kaufpreis etwas zu drücken.

Insgesamt wird es das Lifebook U758 im direkten Vergleich aber nicht leicht haben, denn die Konkurrenten sind keine Unbekannten und liefern ebenfalls eine gute Leistung. Die Konkurrenzgeräte haben wir in der nachfolgenden Tabelle für Sie zusammengefasst. Das ThinkPad T580 sowie das HP EliteBook 850 G5 sind wohl die wichtigsten Kontrahenten des Lifebook U758. Aber auch Dell und Schenker haben hier vergleichsweise starke Geräte im 15-Zoll-Format am Markt. 

Lenovo ThinkPad T580 HP EliteBook 850 G5 Dell Latitude 5590 Schenker Slim 15 Fujitsu LifeBook U757
CPU Intel Core i7-8550U Intel Core i5-8250U Intel Core i5-8250U Intel Core i7-8550U Intel Core i5-7200U
GPU GeForce MX 150 Intel UHD Graphics 620 Intel UHD Graphics 620 Intel HD Graphics 620 Intel HD Graphics 620
Display 15,6 Zoll 3.840 x 2.160 (IPS) 15,6 Zoll 1.920 x 1.080 (IPS) 15,6 Zoll 1.920 x 1.080 (IPS) 15,6 Zoll 1.920 x 1.080 (IPS) 15,6 Zoll 1.920 x 1.080 (IPS)
RAM 8 GB DDR4 8 GB DDR4 8 GB DDR4 16 GB DDR4 8 GB DDR4
Speicher 512 GB SSD 256 GB SSD 128 GB SSD 512 GB SSD 256 GB SSD
Wertung 89% 89% 86% 83% 86%

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Fujitsu LifeBook U758
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 620, 22.20.16.4836
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4-2400 SO-DIMM, 2 von 2 Slots belegt, max. 32 GB
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, LG, LP156UD1-SPB1, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Kaby Lake-U iHDCP 2.2 Premium PCH
Massenspeicher
Toshiba KXG5AZNV1T02, 1024 GB 
, M.2 SSD (NVMe), 903 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek High Definition Audio
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: 3.5mm Kombo-Audio, Card Reader: 3-in-1 SD-Cardreader, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-LM (10/100/1000MBit), Intel Dual Band Wireless-AC 8265 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.2, Sierra EM7305, LTE
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 19.2 x 378 x 256
Akku
50 Wh, 3310 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo-Lautsprecher, Tastatur: 6 Reihen Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Recovery-DVD, Cyberlink YouCam 6, Lifebook Application Panel, McAfee LiveSafe, Microsoft Office (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
1.689 kg, Netzteil: 370 g
Preis
2500 EUR
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse

Aufgrund der Baugleichheit verweisen wir an dieser Stelle auf das Fujitsu Lifebook U757.

Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758
Fujitsu LifeBook U758

Größenvergleich

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Ausstattung


links: Netzanschluss, VGA, USB 3.0 Typ-C Gen1, USB 3.0 Typ-A, SmartCard
links: Netzanschluss, VGA, USB 3.0 Typ-C Gen1, USB 3.0 Typ-A, SmartCard
rechts: Audio-Kombi-Port, UBS 3.0 Typ-A, DisplayPort, HDMI, Ethernet, Kensington Lock
rechts: Audio-Kombi-Port, UBS 3.0 Typ-A, DisplayPort, HDMI, Ethernet, Kensington Lock
vorne: Status-LEDs, SD-Kartenleser
vorne: Status-LEDs, SD-Kartenleser
hinten: Lüftungsschlitze
hinten: Lüftungsschlitze
SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Dell Latitude 5590
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
178.2 MB/s ∼100% +138%
Schenker Slim 15 L17
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
77.8 MB/s ∼44% +4%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
77.8 MB/s ∼44% +4%
Fujitsu LifeBook U758
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
74.8 MB/s ∼42%
Fujitsu LifeBook U757
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
74 MB/s ∼42% -1%
Durchschnitt der Klasse Office
  (10.2 - 191, n=232)
60.7 MB/s ∼34% -19%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Dell Latitude 5590
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
203.3 MB/s ∼100% +140%
Schenker Slim 15 L17
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
85.6 MB/s ∼42% +1%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
85.4 MB/s ∼42% +1%
Fujitsu LifeBook U758
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
84.8 MB/s ∼42%
Fujitsu LifeBook U757
  (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II)
82.6 MB/s ∼41% -3%
Durchschnitt der Klasse Office
  (9.5 - 255, n=209)
77.9 MB/s ∼38% -8%
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Fujitsu LifeBook U757
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
660 MBit/s ∼100% +3%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
640 MBit/s ∼97%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
638 MBit/s ∼97% 0%
Schenker Slim 15 L17
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
620 MBit/s ∼94% -3%
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
532 MBit/s ∼81% -17%
Durchschnitt der Klasse Office
  (5 - 688, n=174)
460 MBit/s ∼70% -28%
Dell Latitude 5590
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
328 MBit/s ∼50% -49%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
667 MBit/s ∼100% +26%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
530 MBit/s ∼79%
Fujitsu LifeBook U757
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
522 MBit/s ∼78% -2%
Schenker Slim 15 L17
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
499 MBit/s ∼75% -6%
Durchschnitt der Klasse Office
  (34 - 688, n=174)
426 MBit/s ∼64% -20%
Dell Latitude 5590
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
250 MBit/s ∼37% -53%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
162 MBit/s ∼24% -69%

Display

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur
sichtbares Clouding an den Rändern
sichtbares Clouding an den Rändern

Vier verschiedene Displays stehen dem Anwender zur Wahl. Unter anderem kann das Lifebook U758 auch mit einem Touch-Display (FHD) bestückt werden. In unserem Test-Sample von Fujitsu finden wir jedoch ein 4K-Display von LG. Mit einer durchschnittlichen Displayhelligkeit von 304 cd/m² ist das UHD-Panel des Lifebook U758 nicht ganz so hell wie die Bildschirme des EliteBook 850 G5 (383 cd/m²) und des Schenker Slim 15 (336 cd/m²). Aufgrund des guten Schwarzwertes (0,24) erreicht das Lifebook U758 mit 1.300:1 hier im Vergleich das beste Kontrastverhältnis. In puncto Ausleuchtung braucht sich unser Test-Sample ebenfalls nicht zu verstecken, denn mit 93 % ist diese recht gut, wenngleich sichtbares Clouding nicht vermieden werden kann. Als störend empfanden wir dies im Alltagsgebrauch jedoch nicht. Einen weiteren Pluspunkt bekommt das Lifebook U758 für die Helligkeitsregulierung, denn das LG Panel verzichtet auf eine PWM-Steuerung.

311
cd/m²
301
cd/m²
305
cd/m²
293
cd/m²
312
cd/m²
289
cd/m²
308
cd/m²
307
cd/m²
306
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 312 cd/m² Durchschnitt: 303.6 cd/m² Minimum: 15.4 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 315 cd/m²
Kontrast: 1300:1 (Schwarzwert: 0.24 cd/m²)
ΔE Color 3.4 | 0.4-29.43 Ø6.2, calibrated: 2.7
ΔE Greyscale 4 | 0.64-98 Ø6.4
94.1% sRGB (Argyll 3D) 60.9% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.25
Fujitsu LifeBook U758
LG, LP156UD1-SPB1, 3840x2160, 15.6
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
NV156QUM-N44, 3840x2160, 15.6
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
AUO24ED, 1920x1080, 15.6
Dell Latitude 5590
NV15N42, 1920x1080, 15.6
Fujitsu LifeBook U757
LP156WF6-SPP1, 1920x1080, 15.6
Schenker Slim 15 L17
LG LP156WF6, 1920x1080, 15.6
Response Times
-17%
3%
-38%
8%
-2%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
38.4 (21.2, 17.2)
51.2 (24.4, 26.8)
-33%
42 (20, 22)
-9%
53.2 (26.8, 26.4)
-39%
36 (17.2, 18.8)
6%
40 (20.4, 19.6)
-4%
Response Time Black / White *
29.2 (18, 11.2)
29.6 (17.2, 12.4)
-1%
25 (14, 11)
14%
39.6 (23.2, 16.4)
-36%
26.4 (15.6, 10.8)
10%
29.2 (16.8, 12.4)
-0%
PWM Frequency
952.4 (99)
1000 (98)
20660 (99)
Bildschirm
1%
-23%
-56%
-18%
-14%
Helligkeit Bildmitte
312
310
-1%
402
29%
243
-22%
313
0%
333
7%
Brightness
304
283
-7%
383
26%
234
-23%
294
-3%
336
11%
Brightness Distribution
93
87
-6%
88
-5%
83
-11%
84
-10%
93
0%
Schwarzwert *
0.24
0.24
-0%
0.41
-71%
0.19
21%
0.27
-13%
0.3
-25%
Kontrast
1300
1292
-1%
980
-25%
1279
-2%
1159
-11%
1110
-15%
DeltaE Colorchecker *
3.4
3.1
9%
5.25
-54%
6.6
-94%
4.5
-32%
4.7
-38%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
5.6
7.6
-36%
8.65
-54%
22.3
-298%
10.5
-88%
9.7
-73%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
2.7
2.2
19%
5.19
-92%
5
-85%
DeltaE Graustufen *
4
2.3
42%
4
-0%
5.2
-30%
4
-0%
3.5
12%
Gamma
2.25 98%
2.21 100%
2.68 82%
2.24 98%
2.24 98%
2.26 97%
CCT
6977 93%
6876 95%
6756 96%
6990 93%
6387 102%
6339 103%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
60.9
59.1
-3%
58
-5%
39.2
-36%
55.3
-9%
54.2
-11%
Color Space (Percent of sRGB)
94.1
90.1
-4%
89
-5%
60.8
-35%
84.74
-10%
82.7
-12%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-8% / -2%
-10% / -19%
-47% / -53%
-5% / -13%
-8% / -12%

* ... kleinere Werte sind besser

Fujitsu LifeBook U758 vs. sRGB (94,1 %)
Fujitsu LifeBook U758 vs. sRGB (94,1 %)
Fujitsu LifeBook U758 vs. AdobeRGB (60,9 %)
Fujitsu LifeBook U758 vs. AdobeRGB (60,9 %)

Die Displayqualität ist gut, und aufgrund des hohen Kontrastverhältnisses wirken die Farben nicht blass oder verwaschen. Schon im Auslieferungszustand sind die DeltaE2000-Abweichungen sehr gering. Diese konnten durch eine Kalibrierung nochmals verbessert werden. Das passende ICC-Profil haben wir verlinkt; es steht zum Download bereit.

Die Farbraumabdeckungen (sRGB: 94,1 %, AdobeRGB: 60,9 %) sind gut und für den Business-Alltag mehr als ausreichend. Für den professionellen Bereich sind die Farbraumabdeckungen jedoch nicht ausreichend, weshalb das Display von uns nur eine Empfehlung für den semiprofessionellen Bereich bekommt.

CalMAN: Graustufen (unkalibriert)
CalMAN: Graustufen (unkalibriert)
CalMAN: ColorChecker (unkalibriert)
CalMAN: ColorChecker (unkalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (unkalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (unkalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)

Alle Displayvarianten sind mit einer Anti-Glare-Oberfläche versehen, welche Spiegelungen deutlich minimiert. Trotzdem kann das Lifebook U758 im Outdoor-Einsatz nicht richtig überzeugen, denn die Displayhelligkeit ist einfach zu gering. Auch im Schatten tut sich das Testgerät schwer, sodass auch hier ein uneingeschränktes Arbeiten nicht möglich ist.

Fujitsu LifeBook U758 im Schatten
Fujitsu LifeBook U758 im Schatten
Fujitsu LifeBook U758 bei Sonnenschein
Fujitsu LifeBook U758 bei Sonnenschein

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
29.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 18 ms steigend
↘ 11.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 69 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
38.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 21.2 ms steigend
↘ 17.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 38 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (41 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9055 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Beim Blickwinkeltest überzeugt das 4K-IPS-Display mit einer guten Darstellung des Testbildes. Nachlässigkeiten beobachten wir nur bei den vier Eckbildern, welche eine leichte Farbveränderung zeigen. Für den Alltagsgebrauch bedeutet dies allerdings keine nennenswerte Einschränkung, da dieses Phänomen nur bei einer sehr flachen Betrachtungsweise auftritt.

Blickwinkel des Fujitsu LifeBook U758
Blickwinkel des Fujitsu LifeBook U758

Leistung

In unserem Testgerät verbaut Fujitsu mit dem Intel Core i7-8650U das stärkste Modell, und zusammen mit dem fast schon überdimensionierten Arbeitsspeicher (32 GB DDR4) sowie der riesigen 1-TB-SSD bekommen die Käufer ein top ausgestattetes Gerät. Außerdem verfügt der Business-Begleiter über sinnvolle Sicherheits-Features wie ein SmartCard Reader oder den Palm-Secure-Sensor. Ebenfalls sinnvoll und vor allem benutzerfreundlich gefallen uns die beiden Wartungsklappen, welche ein einfaches Upgrade ermöglichen, sollte man nicht schon die Topausstattung erworben haben.

Für einfache Office-Arbeiten ist das Gerät in unserer Testausstattung vermutlich deutlich überdimensioniert. Wer jedoch viel mit VMs (Virtual Machine) arbeitet, wird die 32 GB RAM und auch die große SSD zu schätzen wissen.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
DPC-Latenzen
HWiNFO
Intel Extreme Utility
Intel Extreme Utility (Benchmark)

Prozessor

Beim Intel Core i7-8650U handelt es sich um einen sparsamen Quad-Core-SoC, welcher auf der Kaby-Lake-Architektur basiert. Die vier Prozessorkerne arbeiten mit 1,9 GHz–4,2 GHz bei einer TDP von 15 Watt. Leider kann der Prozessor nicht sein volles Potential entfalten, was aufgrund der zu geringen Kühlleistung dazu führt, dass selbst ein Intel Core i5-8250U schneller arbeiten kann als der deutlich teurere i7-8650U. Mehr als 25 Watt stehen dem Prozessor zu keiner Zeit zur Verfügung. Dadurch kann der Prozessor selbst bei kurzzeitiger Belastung die Konkurrenz nicht gefährden. Den Vergleich mit dem Lifebook U757 gewinnt allerdings das neuere Modell. Allerdings ist der Intel Core i5-7200U auch nur ein Dual-Core-SoC. 

Weitere Benchmarks zu dem Intel Core i7-8650U finden Sie hier.

Mit der Cinebench-R15-Multi-Schleife prüfen wir, wie der Prozessor bei anhaltender Belastung arbeitet. Wie aus der Grafik zu entnehmen ist, erreicht der Intel Core i7-8650U schon beim zweiten Durchlauf nur noch 474 Punkte. Hier pendelt sich auch die Leistung bei den weiteren Durchläufen ein, und wir haben keine weiteren Ausreißer feststellen können.

Im Großen und Ganzen bleibt die Leistung des Intel Core i7-8650U im Lifebook U758 deutlich hinter unseren Erwartungen.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520Tooltip
Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U
  (137 - 178, n=14)
169 Points ∼100% +23%
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
168 Points ∼99% +23%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Intel Core i7-8550U
163 Points ∼96% +19%
Dell Latitude 5590
Intel Core i5-8250U
145 Points ∼86% +6%
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
Intel Core i5-8250U
144 Points ∼85% +5%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Core i7-8650U
137 Points ∼81%
Fujitsu LifeBook U757
Intel Core i5-7200U
128 Points ∼76% -7%
Durchschnitt der Klasse Office
  (20 - 178, n=479)
108 Points ∼64% -21%
CPU Multi 64Bit
Dell Latitude 5590
Intel Core i5-8250U
696 Points ∼100% +36%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Intel Core i7-8550U
660 Points ∼95% +29%
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U
  (447 - 675, n=16)
599 Points ∼86% +17%
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
Intel Core i5-8250U
588 Points ∼84% +15%
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
515 Points ∼74% +1%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Core i7-8650U
510 Points ∼73%
Fujitsu LifeBook U757
Intel Core i5-7200U
331 Points ∼48% -35%
Durchschnitt der Klasse Office
  (36 - 1050, n=483)
317 Points ∼46% -38%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U
  (1.7 - 2.04, n=7)
1.94 Points ∼100% +14%
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
1.91 Points ∼98% +12%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Core i7-8650U
1.7 Points ∼88%
Dell Latitude 5590
Intel Core i5-8250U
1.65 Points ∼85% -3%
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.23 - 2.04, n=417)
1.122 Points ∼58% -34%
CPU Multi 64Bit
Dell Latitude 5590
Intel Core i5-8250U
7.76 Points ∼100% +34%
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U
  (5.77 - 7.24, n=7)
6.72 Points ∼87% +16%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Core i7-8650U
5.77 Points ∼74%
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
5.66 Points ∼73% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.26 - 11.6, n=589)
2.73 Points ∼35% -53%
Cinebench R10
Rendering Single CPUs 64Bit
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
8271 Points ∼100% +20%
Dell Latitude 5590
Intel Core i5-8250U
8153 Points ∼99% +19%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Core i7-8650U
6864 Points ∼83%
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U
 
6864 Points ∼83% 0%
Durchschnitt der Klasse Office
  (0.4 - 9027, n=430)
4229 Points ∼51% -38%
Rendering Multiple CPUs 64Bit
Dell Latitude 5590
Intel Core i5-8250U
28932 Points ∼100% +33%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Core i7-8650U
21677 Points ∼75%
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U
 
21677 Points ∼75% 0%
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
20666 Points ∼71% -5%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1.51 - 29780, n=427)
9658 Points ∼33% -55%
JetStream 1.1 - 1.1 Total Score
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
250.44 Points ∼100% +8%
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U
  (145 - 285, n=10)
243 Points ∼97% +5%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Intel Core i7-8550U
237.79 Points ∼95% +3%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Core i7-8650U
230.98 Points ∼92%
Dell Latitude 5590
Intel Core i5-8250U
216.69 Points ∼87% -6%
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
Intel Core i5-8250U
208.69 Points ∼83% -10%
Fujitsu LifeBook U757
Intel Core i5-7200U
183.01 Points ∼73% -21%
Durchschnitt der Klasse Office
  (36.7 - 268, n=211)
174 Points ∼69% -25%
Octane V2 - Total Score
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
36689 Points ∼100% +18%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Intel Core i7-8550U
32403 Points ∼88% +4%
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U
  (11491 - 42822, n=6)
31479 Points ∼86% +1%
Dell Latitude 5590
Intel Core i5-8250U
31111 Points ∼85% 0%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Core i7-8650U
31063 Points ∼85%
Durchschnitt der Klasse Office
  (3727 - 40798, n=200)
22190 Points ∼60% -29%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Office
  (914 - 9672, n=208)
2190 ms * ∼100% -102%
Dell Latitude 5590
Intel Core i5-8250U
1256.8 ms * ∼57% -16%
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U
  (809 - 1912, n=7)
1150 ms * ∼53% -6%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Intel Core i7-8550U
1126.3 ms * ∼51% -4%
Fujitsu LifeBook U758
Intel Core i7-8650U
1082.7 ms * ∼49%
Schenker Slim 15 L17
Intel Core i7-8550U
971.7 ms * ∼44% +10%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10 Shading 32Bit
7438
Cinebench R10 Rendering Single CPUs 64Bit
6864 Points
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 64Bit
21677 Points
Cinebench R10 Shading 64Bit
7466 Points
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
5307
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
16921
Cinebench R11.5 CPU Multi 32Bit
5.31 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 32Bit
38.76 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.7 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
5.77 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
38.65 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 32Bit
1.38 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
137 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
46.26 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
510 Points
Hilfe

System Performance

Die schlechte CPU-Leistung sorgt ebenso beim PCMark für ein eher durchwachsenes Ergebnis. Auch hier sind die Kontrahenten teilweise deutlich schneller und verweisen unser Testgerät auf die Plätze. Im neueren PCMark 10 wird das Lifebook U758 sogar bis auf den letzten Platz durchgereicht.

Obwohl das Ergebnis klar gegen unser Test-Sample spricht, heißt es nicht, dass das Arbeiten nicht möglich ist. 

PCMark 8 Home
PCMark 8 Home
PCMark 8 Creative
PCMark 8 Creative
PCMark 8 Work
PCMark 8 Work
PCMark 8 Storage
PCMark 8 Storage
PCMark 10
PCMark 10
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U, Intel UHD Graphics 620
  (3926 - 5200, n=7)
4822 Points ∼100% +23%
Dell Latitude 5590
UHD Graphics 620, 8250U, SK hynix SC311 M.2
4670 Points ∼97% +19%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
4063 Points ∼84% +3%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1226 - 5428, n=304)
3950 Points ∼82% +1%
Fujitsu LifeBook U758
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KXG5AZNV1T02
3926 Points ∼81%
Home Score Accelerated v2
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U, Intel UHD Graphics 620
  (3216 - 4103, n=9)
3768 Points ∼100% +17%
Dell Latitude 5590
UHD Graphics 620, 8250U, SK hynix SC311 M.2
3757 Points ∼100% +17%
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
3669 Points ∼97% +14%
Schenker Slim 15 L17
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
3327 Points ∼88% +3%
Fujitsu LifeBook U757
HD Graphics 620, 7200U, Samsung CM871a MZNTY256HDHP
3320 Points ∼88% +3%
Fujitsu LifeBook U758
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KXG5AZNV1T02
3216 Points ∼85%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3145 Points ∼83% -2%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1169 - 4458, n=356)
3006 Points ∼80% -7%
PCMark 10
Productivity
Schenker Slim 15 L17
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
6614 Points ∼100% +25%
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U, Intel UHD Graphics 620
  (5271 - 7142, n=9)
6433 Points ∼97% +22%
Dell Latitude 5590
UHD Graphics 620, 8250U, SK hynix SC311 M.2
5940 Points ∼90% +13%
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
5795 Points ∼88% +10%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1444 - 7142, n=98)
5344 Points ∼81% +1%
Fujitsu LifeBook U758
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KXG5AZNV1T02
5271 Points ∼80%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
5079 Points ∼77% -4%
Score
Durchschnittliche Intel Core i7-8650U, Intel UHD Graphics 620
  (2403 - 4066, n=9)
3642 Points ∼100% +52%
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
3517 Points ∼97% +46%
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
3425 Points ∼94% +43%
Durchschnitt der Klasse Office
  (803 - 4269, n=99)
3118 Points ∼86% +30%
Schenker Slim 15 L17
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
2629 Points ∼72% +9%
Dell Latitude 5590
UHD Graphics 620, 8250U, SK hynix SC311 M.2
2469 Points ∼68% +3%
Fujitsu LifeBook U758
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KXG5AZNV1T02
2403 Points ∼66%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3216 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4572 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3926 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

1.024-GB-SSD von Toshiba
1.024-GB-SSD von Toshiba

Beim Massenspeicher verbaut Fujitsu in unserem Testgerät ein Modell aus dem Hause Toshiba. Die 1 TB fassende SSD belegt den einzigen M.2-2280-Steckplatz und überträgt Daten blitzschnell mit dem NVMe-Protokoll. Sehr gut sind die hier ermittelten Datenübertragungsraten, und auch der 4K-Lese-Wert von 26 MB/s ist prima.

Im Portfolio des Herstellers kann das Lifebook U758 aber auch mit M.2-SSDs bestückt werden, welche „nur“ mit SATA-Geschwindigkeit arbeiten. Diese bieten zusätzlichen Schutz, da sie OPAL-fähig sind. Hier lohnt sich der Blick in das Kleingedruckte vor dem Kauf.

Das Fujitsu Lifebook U758 kann ebenfalls, wie der kleinere Bruder (Lifebook U748), nur mit einem Massenspeicher ausgestattet werden. Laut dem Datenblatt werden Massenspeicher mit maximal 1 TB unterstützt.

AS SSD
AS SSD
CrystalDiskMark 3
CrystalDiskMark 3
CrystalDiskMark 5
CrystalDiskMark 5
CrystalDiskInfo
CrystalDiskInfo
Fujitsu LifeBook U758
Toshiba KXG5AZNV1T02
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
Dell Latitude 5590
SK hynix SC311 M.2
Fujitsu LifeBook U757
Samsung CM871a MZNTY256HDHP
Schenker Slim 15 L17
Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
CrystalDiskMark 3.0
1%
-17%
-41%
-30%
51%
Write 4k QD32
508.3
264.9
-48%
338.5
-33%
267
-47%
256.7
-49%
510.6
0%
Read 4k QD32
330.6
336.2
2%
282
-15%
276.4
-16%
402.8
22%
605
83%
Write 4k
126.7
135.3
7%
99.15
-22%
74.49
-41%
88.37
-30%
157.7
24%
Read 4k
28.18
63.93
127%
31.76
13%
29.11
3%
36.43
29%
53.99
92%
Write 512
555.6
564.8
2%
284.9
-49%
322.8
-42%
321.7
-42%
1157
108%
Read 512
889.5
555.3
-38%
913.9
3%
352.9
-60%
414.3
-53%
818.9
-8%
Write Seq
936.9
924
-1%
393.4
-58%
436.4
-53%
488.4
-48%
1776
90%
Read Seq
1651
943.5
-43%
2069
25%
498.8
-70%
509.3
-69%
1958
19%
Toshiba KXG5AZNV1T02
Sequential Read: 1651 MB/s
Sequential Write: 936.9 MB/s
512K Read: 889.5 MB/s
512K Write: 555.6 MB/s
4K Read: 28.18 MB/s
4K Write: 126.7 MB/s
4K QD32 Read: 330.6 MB/s
4K QD32 Write: 508.3 MB/s

Grafikkarte

Das Fujitsu Lifebook U758 besitzt keine dedizierte Grafikkarte. Somit übernimmt die Intel UHD Graphics 620 die Bildausgabe. Im Vergleich zur Intel HD Graphics 620 bedeutet dies ein Leistungszuwachs von bis zu 20 %. Hier im Vergleich kann das Lifebook U758 gut mithalten, wenngleich sich das ThinkPad T580 mit der GeForce MX150 deutlich absetzen kann.

Weitere Benchmarks der Intel UHD Graphics 620 finden Sie hier.

3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
3291 Points ∼100% +173%
Schenker Slim 15 L17
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1214 Points ∼37% +1%
Fujitsu LifeBook U758
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8650U
1206 Points ∼37%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (557 - 1343, n=88)
1087 Points ∼33% -10%
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1002 Points ∼30% -17%
Dell Latitude 5590
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
954 Points ∼29% -21%
Durchschnitt der Klasse Office
  (138 - 4109, n=431)
940 Points ∼29% -22%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
18916 Points ∼100% +110%
Schenker Slim 15 L17
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
9744 Points ∼52% +8%
Fujitsu LifeBook U758
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8650U
9015 Points ∼48%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (6910 - 11294, n=99)
8872 Points ∼47% -2%
Dell Latitude 5590
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
8065 Points ∼43% -11%
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
8065 Points ∼43% -11%
Durchschnitt der Klasse Office
  (1208 - 27117, n=475)
6560 Points ∼35% -27%
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
NVIDIA GeForce MX150, Intel Core i7-8550U
4392 Points ∼100% +166%
Schenker Slim 15 L17
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U
1740 Points ∼40% +6%
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1682 Points ∼38% +2%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (1235 - 1979, n=111)
1679 Points ∼38% +2%
Fujitsu LifeBook U758
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8650U
1649 Points ∼38%
Dell Latitude 5590
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1619 Points ∼37% -2%
Fujitsu LifeBook U757
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
1309 Points ∼30% -21%
Durchschnitt der Klasse Office
  (185 - 4967, n=604)
1222 Points ∼28% -26%
3DMark Ice Storm
3DMark Ice Storm
3DMark Ice Storm Unlimited
3DMark Ice Storm Unlimited
3DMark Ice Storm Extreme
3DMark Ice Storm Extreme
3DMark Cloud Gate
3DMark Cloud Gate
3DMark Sky Diver
3DMark Sky Diver
3DMark Fire Strike
3DMark Fire Strike
3DMark Fire Strike Extreme
3DMark Fire Strike Extreme
3DMark Fire Strike Ultra
3DMark Fire Strike Ultra
3DMark Time Spy
3DMark Time Spy
3DMark 11
3DMark 11
3DMark 11 Performance
1861 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
60249 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
7825 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1093 Punkte
3DMark Fire Strike Extreme Score
519 Punkte
3DMark Time Spy Score
393 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Das Fehlen der dedizierten Grafikkarte zeigt sich sehr deutlich bei unseren Spiele-Benchmarks. Die Leistung der Intel UHD Graphics 620 reicht nicht aus, um anspruchsvolle Spiele flüssig wiederzugeben. Da es sich hierbei um ein reines Business-Gerät handelt, sollte der Fokus hierbei nicht im Vordergrund stehen. Wer ein Gerät zum Spielen sucht, sollte sich nach einem anderen Modell umschauen.

min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 6633.929.510.1fps
Rocket League (2017) 68.532.321fps
FIFA 18 (2017) 62.333.428.926.4fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Im Idle-Betrieb arbeitet das Lifebook U758 nur mit wenigen Ausnahmen lautlos. Mit nur 29,3 dB(A) liegt der maximale Messwert im Idle-Betrieb nur minimal über der Umgebungslautstärke (29,3 dB(A)). Sogar unter Last arbeitet das Lifebook U758 mit maximal 33,1 dB(A) angenehm leise. Damit ist unser Testgerät hier im Vergleich das leiseste Gerät. Die Modelle von Lenovo, Dell und auch Schenker sind unter Last deutlich lauter als das Lifebook U758.

Lautstärkediagramm

Idle
29.3 / 29.3 / 29.6 dB(A)
Last
31.4 / 33.1 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 29.3 dB(A)
Fujitsu LifeBook U758
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KXG5AZNV1T02
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
Dell Latitude 5590
UHD Graphics 620, 8250U, SK hynix SC311 M.2
Fujitsu LifeBook U757
HD Graphics 620, 7200U, Samsung CM871a MZNTY256HDHP
Schenker Slim 15 L17
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
Geräuschentwicklung
-6%
-4%
-7%
1%
-6%
aus / Umgebung *
29.3
29.3
-0%
30
-2%
29
1%
28.2
4%
29.1
1%
Idle min *
29.3
29.3
-0%
30
-2%
29
1%
28.2
4%
29.1
1%
Idle avg *
29.3
29.3
-0%
30
-2%
29
1%
28.2
4%
29.1
1%
Idle max *
29.6
31.8
-7%
32.2
-9%
31.3
-6%
28.2
5%
30.5
-3%
Last avg *
31.4
35.8
-14%
33.2
-6%
36.6
-17%
33.3
-6%
31.2
1%
Last max *
33.1
38
-15%
34.2
-3%
40.9
-24%
34
-3%
45.9
-39%
Witcher 3 ultra *
35.8

* ... kleinere Werte sind besser

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.130.130.73232.528.52528.629.930.327.227.429.33129.230.731.330.531.331.94027.9283029.230.329.35028.728.429.727.329.128.36325.725.724.824.424.725.28025.923.624.423.525.326.210026.22725.728.225.224.612523.524.125.423.523.824.316023.523.225.823.223.323.720022.922.223.521.322.52325021.923.322.821.521.221.831522.321.520.519.82021.740020.72019.119.319.420.950021.820.819.419.218.722.663021.220.618.617.617.421.980019.818.6171916.820.5100021.519.517.216.916.621.9125023.521.816.616.716.623.2160021.319.116.316.416.222.4200019.918.315.916.31621250020.61916.516.316.321.3315021.31917.116.816.821.9400019.518.316.917.216.920.3500018.217.817.317.21719630017.917.817.717.417.218.2800017.918.918.917.617.6181000017.718.81917.717.717.71250017.619.119.117.717.617.6160001820.320.417.717.817.5SPL32.631.429.829.629.333.1N1.81.61.31.31.21.8median 21.2median 19.5median 18.9median 17.7median 17.6median 21.7Delta1.51.41.91.92.21.6hearing rangehide median Fan NoiseFujitsu LifeBook U758

Temperatur

3DMark 11 nach Stresstest
3DMark 11 nach Stresstest

Die Gehäusetemperaturen sind mit maximal 43,5 °C unbedenklich, wenngleich hier das Vorgängermodell mit 42 °C nur unwesentlich kühler geblieben ist. Bei den verbauten Komponenten zeigt sich allerdings ein ganz anderes Bild: Der Intel Core i7-8650U erhitzt sich beim Lasttest mit Prime95 auf maximal 88 °C. Hier greift aber das Power-Limit, bevor die CPU aufgrund der Hitzeentwicklung gedrosselt werden muss. Das zeigte sich auch schon bei den CPU-Benchmarks, denn mehr als 25 Watt lässt der Hersteller nicht zu. Maximal verkraften die CPUs der 8. Generation 44 Watt, wenngleich dies auch nur für ein paar Sekunden. Trotzdem schafft es der I7-8650U nicht, während des Stresstests seinen Basistakt von 1,9 GHz stabil zu halten. Im Rahmen unserer Messungen notieren wir einen CPU-Takt von durchschnittlich 1,8 GHz. Arbeiten CPU und iGPU gemeinsam, so sinkt die CPU-Geschwindigkeit noch weiter, denn beide müssen sich die TDP von 15 Watt teilen.

Einen signifikanten Einfluss auf die 3D-Leistung hat die Dauerbelastung durch den Stresstest nicht. Dies zeigt der erneut durchgeführte 3DMark 11 mit 1.807 Punkten.

Stresstest: Prime95 solo
Stresstest: Prime95 solo
Stresstest: FurMark solo
Stresstest: FurMark solo
Stresstest: FurMark+Prime95
Stresstest: FurMark+Prime95
Max. Last
 42.1 °C43.5 °C28.4 °C 
 40.3 °C41.6 °C27.1 °C 
 25.3 °C25.4 °C26 °C 
Maximal: 43.5 °C
Durchschnitt: 33.3 °C
28.8 °C40.4 °C42.3 °C
25.4 °C36.5 °C35.3 °C
24.9 °C25.3 °C25.5 °C
Maximal: 42.3 °C
Durchschnitt: 31.6 °C
Netzteil (max.)  40.1 °C | Raumtemperatur 21.2 °C | Voltcraft IR-900
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office auf 29.4 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 43.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 33.9 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 42.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.4 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 23.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 26 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.3 °C (+2.3 °C).
Fujitsu LifeBook U758
UHD Graphics 620, 8650U, Toshiba KXG5AZNV1T02
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
GeForce MX150, 8550U, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
UHD Graphics 620, 8250U, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G
Dell Latitude 5590
UHD Graphics 620, 8250U, SK hynix SC311 M.2
Fujitsu LifeBook U757
HD Graphics 620, 7200U, Samsung CM871a MZNTY256HDHP
Schenker Slim 15 L17
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2
Hitze
-4%
6%
5%
-2%
-0%
Last oben max *
43.5
41.7
4%
37.6
14%
36.6
16%
42
3%
38.5
11%
Last unten max *
42.3
54.6
-29%
37.8
11%
47.5
-12%
38.8
8%
41.8
1%
Idle oben max *
25.4
23.6
7%
25.3
-0%
23.2
9%
29.2
-15%
26.4
-4%
Idle unten max *
25.7
25
3%
25.8
-0%
24.2
6%
26.3
-2%
27.9
-9%

* ... kleinere Werte sind besser

Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)

Lautsprecher

Die beiden Lautsprecher haben ihren Platz oberhalb der Tastatur und liefern eine solide Leistung für ein Office-Gerät. Mit 74,6 dB(A) sind diese ähnlich laut wie bei dem kürzlich getesteten Lifebook U748, wenngleich es auch hier an Bässen fehlt. Bei voller Lautstärke neigen die beiden Membrane ebenfalls bei hohen Tönen zu leichten Verzerrungen. Für VoIP-Gespräche reichen die verbauten Lautsprecher jedoch aus, denn Sprache wird klar und deutlich wiedergegeben.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.531.42527.428.83131.330.34030.327.95029.128.66324.726.58025.32610025.224.712523.824.616023.330.620022.541.825021.248.33152050.140019.449.850018.753.463017.46080016.861.1100016.664.6125016.666.2160016.265.320001664250016.362.2315016.862400016.960.650001758.7630017.260.6800017.662.51000017.763.51250017.654.81600017.848.7SPL29.374.6N1.233.6median 17.6median 60Delta2.2833.332.131.631.735.735.633.73431.228.928.226.925.524.827.825.424.225.525.638.123.953.424.262.620.862.718.862.518.764.917.865.817.272.316.971.616.271.215.870.915.768.515.966.716.264.516.463.416.865.61764.717.364.317.554.317.554.617.554.429.379.91.347median 17.5median 64.32.25.9hearing rangehide median Pink NoiseFujitsu LifeBook U758Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Fujitsu LifeBook U758 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (74.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 55% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 13% vergleichbar, 33% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 49% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 42% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (79.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 19.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (13.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 26% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 65% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 51%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 28% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 66% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Energieverwaltung

Energieaufnahme

65-Watt-Netzteil
65-Watt-Netzteil

Ein Stromsparwunder ist das Lifebook U758 definitiv nicht, denn im Idle-Betrieb gönnt sich unser Test-Sample mit 5,6–12,5 Watt deutlich mehr als die Konkurrenz von HP und Dell. Aber auch die Geräte von Lenovo und Schenker lieferten hier keine Glanzleistung ab. Der Grund für den erhöhten Energiebedarf im Leerlauf ist das UHD-Panel. Unter Last messen wir mit durchschnittlich 34,2 Watt überraschend wenig, und selbst bei maximaler Last ist bei 47,9 Watt Schluss. Ein weiteres Indiz, dass hier an der konfigurierbaren TDP geschraubt wurde und diese auf 25 Watt begrenzt ist. Das schlanke Netzteil kennen wir schon vom kleineren 14-Zöller (Lifebook U748); es leistet maximal 65 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.16 / 1.1 Watt
Idledarkmidlight 5.6 / 11.5 / 12.5 Watt
Last midlight 34.2 / 47.9 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Fujitsu LifeBook U758
8650U, UHD Graphics 620, Toshiba KXG5AZNV1T02, IPS, 3840x2160, 15.6
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
8550U, GeForce MX150, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ, IPS LED, 3840x2160, 15.6
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
8250U, UHD Graphics 620, Toshiba XG5 KXG50ZNV256G, IPS LED, 1920x1080, 15.6
Dell Latitude 5590
8250U, UHD Graphics 620, SK hynix SC311 M.2, IPS, 1920x1080, 15.6
Fujitsu LifeBook U757
7200U, HD Graphics 620, Samsung CM871a MZNTY256HDHP, IPS LED, 1920x1080, 15.6
Schenker Slim 15 L17
8550U, UHD Graphics 620, Samsung SSD 960 Pro 512 GB m.2, IPS, 1920x1080, 15.6
Stromverbrauch
-20%
22%
8%
28%
-6%
Idle min *
5.6
5.3
5%
2.7
52%
3.6
36%
3.96
29%
7.2
-29%
Idle avg *
11.5
10.2
11%
8.1
30%
6.5
43%
7.74
33%
10.9
5%
Idle max *
12.5
13.6
-9%
10.1
19%
7.2
42%
8.64
31%
12.6
-1%
Last avg *
34.2
58.3
-70%
39
-14%
46.2
-35%
28.8
16%
37
-8%
Last max *
47.9
65.3
-36%
37.2
22%
68.8
-44%
32
33%
45.5
5%
Witcher 3 ultra *
47.8

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

3DMark 11 im Akkubetrieb
3DMark 11 im Akkubetrieb
50-Wh-Akku
50-Wh-Akku

Die Akkulaufzeiten leiden deutlich unter dem relativ hohen Energiebedarf im Idle-Betrieb, denn selbst ohne Last gehen schon nach 9:44 Stunden die Lichter aus. Bei Volllast hingegen reicht eine Akkuladung des 50-Wh-Akkus nur, um das Gerät 91 Minuten mit Strom zu versorgen. Beim praxisnahen WLAN-Test konnten wir eine Laufzeit von 4:37 Stunden erreichen. Hier sammelt das Lifebook U758 leider keine Pluspunkte, denn als Business-Begleiter sollte eine Akkulaufzeit von mindestens 8 Stunden Pflicht sein. Einziger Wermutstropfen ist die kurze Aufladezeit von zwei Stunden.

Ähnlich wie beim kleineren Bruder ist auch hier die 3D-Leistung im Akkubetrieb deutlich gedrosselt. Mit nur noch 920 Punkten ist das Ergebnis des 3DMark 11 im Akku-Mode deutlich schlechter als im Vergleich zum Netzbetrieb.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
9h 44min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 41.16299.248.0)
4h 37min
Big Buck Bunny H.264 1080p
5h 52min
Last (volle Helligkeit)
1h 31min
maximale Akkulaufzeit
maximale Akkulaufzeit
minimale Akkulaufzeit
minimale Akkulaufzeit
WLAN-Akkulaufzeit
WLAN-Akkulaufzeit
H.264-Akkulaufzeit
H.264-Akkulaufzeit
Aufladezeit
Aufladezeit
Fujitsu LifeBook U758
8650U, UHD Graphics 620, 50 Wh
Lenovo ThinkPad T580-20LAS01H00
8550U, GeForce MX150, 105 Wh
HP EliteBook 850 G5 3JX58EA
8250U, UHD Graphics 620, 56 Wh
Dell Latitude 5590
8250U, UHD Graphics 620, 51 Wh
Fujitsu LifeBook U757
7200U, HD Graphics 620, 50 Wh
Schenker Slim 15 L17
8550U, UHD Graphics 620, 44 Wh
Akkulaufzeit
81%
97%
36%
59%
-15%
Idle
584
1181
102%
1066
83%
1044
79%
442
-24%
H.264
352
565
61%
627
78%
401
14%
255
-28%
WLAN
277
522
88%
556
101%
444
60%
440
59%
275
-1%
Last
91
158
74%
207
127%
82
-10%
86
-5%

Fazit

Pro

+ brauchbares 4K-Display ohne PWM
+ stabiles & gut verarbeitetes Gehäuse mit Wartungsklappen und entnehmbarem Akku
+ Palm-Secure-Sensor
+ Smart-Card-Reader
+ LET-Modem
+ 1 TB SSD mit NVMe
+ 32 GB DDR4
+ komfortable Tastatur
+ einfach zu entnehmender Akku
+ überwiegend kühl (Gehäuse) & meistens leise
+ vollwertiger SD-Kartenleser
+ viele Konfigurationsmöglichkeiten

Contra

- vergleichsweise geringe CPU-Performance
- geringe Akkulaufzeiten
- schlechtes TouchPad
- schlechte Webcam
- kein TouchStick
- kürzere Garantielaufzeit als bei der Konkurrenz (24 Monate)
- größeres Gehäuse wird kaum sinnvoll genutzt
Das Fujitsu LifeBook U758, zur Verfügung gestellt von Fujitsu Deutschland.
Das Fujitsu LifeBook U758, zur Verfügung gestellt von Fujitsu Deutschland.

Beide Neuauflagen der Lifebook-U-Serie von Fujitsu haben wir nun getestet, wobei das Lifebook U748 etwas besser abschneidet als das nun getestete U758. Schaut man sich allein die technischen Daten an, so strotzt das U758 nur so vor Leistung. Doch was nützt ein starker Prozessor, wenn dieser nicht in der Lage ist, sein Potential auszuspielen? Hier sollte überlegt werden, ob nicht ein preiswerteres Modell der Core-Serie die bessere Wahl ist.

Überzeugen konnte das Lifebook U758 allerdings mit einem guten Gehäuse, welches mit Wartungsklappen und einem leicht zu entnehmenden Akku sehr anwenderfreundlich ist. Gefallen hat uns auch das 4K-Display, welches mit einer guten Bildqualität und brauchbaren Farbraumabdeckungen wichtige Wertungspunkte sammelt. Leider fehlt es dem Display etwas an Helligkeit, um auch im Außengebrauch zu überzeugen.

Das Fujitsu Lifebook U758 ist ein gutes Business-Gerät mit vielen Sicherheits-Features und bietet dank der üppigen Speicherbestückung ausreichend Spielraum für rechenintensive Anwendungen. VM-Ware-Fans und Hyper-V-Freunde werden mit dem Lifebook U758 in dieser Ausstattung ihre Freude haben.

Trotz der wiederholten Kritik zur CPU-Leistung ist die System Performance auf einem guten Level, wenngleich aber die Konkurrenz hier etwas besser aufgestellt ist. Überarbeitungswürdig ist auch das Touchpad, welches im Test ebenfalls nicht überzeugen konnte. Ein TouchStick wäre eine Alternative, aber die finden wir leider nur bei den Geräten von Lenovo, Dell und HP.

Viele Kleinigkeiten hätte man besser machen können, um sich vom U748 weiter abzugrenzen. Aufgrund der Größe wäre es durchaus sinnvoll, eine dedizierte GPU optional mit anzubieten. Aber so bleibt im Grunde nur der Nummernblock und die Option auf ein UHD-Panel, welches das U758 von dem minimal kleineren U748 unterscheidet. Wer unbedingt die Hardware des U758 haben möchte, kann dies auch im kleineren Format des U748 bekommen.

Fujitsu LifeBook U758 - 02.05.2018 v6
Sebastian Bade

Gehäuse
83 / 98 → 84%
Tastatur
87%
Pointing Device
79%
Konnektivität
67 / 80 → 84%
Gewicht
67 / 20-67 → 99%
Akkulaufzeit
82%
Display
91%
Leistung Spiele
59 / 68 → 87%
Leistung Anwendungen
84 / 92 → 91%
Temperatur
92%
Lautstärke
97%
Audio
44%
Kamera
44 / 85 → 51%
Durchschnitt
75%
87%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Fujitsu LifeBook U758 (i7-8650U, UHD) Laptop
Autor: Sebastian Bade,  7.05.2018 (Update:  7.05.2018)
Sebastian Bade
Sebastian Bade - Editor
Schon von klein auf interessierte ich mich für Technik und konnte dann auch den Wunschberuf „IT-Systemelektroniker“ erlernen. Im Anschluss begann meine 12-jährige Bundeswehrzeit, in der ich sehr viel dazugelernt habe und mein Wissen ständig auf dem neuesten Stand der Technik gehalten habe. Da ich dieses gerne teilen möchte, bietet Notebookcheck eine sehr gute Möglichkeit, dieses der breiten Masse anzubieten. Des Weiteren beschäftige ich mich viel mit Wasserkühlungen und Netzwerksicherheit.