Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Wiko View5 Plus - Günstiges Smartphone mit extremen Akkulaufzeiten

Mehr Plus als erwartet. Das Wiko View5 Plus besitzt gegenüber dem kleineren Bruder einen stärkeren Prozessor und mehr Speicher. Außerdem will das Smartphone aus Marseille mit bis zu dreieinhalb Tagen Akkulaufzeit sowie einer Quad-Kamera punkten, und das für unter 200 Euro.
Daniel Schmidt 👁, 🇺🇸 🇮🇹
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Wiko View5 Plus (View Serie)
Prozessor
Mediatek Helio P35 MT6765 8 x 2.3 GHz, Cortex-A53
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.55 Zoll 20:9, 1600 x 720 Pixel 268 PPI, Capacitive, IPS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB eMMC Flash, 128 GB 
, 112.7 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD up to 256 GB (FAT, FAT32), 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Magnetic sensor, Proximity sensor, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2, 2G (850, 900, 1800, 1900 MHz), 3G (850, 900, 1900, 2100 MHz), LTE Cat. 4 (Band 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 40), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.3 x 165.95 x 76.84
Akku
5000 mAh Lithium-Ion, Telefonieren 2G (laut Hersteller): 41 h, Telefonieren 3G (laut Hersteller): 36 h, Standby 2G (laut Hersteller): 957 h
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 48 MPix (Wide, f/1.8) + 8 MPix (Ultrawide, f/2.2) + 5 MPix (Macro, f/2.2) + 2 MPix (Bokeh), Camera2-API: Full
Secondary Camera: 8 MPix (f/2.0)
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: Onscreen, 10W-Charger, USB cable, Headset, Quick Start Guide, 24 Monate Garantie, Head-SAR: 0.914 W/kg, Body-SAR: 1.538 W/kg, DRM Widevine L3; Single-Band-GNSS: GPS, Glonass, BeiDou, Galileo, SBAS; FM-Radio, Lüfterlos
Gewicht
201 g, Netzteil: 58 g
Preis
200 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Rating Version
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
78 %7
01.2021
Wiko View5 Plus
Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320
201 g128 GB eMMC Flash6.55"1600x720
76 %7
10.2020
Wiko View5
Helio A25, PowerVR GE8320
201 g64 GB eMMC Flash6.55"1600x720
80 %7
09.2020
Samsung Galaxy M21
Exynos 9611, Mali-G72 MP3
188 g64 GB UFS 2.1 Flash6.40"2340x1080
80 %7
11.2020
realme 7
Helio G95, Mali-G76 MP4
196.5 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung

Das größtenteils aus Kunststoff gefertigte Wiko View5 Plus ist aufgrund seines großen Akkus recht schwer, liegt aber dennoch gut in der Hand und hinterlässt einen soliden Eindruck. Die Verarbeitung ist gut, an manchen Übergängen könnten die Spaltmaße aber gerne etwas gleichmäßiger sein. Das Wiko-Smartphone ist in den außergewöhnlichen Farben Aurora Blue und Iceland Silver erhältlich.

Bei der Ausstattung verzichtet Wiko auf eine vollwertige Dual-SIM-Lösung, sondern setzt dieses Mal auf einen Hybrid-Slot, bei welchem der zweite Kartenplatz entweder eine Nano-SIM- oder eine microSD-Karte aufnehmen kann. Letzterer unterstützt nicht das exFAT-Dateisystem. Ebenso muss auf eine DRM-Zertifizierung verzichtet werden, sodass entsprechend geschützte Inhalte nicht in HD betrachtet werden können.

Als Betriebssystem kommt Android 10 zum Einsatz, welches zum Zeitpunkt des Tests noch mit den Sicherheitsupdates vom 5. Oktober 2020 ausgestattet ist. Das ist zwar nicht mehr sonderlich aktuell, Wiko rollt in der Regel jedoch alle drei bis sechs Monate aktuelle Patches aus. Mit einem Update auf Android 11 rechnen wir jedoch nicht.

Für die Datenanbindung steht unterwegs LTE zur Verfügung, welche alle hierzulande geläufigen Bänder bedient und im Test keine Probleme beim Empfang zeigt. Für WLAN-Netzwerke ist Wi-Fi 5 an Bord, das eine ordentliche Geschwindigkeit liefert und zudem stabil arbeitet.

Die Sprachqualität ist recht ordentlich, wenn das View5 ans Ohr gehalten wird. Hin und wieder ist ein leichtes Knacken vernehmbar, aber dies ist nicht sonderlich präsent. Die Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen funktioniert eher mäßig und wird, je nach dessen Intensität, von einem Rauschen begleitet und die Stimme des Nutzers wird dumpfer, außerdem werden laute Störgeräusche nicht vollständig ausgeblendet. VoLTE und WLAN-Calling werden unterstützt.

Für die biometrische Sicherheit steht ein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite oder eine weniger sichere 2D-Gesichtserkennung zur Verfügung. Ersterer ist nur minimal langsamer, funktioniert aber zuverlässig. Eingaben werden vom Touchscreen des View5 schnell umgesetzt und die Systemgeschwindigkeit ist recht ordentlich, wenn auch es immer wieder mal zu kleinen Rucklern kommt. Die dedizierte Taste für den Google Assistenten ist zwischen der Lautstärkewippe und dem Powerknopf etwas unglücklich platziert. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Größenvergleich

165.95 mm 76.84 mm 9.3 mm 201 g165.95 mm 76.8 mm 9.3 mm 201 g162.3 mm 75.4 mm 9.4 mm 196.5 g159 mm 75.1 mm 8.9 mm 188 g
Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
realme 7
802.11 a/b/g/n/ac
343 (209min - 355max) MBit/s ∼100% 0%
Wiko View5
802.11 a/b/g/n/ac
342 (172min - 350max) MBit/s ∼100% 0%
Wiko View5 Plus
802.11 a/b/g/n/ac
342 (170min - 385max) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy M21
802.11 a/b/g/n/ac
304 (285min - 323max) MBit/s ∼89% -11%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy M21
802.11 a/b/g/n/ac
332 (231min - 352max) MBit/s ∼100% +11%
Wiko View5
802.11 a/b/g/n/ac
332 (272min - 346max) MBit/s ∼100% +11%
Wiko View5 Plus
802.11 a/b/g/n/ac
298 (280min - 303max) MBit/s ∼90%
realme 7
802.11 a/b/g/n/ac
290 (252min - 311max) MBit/s ∼87% -3%
020406080100120140160180200220240260280300320340360380297293291280301286297285298296293303299286294299293299287299292294289294301290293296299296297293291280301286297285298296293303299286294299293299287299292294289294301290293296299296170349339344344340343345339346338343339343331289385348347344344345341348332344348342336354Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø294 (280-303)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø337 (170-385)

Kameras - Vier Linsen im Wiko-Smartphone

Selfie mit dem Wiko View5 Plus
Selfie mit dem Wiko View5 Plus

Die Kameraausstattung ist identisch mit der des kleinen Schwestermodells. Die Frontkamera bannt nur wenige Details und blasse Farben ins Bild. Die Software offeriert jedoch neben den Porträtmodus auch diverse AR-Filter.

Die 48-MP-Hauptkamera macht ordentliche Aufnahmen, ist mit Gegenlicht jedoch schnell überfordert und neigt trotz automatischem HDR dann zu ausgebrannten Bildbereichen. Der Ultraweitwinkel wölbt das Bild zwar recht stark und fängt aufgrund der geringen Auflösung nur wenige Details in der Tiefe ein, macht seinen Job aber ansonsten gut. Die beiden übrigen Linsen bieten nur wenig Mehrwert.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

WeitwinkelWeitwinkelUltraweitwinkelZoom (4/5-fach)Low-Light
ColorChecker
4.5 ∆E
3.3 ∆E
5.7 ∆E
9.1 ∆E
5.1 ∆E
3.8 ∆E
4.4 ∆E
5.7 ∆E
7.6 ∆E
4 ∆E
5.9 ∆E
5.2 ∆E
3.8 ∆E
6.7 ∆E
8.5 ∆E
1.3 ∆E
3.2 ∆E
4 ∆E
6.9 ∆E
5.3 ∆E
5.4 ∆E
5.8 ∆E
5.1 ∆E
5.3 ∆E
ColorChecker Wiko View5 Plus: 5.23 ∆E min: 1.33 - max: 9.07 ∆E
ColorChecker
29.4 ∆E
55 ∆E
39.6 ∆E
36.3 ∆E
45.1 ∆E
63.7 ∆E
54.2 ∆E
35.7 ∆E
43.8 ∆E
28.4 ∆E
66.2 ∆E
64.7 ∆E
31.4 ∆E
48.6 ∆E
37.6 ∆E
77.2 ∆E
44 ∆E
44.1 ∆E
92 ∆E
71 ∆E
52.5 ∆E
37 ∆E
24.5 ∆E
14 ∆E
ColorChecker Wiko View5 Plus: 47.34 ∆E min: 14.02 - max: 92.03 ∆E

Display - Helleres IPS für das View5 Plus

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur

Auf dem Datenblatt besitzt das Plus-Modell das gleiche Display wie das View5, doch tatsächlich spendiert Wiko dem Testgerät etwas mehr Leuchtkraft. Diese beträgt mit aktiviertem Umgebungslichtsensor in der Bildmitte 555 cd/m², wird die Helligkeit manuell geregelt, stehen nur 517 cd/m² bereit. Bei einer vollflächigen Schwarzdarstellung liegt der Messwert niedriger als einer gleichmäßigen Verteilung von hellen und dunklen Flächen (0,52 cd/m²), sodass bei der APL50-Messung das Kontrastverhältnis auf immer noch gute 1.069:1 abfällt.

Mit dem Oszilloskop lässt sich zwar ein hochfrequentes Flackern feststellen, jedoch handelt es sich dabei um kein klassisches PWM.

522
cd/m²
531
cd/m²
508
cd/m²
522
cd/m²
555
cd/m²
509
cd/m²
520
cd/m²
543
cd/m²
488
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 555 cd/m² Durchschnitt: 522 cd/m² Minimum: 21.94 cd/m²
Ausleuchtung: 88 %
Helligkeit Akku: 555 cd/m²
Kontrast: 1586:1 (Schwarzwert: 0.35 cd/m²)
ΔE Color 6.3 | 0.59-29.43 Ø5.6
ΔE Greyscale 5.5 | 0.64-98 Ø5.8
88.7% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.22
Wiko View5 Plus
IPS, 1600x720, 6.55
Wiko View5
LCD IPS, 1600x720, 6.55
Samsung Galaxy M21
Super AMOLED, 2340x1080, 6.40
realme 7
IPS, 2400x1080, 6.50
Response Times
-7%
17%
31%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
53.6 (26, 27.6)
54 (26.4, 27.6)
-1%
10 (5, 5)
81%
38 (19, 19)
29%
Response Time Black / White *
26.8 (12.8, 14)
30.4 (16.4, 14)
-13%
8 (5, 3)
70%
18 (7, 11)
33%
PWM Frequency
31650 (4)
215.5
-99%
Bildschirm
18%
37%
-2%
Helligkeit Bildmitte
555
495
-11%
617
11%
525
-5%
Brightness
522
461
-12%
614
18%
512
-2%
Brightness Distribution
88
88
0%
95
8%
90
2%
Schwarzwert *
0.35
0.14
60%
0.55
-57%
Kontrast
1586
3536
123%
955
-40%
DeltaE Colorchecker *
6.3
6.5
-3%
2.11
67%
4.4
30%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
9.9
10
-1%
3.41
66%
6.75
32%
DeltaE Graustufen *
5.5
6.2
-13%
2.6
53%
4.3
22%
Gamma
2.22 99%
2.22 99%
2.073 106%
2.3 96%
CCT
7909 82%
8157 80%
6921 94%
7472 87%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
6% / 13%
27% / 31%
15% / 4%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
26.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 12.8 ms steigend
↘ 14 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 55 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
53.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 26 ms steigend
↘ 27.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 87 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.1 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 31650 Hz ≤ 4 % Helligkeit

Das Display flackert mit 31650 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 4 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 31650 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 14804 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.


Graustufen (Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum: sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Zielfarbraum: sRGB)
im Freien
im Freien
Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit

Der MediaTek Helio P35 im Wiko View5 Plus entpuppt sich trotz seines höheren Alters als wesentlich flotter als das SoC im View5. Außerdem gibt es 4 statt 3 GB Arbeitsspeicher und der interne wird auf 128 GB verdoppelt. Letzterer gehört aber wieder nicht zu den schnellsten seiner Zunft. Die integrierte GPU eignet sich ebenfalls nur für einfache Spiele, bei anspruchsvolleren Titeln müssen die Details kräftig nach unten geschraubt werden.

Die Oberflächentemperaturen bleiben stets niedrig und selbst unter andauernder Last wird das Wiko-Handy nicht mal handwarm.

Der Monolautsprecher an der Unterkante spielt sehr laut, dennoch bleibt der hörbare Bereich recht dumpf, da es einfach an Tiefe fehlt. Die Audioklinke ist trotz des geringen Signal-Rausch-Abstandes sicherlich die bessere Alternative.

Glänzen kann das View5 Plus bei den Akkulaufzeiten, denn trotz eines Akkus mit identischer Leistung, gelingt es dem Plus-Modell noch einige Stunden mehr aus dem Energiespeicher herauszukitzeln.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
168 Points ∼30%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
140 Points ∼25% -17%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
349 Points ∼62% +108%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
506 Points ∼90% +201%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (150 - 173, n=5)
166 Points ∼29% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1604, n=235, der letzten 2 Jahre)
565 Points ∼100% +236%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1005 Points ∼52%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
865 Points ∼45% -14%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1322 Points ∼68% +32%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
1622 Points ∼84% +61%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (539 - 1022, n=5)
887 Points ∼46% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4455, n=235, der letzten 2 Jahre)
1939 Points ∼100% +93%
PCMark for Android - Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
5438 Points ∼56%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
4302 Points ∼44% -21%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5892 Points ∼60% +8%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
9797 Points ∼100% +80%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (3814 - 5794, n=11)
5045 Points ∼51% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=267, der letzten 2 Jahre)
7878 Points ∼80% +45%
3DMark
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
14647 Points ∼36%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
12047 Points ∼30% -18%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
23670 Points ∼59% +62%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
29819 Points ∼74% +104%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (7637 - 14647, n=9)
12273 Points ∼30% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2920 - 117606, n=207, der letzten 2 Jahre)
40247 Points ∼100% +175%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
13939 Points ∼24%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
12401 Points ∼21% -11%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
25024 Points ∼43% +80%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
36546 Points ∼63% +162%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (7061 - 13939, n=9)
11527 Points ∼20% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2177 - 224130, n=207, der letzten 2 Jahre)
58049 Points ∼100% +316%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
17817 Points ∼76%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
11236 Points ∼48% -37%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
19902 Points ∼85% +12%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
18136 Points ∼78% +2%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (10689 - 17853, n=9)
15977 Points ∼69% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8324 - 59268, n=207, der letzten 2 Jahre)
23323 Points ∼100% +31%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
850 Points ∼25%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
712 Points ∼21% -16%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2110 Points ∼63% +148%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3252 Points ∼96% +283%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (244 - 850, n=11)
621 Points ∼18% -27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 11256, n=261, der letzten 2 Jahre)
3370 Points ∼100% +296%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
789 Points ∼20%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
659 Points ∼17% -16%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2092 Points ∼53% +165%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3254 Points ∼83% +312%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (205 - 789, n=11)
558 Points ∼14% -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (54 - 16670, n=261, der letzten 2 Jahre)
3942 Points ∼100% +400%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1165 Points ∼36%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
1033 Points ∼32% -11%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2176 Points ∼67% +87%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3247 Points ∼100% +179%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (722 - 1177, n=11)
1062 Points ∼33% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (607 - 5301, n=261, der letzten 2 Jahre)
2757 Points ∼85% +137%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
918 Points ∼23%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
747 Points ∼19% -19%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1662 Points ∼42% +81%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3170 Points ∼80% +245%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (725 - 918, n=11)
823 Points ∼21% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 11895, n=277, der letzten 2 Jahre)
3947 Points ∼100% +330%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
858 Points ∼17%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
712 Points ∼14% -17%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1601 Points ∼32% +87%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3148 Points ∼63% +267%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (695 - 858, n=11)
771 Points ∼15% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 22052, n=277, der letzten 2 Jahre)
4982 Points ∼100% +481%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1218 Points ∼37%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
892 Points ∼27% -27%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1917 Points ∼59% +57%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3249 Points ∼100% +167%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (653 - 1218, n=11)
1082 Points ∼33% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5784, n=275, der letzten 2 Jahre)
2908 Points ∼90% +139%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
468 Points ∼17%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
377 Points ∼14% -19%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1563 Points ∼57% +234%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2722 Points ∼100% +482%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (178 - 512, n=11)
385 Points ∼14% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (78 - 9138, n=259, der letzten 2 Jahre)
2628 Points ∼97% +462%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
399 Points ∼14%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
320 Points ∼11% -20%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1445 Points ∼52% +262%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2599 Points ∼93% +551%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (145 - 508, n=11)
349 Points ∼13% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (62 - 11573, n=259, der letzten 2 Jahre)
2784 Points ∼100% +598%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1172 Points ∼36%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
1032 Points ∼32% -12%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2186 Points ∼67% +87%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3261 Points ∼100% +178%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (435 - 1183, n=11)
1006 Points ∼31% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5318, n=259, der letzten 2 Jahre)
2803 Points ∼86% +139%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
515 Points ∼16%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
432 Points ∼14% -16%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1650 Points ∼52% +220%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2784 Points ∼87% +441%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (478 - 564, n=11)
525 Points ∼16% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 9839, n=275, der letzten 2 Jahre)
3191 Points ∼100% +520%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
442 Points ∼12%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
387 Points ∼11% -12%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
1532 Points ∼43% +247%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
2682 Points ∼75% +507%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (423 - 489, n=11)
458 Points ∼13% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 12914, n=275, der letzten 2 Jahre)
3565 Points ∼100% +707%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1223 Points ∼38%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
858 Points ∼27% -30%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
2260 Points ∼70% +85%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
3213 Points ∼100% +163%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (766 - 1223, n=11)
1103 Points ∼34% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (620 - 5793, n=275, der letzten 2 Jahre)
2959 Points ∼92% +142%
GFXBench
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
7.6 fps ∼34%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
6.9 fps ∼31% -9%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
9.2 fps ∼41% +21%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
19 fps ∼86% +150%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (3.5 - 7.6, n=11)
6.16 fps ∼28% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=281, der letzten 2 Jahre)
22.2 fps ∼100% +192%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
4.1 fps ∼16%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
3.5 fps ∼14% -15%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
10 fps ∼39% +144%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
21 fps ∼82% +412%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (3.8 - 4.2, n=11)
3.9 fps ∼15% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=280, der letzten 2 Jahre)
25.5 fps ∼100% +522%
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
4.8 fps ∼33%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
4.3 fps ∼29% -10%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
5.6 fps ∼38% +17%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
12 fps ∼82% +150%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (2.2 - 4.8, n=10)
3.85 fps ∼26% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=281, der letzten 2 Jahre)
14.7 fps ∼100% +206%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Wiko View5 Plus
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1.5 fps ∼15%
Wiko View5
Mediatek Helio A25, PowerVR GE8320, 3072
1.2 fps ∼12% -20%
Samsung Galaxy M21
Samsung Exynos 9611, Mali-G72 MP3, 4096
3.5 fps ∼35% +133%
realme 7
Mediatek Helio G95, Mali-G76 MP4, 8192
7.7 fps ∼76% +413%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (1.4 - 1.5, n=10)
1.45 fps ∼14% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=280, der letzten 2 Jahre)
10.1 fps ∼100% +573%
Wiko View5 PlusWiko View5Samsung Galaxy M21realme 7Durchschnittliche 128 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-5%
121%
158%
25%
145%
Sequential Read 256KB
291.96
268.4
-8%
487.8
67%
529
81%
289 (107 - 501, n=37)
-1%
751 (41.9 - 2037, n=286, der letzten 2 Jahre)
157%
Sequential Write 256KB
187.17
223.45
19%
192.7
3%
200
7%
191 (90 - 314, n=37)
2%
328 (11.9 - 1321, n=286, der letzten 2 Jahre)
75%
Random Read 4KB
72.44
49.56
-32%
126
74%
153.3
112%
77.1 (20.7 - 247, n=37)
6%
134 (13.5 - 325, n=286, der letzten 2 Jahre)
85%
Random Write 4KB
18
16.29
-9%
124.2
590%
151.3
741%
44.9 (8.48 - 151, n=37)
149%
120 (4.97 - 330, n=286, der letzten 2 Jahre)
567%
Sequential Read 256KB SDCard
82.89 (Toshiba Exceria Pro M501)
82 (Toshiba Exceria Pro M501)
-1%
77.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
-6%
84.6 (Toshiba Exceria Pro M501)
2%
78 (29.2 - 154, n=33)
-6%
75.9 (13.4 - 154, n=175, der letzten 2 Jahre)
-8%
Sequential Write 256KB SDCard
62.23 (Toshiba Exceria Pro M501)
62.69 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
62.2 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
66.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
7%
62.5 (26.1 - 81.9, n=33)
0%
58.2 (8.4 - 83.3, n=175, der letzten 2 Jahre)
-6%

Temperatur

Max. Last
 28.5 °C28.6 °C32.1 °C 
 28.5 °C28.4 °C33 °C 
 28.6 °C29 °C31 °C 
Maximal: 33 °C
Durchschnitt: 29.7 °C
29 °C28.8 °C30 °C
28.5 °C28.9 °C30 °C
28.3 °C28.7 °C29.2 °C
Maximal: 30 °C
Durchschnitt: 29 °C
Netzteil (max.)  27.8 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 29.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 33 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 30 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.


Lautsprecher

Klinkenanschluss (Pink-Noise)
Klinkenanschluss (Pink-Noise)
Klinkenanschluss (Signal-Rausch-Abstand: 51,24 dBFS)
Klinkenanschluss (Signal-Rausch-Abstand: 51,24 dBFS)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs203839.92528.939.73123.839.44025.341.2503941.46323.443.38019.339.510016.144.812510.544.916015.345.72001547.92509.650.131512.454.840010.158.850011.464.6630116980014.577.9100010.982125013.581.6160010.881.4200011.483.125001282.8315012.583.940001380.2500013.173.5630013.668.5800013.4691000013.571.61250013.973.91600014.769SPL24.892.1N0.684.3median 13median 69Delta1.613.238.941.436.838.333.135.132.935.235.337.328.728.119.121.820.421.620.519.317.227.314.237.314.545.814.550.812.85413.456.813.661.718.966.218.672.621.273.714.975.214.174.414.672.614.769.415.566.616.263.11766.81875.518.876.619.663.220.549.562.158.42983.814.110.61.154.2median 16.2median 63.22.512.2hearing rangehide median Pink NoiseWiko View5 PlusSamsung Galaxy M21
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Wiko View5 Plus Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (92.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (4.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 9.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 19% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 74% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 45% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 48% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Samsung Galaxy M21 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 7.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.9% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (28% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 77% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 15% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 86% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 10% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

Wiko View5 Plus
5000 mAh
Wiko View5
5000 mAh
Samsung Galaxy M21
6000 mAh
realme 7
5000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
1646
1132
-31%
1298
-21%
1006
-39%
898 (425 - 2000, n=295, der letzten 2 Jahre)
-45%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Chrome 86)
27h 26min

Pro

+ super Akkulaufzeiten
+ viel Speicherplatz
+ helles IPS-Panel

Contra

- geringe Pixeldichte
- Ladedauer
- weder exFAT-Support noch DRM-Zertifizierung

Fazit - Eine Mehrinvestition, die sich lohnt

Im Test: Wiko View5 Plus. Testgerät zur Verfügung gestellt von Wiko Deutschland.
Im Test: Wiko View5 Plus. Testgerät zur Verfügung gestellt von Wiko Deutschland.

Das Wiko View5 Plus offeriert auf dem Datenblatt ein schnelleres SoC sowie mehr Speicher als das Schwestermodell View5. Doch der Test zeigt, dass Wiko auch dem Display eine höhere Leuchtkraft spendiert und die ohnehin schon sehr guten Akkulaufzeiten nochmals verlängern kann.

Das Wiko View5 Plus ist ein gutes Einsteiger-Smartphone mit eextrem langen Akkulaufzeiten.

Die geringe Pixeldichte des Panels ist sicherlich mitverantwortlich für die langen Laufzeiten, jedoch dürfte diese angesichts der großen Fläche gerne etwas höher ausfallen. Ebenso fehlen eine DRM-Zertifizierung und die Unterstützung von exFAT für optionale microSD-Karten. Der Bluetooth-Standard gehört außerdem mittlerweile zum alten Eisen.

Die zusätzlichen 40 Euro für das Plus-Modell sind gut investiert, denn vor allem die höhere Systemgeschwindigkeit macht sich im Alltag positiv bemerkbar.

Preis und Verfügbarkeit

Das Wiko View5 Plus ist in der hier getesteten Farbe unter anderem bei Amazon für knapp unter 200 Euro verfügbar.

Wiko View5 Plus - 05.01.2021 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
82%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
86%
Konnektivität
46 / 70 → 65%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
96%
Display
83%
Leistung Spiele
7 / 64 → 12%
Leistung Anwendungen
56 / 86 → 65%
Temperatur
94%
Lautstärke
100%
Audio
74 / 90 → 82%
Kamera
62%
Durchschnitt
72%
78%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - 375 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2013
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und habe zeitweise ebenfalls für Notebookinfo.de geschrieben. Ich freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden. Privat vertreibe ich mir die Zeit mit Fotografie, Grillen und meiner Familie.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Wiko View5 Plus - Günstiges Smartphone mit extremen Akkulaufzeiten
Autor: Daniel Schmidt,  5.01.2021 (Update:  7.07.2021)