Notebookcheck

Test Honor View 20

Inge Schwabe, 👁 Daniel Schmidt, Felicitas Krohn, 08.02.2019

Klare Sicht - Das Honor View 20 ist mehr als nur ein günstigerer Huawei-Klon: Der Vorreiter in Sachen Kamera ist das weltweit erste Smartphone mit einer Kameraauflösung von 48 Megapixeln. Wie sich das potente Honor-Flaggschiff mit fast vollflächigem Display gegenüber Huawei und einer hochkarätigen Qualcomm-Konkurrenz behauptet, zeigt unser Honor-View-20-Review.

Honor View20

Der Nachfolger des Honor View 10 wird seinem Namen diesmal auch vollends gerecht: Während die hochauflösende Kamera verlustfreie Ausschnittvergrößerungen zulässt, wie zuvor kein anderes Smartphone, erstreckt sich das Display fast über die gesamte Oberfläche, die nur noch durch ein kleines, kreisrundes Loch für die Kamera unterbrochen wird.

Mit einem Startpreis von 569 Euro gegenüber 499 Euro beim View 10 hat Honor den Preis spürbar angehoben. Die Freude wächst aber immer noch durch einen Vergleich mit dem Huawei Store. Mit Blick auf den potenten Kirin 980 kommt dort die aktuelle Mate-Serie in Betracht. Wie erwartet ist das Honor-Smartphone günstiger: das Mate 20 kostet mit 4 GB RAM und 128 GB ROM im Huawei Shop 799 Euro, nochmal 200 Euro mehr sind es beim Mate 20 Pro mit 6 GB RAM. Während das Mate 20 im freien Handel inzwischen für um die 520 Euro angeboten wird, ist der Preis beim Mate 20 Pro bislang kaum gesunken. 

Beim View 20 ist der Speicher nicht erweiterbar. Umso wichtiger ist dann natürlich der interne Datenspeicher, den Honor in zwei Dimension anbietet: Neben dem Einstiegs-Gerät mit 6 GB RAM und 128 GB ROM zu mit 569 Euro gibt es die Testgerät-Konfiguration mit 8 und 256 GB zu 649 Euro

In dieser Marge bewegen sich auch die Leistungsträger von OnePlus und ZTE: während das 6T bei gleichem Speicherangebot mit 629 Euro noch darunter bleibt, kostet das Axon 9 Pro mit 6 und 128 GB etwas mehr als das vergleichbare kleinere View 20

Dass es noch günstiger geht, beweist das Mi Mix 3 für 470 Euro. Wir nehmen den Preishammer von Xiaomi mit in unseren Honor-View-Test und mit Googles Vorzeige-Smartphone Pixel 3 XL auch eines der aktuell teuersten Smartphones (949 Euro bei 64 GB). Mal schauen, für welches von ihnen es sich lohnt, sein Sparschwein zu schlachten.

  • 20.05.2019: Das Update auf Version 9.0.1.137 (435 MB) reduziert das Rauschen und erhöht die Schärfe von freihändigen Aufnahmen mit der Hauptkamera im Super-Nachtmodus. Außerdem wurde die Empfindlichkeit des Touchscreen optimiert sowie die Sicherheitspatches auf dem Stand vom 1. März 2019 aktualisiert.
Honor View 20 (View Serie)
Prozessor
HiSilicon Kirin 980, Octa-Core, 64 Bit
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.4 Zoll 19.3:9, 2310 x 1080 Pixel 398 PPI, kapazitiver Touchscreen, 10 Multitouch-Punkte, LTPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
256 GB UFS 2.1 Flash, 256 GB 
, 240 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 0 USB 3.1 Gen2, 1 Infrared, Audio Anschlüsse: kombinierte Kopfhörer- und Mikrofonklinke (3,5 mm) sowie USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Fingerabdrucksensor, Näherungssensor, digitaler Kompass, Gravitationssensor, Gyroskop, USB-C 3.1 mit DisplayPort- und HDMI-Unterstützung
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, GSM (850, 900, 1800, 1900), UMTS (800, 850, 900, 1700, 1900, 2100), LTE (700, 800, 850, 900, 1700, 1800, 1900, 2100, 2600), CAT21 , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.1 x 156.9 x 75.4
Akku
4000 mAh Lithium-Polymer
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 48 MPix Dual: f/1.8, 1/2", 0.8µm, PDAF TOF 3D, HDR, LED, Video: [email protected], [email protected], [email protected]
Secondary Camera: 25 MPix f/2.0, 27mm, HDR, Video: [email protected]
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher, Tastatur: Virtual, Silikon-Bumper, Ladeadapter, USB-C-Datenkabel, SIM-Tool, Kurzanleitung, Garantiekarte, Bildschirmschutzfolie (bereits aufgebracht), Magic UI 2.0.1, Smart Control (IR-Fernbedienung), Dateimanager, Phone Clone, Datensicherung , 24 Monate Garantie, OTG, Huawei Share, USB 3.1 Type-C, Infrarot, CAT21, Lüfterlos
Gewicht
180 g, Netzteil: 96 g
Preis
649 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Aurora macht nicht nur den Kuchen fein

Einmal mehr perfektioniert Honor beim View 20 das mit dem Honor 8 eingeführte außergewöhnliche Glas-Design: Die Lichtfreflexionen der Nanovakuumbeschichtung auf der Rückseite brechen sich hier zu einem V, das virtuell wie ein Lauffeuer über die Rückseite läuft, wenn man das Smartphone bewegt. In Deutschland tritt Honor mit einer schwarzen und zwei unterschiedlich blauen Versionen an. Eine weitere rote Edition, die in Kooperation mit der italienischen Luxusmodemarke Moschino entstand, wird uns erstmal vorenthalten.

Das Chassis aus Glas und Metall ist verwindungssteif. Die glatte Rückseite lässt sich überraschend gut halten, auch beim Spielen müssen die Hände dafür nicht erst ins Schwitzen geraten. Ist aber eine Ablagefläche nicht ganz plan, gerät das hübsche Honor-Handy schnell ins Rutschen. Abhilfe schafft in diesem Fall das mitgelieferte Soft-Case.

Die LED- und eine TOF-Kamera werden auf der Rückseite gemeinsam umrahmt, die 48-MP-Kamera ist separat eingefasst und ragt wie auch das Ensemble minimal aus dem Gehäuse heraus. Der Fingerprint-Sensor sitzt beim View 20 noch nicht im Display, sondern noch wie gewohnt auf der Rückseite. Neu ist allerdings das grafisch überarbeitete Honor-Logo darunter.

Im Bereich der 3D-Wölbung an den Seiten verdunkelt sich das Chassis und verstärkt in der Seitenansicht die Wirkung des matten Metallrahmens. 

Mit 180g kommt das View 20 auf der Waage gut weg. Allerdings liegt die Konkurrenz hier mit Ausnahme des 218 g schweren Xiaomi Mi Mix 3 recht nah beieinander. 

Verpackung
Verpackung
Homescreen
Homescreen
Aurora-Textur
Aurora-Textur
Aurora-Textur
Neues Honor-Logo
Phantom Red, Midnight Black, Phantom Blue
Moschino-Edition (Phantom Red)
Moschino-Edition, Aurora-Textur
Moschino-Edition, Homescreen
Desktop-Modus
Desktop-Modus, Smartphone als Mousepad

Größenvergleich

157.8 mm 74.6 mm 8.8 mm 218 g158.2 mm 77.2 mm 8.3 mm 188 g158 mm 76.7 mm 7.9 mm 184 g157.5 mm 74.8 mm 8.2 mm 185 g156.9 mm 75.4 mm 8.1 mm 180 g156.5 mm 74.5 mm 7.9 mm 179 g157 mm 75 mm 7 mm 172 g

Ausstattung - Kamera top, aber nur ein Lautsprecher

Die Modelle in Sapphire Blue und Midnight Black sind mit 6 GB RAM und 128 GB Datenspeicher bereits gut ausgestattet, die Speichervarianten in Phantom Blue besitzen sogar 8 und 256 GB. Allerdings ist der Speicher nicht erweiterbar. Allen gemein ist Huaweis aktuell schnellster SoC Kirin 980, der gegenüber seinem Vorgänger einen großen Leistungssprung gemacht hat. Das gilt auch für die Chip-Grafik Mali-G76, die erstmals bei einem Smartphone auch in Videoaufnahmen ein Bokeh rechnen kann.

Die Kamera selbst setzt mit 48 MP die Messlatte für die Konkurrenz auf eine neue Höhe. Ergänzt wird sie von einer TOF-Kamera für 3D-Funktionen und einer mit 25 MP hochauflösenden Selfie-Cam. 

Musikliebhaber müssen entweder mit Mono vorliebnehmen oder ein Headset verwenden. Letzteres lässt sich sowohl via Klinke als auch mit dem USB-C-Ladeanschluss verbinden. Über jenen lässt sich dank USB 3.1 auch ein Monitor oder HDMI-fähiger Fernseher verbinden und das View 20 im Desktop-Modus verwenden. Apropos Fernseher: der lässt sich alternativ zur Fernbedienung auch mit der vorinstallierten App für den integrierten Infrarot-Sensor steuern.

Oben: Infrarot, Mikrofon, Näherungssensor, Audioklinke
Oben: Infrarot, Mikrofon, Näherungssensor, Audioklinke
Links: Dual-SIM-Kartenfach
Links: Dual-SIM-Kartenfach
Unten: Mikrofon, USB-C, Monolautsprecher
Unten: Mikrofon, USB-C, Monolautsprecher
Rechts: Standby, Lautstärke
Rechts: Standby, Lautstärke

Software - Premiere: Magic UI

Über Android 9 ist die neue Magic UI installiert, die uns bereits auf dem Honor Magic 2 begegnete. Das erreichte allerdings nie den Europäischen Markt, zumindest nicht über offizielle Kanäle, und so ist die Magic UI hier eine Premiere. 

Optische Änderungen fallen zunächst nicht ins Auge. Unter der Haube hat Honor AI-Funktionen implementiert, von denen einige in enger Verbindung mit der Kamera und dem Internet stehen. So werden Gebäude und Kunstgemälde rund um den Globus erkannt und für Lebensmittel die Kalorien ausgewiesen. In einer Aufnahme erkannte Produkte werden auf Wunsch mit dem Angebot regionaler Online-Händler abgeglichen.

Software-Komponenten wie die Huawei HiAI, die beim Magic 2 auf Basis von Spracherkennung, NPL und intelligenten Entscheidungsalgorithmen Dienste wie eine Online-Anrufererkennung zur Verfügung stellte, fehlen allerdings. Möglicherweise handelt es sich dabei um diejenigen Funktionen, die laut Honor außerhalb Chinas nicht hätten genutzt werden können, weshalb das Honor Magic 2 dem Rest der Welt weitestgehend vorenthalten blieb. 

Magic UI führt bei Honor neue Gesten sein, die im Test gut gefielen: ein kurzer Wisch vom unteren Bildschirmrand führt zum Home-Bildschirm zurück, Wischen und Halten öffnet die Liste der geöffneten Apps. Wie beim iPhone eigentlich, allerdings macht hier eine weitere Wischgeste vom linken oder rechten Bildschirmrand zusätzlich auch den Zurück-Button überflüssig. Im Test funktionierten alle drei zuverlässig und vor allem – anders als beim Pixel 3 XL respektive der nativen Android-9-Steuerung – direkt aus dem Vollbildmodus heraus. Wem die Gestennavigation nicht gefällt, der kann alternativ weiterhin die herkömmlichen Android-Navigations-Buttons verwenden.

Unter den zusätzlichen Applikationen finden sich eine App zur Datensicherung, ein Passwort-Manager und der Honor-Partymodus, der mehrere Smartphones für die eine gleichgeschaltete Musikwiedergabe zusammenschließt.

Verbindet man das View 20 via HDMI mit einem Monitor, aktiviert sich automatisch Huawei Easy Projection, der Desktop-Modus von Huawei, und das Smartphone-Display verwandelt sich in ein Maus-Pad.

Der Android-Sicherheits-Patch trägt beim Testgerät das Datum 9.1.2019 ist ist damit zum Testzeitpunkt aktuell. 

Homescreen
Homescreen
Honor-Theme-Store
Honor-Theme-Store
App Partymodus
App Partymodus
Systemnavigation
Systemnavigation
Vorinstallierte Apps
Vorinstallierte Apps

Kommunikation und GPS

Da schau her: Im Download über unseren Referenz-Router Linksys EA 8500 legt nicht etwa der Router- und Datenspezialist Huawei die schnellste Übertragung hin, im Upload setzt sich Huawei immerhin knapp vor das günstigste Xiaomi. Unser Testgerät zieht mit deutlich schwächeren Raten in beide Richtungen jeweils nur am eigenen Vorgänger vorbei.

Langfristig könnte allerdings Huaweis Link-Turbo-Technologie das Ergebnis verbessern: Sie nutzt nach Aussage von Huawei AI und Big Data für eine Analyse des Anwenderverhaltens und der Netzwerkbedingungen mit dem Ziel, Downloads durch einen intelligenten Wechsel zwischen WLAN- und LTE-Netz – oder auch deren parallele Nutzung – zu beschleunigen. 

Sofern vom Provider angeboten, kann auch VoLTE aktiviert werden, sowie VoWiFi. Beim Funk unterscheidet Honor allerdings regional. Daher kann sich das Testgerät – die Europa-Version – zum Beispiel nicht mit dem US-amerikanischen LTE-Netz verbinden. 

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Mi Mix 3
Adreno 630, 845, 128 GB UFS 2.1 Flash
685 (min: 657, max: 705) MBit/s ∼100% +102%
ZTE Axon 9 Pro
Adreno 630, 845, 128 GB UFS 2.1 Flash
674 (min: 646, max: 691) MBit/s ∼98% +99%
Google Pixel 3 XL
Adreno 630, 845, 64 GB UFS 2.1 Flash
635 (min: 315, max: 645) MBit/s ∼93% +87%
OnePlus 6T
Adreno 630, 845, 128 GB UFS 2.1 Flash
629 (min: 621, max: 638) MBit/s ∼92% +86%
Huawei Mate 20
Mali-G76 MP10, Kirin 980, 128 GB UFS 2.1 Flash
507 (min: 496, max: 517) MBit/s ∼74% +50%
Honor View 20
Mali-G76 MP10, Kirin 980, 256 GB UFS 2.1 Flash
339 (min: 325, max: 351) MBit/s ∼49%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=434)
226 MBit/s ∼33% -33%
Honor View 10
Mali-G72 MP12, Kirin 970, 128 GB UFS 2.1 Flash
200 MBit/s ∼29% -41%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei Mate 20
Mali-G76 MP10, Kirin 980, 128 GB UFS 2.1 Flash
663 (min: 565, max: 714) MBit/s ∼100% +122%
Xiaomi Mi Mix 3
Adreno 630, 845, 128 GB UFS 2.1 Flash
663 (min: 507, max: 704) MBit/s ∼100% +122%
ZTE Axon 9 Pro
Adreno 630, 845, 128 GB UFS 2.1 Flash
661 (min: 613, max: 699) MBit/s ∼100% +122%
OnePlus 6T
Adreno 630, 845, 128 GB UFS 2.1 Flash
474 (min: 241, max: 497) MBit/s ∼71% +59%
Google Pixel 3 XL
Adreno 630, 845, 64 GB UFS 2.1 Flash
456 (min: 429, max: 468) MBit/s ∼69% +53%
Honor View 20
Mali-G76 MP10, Kirin 980, 256 GB UFS 2.1 Flash
298 (min: 278, max: 319) MBit/s ∼45%
Honor View 10
Mali-G72 MP12, Kirin 970, 128 GB UFS 2.1 Flash
223 MBit/s ∼34% -25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=434)
216 MBit/s ∼33% -28%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720Tooltip
Honor View 20 HiSilicon Kirin 980, ARM Mali-G76 MP10; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø339 (325-351)
Xiaomi Mi Mix 3 Qualcomm Snapdragon 845, Qualcomm Adreno 630; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø684 (657-705)
ZTE Axon 9 Pro Qualcomm Snapdragon 845, Qualcomm Adreno 630; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø674 (646-691)
OnePlus 6T Qualcomm Snapdragon 845, Qualcomm Adreno 630; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø629 (621-638)
Google Pixel 3 XL Qualcomm Snapdragon 845, Qualcomm Adreno 630; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø634 (618-645)
Huawei Mate 20 HiSilicon Kirin 980, ARM Mali-G76 MP10; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø507 (496-517)
Honor View 20 HiSilicon Kirin 980, ARM Mali-G76 MP10; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø298 (278-319)
Xiaomi Mi Mix 3 Qualcomm Snapdragon 845, Qualcomm Adreno 630; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø663 (507-704)
ZTE Axon 9 Pro Qualcomm Snapdragon 845, Qualcomm Adreno 630; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø661 (613-699)
OnePlus 6T Qualcomm Snapdragon 845, Qualcomm Adreno 630; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø466 (241-497)
Google Pixel 3 XL Qualcomm Snapdragon 845, Qualcomm Adreno 630; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø456 (429-468)
Huawei Mate 20 HiSilicon Kirin 980, ARM Mali-G76 MP10; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø663 (565-714)
GPS-Test Gebäudemitte
GPS-Test Gebäudemitte
GPS-Test Außenbereich
GPS-Test Außenbereich

Das View 20 ist mit Dual-Frequency-GNSS im NAVSTAR-GPS ausgestattet. In diesem Navigationssatellitensystem werden von jedem Satelliten gleich zwei Signale empfangen, wodurch sich die Genauigkeit erhöht. Das bestätigt auch die App GPS-Test: Schon im Gebäudeinneren wird unsere Position auf 4 m genau lokalisiert, auch wenn es einen Moment dauert. 

Im Freien wollen wir es genauer wissen und vergleichen die Aufzeichnung des View 20 mit der eines Profi-Navis von Garmin. Im freien Feld ist auf das Honor Verlass, das unseren Weg über eine Brücke und um den angrenzenden Teich sogar sauberer aufzeichnet als das Garmin Edge 500. Im Wohngebiet wird das View 20 dann ungenauer und liegt fast durchgängig 1-2 m neben der eigentlichen Spur. Einige Ecken werden sogar geschnitten, das allerdings von beiden Geräten.

Garmin Edge 500, Übersicht
Garmin Edge 500, Übersicht
Garmin Edge 500, Teich
Garmin Edge 500, Teich
Garmin Edge 500, Schleife
Garmin Edge 500, Schleife
Honor View 20, Übersicht
Honor View 20, Übersicht
Honor View 20, Teich
Honor View 20, Teich
Honor View 20, Schleife
Honor View 20, Schleife

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Telefon-Interface
Telefon-Interface
Gesprächsoptionen
Gesprächsoptionen

Der Karten-Tray im View 20 hat zwar keinen Platz für eine Speicherkarte, nimmt aber eine zweite Nano-SIM auf. 

Im Gespräch kommen die abgehenden Worte klar beim Gesprächspartner an. In umgekehrter Richtung ist ein leichtes unterbrechungsfreies Hintergrundrauschen hörbar. 

Die Telefon-App unterscheidet sich durch ein paar Kleinigkeiten von der nativen Google-App; so kann man während des Gesprächs direkt auf Termine und Notizen zugreifen. Dabei öffnet "Memo" nicht die Google-Notizen, sondern die Huawei-eigene Memo-App.

Kameras - Weiter als das Auge sehen kann

12-MP-Aufnahme
12-MP-Aufnahme
48-MP-Aufnahme
48-MP-Aufnahme

Das View 20 ist das erste Smartphone, dessen Hauptkamera Bilder mit beeindruckenden 48 MP festhält. Der im Sommer 2018 vorgestellte IMX586-Sensor von Sony erfasst je nach Einstellung wahlweise 48 MP oder alternativ, mit Hilfe der Quad-Bayer-Technologie, jeweils vier Pixel in einem großen Pixel zusammen. Beim so genannten Pixel-Binning reduziert sich die Auflösung auf in diesem Fall 12 MP, wobei das Informationsvolumen pro Pixel unter anderem bei schwachem Licht das Bildrauschen reduziert. Es lohnt sich, das bei der Einstellung der Auflösung zu berücksichtigen, wie unsere Beispiele zeigen.

Bei guten Lichtverhältnissen sind mit dem View 20 beeindruckende Ausschnittvergrößerungen möglich. Die Aufnahmen rechts zeigen eine Illusion, die der Architekt Eric Carlson im 20 m hohen Atrium des Luis-Vuitton-Flagship-Store in Paris geschaffen hat: Ein Halbkreis aus 1.900 Edelstahlröhren wird über die ganze Höhe von einer reflektierenden Wand gespiegelt. Blickt man von der Wandmitte aus nach oben zur lichtdurchfluteten Decke, scheint es, als stünde man inmitten einer gewaltigen Fontäne. Zoomt man in die hochauflösende 48-MP-Aufnahme hinein, werden Details wie die Deckenbeleuchtung deutlich erkennbar – hieraus lässt sich durchaus der von Honor für das View 20 gewählte Hashtag #SeeTheUnseen herleiten. Im dunkleren Randbereich kommt es allerdings zu stärkerem Bildrauschen, das bei der 12-MP-Aufnahme durch Pixel-Binning gemindert wird.

Der Vergleich mit den Smartphone-Kameras des iPhone Xs, des ROG Phone von Asus sowie mit einer SLR-Kamera verdeutlicht diese zwei Aspekte ebenfalls: einerseits ermöglichen die hochauflösenden 48-MP-Aufnahmen des Honor View 20 sehr hohe verlustfreie Vergrößerungen; in der maximalen Vergrößerung ist die Bildqualität dann aber schlechter. Zoomt man beispielsweise in die erste Szene hinein, sind weder der Bär im Vordergrund noch Tonne und Büsche im Hintergrund wirklich scharf. Die lichtarme Szene 3 gibt das View 20 immerhin besser wieder als das iPhone Xs, aber schlechter als das ROG Phone. Auf beiden sind in der Vergrößerung der zweiten Szene Mauer und Bäume im Hintergrund gut erkennbar, während sie sich beim Honor View 20 als dunkle Bildelemente kaum voneinander abheben.

Die Frontkamera löst mit 25 MP ebenfalls außergewöhnlich hoch auf und macht auch bei künstlichem Licht noch gute Aufnahmen. Als dritte Kamera sitzt neben dem 48-MP-Objektiv eine TOF-Kamera zur Tiefenmessung für die 3D-Funktionen des Honor View 20. In China ermöglich ein optional erhältliches Dock Spiele mit Motion-Tracking. Das Dock ist in Europa allerdings nicht erhältlich, und solange beschränken sich die Möglichkeiten der TOF-Kamera auf Spielereien mit AR-Mojis.

Nachtaufnahme, 48 MP
Nachtaufnahme, 48 MP
Nachtaufnahme, 12 MP
Nachtaufnahme, Selfie

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken
ColorChecker: In der unteren Hälfte eines jeden Feldes wird die Referenzfarbe dargestellt
ColorChecker: In der unteren Hälfte eines jeden Feldes wird die Referenzfarbe dargestellt

Die Aufnahme des ColorChecker-Testchart unter kontrollierten Lichtbedingungen bestätigt dem View 20 eine hohe Farbtreue. Ein Blick auf Reinweiß und Schwarz deutet auf eine leicht wärmere Farbwiedergabe hin, von der letztlicht auch Hauttöne betroffen sein werden. 

Das Testchart wird selbst in den Randbereichen mit einer hohen Schärfe wiedergegeben. Einzige Schwäche, die wir auch bei anderen Smartphone-Kameras häufig feststellen, ist die Blässe im unteren Bildbereich. 

Test-Chart
Test-Chart
Ausschnittvergrößerung

Zubehör und Garantie

Mitgeliefertes Soft-Case
Mitgeliefertes Soft-Case
Netzadapter
Netzadapter

Im Werkszustand ist auf dem View 20 bereits eine Display-Schutzfolie aufgebracht, die allerdings schon nach dem Test recht mitgenommen aussah. Neben dem SIM-Tool, Ladeadapter, USB-C-Datenkabel, Kurzanleitung und der Garantiekarte legt Honor einmal mehr einen durchsichtigen Silikon-Bumper bei.

Wer an die Sonderedition des Kooperationspartners Moschino in Phantom-Rot herankommt, kann bei Bedarf auch die zugehörige exklusive Hülle erwerben.

Der Garantiezeitraum beträgt zwei Jahre. 

Eingabegeräte & Bedienung

Honor und Huawei installieren standardmäßig SwiftKey. Die funktionale Tastatur gehört seit etwa drei Jahren dem Unternehmen Microsoft. Seit vergangenem Herbst hat der Software-Riese sie mit dem Microsoft-Übersetzer verbunden und ihn in das Optionsmenü über der Tastatur eingebunden. Wer im Auslieferungszustand ein haptisches Tasten-Feedback vermisst, kann dieses in den Einstellungen zur SwiftKey-Tastatur aktivieren, wo auch die Vibrationsintensität regulierbar ist. 

Verbindet man das View 20 mit einem externen Monitor, verwandelt sich das Display in ein Touchpad. Die beiden Schaltflächen, die im Screen unten zu sehen sind, erstellen zum Einen einen Screenshot des angeschlossenen Monitors und ermöglichen zum Anderen das Skizzieren auf dem Desktop zu Darstellungszwecken; die Zeichnung verschwindet, sobald man den Skizzenmodus verlässt.

Der Fingerabdruck-Scanner auf der Rückseite registriert je Nutzer bis zu fünf Abdrücke und lässt sich, wie von Huawei und Honor gewohnt, mühelos einrichten und nutzen. In seiner zweiten Funktion kann er zum Öffnen der Benachrichtigungen und Blättern durch die Bildergalerie verwendet werden.

SwiftKey-Tastatur, Querformat
SwiftKey-Tastatur, Querformat
Hochformat mit Microsoft-Übersetzer
Hochformat mit Microsoft-Übersetzer
Touchpad im Desktop-Modus
Touchpad im Desktop-Modus

Display - Dot statt Notch

Subpixel
Subpixel

In dem Streben, Einschnitte im Display weiter zu reduzieren oder ganz abzuschaffen, durchbricht Honor das 6,4-Zoll-Display des View 20 nur noch durch einen kleinen, kreisrunden Ausschnitt von gerade mal 4,5 mm Durchmesser für die Frontkamera. Anders als OnePlus setzt Honor sie nicht mittig, sondern in die linke obere, bzw. im Querformat linke untere Ecke, wo sie in Videos und beim Spielen noch etwas weniger stören dürfte. Das Verhältnis Display zu Gehäusefläche gibt Honor mit 91,8 % an.

 Während das Huawei-Smartphone eine phantastische Helligkeit an den Tag legt, halten sich die 2310 x 1080 Bildpunkte des Honor-Bildschirms eher bedeckt. Klarer Preis-Leistungs-Sieger ist Xiaomi: das AMOLED des Mi Mix 3 hat über das gesamte Display eine hohe Helligkeit, während Google sein Display zwar noch gleichmäßiger ausleuchtet, das AMOLED des Pixel 3 XL aber im Testfeld die schwächste Helligkeit vorweist. 

Honor verwendet zur Helligkeitsregulierung offenbar keine Pulsweitenmodulation.

468
cd/m²
482
cd/m²
465
cd/m²
463
cd/m²
492
cd/m²
478
cd/m²
469
cd/m²
487
cd/m²
475
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 492 cd/m² Durchschnitt: 475.4 cd/m² Minimum: 1.18 cd/m²
Ausleuchtung: 94 %
Helligkeit Akku: 492 cd/m²
Kontrast: 1230:1 (Schwarzwert: 0.4 cd/m²)
ΔE Color 2.4 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 3.2 | 0.64-98 Ø6.2
97.5% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.06
Honor View 20
LTPS, 2310x1080, 6.4
Honor View 10
IPS, 2160x1080, 5.99
Xiaomi Mi Mix 3
OLED, 2340x1080, 6.39
ZTE Axon 9 Pro
AMOLED, 2248x1080, 6.21
OnePlus 6T
Optic AMOLED, 2340x1080, 6.41
Google Pixel 3 XL
AMOLED, 2960x1440, 6.3
Huawei Mate 20
TFT-LCD (IPS), 2244x1080, 6.53
Bildschirm
9%
28%
1%
7%
-3%
26%
Helligkeit Bildmitte
492
530
8%
599
22%
521
6%
437
-11%
410
-17%
782
59%
Brightness
475
523
10%
593
25%
517
9%
442
-7%
413
-13%
784
65%
Brightness Distribution
94
88
-6%
96
2%
96
2%
95
1%
97
3%
94
0%
Schwarzwert *
0.4
0.35
12%
0.36
10%
Kontrast
1230
1514
23%
2172
77%
DeltaE Colorchecker *
2.4
2.4
-0%
1.4
42%
2.9
-21%
2.21
8%
3.16
-32%
2.3
4%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
5.2
5.5
-6%
3.2
38%
5.5
-6%
4.27
18%
5.5
-6%
7
-35%
DeltaE Graustufen *
3.2
2.2
31%
2
37%
2.7
16%
2.1
34%
1.7
47%
2.4
25%
Gamma
2.06 107%
2.25 98%
2.25 98%
2.01 109%
2.307 95%
2.219 99%
2.22 99%
CCT
7125 91%
6598 99%
6496 100%
6288 103%
6353 102%
6653 98%
6839 95%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9352 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Honor bietet dem Nutzer zwei Farbmodi zur Auswahl, die wir mit einem Fotospektrometer und der Analyse-Software CalMAN genauer untersucht haben: Das voreingestellte Profil "Normal" deckt fast vollständig den sRGB-Farbraum ab. Die Farbwiedergabe bleibt trotz einer geringfügig kühleren Darstellung weitgehend authentisch. Das Profil "Lebhaft" bewegt sich im DCI-P3-Farbraum, der sich besonders für Videos anbietet. Hier werden viele Farben deutlich höher gesättigt, und die Farbdarstellung ist insgesamt kühler.

Calman Farbraum (Profil: Normal, Zielfarbraum: sRGB)
Calman Farbraum (Profil: Normal, Zielfarbraum: sRGB)
Calman Farbgenauigkeit (Profil: Normal, Zielfarbraum: sRGB)
Calman Farbgenauigkeit (Profil: Normal, Zielfarbraum: sRGB)
Calman Sättigung (Profil: Normal, Zielfarbraum: sRGB)
Calman Sättigung (Profil: Normal, Zielfarbraum: sRGB)
Calman Graustufen (Profil: Normal, Zielfarbraum: sRGB)
Calman Graustufen (Profil: Normal, Zielfarbraum: sRGB)
Calman Farbraum (Profil: Lebhaft, Zielfarbraum: DCI-P3)
Calman Farbraum (Profil: Lebhaft, Zielfarbraum: DCI-P3)
Calman Farbgenauigkeit (Profil: Lebhaft, Zielfarbraum: DCI-P3)
Calman Farbgenauigkeit (Profil: Lebhaft, Zielfarbraum: DCI-P3)
Calman Sättigung (Profil: Lebhaft, Zielfarbraum: DCI-P3)
Calman Sättigung (Profil: Lebhaft, Zielfarbraum: DCI-P3)
Calman Graustufen (Profil: Lebhaft, Zielfarbraum: DCI-P3)
Calman Graustufen (Profil: Lebhaft, Zielfarbraum: DCI-P3)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
24 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 17 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 34 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
54 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23 ms steigend
↘ 31 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 89 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

Bei normalem Tageslicht lässt sich das Honor View 20 gut ablesen. Die ab Werk aufgebrachte Schutzfolie mindert ein wenig die Spiegelung, die dadurch aber natürlich nicht verschwindet. Für die Verwendung bei hoher Sonneneinstrahlung sucht man sich besser ein schattiges Plätzchen oder dreht sich, falls möglich, mit dem Rücken zur Sonne. 

Display-Spiegelung
Display-Spiegelung

Schaut man aus einem schrägen Winkel auf das Display, bleibt der Bildschirminhalt gut erkennbar. Beim Blick von oben auf das quer gehaltene View 20, respektive von der rechten Seite im Hochformat, verfälscht ein leichter Blauschleier die Farbwiedergabe. 

Blickwinkeldiagramm
Blickwinkeldiagramm

Leistung - Rechenkönig

Bei einem direkten Vergleich zwischen dem View 20 und dem Huawei-Smartphone Mate 20, die beide von Huaweis aktuell bestem Smartphone-SoC Kirin 980 angetrieben werden, liegen die Benchmark-Ergebnisse der beiden erwartungsgemäß dicht beieinander. Bei den Performance-Tests hat der SoC mit dem GPU-Turbo gegenüber den Probanden mit Qualcomms Snapdragon 845 überwiegend die Nase vorn, zum Teil deutlich.

Ebenso klar muss sich die Huawei-Grafik allerdings der Adreno-630 im Qualcomm-SoC geschlagen geben: bei den grafischen Tests unterliegt die Mali-G76-GPU beider Huawei-Honor-Smartphones fast durchgängig der Qualcomm-Konkurrenz, wobei man natürlich nicht vergessen darf, dass das Kräftemessen hier insgesamt auf einem hohen Niveau stattfindet. So ist auch der Kirin 970 im Honor View 10 aus dem Vorjahr immer noch hoch anzusehen, kann der jüngeren Generation aber dennoch kaum das Wasser reichen.

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
9028 Points ∼67%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
9015 Points ∼67% 0%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
13374 Points ∼99% +48%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
13505 Points ∼100% +50%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
13341 Points ∼99% +48%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
10876 Points ∼81% +20%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
9870 Points ∼73% +9%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (5677 - 9870, n=9)
7355 Points ∼54% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=320)
4684 Points ∼35% -48%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
9868 Points ∼99%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
6785 Points ∼68% -31%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8634 Points ∼87% -13%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8988 Points ∼90% -9%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8995 Points ∼90% -9%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
8292 Points ∼83% -16%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
9965 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (9547 - 10024, n=9)
9838 Points ∼99% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 11598, n=379)
4700 Points ∼47% -52%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
3314 Points ∼99%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
1918 Points ∼57% -42%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
2333 Points ∼69% -30%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
2418 Points ∼72% -27%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
2384 Points ∼71% -28%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
2325 Points ∼69% -30%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
3360 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (3207 - 3378, n=9)
3303 Points ∼98% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=379)
1419 Points ∼42% -57%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
9243 Points ∼99%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
6724 Points ∼72% -27%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8326 Points ∼89% -10%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8099 Points ∼87% -12%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8487 Points ∼91% -8%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
9029 Points ∼97% -2%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
9326 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (7567 - 9326, n=9)
8450 Points ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11440, n=371)
5249 Points ∼56% -43%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
12778 Points ∼94%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
8306 Points ∼61% -35%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
10052 Points ∼74% -21%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
9795 Points ∼72% -23%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
10590 Points ∼78% -17%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
11180 Points ∼83% -13%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
13531 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (9728 - 13531, n=9)
11270 Points ∼83% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 14439, n=542)
5678 Points ∼42% -56%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4381 Points ∼99%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
1897 Points ∼43% -57%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
2802 Points ∼63% -36%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3639 Points ∼82% -17%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3681 Points ∼83% -16%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
3676 Points ∼83% -16%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
4439 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (2227 - 4439, n=9)
3299 Points ∼74% -25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4635, n=379)
1957 Points ∼44% -55%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
3718 Points ∼63%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
2730 Points ∼46% -27%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4480 Points ∼76% +20%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
5741 Points ∼98% +54%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
5877 Points ∼100% +58%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
5789 Points ∼99% +56%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
4319 Points ∼73% +16%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (2747 - 4361, n=9)
3868 Points ∼66% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=379)
1761 Points ∼30% -53%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
3847 Points ∼74%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
2487 Points ∼48% -35%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3846 Points ∼74% 0%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
5088 Points ∼98% +32%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
5189 Points ∼100% +35%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
5133 Points ∼99% +33%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
4315 Points ∼83% +12%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (2611 - 4317, n=9)
3680 Points ∼71% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6875, n=380)
1634 Points ∼31% -58%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4393 Points ∼98%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
1891 Points ∼42% -57%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3060 Points ∼68% -30%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3649 Points ∼81% -17%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3374 Points ∼75% -23%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
3280 Points ∼73% -25%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
4493 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (2421 - 4493, n=9)
3422 Points ∼76% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4703, n=408)
1866 Points ∼42% -58%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
5327 Points ∼63%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
2062 Points ∼25% -61%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8245 Points ∼98% +55%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8341 Points ∼99% +57%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8397 Points ∼100% +58%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
8380 Points ∼100% +57%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
5893 Points ∼70% +11%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (2536 - 5893, n=9)
4289 Points ∼51% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=408)
2340 Points ∼28% -56%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
5087 Points ∼78%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
2021 Points ∼31% -60%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
6054 Points ∼93% +19%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
6487 Points ∼100% +28%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
6310 Points ∼97% +24%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
6228 Points ∼96% +22%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
5511 Points ∼85% +8%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (2525 - 5511, n=9)
4053 Points ∼62% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=408)
1966 Points ∼30% -61%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4175 Points ∼99%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
2931 Points ∼70% -30%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
2653 Points ∼63% -36%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3623 Points ∼86% -13%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3537 Points ∼84% -15%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
3605 Points ∼86% -14%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
4216 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (3380 - 4216, n=9)
3820 Points ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4492, n=459)
1864 Points ∼44% -55%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4256 Points ∼81%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
2994 Points ∼57% -30%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4223 Points ∼81% -1%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
5181 Points ∼99% +22%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
5241 Points ∼100% +23%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
5089 Points ∼97% +20%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
4232 Points ∼81% -1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (2082 - 4400, n=9)
3851 Points ∼73% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=459)
1452 Points ∼28% -66%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4238 Points ∼90%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
2980 Points ∼63% -30%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3677 Points ∼78% -13%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
4729 Points ∼100% +12%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
4734 Points ∼100% +12%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
4662 Points ∼98% +10%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
4228 Points ∼89% 0%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (2276 - 4264, n=9)
3828 Points ∼81% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=460)
1398 Points ∼30% -67%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4214 Points ∼100%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
1906 Points ∼45% -55%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3221 Points ∼76% -24%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3543 Points ∼84% -16%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
3483 Points ∼83% -17%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
3594 Points ∼85% -15%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
4215 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (3548 - 4215, n=9)
3887 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4454, n=500)
1727 Points ∼41% -59%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
5252 Points ∼63%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
1954 Points ∼24% -63%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8236 Points ∼100% +57%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8219 Points ∼99% +56%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8272 Points ∼100% +58%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
7780 Points ∼94% +48%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
5245 Points ∼63% 0%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (2347 - 5431, n=9)
4073 Points ∼49% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=499)
1891 Points ∼23% -64%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4979 Points ∼78%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
1943 Points ∼31% -61%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
6118 Points ∼96% +23%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
6355 Points ∼100% +28%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
6336 Points ∼100% +27%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
6180 Points ∼97% +24%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
4975 Points ∼78% 0%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (2567 - 4996, n=9)
3987 Points ∼63% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8136, n=502)
1636 Points ∼26% -67%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
37164 Points ∼100%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
14556 Points ∼39% -61%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
35987 Points ∼97% -3%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
35430 Points ∼95% -5%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
35022 Points ∼94% -6%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
15614 Points ∼42% -58%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
35932 Points ∼97% -3%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (19993 - 37164, n=9)
27400 Points ∼74% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=661)
14062 Points ∼38% -62%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
67388 Points ∼79%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
22429 Points ∼26% -67%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
83976 Points ∼99% +25%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
81640 Points ∼96% +21%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
84998 Points ∼100% +26%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
53794 Points ∼63% -20%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
67956 Points ∼80% +1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (42128 - 67956, n=9)
53493 Points ∼63% -21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=659)
21674 Points ∼25% -68%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
57073 Points ∼88%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
20022 Points ∼31% -65%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
64627 Points ∼100% +13%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
63295 Points ∼98% +11%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
64534 Points ∼100% +13%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
34855 Points ∼54% -39%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
56722 Points ∼88% -1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (34035 - 57073, n=9)
44122 Points ∼68% -23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=659)
17596 Points ∼27% -69%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
118 fps ∼78%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
125 fps ∼82% +6%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
152 fps ∼100% +29%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
150 fps ∼99% +27%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
152 fps ∼100% +29%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
140 fps ∼92% +19%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
134 fps ∼88% +14%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (68 - 138, n=9)
106 fps ∼70% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=682)
37.5 fps ∼25% -68%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
60 fps ∼97%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
59 fps ∼95% -2%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
60 fps ∼97% 0%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
60 fps ∼97% 0%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
60 fps ∼97% 0%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
60 fps ∼97% 0%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
62 fps ∼100% +3%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (55 - 62, n=9)
58.6 fps ∼95% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=691)
27.8 fps ∼45% -54%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
67 fps ∼77%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
66 fps ∼76% -1%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
81 fps ∼93% +21%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
82 fps ∼94% +22%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
59 fps ∼68% -12%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
56 fps ∼64% -16%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
87 fps ∼100% +30%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (40 - 91, n=9)
68 fps ∼78% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=588)
21.6 fps ∼25% -68%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
59 fps ∼98%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
55 fps ∼92% -7%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
56 fps ∼93% -5%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
59 fps ∼98% 0%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
59 fps ∼98% 0%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
37 fps ∼62% -37%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
60 fps ∼100% +2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (37 - 60, n=9)
54.3 fps ∼91% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=597)
19.2 fps ∼32% -67%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
50 fps ∼83%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
21 fps ∼35% -58%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
59 fps ∼98% +18%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
60 fps ∼100% +20%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
59 fps ∼98% +18%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
45 fps ∼75% -10%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
55 fps ∼92% +10%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (25 - 56, n=9)
44 fps ∼73% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=454)
17.7 fps ∼30% -65%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
48 fps ∼87%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
36 fps ∼65% -25%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
50 fps ∼91% +4%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
55 fps ∼100% +15%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
53 fps ∼96% +10%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
25 fps ∼45% -48%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
51 fps ∼93% +6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (24 - 54, n=9)
42.9 fps ∼78% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=456)
16.6 fps ∼30% -65%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
20 fps ∼91%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
20 fps ∼91% 0%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
14 fps ∼64% -30%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
22 fps ∼100% +10%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
21 fps ∼95% +5%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (19 - 21, n=8)
20.3 fps ∼92% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=172)
10.2 fps ∼46% -49%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
14 fps ∼45%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
31 fps ∼100% +121%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
22 fps ∼71% +57%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
14 fps ∼45% 0%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
13 fps ∼42% -7%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (13 - 14, n=8)
13.6 fps ∼44% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=171)
7.05 fps ∼23% -50%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
31 fps ∼89%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
20 fps ∼57% -35%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
35 fps ∼100% +13%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
34 fps ∼97% +10%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
32 fps ∼91% +3%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (18 - 32, n=8)
29.4 fps ∼84% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=176)
14.9 fps ∼43% -52%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
34 fps ∼92%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
30 fps ∼81% -12%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
37 fps ∼100% +9%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
37 fps ∼100% +9%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
34 fps ∼92% 0%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (30 - 36, n=8)
32.8 fps ∼89% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=176)
16.6 fps ∼45% -51%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
32 fps ∼91%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
21 fps ∼60% -34%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
35 fps ∼100% +9%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
35 fps ∼100% +9%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
35 fps ∼100% +9%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
33 fps ∼94% +3%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
32 fps ∼91% 0%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (17 - 33, n=9)
28.4 fps ∼81% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=379)
12.1 fps ∼35% -62%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
28 fps ∼85%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
21 fps ∼64% -25%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
30 fps ∼91% +7%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
33 fps ∼100% +18%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
31 fps ∼94% +11%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
18 fps ∼55% -36%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
30 fps ∼91% +7%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (15 - 30, n=9)
23.6 fps ∼72% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=383)
10.8 fps ∼33% -61%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
306296 Points ∼100%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
292798 Points ∼96% -4%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
287049 Points ∼94% -6%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
294488 Points ∼96% -4%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
285269 Points ∼93% -7%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
302465 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (268359 - 316199, n=9)
292583 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=290)
141701 Points ∼46% -54%
AnTuTu v6 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
252800 Points ∼99%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
173653 Points ∼68% -31%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
228173 Points ∼90% -10%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
231092 Points ∼91% -9%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
228939 Points ∼90% -9%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
215632 Points ∼85% -15%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
254229 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (245662 - 254229, n=9)
250407 Points ∼98% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5600 - 293444, n=490)
87858 Points ∼35% -65%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
1404 Points ∼98%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
1184 Points ∼83% -16%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
1386 Points ∼97% -1%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
1345 Points ∼94% -4%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
1398 Points ∼98% 0%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
1176 Points ∼82% -16%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
1430 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (1239 - 1430, n=9)
1329 Points ∼93% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=626)
754 Points ∼53% -46%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
7484 Points ∼94%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
3892 Points ∼49% -48%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
7891 Points ∼99% +5%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
7930 Points ∼99% +6%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
7969 Points ∼100% +6%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
7989 Points ∼100% +7%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
5455 Points ∼68% -27%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (4963 - 7758, n=9)
6356 Points ∼80% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=626)
2035 Points ∼25% -73%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
5616 Points ∼95%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
4276 Points ∼72% -24%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
3791 Points ∼64% -32%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
4492 Points ∼76% -20%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
4344 Points ∼73% -23%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
2825 Points ∼48% -50%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
5929 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (5210 - 6283, n=9)
5631 Points ∼95% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=626)
1503 Points ∼25% -73%
System (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
8594 Points ∼100%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
5195 Points ∼60% -40%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
8146 Points ∼95% -5%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8212 Points ∼95% -4%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
8156 Points ∼95% -5%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
4417 Points ∼51% -49%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
8602 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (7597 - 8604, n=9)
8112 Points ∼94% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=626)
2951 Points ∼34% -66%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Honor View 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 8192
4746 Points ∼100%
Honor View 10
HiSilicon Kirin 970, Mali-G72 MP12, 6144
3181 Points ∼67% -33%
Xiaomi Mi Mix 3
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 8192
4287 Points ∼90% -10%
ZTE Axon 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
4454 Points ∼94% -6%
OnePlus 6T
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 6144
4458 Points ∼94% -6%
Google Pixel 3 XL
Qualcomm Snapdragon 845, Adreno 630, 4096
3291 Points ∼69% -31%
Huawei Mate 20
HiSilicon Kirin 980, Mali-G76 MP10, 4096
4466 Points ∼94% -6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980
  (4014 - 4746, n=9)
4419 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=626)
1478 Points ∼31% -69%

Auch beim Surfen im Internet düpiert das View 20 seinen Vorgänger deutlich und erweist sich gegenüber der Qualcomm-Konkurrenz als flotte Plattform. Und wenn es in unserem Vergleich einmal nicht den ersten Platz ergattert, dann holt ihn sich das Huawei-Smartphone der Konzernmutter. 

JetStream 1.1 - Total Score
Honor View 20 (Chrome 71)
108.07 Points ∼100%
Huawei Mate 20 (Chrome 70.0.3538.80)
106.97 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980 (93.2 - 109, n=8)
101 Points ∼93% -7%
OnePlus 6T (Chrome 70)
86.123 Points ∼80% -20%
Xiaomi Mi Mix 3 (Chrome 70)
85.976 Points ∼80% -20%
Google Pixel 3 XL (Chrome 70)
75.8 Points ∼70% -30%
ZTE Axon 9 Pro (Chrome 71)
70.062 Points ∼65% -35%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=525)
41.4 Points ∼38% -62%
Honor View 10 (Chrome 63)
34.871 Points ∼32% -68%
Octane V2 - Total Score
Honor View 20 (Chrome 71)
22500 Points ∼100%
Huawei Mate 20 (Chrome 70.0.3538.80)
21849 Points ∼97% -3%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980 (20618 - 23285, n=9)
21662 Points ∼96% -4%
OnePlus 6T (Chrome 70)
16824 Points ∼75% -25%
Xiaomi Mi Mix 3 (Chrome 70)
16489 Points ∼73% -27%
Google Pixel 3 XL (Chrome 70)
16228 Points ∼72% -28%
ZTE Axon 9 Pro (Chrome 71)
15819 Points ∼70% -30%
Honor View 10 (Chrome 63)
6729 Points ∼30% -70%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=684)
6701 Points ∼30% -70%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=709)
10602 ms * ∼100% -418%
Honor View 10 (Chrome 63)
6013 ms * ∼57% -194%
Google Pixel 3 XL (Chrome 70)
2785 ms * ∼26% -36%
ZTE Axon 9 Pro (Chrome 71)
2357.6 ms * ∼22% -15%
Xiaomi Mi Mix 3 (Chrome 70)
2299.9 ms * ∼22% -12%
OnePlus 6T (Chrome 70)
2281.6 ms * ∼22% -11%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980 (1948 - 3098, n=9)
2189 ms * ∼21% -7%
Honor View 20 (Chrome 71)
2048.1 ms * ∼19%
Huawei Mate 20 (Chrome 70.0.3538.80)
1947.9 ms * ∼18% +5%
WebXPRT 3 - ---
Huawei Mate 20 (Chrome 70.0.3538.80)
124 Points ∼100% +25%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980 (86 - 124, n=9)
103 Points ∼83% +4%
Google Pixel 3 XL (Chrome 70)
100 Points ∼81% +1%
Honor View 20 (Chrome 71)
99 Points ∼80%
Xiaomi Mi Mix 3 (Chrome 70)
95 Points ∼77% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=157)
66.9 Points ∼54% -32%
WebXPRT 2015 - Overall Score
Huawei Mate 20 (Chrome 70.0.3538.80)
328 Points ∼100% +25%
Google Pixel 3 XL (Chrome 70)
287 Points ∼88% +9%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 980 (228 - 334, n=5)
277 Points ∼84% +5%
Honor View 20 (Chrome 71)
263 Points ∼80%
OnePlus 6T (Chrome 70)
260 Points ∼79% -1%
Xiaomi Mi Mix 3 (Chrome 70)
260 Points ∼79% -1%
Honor View 10 (Chrome 63)
157 Points ∼48% -40%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (27 - 362, n=328)
122 Points ∼37% -54%

* ... kleinere Werte sind besser

Insofern die Geschwindigkeit ressourcenhungriger Apps auch von der Größe des Arbeitsspeichers profitiert, steht es für das Testgerät mit 8 GB sehr gut. 6 GB, wie sie in der kleineren Speichervariante stecken, sind immer noch gut und der Klasse angemessen. 

Mit Blick auf den nicht erweiterbaren Speicher und die Tatsache, dass ein 48-MP-Bild um 20 MP groß werden kann, ist die Festlegung auf 128 oder 256 GB sinnvoll; allerdings hätten sich Nutzer ohne Foto- oder andere Medienambitionen sicher auch gern mit einem 64-GB-Modell noch etwas Geld gespart. 

Höchst zufriedenstellend präsentieren sich die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten des internen Speichers, die ausgesprochen flott sind. Beim regulären sequentiellen Schreiben gewinnt das Testgerät sogar mal den Vergleich mit der internen Konkurrenz von Huawei, dem Mate 20 Pro.

Honor View 20Honor View 10Xiaomi Mi Mix 3ZTE Axon 9 ProOnePlus 6TGoogle Pixel 3 XLHuawei Mate 20Durchschnittliche 256 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-7%
-36%
-34%
-33%
-17%
-4%
-11%
-72%
Random Write 4KB
138.85
160
15%
19.54
-86%
22.52
-84%
22
-84%
132.7
-4%
158.15
14%
98.1 (22.1 - 160, n=7)
-29%
21.5 (0.14 - 250, n=734)
-85%
Random Read 4KB
168.91
144.3
-15%
133.24
-21%
141.34
-16%
138.5
-18%
120.8
-28%
157.95
-6%
153 (127 - 174, n=7)
-9%
46.5 (1.59 - 196, n=734)
-72%
Sequential Write 256KB
250.06
194.3
-22%
206.76
-17%
196.43
-21%
204.4
-18%
228.6
-9%
196.66
-21%
245 (228 - 253, n=7)
-2%
95.4 (2.99 - 590, n=734)
-62%
Sequential Read 256KB
847.48
810.3
-4%
674.98
-20%
719.1
-15%
735.3
-13%
632.6
-25%
839.57
-1%
807 (687 - 873, n=7)
-5%
269 (12.1 - 1504, n=734)
-68%

Spiele - Im Fokus: Fortnite & co.

Mit dem Kirin 980 und 8 GB RAM (6 GB in der kleineren Speicherversion) ist das Honor-Smartphone eine potente Rennmaschine. Dass sich die Mali-G76-GPU der Adreno 630 gegenüber geschlagen geben muss, wird man auf diesem Niveau mit aktuellen Spielen kaum wahrnehmen können. 

Die zusätzliche TOF-Kamera auf der Rückseite ermöglicht prinzipiell bewegungsbasierte (Sport-) Spiele, wie man sie zum Beispiel als Abfahrtsrennen von der Nintendo Wii kennt, bei denen die Bewegung des Spielers auf die Spielfigur übertragen wird. Die Konsole, die hierfür benötigt wird, gibt es zur Zeit allerdings nur in China. Und so beschränkt sich der 3D-Spaß derzeit darauf, ein AR-Moji in die Aufnahme zu platzieren, dass die Bewegungen der aufgenommenen Person zeitgleich nachahmt. 

Übrigens, Fortnite-Fans werden es schon wissen: Mit dem Kauf eines Honor View 20 erhält man einen Code, über den man einen neuen Fortnite-Skin freischalten kann. Der Skin Honor Guard soll exklusiv den Käufern eines View 20 vorbehalten bleiben. Die für die Freischaltung nötige Registrierung soll etwa 2-3 Wochen nach Marktstart über eine Online-Seite möglich sein. 

Das View 20 ist zudem eines der ersten Android-Smartphones, auf denen das beliebte MOBA mit 60 fps laufen wird. Wir haben die Stabilität der Bildrate zunächst mal mit Real Racing 3 angetestet und kamen in dem Rennspiel auf stolze 100 %.

PUBG
PUBG
Real Racing 3
Real Racing 3
PUBG Mobile
01020304050Tooltip
; 0.10.0: Ø39.7 (6-41)
; 0.10.0: Ø29.9 (18-31)