Notebookcheck

Wiko View 5 – lange Smartphone-Laufzeiten sind kein Alleinstellungsmerkmal mehr

Im unteren Preissegment glänzt das View 5 durch einen guten Lautsprecher, ein kontrastreiches IPS-Panel sowie einer überraschend guten Hauptkamera.
Im unteren Preissegment glänzt das View 5 durch einen guten Lautsprecher, ein kontrastreiches IPS-Panel sowie einer überraschend guten Hauptkamera.
Das Wiko View 5 überzeugt in unserem Test durch seine sehr guten Laufzeiten. Aber reicht das um gegen die Smartphone-Konkurrenz in der hart umkämpften Einsteiger-Klasse zu bestehen? Wir stehen dem etwas skeptisch gegenüber.
Marcus Herbrich,

Wiko möchte sein neustes Einsteiger-Smartphone durch seine „unendliche“ Akkulaufzeit von der breiten Smartphone-Konkurrenz im günstigen Preissegment absetzen. Dabei setzt der französische Hersteller auf einem 5.000 mAh starken Energiespeicher gepaart mit einer Akku-KI – diese Kombination soll laut Wiko Nutzer des Einsteiger-Handys besonders unabhängig machen. Gemäß Herstellerangaben bestätigt ein unabhängiges Expertengremium namens SmartViser für das View 5 ein garantiertes Durchhaltevermögen von 3,5 Tagen mit einer einzigen Ladung. 

In Anbetracht der sparsamen Hardware zeigt das Wiko-Handy in unserem WLAN-Test unter praxisnahen Bedingungen (Displayhelligkeit auf 150 cd/m²) sehr gute Laufzeiten. Allerdings ist das View 5 dabei nicht allein. Auch ein realme 6i besitzt ein sehr gutes Ausdauervermögen und holt aus ähnlicher Hardware sogar über 3 Stunden mehr als das Wiko-Smartphone aus seinem 5.000 mAh starken Akku. Und auch die restliche Test-Konkurrenz greift auf gute bis sehr gute Akku-Laufzeiten zurück.  

Allerdings spart der französische Hersteller aus unser Sicht an der falsche Stelle, nämlich an dem zum Einsatz kommenden Chipsatz, denn die Performance des günstigen Wiko-Handys lässt stark zu wünschen übrig, trotz der geringen Auflösung des IPS-Displays. Der im Wiko View 5 verbaute, leistungsschwache MediaTek Helio A25 besitzt acht Cortex-A53-Prozessorkerne, was im Zusammenspiel mit nur 3 GB RAM für eine ruckelige Angelegenheit sorgt. Unter Multitasking oder sobald Prozesse im Hintergrund arbeiten treten nicht nur Mikroruckler auf, sondern längere Phasen, indem das View 5 nicht bedient werden kann. Durch den langsamen eMMC-Speicher sind die Ladezeiten zudem sehr ausgeprägt.

Sie möchten einen detaillierten Eindruck über das View 5 gewinnen? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Testbericht zum Wiko-Smartphone.

Quelle(n)

Testbericht Wiko View 5

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Wiko View 5 – lange Smartphone-Laufzeiten sind kein Alleinstellungsmerkmal mehr
Autor: Marcus Herbrich,  2.11.2020 (Update: 30.10.2020)
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Editor
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art.