Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Samsung Galaxy XCover 5 Smartphone - Kleine Schritte beim Outdoor-Handy

Wieder wechselbar. Das Galaxy XCover 5 von Samsung bietet wieder ein wasser- und staubdichtes Gehäuse. Auch der austauschbare Akku kehrt zurück und der Preis ist attraktiv. Also alles bestens?
Samsung Galaxy XCover 5

Im Freien und bei harter Arbeit ist es ärgerlich, wenn das teure Smartphone so empfindlich ist, dass man immer Angst haben muss, Wasser, Staub oder ein Sturz könnte sein Ende bedeuten. Aber dafür gibt es ja ruggedized phones, die von den Herstellern so gebaut werden, dass sie Wasser und Schmutz nicht ins Innere lassen. Gleichzeitig sind sie stabil gebaut und der größte Schwachpunkt eines Smartphones, der große Touchscreen, ist meist durch einen vorspringenden Rand und stabiles Displayglas geschützt.

Bei Samsung heißen die robusten Telefone XCover und die fünfte Generation haben wir uns in diesem Test angeschaut. In Mitteleuropa ist das Galaxy XCover 5 aktuell als sogenannte Enterprise Edition erhältlich, also als speziell auf Unternehmen zugeschnittene Version, beispielsweise für die Arbeit im Lager oder auf Baustellen. Die Unterschiede zum Galaxy XCover 5 für Konsumenten sind aber überschaubar und liegen hauptsächlich darin, dass sich die Geräte zentral verwalten lassen. Die längere Garantie, die ebenfalls Teil der Enterprise Edition sein soll, gilt scheinbar nur für Geschäftskunden, das regelmäßige Updateversprechen ist da schon interessanter.

Mit knapp 300 Euro Herstellerpreis ist das Galaxy XCover 5 ein durchschnittlich bepreistes Outdoor-Smartphone.

Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details
Samsung Galaxy XCover 5 (Galaxy XCover Serie)
Prozessor
Samsung Exynos 850 8 x - 2 GHz, Cortex-A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
5.30 Zoll 18:9, 1480 x 720 Pixel 311 PPI, capacitive touchscreen, PLS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 50 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm audio jack, Card Reader: microSD up to 1 TB, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B17/​B20/​B26/​B28/​B38/​B40/​B41/​B66) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.2 x 147.1 x 71.6
Akku
3000 mAh Lithium-Ion, wechselbar
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 16 MPix f/​1.8, phase comparison-AF, dual LED-flash, Videos @1080p/​30fps
Secondary Camera: 5 MPix f/​2.2
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, Tastatur: virtual keyboard, charger, USB cable, 24 Monate Garantie, IP68-certified, MIL-STD-810G-certified; SAR: 0.699W/​kg (head), 1.272W/​kg (body), Lüfterlos, Ruggedized, Wasserdicht
Gewicht
172 g, Netzteil: 55 g
Preis
299 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
74.3 %
04.2021
Samsung Galaxy XCover 5
Exynos 850, Mali-G52 MP2
172 g64 GB eMMC Flash5.30"1480x720
78 %
03.2020
Samsung Galaxy XCover Pro
Exynos 9611, Mali-G72 MP3
218 g64 GB UFS 2.0 Flash6.30"2340x1080
73 %
08.2020
CAT S42
Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300
220 g32 GB eMMC Flash5.50"1440x720
73 %
03.2020
Blackview BV5900
Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300
268 g32 GB eMMC Flash5.70"1520x720
75.9 %
11.2019
Gigaset GX290
Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2
279 g32 GB eMMC Flash6.10"1560x720

Gehäuse - Bodenständiges und geschütztes Chassis

Ein zurückhaltendes Design gehört bei vielen Outdoor-Smartphones nicht zum guten Ton, vielmehr liegen Metallapplikationen, gummierte Rückseiten und sichtbare Schrauben im Trend. Das Galaxy XCover 5 weicht davon angenehm ab, zeigt sich, abgesehen von einigen Farbakzenten rund um die Kamera und an der XCover-Taste, recht bodenständig. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und wirkt einfach, die Rückseite ist leicht strukturiert, um sie griffiger zu machen und auch an den Seiten finden sich eine Rillenstrukutur.

Das Smartphone liegt gut in der Hand und ist relativ kompakt und leicht. Bildschirm und Kamera sind durch vorspringende Rahmen geschützt. Mit den großen Rändern um den Bildschirm sieht das Smartphone nicht sonderlich modern aus, der Screen füllt nur 69% der Vorderseite aus. Das Gehäuse ist recht druckresistent, nur der Monitor gibt auf mittelstarken Druck hin etwas nach.

Die Rückseite lässt sich abnehmen, darunter kommt der wechselbare Akku zum Vorschein.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Galaxy XCover 5

Größenvergleich

162.4 mm 79 mm 15.3 mm 279 g161.3 mm 77.2 mm 12.7 mm 220 g159 mm 80 mm 15 mm 268 g159.9 mm 76.7 mm 9.94 mm 218 g147.1 mm 71.6 mm 9.2 mm 172 g

Ausstattung - Mehr Speicher

64 GB eMMC-Flash als Massenspeicher und 4 GB RAM sind gar keine so schlechte Ausstattung für ein Outdoor-Smartphone. Bei Handys ohne besonderen Schutz bekommt man in der Preisklasse um die 300 Euro aber natürlich deutlich mehr Speicher.

Es lassen sich zwei SIM-Karten und eine microSD einlegen, jeweils in dedizierten Slots, allerdings muss dafür der Akku entnommen werden. Hot Swap, also ein Wechsel im laufenden Betrieb, ist nicht möglich.

Links: XCover-Taste
Links: XCover-Taste
Rechts: Standby-Taste, Lautstärkewippe
Rechts: Standby-Taste, Lautstärkewippe
Unten: Mikrofon, USB-C-Anschluss, Lautsprecher
Unten: Mikrofon, USB-C-Anschluss, Lautsprecher
Oben: Mikrofon, 3,5mm-Anschluss
Oben: Mikrofon, 3,5mm-Anschluss

Software - Android 11 und lange Updates

Samsungs OneUI 3.1 basiert auf Android 11, die Sicherheitspatches sind zum Testzeitpunkt noch einigermaßen aktuell. Die Software ist übersichtlich und modern, Samsung installiert auch nur wenige Apps von Drittanbietern, dafür einige eigene Anwendungen, die sich nur teilweise deinstallieren lässt.

Für die frei belegbare Taste stehen auch Softwarelösungen bereit, die Push-to-scan und Push-to-talk ermöglichen.

Für die Enterprise Edition verspricht der Hersteller 5 Jahre Sicherheitsupdates ab Produktstart, also bis Januar 2026.

Software Samsung Galaxy XCover 5
Software Samsung Galaxy XCover 5
Software Samsung Galaxy XCover 5

Kommunikation und GPS - Stabiles WLAN

16 LTE-Frequenzen unterstützt das Smartphone, damit kann man es auch auf Reisen zum Surfen im mobilen Internet gebrauchen. Dank WiFi 5 ist der Internetzugang im WLAN mit guten Übertragungsraten möglich, in unserem Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 zeigt sich der WLAN-Speed auch als sehr stabil.

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.59 - 1599, n=285, der letzten 2 Jahre)
473 MBit/s ∼100% +45%
Samsung Galaxy XCover Pro
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
337 (198min - 368max) MBit/s ∼71% +3%
CAT S42
PowerVR GE8300, Helio A20 MT6761D, 32 GB eMMC Flash
329 (326min - 335max) MBit/s ∼70% +1%
Samsung Galaxy XCover 5
Mali-G52 MP2, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
327 (291min - 337max) MBit/s ∼69%
Gigaset GX290
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763V, 32 GB eMMC Flash
109 (87min - 114max) MBit/s ∼23% -67%
Blackview BV5900
PowerVR GE8300, Helio A22 MT6761, 32 GB eMMC Flash
75 (68min - 79max) MBit/s ∼16% -77%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (15.5 - 1414, n=285, der letzten 2 Jahre)
466 MBit/s ∼100% +43%
Samsung Galaxy XCover Pro
Mali-G72 MP3, Exynos 9611, 64 GB UFS 2.0 Flash
349 (244min - 361max) MBit/s ∼75% +7%
Samsung Galaxy XCover 5
Mali-G52 MP2, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
327 (269min - 339max) MBit/s ∼70%
CAT S42
PowerVR GE8300, Helio A20 MT6761D, 32 GB eMMC Flash
324 (318min - 336max) MBit/s ∼70% -1%
Gigaset GX290
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763V, 32 GB eMMC Flash
110 (95min - 119max) MBit/s ∼24% -66%
Blackview BV5900
PowerVR GE8300, Helio A22 MT6761, 32 GB eMMC Flash
101 (97min - 104max) MBit/s ∼22% -69%
020406080100120140160180200220240260280300320269285298336333330332331333336334330320333321332337326336335332331330332330338325324339336269285298336333330332331333336334330320333321332337326336335332331330332330338325324339336291313329323332328322334325334328321332327335328321328332333331318328332332327326337330333Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø327 (269-339)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø327 (291-337)

GPS, Beidou, Galileo und GLONASS werden als Satellitennetzwerke unterstützt. Die Genauigkeit ist nach kurzer Zeit im Freien schon sehr ordentlich.

Bei unserem Praxistest zur Ortung des Smartphones zeigen sich kleinere Ungenauigkeiten, insgesamt ist die Genauigkeit aber auf hohem Niveau. Wer das Galaxy XCover 5 also zum Navigieren verwenden möchte, der muss sich keine Sorgen machen.

Ortung Samsung Galaxy XCover 5 – Überblick
Ortung Samsung Galaxy XCover 5 – Überblick
Ortung Samsung Galaxy XCover 5 – Wende
Ortung Samsung Galaxy XCover 5 – Wende
Ortung Samsung Galaxy XCover 5 – Brücke
Ortung Samsung Galaxy XCover 5 – Brücke
Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Überblick
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Wende
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke
Ortung Garmin Edge 520 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Samsung-Handy mit mäßiger Tonqualität

Die Telefonsoftware ist eine proprietäre App von Samsung, die aber recht übersichtlich und intuitiv ist.

Die Sprachqualität zeigt sich über den Ohrhörer durchschnittlich: Auf hoher Lautstärke dröhnt das Gegenüber auch mal etwas. Wenn man die Lautstärke absenkt, ist die Stimme aber gut verständlich. Die Filterung von Hintergrundgeräuschen ist gut, ob sie für eine laute Baustelle ausreicht, bezweifeln wir aber eher.

Im Freisprechmodus wird der Ton über den Lautsprecher ausgegeben und die Mikrofone sind empfindlicher, hier sollte man nicht zu leise sprechen, damit die eigene Stimme noch übermittelt wird. Das Gegenüber ist recht gut verständlich.

Kameras - Nichts Neues in Sicht

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Von Outdoor-Smartphones erwartet man nach den Erfahrungen der letzten Jahre eher zwecksmäßige Kameralösungen als echte High-End-Linsen. Das Galaxy XCover 5 bestätigt diese Erwartungen mit nur einem 16-Megapixel-Objektiv an der Rückseite.

Die Bilder zeigen sich ordentlich aufgehellt, aber im Detail nicht sonderlich scharf. Die Farbdarstellung fällt recht kühl aus. Bei wenig Licht und hohen Kontrasten bekommen wir einen ähnlichen Eindruck: Geringe Detailschärfe, zufriedenstellende Ausleuchtung.

Die Frontkamera macht ganz passable Selfies, solange es nicht um sehr feine Details geht.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptobjektiv PflanzeHauptobjektiv UmgebungHauptobjektiv Low Light

Im Labor, bei gerade mal 1 Lux Beleuchtungsstärke ist kaum mehr etwas auf den Bildern zu erkennen. Bei guter Beleuchtung zeigt sich das Bild etwas eingetrübt und mit mäßiger Kontraststärke.

Für gelegentliche Schnappschüsse oder Fotos, die per Smartphone geteilt werden, reicht die Kamera aus. Wer etwas höhere Ansprüche hat und eventuell auch eine Weitwinkelkamera für mehr Flexibilität möchte, der ist beim Galaxy XCover 5 aber falsch.

ColorChecker
18.8 ∆E
16.1 ∆E
21 ∆E
19.6 ∆E
20.6 ∆E
12.1 ∆E
17.4 ∆E
20.7 ∆E
15.1 ∆E
9.3 ∆E
13.7 ∆E
16.6 ∆E
13.2 ∆E
14.3 ∆E
17.1 ∆E
10.1 ∆E
14.6 ∆E
17 ∆E
0.6 ∆E
9.1 ∆E
15.7 ∆E
14.9 ∆E
10.3 ∆E
2.2 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy XCover 5: 14.17 ∆E min: 0.59 - max: 20.99 ∆E
ColorChecker
29.6 ∆E
53.9 ∆E
39.4 ∆E
34.8 ∆E
45.6 ∆E
62.4 ∆E
52.2 ∆E
35.2 ∆E
43.1 ∆E
29 ∆E
65.3 ∆E
64.5 ∆E
31.5 ∆E
47.7 ∆E
37.1 ∆E
76.1 ∆E
44.6 ∆E
42.5 ∆E
88.4 ∆E
70.6 ∆E
52.5 ∆E
36.9 ∆E
24.4 ∆E
13.3 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy XCover 5: 46.7 ∆E min: 13.35 - max: 88.44 ∆E

Zubehör und Garantie - Viele Reparaturmöglichkeiten

Abgesehen von einem Ladegerät und einem USB-Kabel findet sich kein Zubehör in der Packung.

24 Monate Garantie bietet Samsung Privatkunden, das Smartphone kann entweder eingeschickt werden, oder in einem der Samsung Servicecenter in vielen größeren Städten repariert werden. In einigen Regionen kann man auch ein Reparaturbus gebucht werden, der direkt nach Hause kommt. Gut: Samsung bietet auch Reparaturanleitungen und Ersatzteilpreise für viele Geräte online, das Galaxy XCover 5 konnten wir bei einer schnellen Suche hier allerdings noch nicht entdecken.

Eingabegeräte & Bedienung - Frei belegbare Taste im Handy

Der Touchscreen lässt sich exakt bedienen und auf Wunsch noch empfindlicher schalten, damit er auch mit Handschuhen noch reagiert.

Wieder gibt es keinen Fingerabdrucksensor, Gesichtserkennung zum Entsperren über die Frontkamera ist aber möglich. Es handelt sich um eine Softwarelösung, die nicht völlig sicher vor Manipulationen ist. Bei sensiblen Daten auf dem Smartphone sollte man also genau überlegen, ob man sie nutzen will.

Die frei belegbare XCover-Taste ist wieder an Bord, sie ist sehr groß und einfach zu ertasten. Hier lassen sich zahlreiche Funktionen programmieren, auch für den eigenen Betrieb angepasste Apps können damit bedient werden.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display - Mittelmäßige Helligkeit

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Das PLS-Display ist durchschnittlich hell für ein Outdoor-Smartphone, an sehr hellen Tagen könnte man also im Freien Probleme mit der Lesbarkeit bekommen. Helligkeitsverteilung und Kontrastverhältnis sind zudem eher mäßig.

Die erweiterte 720p-Auflösung reicht angesichts des relativ kleinen Displays aus, so wie sich das Display insgesamt als zwecksmäßig erweist. Begeistern kann es aber nicht.

461
cd/m²
457
cd/m²
525
cd/m²
463
cd/m²
525
cd/m²
516
cd/m²
467
cd/m²
519
cd/m²
490
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 525 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 491.4 cd/m² Minimum: 3.8 cd/m²
Ausleuchtung: 87 %
Helligkeit Akku: 525 cd/m²
Kontrast: 991:1 (Schwarzwert: 0.53 cd/m²)
ΔE Color 5.54 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 6.7 | 0.64-98 Ø5.7
93.2% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.318
Samsung Galaxy XCover 5
PLS, 1480x720, 5.30
Samsung Galaxy XCover Pro
IPS, 2340x1080, 6.30
CAT S42
IPS, 1440x720, 5.50
Blackview BV5900
IPS, 1520x720, 5.70
Gigaset GX290
IPS, 1560x720, 6.10
Bildschirm
6%
3%
2%
-13%
Helligkeit Bildmitte
525
569
8%
541
3%
476
-9%
635
21%
Brightness
491
562
14%
532
8%
473
-4%
615
25%
Brightness Distribution
87
91
5%
95
9%
92
6%
91
5%
Schwarzwert *
0.53
0.42
21%
0.52
2%
0.47
11%
0.39
26%
Kontrast
991
1355
37%
1040
5%
1013
2%
1628
64%
Delta E Colorchecker *
5.54
6.14
-11%
5.89
-6%
6
-8%
10.5
-90%
Colorchecker dE 2000 max. *
10.23
10.92
-7%
11.35
-11%
10.09
1%
17.9
-75%
Delta E Graustufen *
6.7
7.9
-18%
5.6
16%
5.4
19%
11.8
-76%
Gamma
2.318 95%
2.256 98%
2.272 97%
2.092 105%
1.86 118%
CCT
8555 76%
8696 75%
7884 82%
7661 85%
9570 68%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21061 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Ein PWM-Flackern stellen wir auch bei sehr niedriger Helligkeit nicht fest.

Die Farbdarstellung ist eher mäßig genau, bei den Graustufen ist ein deutlicher Blaustich sichtbar. Für professionelle Farbbewertung ist das Display nicht geeignet.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
34 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 17 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 88 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
60 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 31 ms steigend
↘ 29 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 95 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.6 ms).

Bei ungewöhnlichen Blickwinkeln auf das Display, beispielsweise sehr flach von der Seite, zeigt sich das Bild minimal eingetrübt, insgesamt bewerten wir die Blickwinkel aber als gut.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung - Mehr Power für das Galaxy

Im Vergleich zum Galaxy XCover 4s hat Samsung das SoC erneuert. Der Exynos 850 bietet gute Mittelklasseleistung für ein Outdoor-Smartphone. Die meisten Apps sollten flüssig laufen und nur bei aufwändigeren Apps oder sehr viel Multi-Tasking könnten die 8 Kerne des Prozessors ins Schwitzen kommen.

Auch in Sachen Grafikleistung kann sich das geschützte Handy gut in unseren Benchmarks platzieren.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
183 Points ∼30%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
134 Points ∼22% -27%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
156 Points ∼25% -15%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (178 - 183, n=3)
181 Points ∼30% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=257, der letzten 2 Jahre)
613 Points ∼100% +235%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
926 Points ∼45%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
421 Points ∼20% -55%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
834 Points ∼40% -10%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (926 - 1081, n=3)
1016 Points ∼49% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=257, der letzten 2 Jahre)
2073 Points ∼100% +124%
Vulkan Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
636 Points ∼28%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (565 - 636, n=3)
609 Points ∼26% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72 - 7701, n=158, der letzten 2 Jahre)
2302 Points ∼100% +262%
OpenCL Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
543 Points ∼23%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (543 - 664, n=3)
600 Points ∼26% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (255 - 7514, n=159, der letzten 2 Jahre)
2340 Points ∼100% +331%
PCMark for Android
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
6929 Points ∼68%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5886 Points ∼58% -15%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
6771 Points ∼66% -2%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
7005 Points ∼69% +1%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (6929 - 7113, n=2)
7021 Points ∼69% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2689 - 19989, n=179, der letzten 2 Jahre)
10200 Points ∼100% +47%
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
5433 Points ∼67%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5351 Points ∼66% -2%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
4889 Points ∼60% -10%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
4962 Points ∼61% -9%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
5133 Points ∼63% -6%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (5433 - 5457, n=2)
5445 Points ∼67% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=224, der letzten 2 Jahre)
8160 Points ∼100% +50%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
1263 Points ∼36%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
437 Points ∼12% -65%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
478 Points ∼13% -62%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
725 Points ∼20% -43%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (1252 - 1280, n=3)
1265 Points ∼36% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=226, der letzten 2 Jahre)
3542 Points ∼100% +180%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
1139 Points ∼28%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
384 Points ∼9% -66%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
424 Points ∼10% -63%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
633 Points ∼15% -44%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (1130 - 1157, n=3)
1142 Points ∼28% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=226, der letzten 2 Jahre)
4132 Points ∼100% +263%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
2039 Points ∼71%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
838 Points ∼29% -59%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
860 Points ∼30% -58%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
1483 Points ∼52% -27%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (2007 - 2039, n=3)
2027 Points ∼71% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=226, der letzten 2 Jahre)
2852 Points ∼100% +40%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
1277 Points ∼29%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
462 Points ∼10% -64%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
512 Points ∼12% -60%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
733 Points ∼17% -43%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (1260 - 1292, n=3)
1276 Points ∼29% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=253, der letzten 2 Jahre)
4401 Points ∼100% +245%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
1145 Points ∼20%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
408 Points ∼7% -64%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
457 Points ∼8% -60%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
636 Points ∼11% -44%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (1133 - 1157, n=3)
1145 Points ∼20% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 31940, n=253, der letzten 2 Jahre)
5690 Points ∼100% +397%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
2140 Points ∼69%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
865 Points ∼28% -60%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
891 Points ∼29% -58%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
1571 Points ∼51% -27%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (2079 - 2190, n=3)
2136 Points ∼69% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (640 - 5784, n=251, der letzten 2 Jahre)
3086 Points ∼100% +44%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
861 Points ∼32%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1555 Points ∼57% +81%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
242 Points ∼9% -72%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
271 Points ∼10% -69%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
527 Points ∼19% -39%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (861 - 912, n=3)
879 Points ∼32% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=223, der letzten 2 Jahre)
2729 Points ∼100% +217%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
739 Points ∼26%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1450 Points ∼50% +96%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
201 Points ∼7% -73%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
227 Points ∼8% -69%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
445 Points ∼15% -40%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (739 - 788, n=3)
758 Points ∼26% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=223, der letzten 2 Jahre)
2889 Points ∼100% +291%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
2034 Points ∼71%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2080 Points ∼72% +2%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
850 Points ∼30% -58%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
854 Points ∼30% -58%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
1489 Points ∼52% -27%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (1942 - 2037, n=3)
2004 Points ∼70% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=223, der letzten 2 Jahre)
2873 Points ∼100% +41%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
872 Points ∼24%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1620 Points ∼45% +86%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
263 Points ∼7% -70%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
301 Points ∼8% -65%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
512 Points ∼14% -41%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (866 - 914, n=3)
884 Points ∼24% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=255, der letzten 2 Jahre)
3618 Points ∼100% +315%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
745 Points ∼18%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1527 Points ∼36% +105%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
219 Points ∼5% -71%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
253 Points ∼6% -66%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
430 Points ∼10% -42%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (744 - 784, n=3)
758 Points ∼18% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 16221, n=255, der letzten 2 Jahre)
4235 Points ∼100% +468%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
2152 Points ∼69%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2058 Points ∼66% -4%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
874 Points ∼28% -59%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
889 Points ∼28% -59%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
1536 Points ∼49% -29%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (2042 - 2168, n=3)
2121 Points ∼68% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (626 - 5793, n=255, der letzten 2 Jahre)
3120 Points ∼100% +45%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
944 Points ∼36%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1540 Points ∼58% +63%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
560 Points ∼21% -41%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (900 - 947, n=3)
930 Points ∼35% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (426 - 6977, n=193, der letzten 2 Jahre)
2654 Points ∼100% +181%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
819 Points ∼27%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1436 Points ∼48% +75%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
462 Points ∼15% -44%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (775 - 820, n=3)
805 Points ∼27% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (349 - 11259, n=193, der letzten 2 Jahre)
2983 Points ∼100% +264%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
2020 Points ∼76%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2061 Points ∼78% +2%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
2170 Points ∼82% +7%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (2020 - 2071, n=3)
2050 Points ∼78% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1786 - 4061, n=193, der letzten 2 Jahre)
2644 Points ∼100% +31%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
430 Points ∼14%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (422 - 430, n=2)
426 Points ∼14% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (153 - 9680, n=125, der letzten 2 Jahre)
3087 Points ∼100% +618%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
429 Points ∼13%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (423 - 429, n=2)
426 Points ∼13% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (174 - 11700, n=122, der letzten 2 Jahre)
3203 Points ∼100% +647%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
35 fps ∼54%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
37 fps ∼58% +6%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
18 fps ∼28% -49%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
32 fps ∼50% -9%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (34 - 35, n=3)
34.3 fps ∼53% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8.2 - 143, n=200, der letzten 2 Jahre)
64.3 fps ∼100% +84%
1920x1080 T-Rex Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
24 fps ∼20%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
40 fps ∼33% +67%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
13 fps ∼11% -46%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
21 fps ∼17% -12%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (24 - 24, n=3)
24 fps ∼20% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.3 - 417, n=200, der letzten 2 Jahre)
122 fps ∼100% +408%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
29 fps ∼56%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
22 fps ∼43% -24%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
11 fps ∼21% -62%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
20 fps ∼39% -31%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (28 - 29, n=3)
28.3 fps ∼55% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.5 - 121, n=199, der letzten 2 Jahre)
51.6 fps ∼100% +78%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
16 fps ∼23%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
20 fps ∼28% +25%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
5.9 fps ∼8% -63%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
11 fps ∼15% -31%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (15 - 16, n=3)
15.7 fps ∼22% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 229, n=200, der letzten 2 Jahre)
71 fps ∼100% +344%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
20 fps ∼50%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
14 fps ∼35% -30%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
8.1 fps ∼20% -59%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
14 fps ∼35% -30%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (19 - 20, n=3)
19.3 fps ∼48% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.1 - 106, n=198, der letzten 2 Jahre)
40.3 fps ∼100% +102%
1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
9.4 fps ∼19%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
16 fps ∼33% +70%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
4 fps ∼8% -57%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
6.6 fps ∼13% -30%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (9.4 - 9.4, n=3)
9.4 fps ∼19% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 151, n=198, der letzten 2 Jahre)
48.9 fps ∼100% +420%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
12 fps ∼47%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
9.2 fps ∼36% -23%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
3.3 fps ∼13% -72%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
8 fps ∼32% -33%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (11 - 12, n=3)
11.3 fps ∼45% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.3 - 61, n=197, der letzten 2 Jahre)
25.3 fps ∼100% +111%
1920x1080 Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
6 fps ∼20%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
10 fps ∼34% +67%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
1.8 fps ∼6% -70%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
4 fps ∼14% -33%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (5.9 - 6.1, n=3)
6 fps ∼20% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.8 - 96.6, n=197, der letzten 2 Jahre)
29.5 fps ∼100% +392%
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
12 fps ∼47%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
9.4 fps ∼37% -22%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
4 fps ∼16% -67%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
4.4 fps ∼17% -63%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
6.5 fps ∼26% -46%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (11 - 12, n=3)
11.7 fps ∼46% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=266, der letzten 2 Jahre)
25.4 fps ∼100% +112%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
6.2 fps ∼21%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
10 fps ∼34% +61%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
2 fps ∼7% -68%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
2.3 fps ∼8% -63%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
3.9 fps ∼13% -37%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (6.2 - 6.2, n=3)
6.2 fps ∼21% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=266, der letzten 2 Jahre)
29.8 fps ∼100% +381%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
7.4 fps ∼44%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5.6 fps ∼33% -24%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
2.5 fps ∼15% -66%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
2.8 fps ∼16% -62%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
3.8 fps ∼22% -49%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (7.1 - 7.4, n=3)
7.23 fps ∼43% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=267, der letzten 2 Jahre)
17 fps ∼100% +130%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
2.2 fps ∼19%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
3.5 fps ∼30% +59%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
0.73 fps ∼6% -67%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
0.85 fps ∼7% -61%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
1.4 fps ∼12% -36%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (2.2 - 2.2, n=3)
2.2 fps ∼19% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=267, der letzten 2 Jahre)
11.5 fps ∼100% +423%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
127096 Points ∼36%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
175661 Points ∼49% +38%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
77514 Points ∼22% -39%
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
95354 Points ∼27% -25%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (124232 - 133391, n=3)
128240 Points ∼36% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 727247, n=175, der letzten 2 Jahre)
357271 Points ∼100% +181%
BaseMark OS II
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
1533 Points ∼39%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2057 Points ∼53% +34%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
895 Points ∼23% -42%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
916 Points ∼23% -40%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (1533 - 1644, n=3)
1588 Points ∼41% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (615 - 8124, n=188, der letzten 2 Jahre)
3915 Points ∼100% +155%
System (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
3314 Points ∼47%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
4029 Points ∼57% +22%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
1542 Points ∼22% -53%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
1531 Points ∼22% -54%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (3042 - 3382, n=3)
3246 Points ∼46% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1160 - 19657, n=188, der letzten 2 Jahre)
7093 Points ∼100% +114%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
1533 Points ∼33%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1717 Points ∼37% +12%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
1018 Points ∼22% -34%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
1156 Points ∼25% -25%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (1533 - 1904, n=3)
1774 Points ∼38% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (522 - 9044, n=188, der letzten 2 Jahre)
4609 Points ∼100% +201%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
1219 Points ∼19%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2150 Points ∼34% +76%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
478 Points ∼8% -61%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
477 Points ∼8% -61%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (1159 - 1219, n=3)
1199 Points ∼19% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (349 - 25642, n=188, der letzten 2 Jahre)
6254 Points ∼100% +413%
Web (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 5
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 4096
893 Points ∼67%
Samsung Galaxy XCover Pro
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1202 Points ∼91% +35%
CAT S42
Mediatek Helio A20 MT6761D, PowerVR GE8300, 3072
854 Points ∼64% -4%
Blackview BV5900
Mediatek Helio A22 MT6761, PowerVR GE8300, 3072
836 Points ∼63% -6%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
  (893 - 990, n=3)
927 Points ∼70% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2392, n=188, der letzten 2 Jahre)
1325 Points ∼100% +48%

In den Browser-Benchmarks liegt das Galaxy XCover 5 auf Klassenniveau. Das Smartphone baut Websiten mit einer kleinen Wartezeit auf, Bilder beim Scrollen dauern ab und an etwas, bis sie nachgeladen sind.

Jetstream 2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.4 - 182, n=178, der letzten 2 Jahre)
55 Points ∼100% +198%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chrome 80)
27.671 Points ∼50% +50%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850 (18.4 - 19.1, n=3)
18.7 Points ∼34% +1%
Samsung Galaxy XCover 5 (Chrome 89)
18.469 Points ∼34%
CAT S42 (Chrome 80)
14.282 Points ∼26% -23%
JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10.8 - 414, n=187, der letzten 2 Jahre)
100 Points ∼100% +269%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chrome 80)
50.992 Points ∼51% +88%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850 (27.1 - 28, n=3)
27.5 Points ∼28% +2%
Samsung Galaxy XCover 5 (Chrome 89)
27.09 Points ∼27%
CAT S42 (Chrome 80)
22.543 Points ∼23% -17%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9 - 244, n=164, der letzten 2 Jahre)
54.8 runs/min ∼100% +258%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chome 80)
29 runs/min ∼53% +90%
Samsung Galaxy XCover 5 (Chome 89)
15.3 runs/min ∼28%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850 (15 - 15.6, n=3)
15.3 runs/min ∼28% 0%
CAT S42 (Chome 80)
12.8 runs/min ∼23% -16%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (20 - 252, n=194, der letzten 2 Jahre)
83.3 Points ∼100% +138%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chrome 80)
46 Points ∼55% +31%
Samsung Galaxy XCover 5 (Chrome 89)
35 Points ∼42%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850 (35 - 35, n=3)
35 Points ∼42% 0%
CAT S42 (Chrome 80)
26 Points ∼31% -26%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1986 - 64222, n=200, der letzten 2 Jahre)
19540 Points ∼100% +301%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chrome 80)
7442 Points ∼38% +53%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850 (4875 - 5060, n=3)
4970 Points ∼25% +2%
Samsung Galaxy XCover 5 (Chrome 89)
4875 Points ∼25%
CAT S42 (Chrome 80)
3971 Points ∼20% -19%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
CAT S42 (Chrome 80)
11842.1 ms * ∼100% -26%
Samsung Galaxy XCover 5 (Chrome 89)
9396.9 ms * ∼79%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850 (9174 - 9397, n=3)
9276 ms * ∼78% +1%
Samsung Galaxy XCover Pro (Chrome 80)
6212.4 ms * ∼52% +34%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (414 - 29635, n=202, der letzten 2 Jahre)
3606 ms * ∼30% +62%

* ... kleinere Werte sind besser

Der Speicher des XCover 5 ist nicht sonderlich flott, reicht aber für den Alltag meist aus. Es handelt sich um einfachen eMMC-Speicher, den langsamsten Speichertyp, der derzeit üblicherweise in Smartphones verbaut wird.

Die Tests zur Lese- und Schreibgeschwindigkeit des microSD-Lesers absolviert unser Testgerät mit einer Toshiba Exceria Pro M501 als Referenz-Speicherkarte. Hier sind die Übertragungsraten etwas niedriger als bei vergleichbaren Smartphones.

Samsung Galaxy XCover 5Samsung Galaxy XCover ProCAT S42Blackview BV5900Gigaset GX290Durchschnittliche 64 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
116%
-3%
-20%
-11%
15%
198%
Sequential Read 256KB
268.5
507.6
89%
287.9
7%
179.6
-33%
275.59
3%
274 ?(95.6 - 704, n=177)
2%
843 ?(45.6 - 2037, n=270, der letzten 2 Jahre)
214%
Sequential Write 256KB
273.6
181.1
-34%
121.1
-56%
101.7
-63%
33.77
-88%
177 ?(40 - 274, n=177)
-35%
382 ?(11.9 - 1321, n=270, der letzten 2 Jahre)
40%
Random Read 4KB
121
108.6
-10%
51.6
-57%
40.9
-66%
33.33
-72%
58.7 ?(11.4 - 149, n=177)
-51%
148 ?(13.5 - 325, n=270, der letzten 2 Jahre)
22%
Random Write 4KB
14.7
100.5
584%
14.8
1%
7.6
-48%
10.95
-26%
29.7 ?(3.4 - 147, n=177)
102%
138 ?(5.5 - 330, n=270, der letzten 2 Jahre)
839%
Sequential Read 256KB SDCard
64.3 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
72.4 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
13%
83.1 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
29%
83.1 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
29%
81.05 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
26%
77.4 ?(21.1 - 108, n=144)
20%
76.2 ?(13.4 - 154, n=133, der letzten 2 Jahre)
19%
Sequential Write 256KB SDCard
38.7 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
59.4 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
53%
62.5 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
61%
63.2 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
63%
74.3 ?(Toshiba Exceria Pro M501)
92%
58.3 ?(11.2 - 83.3, n=144)
51%
58.7 ?(8.4 - 83.3, n=133, der letzten 2 Jahre)
52%

Spiele - Gaming auf dem XCover?

30 fps in Games zu bekommen, ist beim Samsung Galaxy XCover 5 nicht garantiert. Im schnellen Rennspiel Asphalt 9 muss man die Details schon ordentlich herunterschrauben, um es einigermaßen flüssig spielen zu können.

Bei PUBG Mobile sind ganz hohe Einstellungen nicht verfügbar, auch hier ist wirklich flüssiges Gaming nur bei niedrigen Einstellungen möglich. Für die Messungen der Frameraten verwenden die Software von GameBench.

Touchscreen und Lagesensor machen ihre Sache ordentlich und sind für die Steuerung geeignet.

Asphalt 9
Asphalt 9
PUBG Mobile
PUBG Mobile
0510152025303529313030303030303029303029313030303030301828293030303030303029302930313025303030302827303030303024252931303030303030302930302931303030303030182829303030303030302930293031302530303030282730303030302425162425101213121761413911161615161818151617151235913171718171918171917172220202424252320162022212323181821293130303030303030293030293130303030303018282930303030303030293029303130253030303028273030303030242516242510121312176141391116161516181815161715123591317171817191817191717222020242425232016202221232318182129303434353535312731363733343436363637343536363732323737353533363635363536363835363735403736363236373735383738393737373739373837363729313030303030303029303029313030303030301828293030303030303029302930313025303030302827303030303024251624251012131217614139111616151618181516171512359131717181719181719171722202024242523201620222123231818212930343435353531273136373334343636363734353636373232373735353336363536353636383536373540373636323637373538373839373737373937383736372714242923129212526242530232629272425262727232628293029262729303029303030293030302728253028272828292630302729272830Tooltip
; Asphalt 9: Legends; Standard / low; 2.8.3a: Ø29.2 (18-31)
; Asphalt 9: Legends; High Quality; 2.8.3a: Ø16.8 (3-25)
; PUBG Mobile; Smooth; 1.3.0: Ø35.5 (27-40)
; PUBG Mobile; HD; 1.3.0: Ø26.6 (9-30)

Emissionen - Mäßiger Lautsprecher

Temperatur

GFXBench Akkutest
GFXBench Akkutest
3DMark Wild Life Stresstest
3DMark Wild Life Stresstest

Wird das Smartphone unter längerer Last heiß? Drosselt es vielleicht gar? Das untersuchen wir mit unserem Lasttest und der anschließenden Temperaturmessung und wir können Entwarnung geben: Selbst nach über einer Stunde bei Volllast bleibt das Smartphone überall recht kühl.

Erfreulicherweise sinkt auch die Leistungsfähigkeit nicht, wie uns der Akkutest des GFXBench und der Stresstest des 3DMark Wild Life zeigen.

3DMark - Wild Life Stress Test Stability
Samsung Galaxy XCover 5
Mali-G52 MP2, Exynos 850, 64 GB eMMC Flash
99.3 % ∼100%
Max. Last
 37.7 °C34.2 °C33.3 °C 
 37.3 °C33.7 °C33.6 °C 
 36.7 °C34 °C32.6 °C 
Maximal: 37.7 °C
Durchschnitt: 34.8 °C
34.2 °C35.1 °C37.9 °C
34 °C34.2 °C36.9 °C
34 °C34.1 °C36 °C
Maximal: 37.9 °C
Durchschnitt: 35.2 °C
Netzteil (max.)  38.6 °C | Raumtemperatur 21.7 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 37.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 37.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.2 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Mittelmäßig laut wird der kleine Monolautsprecher im Smartphone. Er klingt passabel, betont hohe Frequenzen aber sehr stark. Diese klingen auf maximaler Lautstärke auch etwas unangenehm im Ohr. Für die nur gelegentliche Nutzung ist der Speaker ausreichend, zu hohe Erwartungen sollte man aber nicht haben.

Ein 3,5mm-Anschluss und Bluetooth 5.0 stehen für den Anschluss von Kopfhörern oder Lautsprechern zur Verfügung. Beide Wege liefern sauberen Klang.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs204342.52536.837.53136.829.54030.632.5503433.1632928.48025.519.310029.320.312523.91616014.224.520011.333.425011.741.13159.747.34009.352.150011.857.463013.756.480017.362.4100016.268.3125011.167.8160010.369.8200010.468.6250011.666.6315012.667.2400013.965.6500015.266.4630015.669.3800016.372.21000016.567.31250016.458.21600017.147.4SPL65.971.426.479.6N19.226.50.843.9median 13.9median 62.4Delta2.412.345.240.243.741.334.833.337.637.139.538.636.635.129.130.128.426.930.531.724.735.822.84121.947.521.554.619.962.820.765.719.268.518.773.12277.918.27717.87717.77917.87617.677.317.871.317.77118.171.518.371.418.768.8195919.460.170.966.13187.121.8191.667median 19median 68.8210.1hearing rangehide median Pink NoiseSamsung Galaxy XCover 5Samsung Galaxy XCover Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Samsung Galaxy XCover 5 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (79.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 32% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (26.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 72% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 21% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 82% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 13% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy XCover Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (87.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 50% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 38% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 69% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 23% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - Wechselbar und etwas größer

Energieaufnahme

Bei geringer Belastung zeigt sich das Smartphone recht energiehungrig, unter Last wiederum sind die Werte einigermaßen auf Klassenniveau. Gut gefällt uns, dass das Smartphone tatsächlich keine Energie verbraucht, wenn man es ausschaltet.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 1.3 / 1.9 / 2.7 Watt
Last midlight 4.3 / 6.2 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Samsung Galaxy XCover 5
3000 mAh
Samsung Galaxy XCover Pro
4050 mAh
CAT S42
4200 mAh
Gigaset GX290
6200 mAh
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
3%
1%
9%
1%
8%
Idle min *
1.3
0.9
31%
1.5
-15%
0.89
32%
1.267 ?(1 - 1.5, n=3)
3%
0.933 ?(0.12 - 2.5, n=218, der letzten 2 Jahre)
28%
Idle avg *
1.9
1.8
5%
2
-5%
2.09
-10%
1.867 ?(1.6 - 2.1, n=3)
2%
1.787 ?(0.65 - 3.94, n=218, der letzten 2 Jahre)
6%
Idle max *
2.7
2.3
15%
3
-11%
2.15
20%
2.63 ?(2.3 - 2.9, n=3)
3%
2.01 ?(0.69 - 4.01, n=218, der letzten 2 Jahre)
26%
Last avg *
4.3
5.4
-26%
3.6
16%
4.49
-4%
4.3 ?(4 - 4.6, n=3)
-0%
4.45 ?(2.1 - 8.4, n=218, der letzten 2 Jahre)
-3%
Last max *
6.2
6.9
-11%
4.9
21%
5.78
7%
6.27 ?(6 - 6.6, n=3)
-1%
7.32 ?(3.56 - 12.3, n=218, der letzten 2 Jahre)
-18%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Ein 3.000-mAh-Akku klingt erstmal sehr schwach, aber das Galaxy XCover 5 hat ein Feature geerbt, für das die Serie berühmt ist: Der Akku lässt sich austauschen. Das findet man nur noch sehr selten bei Smartphones. Somit kann man einfach einen zweiten Akku mitnehmen und so die Laufzeiten verdoppeln.

Das Smartphone hält in unserem WLAN-Test knapp 11 Stunden durch, was angesichts der geringen Kapazität OK ist. Das Gigaset GX290 bietet gleich doppelt so lange Laufzeiten, allerdings muss man dafür auch über 100 Gramm Zusatzgewicht einplanen.

Mit 15 Watt ist das Ladegerät nicht gerade üppig ausgestattet, lädt den kleinen Akku aber immerhin in circa 90 Minuten wieder auf.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
20h 46min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
10h 57min
Big Buck Bunny H.264 1080p
11h 29min
Last (volle Helligkeit)
3h 33min
Samsung Galaxy XCover 5
3000 mAh
Samsung Galaxy XCover Pro
4050 mAh
CAT S42
4200 mAh
Blackview BV5900
5580 mAh
Gigaset GX290
6200 mAh
Akkulaufzeit
14%
19%
75%
100%
Idle
1246
1259
1%
1243
0%
H.264
689
802
16%
902
31%
WLAN
657
731
11%
836
27%
1153
75%
1316
100%
Last
213
268
26%
253
19%

Pro

+ flottes WLAN
+ genaue Ortung
+ tauschbarer Akku
+ lange Update-Garantie
+ kein Drosseln unter Last
+ kein PWM beim Bildschirm

Contra

- Screen mit mäßigem Kontrast
- keine Hardware-Menü-Buttons mehr
- veraltete, wenig flexible Kamera
- mäßige Lautsprecherqualität
- recht langsamer Kartenleser

Fazit - Neue Features, fehlende Features

Im Test: Samsung Galaxy XCover 5. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Samsung Galaxy XCover 5. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
notebooksbilliger.de

Das Galaxy XCover 5 ist kein Quantensprung, eher eine zarte Evolution des Arbeitstiers unter den Samsung-Smartphones: Es bringt nun einen recht flotten Prozessor mit, der auch unter längerer Last nicht drosselt, einen etwas größeren Akku als im XCover 4s und ein neues Gehäusedesign.

Dieses neue Aussehen birgt aber auch Tücken: So gibt es nun keine Hardwaretasten mehr für die Menübedienung in Android. Zwar ist mittlerweile der Gestensupport deutlich besser geworden, aber dennoch werden gerade Handschuhträger die physischen Tasten wohl vermissen.

Beim Vorgänger haben wir uns geärgert, das es wenig Weiterentwicklung gab, diesmal bekommt man immerhin mehr Speicher, was das Gerät gegenüber seinen Mitbewerbern noch konkurrenzfähig hält. Die Kamera wirkt mittlerweile aber etwas antiquiert.

Wer lange Software-Updates möchte und kein Problem mit dem Fehlen von Hardware-Tasten und Fingerabdrucksensor hat, der bekommt mit dem Galaxy XCover 5 ein ordentliches Outdoor-Handy.

Erfreulich ist das lange Updateversprechen, die 2-jährige Verfügbarkeitsgarantie, falls man Geräte für den Betrieb nachkaufen muss und das recht flotte WLAN. Die recht frei belegbare Taste ist ein zusätzlicher Bonus, einen Fingerabdrucksensor hätte Samsung aber nach all den Jahren schon spendieren können.

Insgesamt ein unaufgeregtes, geschütztes Smartphone, das sich keine größeren Schwächen leistet, aber in manchen Bereichen auch etwas veraltet wirkt.

Preis und Verfügbarkeit

Das Galaxy XCover 5 ist in Mitteleuropa fast ausschließlich als Enterprise Edition erhältlich. Die Unterschiede beziehen sich nur auf Software und Updates, wir haben sie im Test weiter oben detailliert beschrieben. Zum Testzeitpunkt ist das Gerät ab 269 Euro verfügbar, beispielsweise bei notebooksbilliger.de oder cyberport.de.

Samsung Galaxy XCover 5 - 22.04.2021 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
78%
Tastatur
67 / 75 → 90%
Pointing Device
85%
Konnektivität
44 / 70 → 63%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
89%
Display
82%
Leistung Spiele
10 / 64 → 15%
Leistung Anwendungen
50 / 86 → 58%
Temperatur
92%
Lautstärke
100%
Audio
58 / 90 → 64%
Kamera
49%
Durchschnitt
69%
74%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 890 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Samsung Galaxy XCover 5 Smartphone - Kleine Schritte beim Outdoor-Handy
Autor: Florian Schmitt, 22.04.2021 (Update: 28.04.2021)